Einfache Gerichte

  • Suche Rezept

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Einfache Gerichte

    Ich fahre im Juli auf Klassenfahrt und muss mich dort selbst versorgen.
    Desswegen suche ich Gerichte, die gut schmecken aber sehr einfach zu kochen sind.
    Ich hoffe mir kann jemand helfen:confused:

    Außerdem wollen wir gern das ein oder andere backen... wenn da jemand gute Ideen hat würde ich mich über eine Antwort ebenso freuen!;)


    LG sweety
  • da gibts von maggi so päckchen die heißen "maggi fix und frisch" das gibt es in ewig viele variationen. da steht dann vorne drauf was du noch dafür brauchst und hinten eine anleitung wie du es zubereitest. geht super kinderleicht.

    und wenn es dir doch zu schwer sein sollte gibt es auch fertige tütenfutter päckchen die nur noch ins wasser gegeben werden müssen.

    und zum thema backen: rede mal mit deiner mum und backt zusammen einen einfachen kuchen, da siehst du gleich wie es geht und deine mum kann dir noch tipps geben so dass der kuchen auf jeden fall gelingt.
  • Also ich würde so sachen aus der Dose nehmen.
    -Raviolie usw. schmecht meineserachts okay und ist leicht zu machen.
    -Backen? Da gibts doch diese Kuchen von Dr. Oetker wo man nur noch in ne Form kippen muss und dann in Ofen stellen dann isses nach 1h fertig.


    Sonst würde ich -Pfannkuchen entweder süße oder "normale"
    -"fertig" Pizza
    -Spaghetti
    -Petla
    - Eier (rühreier, Spiegeleier, Eier mit Speck, Omlett...)
    -Nudeln mit Soße und evt. Fleisch
    -Pita (so ne art Döner)
    ....

    falls du zu was nochs rezept brauchst oder sonst was kannst ja ne Pn schreiben.
    Ich hoffe geholfen zu haben.

    Mfg
    Mel
  • wie willst du denn sonst kochen oder backen?

    also zu dosenfutter würdest du mich nie bekommen...

    nimm nudeln, die kannst du mit allem möglichen machen:

    -olivenöl, speck (angebraten), und mit knoblauch vermengt. sehr lecker sehr einfach. auf wunsch noch chili ran
    -nudeln in die pfanne, 3 eier rein umrühren, würzen, und ketchup oben drauf
    -pfannekuchen mit allem möglichen
    -milchreis/griesbrei von dr. oetker
    -nudeln mit fertiggwürztomatenmischung, die kannst du auch noch mit allem möglichen verfeinern (gemüse z.b. paprika, lauch, zwiebeln, knofi oder fleisch)

    reis oder kartoffeln kannste auch machen, aber wird aufwendiger.
    gleiche gilt für fleisch wie fisch, filet etc. die soßen, beilagen etc zu machen ist nicht wirklich was für ne klassenfahrt

    oder einfach essen gehen. nur bitte seid stilvoll und geht nicht zu maccas.
  • Ich mach immer nen Kuchen der nennt sich bei uns zulande Sprudel-Blitz-Kuchen. Der ist wirklich nicht schwer wird aber von allen gelobt. Und ich bekomm den auch hin:D
    Also ich mach ihn immer so:

    Zutaten:
    -1 P. Vanillezucker
    -1 P. Backpulver
    - 4 Eier
    - 1 Tasse Öl
    - 2 Tassen Zucker
    - 3 1/2 Tassen Mehl
    - 100 g Schockoraspeln
    - 1 Tasse Sprudel ( Ich variiere oft mit Spezi, cola, usw.)
    - Eine Brise Salz

    Zucker mit Öl und den Eiern schaumig rühren, die übrigen Zutaten hinzufügen und alles zu einem glatten Teig verrühren. In einer Kranzform bei 175° 15 Minuten, dann bei 160° 20 Minuten backen. Aber natührlich Stäbchenprobe machen.

    Stäbchenprobe:
    Man steckt ein Holzstäbchen in den Kuchen und wenn keine oder nur wenig brösel daran hängen bleiben ist der Kuchen fertig.

