Programm um das Passwort seines Benutzeraccounts zu löschen!

  • Frage

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Programm um das Passwort seines Benutzeraccounts zu löschen!

    @Servus allerseits!

    Wie der Threadtitel schon sagt, suche ich ein Programm, mit dem man ein vergessenes Passwort seines Benutzeraccounts löschen kann. Wäre über jegliche Hilfe sehr dankbar! Vielen Dank im voraus!
    Ich würde gern die Welt verändern, aber Gott gibt mir den Quelltext nicht.

    Support the Software Developers! IF YOU LIKE THIS PROGRAM, YOU SHOULD BUY IT AFTER TESTING.
  • hellraizer schrieb:

    Classic oder X?

    Bei X Installations-DVD rein und nach "Passwörter zurücksetzten" Ausschau halten.


    Danke dir vorerst, nur, wo kriege ich diese Proggies her?
    Ich würde gern die Welt verändern, aber Gott gibt mir den Quelltext nicht.

    Support the Software Developers! IF YOU LIKE THIS PROGRAM, YOU SHOULD BUY IT AFTER TESTING.
  • ReaL schrieb:

    Hat er doch geschrieben, auf der Installations-DVD ;)


    Und wenn es diese Installations-CD für dieses OS nicht gibt, wo dann?


    P.S. Den Link natürlich per PN zusenden!;)
    Ich würde gern die Welt verändern, aber Gott gibt mir den Quelltext nicht.

    Support the Software Developers! IF YOU LIKE THIS PROGRAM, YOU SHOULD BUY IT AFTER TESTING.
  • xenayoo schrieb:

    Nirgendwo. Die CD/DVD brauchst du, weil es Bestandteil des Installationsprozesses ist.


    Wie ist das zu verstehen? Wenn ich das OS neu aufsetze, fragt es mich, ob ich das vorige Passwort löschen will? Was für mich noch wichtiger wäre, ist: Kann man überhaupt das OS neu aufsetzen, wenn das bereits insallierte OS, mit einem Passwort versehen ist?
    Ich würde gern die Welt verändern, aber Gott gibt mir den Quelltext nicht.

    Support the Software Developers! IF YOU LIKE THIS PROGRAM, YOU SHOULD BUY IT AFTER TESTING.
  • wenn du glück hast und es ähnlich wie bei linux geht isses relativ leicht ....

    hol dir irgend eine linux live cd (gibt sowohl welche für powerpc als auch für intel-macs) dann mountest du deine festplatte und öffnest AUF DER FESTPLATTE die datei "/etc/shadow" (vi gibts auf jedenfall auch unter osx)
    in der datei stehen dann alle benutzer des systems nun löschst du einfach bei dem betreffendem user alles was zeichen dem erstem und dem zweiten doppelpunkt steht und startest deinen rechner neu....

    wieder im osx angekommen kannst du dich mit deinem usernamen ohne jegliches passwort einloggen
    Signatur entsprach nicht den Boardregeln.
    ->gelöscht by lukas2004
  • @n0n4m3
    Damit zerschießt du die eher den User als das du das Password zurück setzt (das wäre dann wohl eher ein Nebeneffekt).
    Die beste Möglichkeit ist immernoch über die Installations-CD/DVD.
    Wenn die nicht vorhanden ist, siehts schlecht aus.
    Und nein, die Installations-CD/DVD braucht man in dem Fall nicht, um das System neu zu installieren, sondern nur um das Password zurück zu setzen, da gibts nämlich, wie hellraizer am Anfang geschrieben hat, die Option, die Passwörter zurückzusetzen.
  • eigentlich zerschießt man damit keineswegs den user ....

    das installationsprogramm wird es wohl auch nicht viel anders machen...

    irgendwo muss ja eine checksum des passworts gespeichert sein und wenn man diese löscht gibts es halt kein passwort mehr ...
    alternativ könnte man natürlich recherschieren wie die checksum für das passwort errechnet wird und dann den text zwichen den beiden doppelpunkten mit einem anderem ersetzen den man sich selber errechnet hat aber man muss sich ja nicht unnötig kompliziert machen ...

    und schonmal im vorraus nein deswegen sind systeme die auf shadow für die benutzerverwaltung setzen nicht unsicher, wenn jemand der ernsthaft irgendwelche dateien haben oder schaden anrichten will physichen zugang zum rechner hat ist sowieso alles verloren...
    Signatur entsprach nicht den Boardregeln.
    ->gelöscht by lukas2004