training wieviel ist gut und kann zuviel schädlich sein

  • Allgemein

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • training wieviel ist gut und kann zuviel schädlich sein

    hi
    ich trainiere jetzt schon ne weile @ home und hab mein prog jetzt mehr angezogen
    wie oft sollte ich das in der woche machen ohne dass es schädlich ist falls das geht

    jede übung wird 3 mal wiederholt

    30 liegestütz
    30 mal handel heben pro hand ca 9kg
    30 mal sind so federn wo man mit der hand zusammen drücken muss weis jetzt nich wie die heissen
    50 bauch sit ups auf ner bank

    wie oft würdet ihr mir empfehlen das in der woche zu machen
    jeden tag ? ich machs vllt 2 3 mal in der woche
  • Quellcode

    1. 30 liegestütz
    2. 30 mal handel heben pro hand ca 9kg
    3. 30 mal sind so federn wo man mit der hand zusammen drücken muss weis jetzt nich wie die heissen
    4. 50 bauch sit ups auf ner bank


    ich glaube dass das nicht zu viel ist, wenn mans jeden tag macht...höchstens das mit den hanteln.
    ich mach jeden abend vorm ins bettgehen 30 liegestützen und 40 situps, wenn ich das einmal gemacht hab, dann wiederhol ich das bis insgesamt 3 wiederholungen,
    mach allerdings manchmal mehr, dass ich auf mind 175 situps und 100 liegestützen mach...

    Nibbbler
    [SIZE=1]<<-Ihr sucht einen IPV? dann meldet euch bei mir!->>
    meine Ups und IPVs: hier[/SIZE]
  • Die paar Übungen kannst du ruhig jeden Tag machen. So viel ist das wirklich nicht. Wenn du das 2 - 3 mal die Woche machst, dann ist das natürlich überhaupt kein Problem.

    Man hat sowieso immer wieder mal Tage, an denen man nicht zum Trainieren kommt.

    Allerdings wird das Ganze recht schnell sehr einseitig, wenn du nur diese Übungen machst. Außerdem machst du nichts für die Ausdauer.

    Ich würde an deiner Stelle etwas mehr variieren. Man kann z.B. mit Hanteln jede Menge verschiedene Übungen machen, fast für alle Muskelgruppen. Also lass dir mal was einfallen.

    Und dann würde ich ab und zu mal laufen, Rad fahren oder auch intensiv schwimmen.
  • Wenn du Muskeln bekommen willst solltest du auf jeden Fall immer min. einen Tag auslassen weil sich die Muskeln beim Trainieren zusammenziehen und danach langsam zurück dehnen und noch weiter über den Ausgangszustand. (dauert bis zu 48h)
    Es ist also sicher schlecht wenn du jeden Tag trainierst.

    mfg g0dlike
  • gut werd ich halt 1 tag pause immer machen

    ja mit den handeln mach ich auch ab und zu so einfach seitlich oder nach vorne gerade hoch und paar sek halten wieder runter
    oder in der hand halten nach unten gestreckter arm und dann mit der schulter kreise machen

    demnächst werd ich auch aufs ergometer fahrrad noch mit dazu nehmen ca 10 min das die ausdauer nicht vernachlässigt wird

    ich weis man muss auch auf die ernährung achten aber naja ich sehs eher so ^^ essen was ich will und soviel wie geht (auser halt fastfood)


    MFG
    Raiden
  • Das mit dem Tag Pause wird nur immer dann gesagt, wenn einer möglichst schnell extrem Muskeln aufbauen will.

    Wenn du nur was für deine Fitness tun willst, dann kannst du trainieren, so oft du willst, ohne es allerdings zu übertreiben.

    Ich glaube kaum, dass die richtigen Sportler wie Leichtathleten, Radfahrer usw. nur jeden zweiten Tag trainieren. ;)

    Aber wie gesagt, übertreib's nicht sonst wird es Stress und du verlierst auch schnell die Lust.
  • training wieviel ist....

