Anschluss WLAN an Kabelmodem

  • Frage

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Anschluss WLAN an Kabelmodem

    Moin,

    meine Eltern erhalten nächste Woche über ihren lokalen Kabelbetrieber DSl über`s Antennenkabel. Von dem Betreiber erhalten sie auch ein Modem welches einen USB und einen RJ45 Anschluss besitzt. Da ihr Rechner aber in einem anderem Raum steht bleibt nur die Anbindung über WLAN.

    Meine Frage ist jetzt reicht es wenn ich im Kabelmodem und in den PC jeweils einen USB Stick hinein steckt oder muss in an das Kabelmodem ein WLAN Router anschliessen damit der Rechner verbindung zum Kabelmodem kriegt.

    Für Tipps wäre ich dankbar

    captain_balu
  • Also, wenn das neue Modem wirklich nur ein Modem ist geht das nicht!
    Wie willst Du den W-Lan Stick auch im Modem installen!?

    Hilft nur die Lösung mit nem W-Lan Router!

    Guten Rutsch :)
    Imperator
  • Imperator schrieb:

    Hilft nur die Lösung mit nem W-Lan Router!

    Las mich raten KabelBW? wenn nicht dann son ähnlicher dreck.
    Das problem ist man kann am modem keine einstellungen vornehmen (vom provider voreingestellt), aber jeder provider bieter auch ein wlan modem an also einfach mal nachfragen ansonsten könntest noch nen acces point nehmen.

    greetz HH-ert
  • Las mich raten KabelBW? wenn nicht dann son ähnlicher dreck.
    Das problem ist man kann am modem keine einstellungen vornehmen (vom provider voreingestellt), aber jeder provider bieter auch ein wlan modem an also einfach mal nachfragen ansonsten könntest noch nen acces point nehmen.


    Also, so eine blöde Antwort hab ich selten gesehen. KabelBW oder ein ähnlicher Dreck.:depp:
    Ich denke mal das KabelBW den Telekomikern um Längen vorraus ist. Allein schon beim Preis. Und zur Lösung des Problems hast du auch wenig beigetragen.
    An captain balu: du wirst ein WlanRouter benötigen. Ist aber bei den meisten Angeboten oft schon kostenlos mit dabei.
    Das man am Modem nichts einstellen kann ist richtig. Ich frage mich aber gerade was man am Modem überhaupt einstellen will:confused: . Alles was man benötigt kann man am Router einstellen.
    Das einzige was man nicht eingeben braucht, sind die ganzen Zugangsdaten. Das erübrigt sich beim Kabelzugang. Das als Nachteil zu sehen ist aber mehr als lächerlich.
    Während viele beim DSL Zugang noch ihre Zugangsdaten eingeben, bin ich schon 2 Stunden im Internet;)

    Viele Grüße,
    Wolf10
  • Wolf10 schrieb:

    Also, so eine blöde Antwort hab ich selten gesehen. KabelBW oder ein ähnlicher Dreck.:depp:
    Ich denke mal das KabelBW den Telekomikern um Längen vorraus ist. Allein schon beim Preis.

    Preis ist das einzigst Positive bei dem Anbieter.
    Support & Hotline :noway:

    Und zur Lösung des Problems hast du auch wenig beigetragen./QUOTE]
    Wenn du meinst

    An captain balu: du wirst ein WlanRouter benötigen. Ist aber bei den meisten Angeboten oft schon kostenlos mit dabei.

    ansonsten nachfragen hab ich doch geschrieben.

    Das man am Modem nichts einstellen kann ist richtig. Ich frage mich aber gerade was man am Modem überhaupt einstellen will:confused: . Alles was man benötigt kann man am Router einstellen.

    Normalerweiße stellt man am Modem nichts ein richtig. Aber Kabel BW macht dies.

    Das einzige was man nicht eingeben braucht, sind die ganzen Zugangsdaten. Das erübrigt sich beim Kabelzugang. Das als Nachteil zu sehen ist aber mehr als lächerlich.
    Während viele beim DSL Zugang noch ihre Zugangsdaten eingeben, bin ich schon 2 Stunden im Internet;)

    Na ich brauch aufjedenfall keine 2h zum die Zugangsdaten einzugeben.

    HH-ert
  • fangt bloss nicht an zu raufen...:D

    also ich mag Kabel BW auch nicht weil die anfangs echt Probleme hatten.
    hat sich inzwischen gelegt.

    Und solche wie KabelBW sind gut damit die anderen sich im Preis anpassen.

    Schlimmer finde ich Arcor. Als die genug leute gehabt haben, was haben die gemacht. Kostenlose Hotline auf 24 Cent getrieben und versuch die mal anzurufen oder.. oder... dann nur 2 Jahresverträge. Wenn die Preise bei anderen purzeln gehen die nicht automatisch runter wie die Telekotz... da hat man wenigstens kostenlose Support.

    Jeder hat so seine Vor und Nachteile. da kann man sich eine Diskussion echt sparen.

    Man sieht es doch in allen foren... schrei... hilfe... bin bei dem und dem will da weg ... was muss ich tun.... und jedesmal geht es um einen anderen Anbieter.

    oder ?

    Schlachter