    Hab das Rezept von meiner Kochlehrerin und ich weiß nicht woher die es hat.
  • @sprudel

    vorhin probiert, schmeckt bissl fad, irgendwie wie in die pfanne gehauen und umgerührt^^ da fehlt der kick aber mir fält nich ein was man noch drannmachen kann ;)
    ---
    Kein Mensch hat Bock, den ganzen Text nochmal lesen zu müssen.
    Daher verzichte bitte in Zukunft auf Komplettziate.
    greetz lukas2004
  • und was hast du genau gemacht?

    vllt. hast du das ganze nich gut gewürzt? sei kreativ...ansonsten, hey was willst du denn kochen, ich hab nur ne paar sachen gesagt, die sehr einfach sind, besser schmecken als nudeln mit butter und sättigen - andere anforderungen hab ich pers. nicht wenn ich weder lust/zeit/umgebung etc zum kochen hab.

    du willst mir jetzt doch aber auch nich erzählen, dass du kein salz und pfeffer rangemacht hast. dass man bei anderen gewürzen seiner laune ne bisschen freien lauf lässt gehört aber doch zum kochen hinzu...

    aber schreib mal was du gemacht hast, dann helf ich dir ;)
  • also logisch erstma normal nudeln gekocht.
    bissl öl in die pfanne und die nudeln angebraten.
    2 eier drüber und ordentlich durcgerühhrt. dann bissl salz und pfeffer und frischen basilikum. noch ein kleines sück butter drann und dann ketchup drüber.

    hat nich schlecht geschmeckt aber war halt nich "die geschmacksexplosion"..
    aber is sehr einfach und hat 20 minuten gedauert wenns hoch kommt.

    Aber nette idee ;)
  • nö, ne geschmackliches hightlight ist das nicht. es ist ne gute grundlage um zu trinken...und is schnell,billig,einfach.

    hätte dir auch bisonfilet empfehlen können, doch für ein filet kannste dir auch 10kg spagetti kaufen ;)

    wie gesagt, um einfach nur satt zu werden - finde ich es "ok". nix besonderes halt.war mein erstes selber gemachtes gericht - nudeln von gestern genannt, weil ich habs immer nach der schule gemacht wenns am vortag nudeln gab hhehehe. 12 war ich vllt.
  • joa aber da lässt sich noch was drauß machen ;)
    Ich hatte sowas ähnliches früher schonma gemacht, aber ohne ei und mit solchem asia ketchup. das war echt lecker. ein bisschen scharf aber es ging schnell, hat gesättigt und war wie gesagt ganz schön yummy^^

    Ich hab da noch paar ideen, sag dann mal bescheid ;)

    gr€€tz rudi

    P.s. kannst mich ja mal bei icq adden wenn du das hast 237032037
  • wenn ihr unbedingt was mit Nudeln machen wollt, was zwar relativ einfach is, aber auch relativ Geschmack hat, heisst das ja eigentlich, dass ihrs euch doch nich sooo einfach machen wollt.
    Dann wäre Spinatlasagne bestimmt das richtige:

    Bei Plus/Aldi/Rewe/Mama folgendes einklauen:
    -Klotz Spinat
    -Packung Lasagne
    -Tüte Vollmilch
    -so ne 200g-Packung Schmelzkäse
    -n bisschen Knofi (so 1-2 Zehen)
    -halbes Stück Butter
    -2-3 Fresslöffel Mehl
    -evtl. n halben Pott Sahne, damits cremiger wird
    -n Teelöffel Gemüsebrühe
    -irgendn Käseklotz zum überbacken der ganzen Sache
    -ne Auflaufform, wenna nich habt

    Spinatklotz auftauen (geht auch inna Pfanne auf kleinster Flamme).
    die Butter in nem kleinen Pott schmelzen, Mehl reintun und so vermischen, dasses nich klumpt (geht am besten, indem man den Pott schräg hält und das Mehl in der Butter mit ner Löffelunterseite an den Pottrand drückt)(=das nennt sich dann Mehlschwitze).
    Knofi möglichst klein machen, wenn möglich, pressen und in den Pott werfen und warten, bis das Zeuch irgendwo zwischen goldgelb und braun, aber nich schwarz is. Milch draufschütten (bis das so ungefähr ne Höhe von 5cm im Pott hat; also ca. 1/4-1/2Liter) und den Schmelzkäse in kleinen Portionen beitun und unter Rühren auflösen. Evtl. kann man dann noch die Sahne dabeikippen. Dann noch n halben Teelöffel Gemüsebrühe mit rein und fertich is die Bechamelsoße.

    Lasagneplatten am besten in warmem Wasser anweichen und dann - angefangen mit Bechamelsoße - immer Lasagneschicht, Spinat, Bechamelsoße inna Auflaufform schichten.
    Wenn der Spinat alle is, die restliche Bechamelsoße drüberhauen und den Käse drüber und bei 200 Sachen im Ofen bis der Käse braun is.

    So und ich glaub nich, dass man da noch über fehlenden Geschmack reden kann. Ich hab das letztens meinem nichtkochenkönnenden Mitbewohner gelehrt und das Endprodukt war durchaus essbar, also werdet ihr das auch hinkriegen, egal wie gut ihr kochen könnt.