    Ich werde mal meinen Kommentar als ausgebildete(r) Sportlehrer(in) dazu abgeben:
    Training: min. 20-30 min leichtes Aufwärmen, danach 20 min dehnen - Intensives Training, mit viel Flüssigkeit - 30 min intensives Stretching!!! + Gesunde Ernährung
    1 Tag 1 Std Ausdauer -> das Beste ist (Rücken-)Crawl-Schwimmen, schont die Wirbelsäule und die Gelenke, stärkt dabei aber auch die Extremitäten und Gelenke, massiert gleichzeitig alle größeren Muskelpartien durch den wechselnden Wasserdruck.
    1 Tag Muskelaufbau (viele Wiederholungen in 3-8 Serien, wobei das Gewicht nur max. 40% des Maximalgewichtes (was 1-2 mal gestemmt/bewegt werden kann) sein sollte -> angeleitetes Gerätetraining oder Hanteln, superwichtig ist die richtige Ausführung, damit nicht ein Rückenleiden entstehen kann oder schwere Knieprobleme. Diese tauchen dann plötzlich so mit 30-40 Jahren auf.
    (Habe früher leistungsmäßig Volleyball gespielt, damals wurde noch mit Bleiweste auf harten Turnmatten "Tief-Hochsprünge" von Kasten zu Kasten praktiziert, und dabei möglichst noch Medizinbälle unter den Armen -> die meisten von uns haben nun starke Knie- und Rückenprobleme).
    1 Tag 1 Std.Ergometer der Puls sollte immer wieder für 2 min. die Maximalschwelle erreichen und dann wieder auf Durchschnitt gehen (gibt es speziell einstellbare Prog.) Maximalpuls = 200-Lebensalter
    1 Tag 20min Ergometer fahren und nach diesem Auswärmen ca 1.Std intensivstes Stretching aller Muskelpartien.
    Wer dieses Programm regelmäßig im Wechsel durchzieht ist bestens gerüstet!!!
    Es existieren schon PC-Trainingsprogramme womit jeder sein Wochen-Pensum genau errechnen kann.

    l.g. owtscharki
  • mein Vorredner hat
    schon ganz recht mit aufwärmen,dehnen, genug Flüssigkeit zu sich nehmen, jede Übung langsam und kontrolliert... und GANZ WICHTIG -->Auf deine Ernährung achten<--


    Die frage ist, willst du nur pumpen oder eine Sportart machen?

    ich habe nach 2jahren etwa keinen Spaß mehr daran gehabt und mir dann VollKontakt Sportarten ausgesucht .. da muss man leider auch fit bleiben... ja,ja
    :noway:

    -2x WeeK joggen"sehr knieschädigend", 2.5h
    -2 mal Muskeltraining "wenig-mittelschwere Gewichte, aber kontrolliertes
    traktieren und halten der Spannung" etwa mit warmup/dehen 2.0h
    - und das trainieren der Technik 3-4wöchentlich 1.5-2.0h (freefight/sambo u. Kickboxing)

    Aber das ist echt die hardcore Wocheneinheit^^ sowas steht man nicht
    lange durch .....Deshalb langsam angehen lassen und auf den Körper hören!:blink:
  • HAbe 15 Jahre jeden Tag außer Sonntags im Training gestanden und habe zum glück keine Schäden davongetragen. Wichtig ist, das du keine Anabolika zu dir nimmst und dich nach dem Training regenerierst:rolleyes:
  • @preview:

    Also ich wieß net wo du diese Informationen her hast, aber Bauchmuskeln sind auch nur ganz normale Muskeln. Ich weiß nicht warum die sich schneller regenerieren sollte. Also wenn ich meine Situps im Fitness Studio machen, also mit gegengewichten dann hab ich am nächsten Tag auch oft Muskelkater und schon die Partie dann.

    mfG Don