Hartz IV

  • Allgemein

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Hallo Leute!

    Ich habe gehört das man
    als Hartz IV Empänger bis zu 100 Euro dazuverdienen kann ohne das es von der AG abgezogen bzw. angerechnet wird.

    Gilt das für jedes Mitglied der Familie oder bezieht es sich auf die Familie als Ganzes?


    Falco65
  • Solche Leute wie dich mag ich gerne....Zuerst den Staat abkassieren und nebenbei Arbeiten wollen....versuch mal mit ehrlicher Arbeit!:mad:

    Aber zum eigentlichen Thema...bei uns in Ösiland dürfen wir folgendes!

    Neben dem Arbeitslosengeld dürfen Sie bis zur Geringfügigkeit - das bedeutet maximal € 333,16 brutto pro Monat - dazuverdienen.
    Sie müssen aber jede Nebenbeschäftigung sofort dem Arbeitsmarktservice (AMS) melden. Die Nebenbeschäftigung darf außerdem einer Jobvermittlung nicht im Wege stehen.

    gruss spyro
  • Ich kann Spyro69 nur recht geben!
    Solche Mensche ****** mich einfach nur an! Schmaroza!
    Ich als Arbeiter zahle solchen Menschen Geld *kotz* es gib fälle da sag ja ok aber dann noch so dreist sein und so eine frage hier stellen ... omg!!
    VERSUCHE ES MAL MIT RICHTIGER ARBEIT OHNE HARZ4
  • warum hackt ihr auf dem kerl so rum??
    es gibt leute in deutschland, denen lässt der staat einfach keine andere chance.
    es gibt menschen die finden ums verrecken keinen job und müssen sich mit 1€jobs rumhauen etc.

    ich habe auch mal harz 4 bekommen, und musste schauen wie ich über die runden komme, jetzt hab ich nen arsch voll schulden.
    naja, da kümmert sich mein inso verwalter jetzt drum...


    @ blue bull muss sowas sein??
    er will nur hilfe und du haust im virtuell aufs maul. das muss nicht sein und ich bitte dich deinen post zu editieren
  • BlueBull schrieb:

    HARZ4

    Harz4 gibt es nicht, höhstens Hartz4.
    Auserdem gibt es Menschen, deren Firma Pleite gegangen ist, oder sie entlassen wurden. Dann beantragt man eben Hartz4 bist man eine Arbeit hat.
    Und mal ehrlich, auf so ein 1€ Job hat doch wirklich keiner Lust oder.
    Wartet mal ab, man kann nie wissen wie schnell man Hartz4 in anspruch nehmen wird.
    Vielleicht ist man schon morgen ohne Arbeit, und dann ?

    Aso, schön locker bleiben.
    [SIZE="2"]Ich überneme zur Zeit keine IP-Verteilung mehr, Anschreiben ist sinnlos.[/SIZE]
  • Ich habe hier was gefunden, weil einer 160€ als nebenverdienst gemacht hat!:

    Nun zur Berechnung was Du von Deinem Nebenverdienst behalten darfst:
    Von 160€ sind 100€ Freibetrag, vom überschreitenden darf man 20% behalten = (20% von 60 = 12€)
    Also von 160€ darfst Du 112€ behalten, 48€ werden auf Hartz-IV angerechnet. Du hast also 3 x 48€ zuviel behalten durch Deine Nichtmeldung.
    Fahrtkosten sind im Freibetrag von 100€ enthalten, sie können nicht extra angegeben werden. Hier müßte man MEHR als 400€ im Monat verdienen, dann könnte man sie gegebenfalls zusätzlich angeben.

    @Engelskrieger:

    Ich verstehe ja deine Meinung und akzeptiere sie auch, nur geht es mir darum, das ich es nicht OK finde, das man den Staat abkassiert und nebenbei nur einen 100€ Job sucht, damit man mehr auf der faulen haut liegt, als was man Arbeitet!
    Da suche ich mir lieber einen richtigen Job oder lasse es!
    Klar, ist es heut zutage schwer einen Job zu bekommen, aber wenn man sich richtig mühe gibt, findet man auch welchen!

    Ich selbst war auch einmal, ein halbes jahr Arbeitslos, aber ich habe mir selber um eine Arbeit umgesehen und auch gefunden, man muss sich nur mühe geben!
  • Hallo Leute^^

    Ich würd gern etwas zu der Sache sagen.
    Die Frage kam eigentlich von mir, da ich die Tochter von falko65 bin.
    Wie ihr natürlich nicht wissen könnt, ist er keinesfalls HartzIV empfänger.
    Ich lebe bei meiner Mutter und (nur um das auch noch zu sagen) sie bemüht sich kräftig um einen ordentlichen Job, es klappt aber einfach nicht. Und ich würde gern etwas dazuverdienen, aber wenn meine mutter schon einen Mini-job hat, machen wir uns eben sorgen ob das von ihrem Geld abgezogen werden würde. Dann würde ich der Familie ja eher schaden wenn ich für mich Geld verdiene und es meiner Mutter abgezogen wird.
    Desshalb die Frage.

    LG Sweety
  • Leute kommt hier mal wieder runter. :D
    Hier stellt wer eine ganz einfache Frage und ihr stellt ihn so hin als wenn er nur abzoggen will.
    Warum sollte ein 1€ Job der einen meist aufgezwungen wird, unter den Deckmantel arbeiten fürs Allgemeinwohl steht und der nebenbei schon unzählge reguläre Arbeitsplätze gekostest hat OK sein, aber selbstintiative wo man Zeitung austrägt oder Pizza ausfährt oder oder oder einen verwehrt bleiben.
    Zum Thema. Hier steht alles was man wissen muß.
    Hartz IV - Zuverdienst Arbeitslosengeld II

    Und mal nie vergessen. Es könnte jeden von uns treffen, auch wenn ich das natürlich keinen von uns Wünsche das wir in so eine Situation kommen.
  • Ich bin auch ein 1 € jobber!
    Dazu bin ich 100 % körperbehindert,
    ich versuche vergeblich arbeit zu finden aber bekomme meistens nur absagen, trotzdem habe ich diesen 1 € job angenommen weil das auch meine pflicht ist da ich versuchen muss in den arbeitsmarkt zu kommen.
    mit den 100 € wird man wirklich nicht reicht, und mit dem harzt 4 lebt man auch nicht wie die könige. nur müssen einige intolerrante menschen wissen, das es menschen auf dieser welt gibt die es nicht so rosig wie sie selbst haben ...

    In dem ersten beitrag steht nicht das er nur nach einem 1 € job sucht er hat nur die frage gestellt ob man den betrag behalten darf, wenn er dort arbeiten muss ist es sein recht zu wissen was sein recht ist und nicht, und ihr hättet ruhig ein paar reifere beiträge zu diesem thema verfassen können ...

    SO ICH BIN AUCH EIN 1 € JOBBER und will wohl arbeiten, wer von euch will jetzt bitte sich so angagiert für mich einsetzen so wie ihr den anderen nieder gemacht habt so müsstet ihr mir jetzt auch so mehr um unter die arme greifen, aber das kann man wohl vergessen weil es leicht ist über den pc einfach paar dumme spruche abzu lassen!
  • Frage zu ... - Hartz IV

    Hallo Spro69,BlueBull!
    :depp:
    Wie meine Tochter schon sagte, gehöre ich zur arbeitenden Teil der Bevölkerung und habe eine Vollbeschäftigung im 1. Arbeitsmarkt und diese Frage im Interesse meiner Tochter(16) gestellt, die bei meiner geschiedenen Frau im Haushalt lebt und sich halt Sorgen macht und etwas zum Familieneinkommen dazuverdienen möchte!
    :confused:
    Leider habe ich vergessen, zu erwähnen, das ich selbst nicht Hartz IV-Empfänger bin.
    Es hat mich aber sehr erschrocken mit wieviel Frust auf eine einfache Frage hier manche antworten!
    Ich hoffe ihr beide behaltet noch lange euren Job...
    Versucht doch mal nicht immer gleich zu verurteilen,besonders wenn man den Hintergrund gar nicht ausreichend kennt, bitte!
    Übrings Schmarotzer und Leute die den Staat bewußt abkassieren wollen, stellen hier bestimmt nicht solche besorgte Fragen!
    Ich wollte euch jedenfalls bestimmt nicht auf den Slips treten!
    :)
    Allen suchenden Hartz IV-Empfängern wünsche ich viel Glück (im neuem Jahr) bei ihrer Suche und Erfolg um in den Arbeitsmarkt wieder rein zu kommen, egal wie und auf welchen Weg.

    ciao falco65
  • PhGp schrieb:


    Vielleicht ist man schon morgen ohne Arbeit, und dann ?

    Aso, schön locker bleiben.


    dann hast du 1 jahr zeit bis du ins alg2 fällst.

    falco65 schrieb:


    Versucht doch mal nicht immer gleich zu verurteilen,besonders wenn man den Hintergrund gar nicht ausreichend kennt, bitte!
    Übrings Schmarotzer und Leute die den Staat bewußt abkassieren wollen, stellen hier bestimmt nicht solche besorgte Fragen!



    leute die es ehrlich meinen und die frage wirklich ernst gemeint hätten, hätten die frage in einem forum gestellt dass dem thema nahe ist und nicht hier im fs-b... mir drängt sich hier der verdacht des fakes auf, aber mit unterstellungen kommt man auch nicht weiter.
  • Okay, es müssen grundsätzlich alle Zuverdienste gemeldet werden...
    Es ging darum, ob die größeren Kinder etwas Taschengeld dazu verdienen können? Es herrschte nur Uneinigkeit in der Familie darüber, war bestimmt nichts hinterhätiges bei der Frage...
    Natürlich war das keine Fakes! Level4, du kannst mir gern sagen in welches Forum ich damit besser passe! (für die Zukunft)
    Bin neu hier und dachte es passt her!

    falco65
  • Ich bin der Meinung dass man von so nem bissi Kohle sein Leben net finanzieren kann. Ich weiß wovon ich da spreche als Behinderter läuft es im Gesundeitswesen auch net anders. Man is net mehr als Abschaum.
    MFG Diverphil
  • PhGp schrieb:

    Auserdem gibt es Menschen, deren Firma Pleite gegangen ist, oder sie entlassen wurden. Dann beantragt man eben Hartz4 bist man eine Arbeit hat.
    Und mal ehrlich, auf so ein 1€ Job hat doch wirklich keiner Lust oder.

    Wenn eine Firma Pleite geht erhält man erst einmal für 12 Monate Arbeitslosengeld und nicht Hartz IV.
    Und der sogenannte 1€ Job?
    Ihr bekommt doch Hartz IV, inkl. Mietgeld und Zuschüsse fast 700,-€ pro Person, dass ist doch eine staatliche Vorleistung und ich erwarte das dies von den Beziehern abgearbeitet wird (Schwerbehinderte, chronisch Kranke und allein Erziehende ausgenommen). Schließlich wird Hartz IV von der Arbeitende Bevölkerung getragen, auch von denen die morgens um 05.00Uhr aufstehen und nur 1100,-€ netto verdienen!
    Mir steht es auf jeden Fall bis Oberkante Unterlippe, dass mein Realverdienst von Jahr zu Jahr immer weniger wird, weil die Arbeitsunwilligen Ihren Hintern nicht hoch bekommen.

    Pylos
  • Ich finde es total doof, daß man sich rechtfertigen muss, wenn man HartzIV bekommt und sich noch was dazu verdienen will.

    Es gibt Leute, die unverschuldet ihren Job verlieren.
    Es gibt Leute, die sich bemühen einen neuen Job zu finden, was in der heutigen Zeit nicht einfach ist.

    Mit "jeder der arbeiten will und einen Job sucht, findet was ...." kommt man heute nicht mehr weit......Natürlich findet man "irgendeinen" Job, aber kann man damit auch eine Familie ernähren?

    Es gibt Leute die in Mallorca sitzen und das Geld vom Staat kassieren.
    Es gibt Leute die absolut faul sind und überhaupt nicht arbeiten wollen.

    Jede Münze hat zwei Seiten !!!
    Aber man kann und sollte nicht alles und jeden in einen Topf werfen....

    Was ist daran verkehr noch was dazu verdienen zu wollen?
    Das ist doch erlaubt!
    Besser als nur zu Hause rumzusitzen und den lieben langen Tag vor der Glotze zu verbringen...

    VIELLEICHT SOLLTE MAN SICH GEDANKEN MACHEN, JEDER ARBEITSLOS WERDEN KANN !!!!
  • speter schrieb:


    Mit "jeder der arbeiten will und einen Job sucht, findet was ...." kommt man heute nicht mehr weit......Natürlich findet man "irgendeinen" Job, aber kann man damit auch eine Familie ernähren?

    Im großen und ganzen kann ich speter nur recht geben.
    Aber meiner Meinung nach ist irgendein Job besser als keiner.
  • BlueBull schrieb:

    Ich kann Spyro69 nur recht geben!
    Solche Mensche ****** mich einfach nur an! Schmaroza!



    IHR SEID DOCH VOLL DIE UNMENSCHEN :rot: ! STELLT EUCH MAL VOR EIN JUNGER MANN/ FRAU IST IN DER LEHRE UND DIE ELTERN SIND NICHT BERUFSTÄTIG AUS WELCHEN GRUND AUCH IMMER!!! DIE PAAR EURO WOFÜR DER AZUBI ARBEITEN GEHT , WIRD ZU 100% ANGERECHNET ! ER GEHT QUASI FÜR NIX ARBEITEN !!! DANN WÄR ES DOCH SCHÖN WENN ER 100 EURO FÜR SICH HÄTTE !!!

    SOWEIT ICH WEISS SIND 100 EURO FREI + 20 % DES LOHNES BEI AZUBIS !!



    PEACE pate
  • Also, ich würde sagen, das es genug ist, das man auf mich oder andere usern hier, die im diesem-Thread, gegen den User * falco65* scharf kritisiert haben, nicht lange rumhacken sollte!
    Denn eine richtige Frage und Erklärung, gaben ja später dann * Sweety* und *falco65* ab!
    Denn wenn falco65, die frage und Anregung, richtig formoliert hätte, dann wäre es nie soweit gekommen und so wurde es geschrieben, als hätte ein Schmarrozer geschrieben, der Arbeitsfaul ist und noch dazu, nebenbei etwas verdienen wollte!
    Also, beschwert euch bei ihm und Sweety und nicht bei uns kritikern und damit ist für mich das Thema schon lange erledigt und warum es noch nicht geschlossen wurde, ist mir ja sowieso ein rätsel, da die fragen der beiden Usern, schon beantwort wurde!
    Denn in schließen, sind die Mods hier , eh Weltmeister:D
    Das nächste mal, halt richtig formulieren und die sachliche lage genauer erklären, dann kommt sowas nicht mehr raus!

    gruss spyro
  • Ich finde es nicht ok, hartz4 zu kassieren und dann noch nebenbei kassieren.
    Also wenn du keinen regulären job findest, dann tut es mir leid.

    Aber ich sag mal so, faul scheinst du nicht zu sein, wenn man heutzutage sieht wie die hartz4 leute sich so benehmen. Kassieren hartz4 und krümmen keinen finger, liegen nur faul auf der couch.
  • Echt ein starkes Stück diese Behauptung von Abzocke.

    das trifft von den 5 Millionen Arbeitslosen vielleicht auf 10% zu.

    davon abgesehen, sind der grossteil ältere Personen.
    Arbeitsamt sagt mir damals " mit 40 ist man heute nicht mehr vermittlungsfähig"

    ich bin 47 und habe trotzdem einen Job gefunden.

    Gott sei Dank denken nicht alle Arbeitgeber so.

    Aber das Arbeitsamt ist das letzte.

    Ich war selbst kurz vor der Hartzgeschichte. Fast 1 Jahr vorbei und keinen Job gefunden. (und ich bin Verdammt flexibel)

    Aber von denen habe ich in dem ganzen Jahr nur 3 Jobs angeboten... und das waren Zeitarbeitfirmen, die mir für die Arbeit in der IT-Branche 1000 € geben wollten. (ernähre mal damit eine Familie mit 3 Kindern bei einer Miete von 800 €)

    (natürlich könnte ich mir eine billigere Wohnung suchen)

    Aber den Begriff Abzocker kann man inzwischen vergessen.
    Abzocken tut der Staat.

    Früher gab es noch reiche, Mittelständige und Arme.

    Heute gibt es Reiche und Arme.

    Wenn man 1 Jahr Arbeitlosengeld bekommen hat und endlich Arbeit gefunden hat, was passiert dann, wenn die Firma schließt oder aus irgendeinem Grund Kündigt ?
    Wenn man dann nicht 3 Jahre gearbeitet hat, um wieder 1 Jahr Arbeitslosengeld zu bekommen, fällt man sofort in Harz 4.

    also lasst solche Aussagen lieber ... die sind verletzend und beleidigend.

    hinzukommt noch folgendes.

    Einer der wirklich abzockt, der kennt sich ganz bestimmt aus und muss nicht fragen, was auf ihn zukommt.

    Ich musste das einfach mal sagen.

    gruss Schlachter
  • Mal kurz nebenbei:
    Ich bin Schüler, beziehe Harz4 (bzw ALG2), und würde auch gern noch was dazuverdienen...bis zu 105 Euro geht, dann würde mir was abgezogen.

    Sorry, aber da sage ich mir, warum sollte ich dann mehr arbeiten, wenn das eh abgezogen wird? Ich investiere die Zeit dann lieber ins Lernen...um bald selber Geld zu verdienen :)

    Mal ganz davon ab, dass man von 345 Euro im MOnat nicht wirklich toll leben kann...also ICH möchte das auf Dauer wirklich nicht !!!

    Gruss,
    blow666
  • Ich kann nicht verstehen, wie man Harzt 4 beziehen kann und dann doch nebenbei arbeitn will.
    Sucht euch richtige arbeit von der ihr gut leben könnt, soo schwer kann das doch nicht sein.

    Und als schüler ist da doch voll ok. Ich habe damals als schüler nicht bekommen, weil meine familie zu viel verdient hat. Voll ********, hätte ich mich auch drüber gefreut.



    Grüße
  • So.
    Ich habe weder Hartz4 noch sonstwas.
    Firma und alles läuft soweit gut.
    Nur das Problem ist, das ich zum Leben kaum mehr habe als ein Arbeitsloser.

    Und nochmal zu den Kindern:
    Wenn ihr mal den Arbeitsmarkt und die Deutsche Wirtschaftslage beobachten würdet, dann könntet ihr sehen das es keine Jobs gibt.

    Ohne das ich falcon und Sweety was böses will:
    Nehmen wir an, die Mutter ist 45 Jahre alt, wie in der Generation üblicher Hauptschulabschluss und ist gelernte Bürokauffrau mit wenig Berufserfahrung wegen der Kinder.

    Wer stellt diese person ein?

    Und ich finde es aufrichtig neben dem Hartz4 einen 100€ Job anzunehmen, weil dieser (wie ich hoffe) auch die Bewerungsunterlagen finanziert.

    epegz