100 % Ausmusterung !!!!

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • 100 % Ausmusterung !!!!

    Hi, hab mal hier bischen sufu genutzt und hab mal geguckt das niergends wierklich was gutes stand wie mann sich ausmustern lässt wenn man 100 % gesund ist.

    Ich musst das voll durch ziehen dann seit ihr auf jeden fall zu hause bloß immer einen auf ellend machen

    Ich weiß da sind voll viele rechtscreibfehler aber hab das mal so auf die schnelle hingezaubert und keine lust das zu korigieren. :löl:

    Also meine geschichte die schon 3 andere abgezocken haben und zu hasue sind am pennen ^^:

    War kanz normal bei musterung und hab gesagt das ich zum bund will.
    Bei der untersuchung war ich 100 % gesund außer ich hatte eine leichte kurzsichtigkeit und deswegen meinte der doctor das ich t2 wäre .
    Ich hatte nichts keine alergien oder kopfschmerzen sonnst was NIX !!!

    Hab mich bloß ausmustern lassen weil das geld nicht gereicht hatt von denen um die kosten zu decken.

    Dann bin ich zum bund und war genau vom 2.1.06 - 28.1.06 ( Mit einer woche kank zu hause ^^)

    Und so gehts:
    - die erse woche hab ich ganz normal mitgmacht alles !

    -dann erfuhr ich ebend das wir nur so wenig geld bekommen :mad:

    -in der nacht bin ich zum uvd gegangen und hab gesagt das ich voll bauch schmerzen hab und übel und gebrochen hätte. der sofort denn arzt angerufen und die mich abgeholt. ich ganze zeit am jammern b eim arzt der hat ich über nacht bei sich da behalten und nächsten tag kamm der zu mir und meinte das geht nach paar tagen weg. und fragte mich ob ich hier bleiben will oder nach hasue gehen will. ich ich würde gerne hier bleiben weil ist ja egal ob ich zu haue bin oder hier und mir das egal wäre und bla bla . aber 9ich könnte mich ja zuhause besser versorgen lassen können von meinen eltern als hier ^^ und der so dann ebend die restlichen tage kzh also nach hause . der noch so ob ich mit auto wäre oder zug ich war mit auto da aber meinte meine eltern hätten mich gebracht und würden mich abholen . dann zu meinem betreuer da hin und abgemeldet und dann ab in mein auto und nach hause.

    -als ich wieder kamm hab ich mich denn nächsten morgen sofort wieder krankgemeldet un meinte nach untersuchung.

    - beim arzt dann fing das eigentliche erst an. ich meinte ich hätte schmerzen im rücken im knie ( hab auch immer schön gehumpelt ) und immer voll erschöpft. ich meinte so zu ihgm das ich dachte das das normla wäre wegen der anstrengung und das würde weg gehem aber das ging ja nicht ma weg als ich zu hause war am liegen denn ganzen tag sondern wurde nur noch schlimmer und ich auch immer voll migrane hätte.

    die gaben mir dann so schmerztabletten und hatte mir dann eine termin bei ihrem kranken haus da gegeben.

    -ich denn nächsten tag dahin und die röntgen bilder am machen von meinem rücken . Hab mich so voll mit angespantem körper dahin gestellt und leicht schief. das knie haben die auch geröngt. bei rücken kamm heruas das ich angeblich so ca 5 % irgendwas shief hätte und durch die scheiss betten und die anstrengung dort das so weh tuen würde (hahah ich musste mir das lachen voll verkneifen weil ich kerngesund war ) und beim knie war nichts der meinte auch wegen der anstrengung dort . die haben mir massagen verschrieben und tabletten und ein neues bett was nicht so durch hängt ( das war super endlich konnnte ich gut schlafen)

    - ihr musst auch dem arzt sagen das der innen dienst eine zu große belastun ist wegen euren rücken weil mann muss dann putzen oder so :( und das ihr leiber krank auf stube haben wollt.
    und ihr dürft nur einmal nach hasue fahren weil wenn der euch wieder fragt ob ihr nach hasue wollt müsst ihr sagen das das ja eh nichts bringt und ihr lieber hier seit wegen versorgung und so sonnst denekn die ihr simuliert. und immer schön humpeln und jammern

    - War dann die nächsten 3 tage bei massagen und hab mich vervönen lassen ^^^^

    - dann wieder bei arzt in der kaserne ich so am jammern das das nicht wirklich besser wäre sondern denn schmerz nur paar std mindern würde und ich bei anstrenung der schmerz wieder kommt und meine kopfschmerzen und so und ich voll erschöpft wäre der hatt mir tabletten verschrieben dmit denen ich nicht ma autofahren durfte und so ( zu hart einen gesunden menschen sowas zu verschreiben )

    -nächsten tag hatte ich einen termin beim ober arzt da der guckt sich alles so an und ich sitzt da so wie ein haufen elend am schniuefen jammern und so . und der meint so ja was sollen iwr jetzt machen . ich so ja wie macht mich gesund damit ich weiter machen kann dazu bin ich ja hier. und ich meinte auch das das ja irgendwie nicht sein kann das ich vorher nie irgendwelche keiden hätte und dann zum bund gehe und voll zum krüpel werde und die mich mit medikamenten voll pumpen würden. der arzt so ja komm morgen wieder der muss mit jemanden da sprechen. ich so ja ok machen sie dann was damit ich gesund werde.

    - nächsten tag ich dahin wieder und der so zu mir das es bei mir liegt was jetzt passiert ob ich nach hause will oder hier bleiben. ich so ja natürlich würde ich gerne hier bleiben sonst wäre ich ja nicht hier aber was können sie noch machen ich will ja nicht als krüpoel hier nach 9 monaten raus gehen.

    - der so ja dann können wir sie ja ausmustern.

    - dann war ich noch ca 3 tage dort bis die papiere wieder kammen und war wieder zu hause und nach ca 2 monaten kamm der biref wo stand das ich keinen zivi machen muss oder irgendwie nach holen. am ende hatte ich voll viele medikamente die voll stak waren obwohl ich nichts hatte.
  • geile sache mann...bin nun schon seit 6 monaten beim bund, war wirklich nicht das beste, wofür ich mich entschieden habe...zum ersten ist das geld verdammt wenig, zweitens kommt man nur am we nach hause (dadurch ist auch eine beziehung von mir in die brüche gegangen) und drittens...man verblödet total, zur zeit hab ich nix anderes zu tun als den ganzen tag zu fegen und zu wischen oder sinnlos rumzusitzen...

    es gibt natürlich auch positive seiten da, wer nicht gerne selber nachdenken will oder es liebt angeschrien zu werden, der ist beim bund richtig^^ ne, jetzt mal im ernst es ist schon cool abends manchmal rumzusitzen und einfach ein paar bier mit seinen "kameraden" zu trinken und einfach nur scheiße zu machen und das beste ist wenn man krank geschrieben wir bekommt man sogar mehr gehalt^^

    hatte auch schon mal dran gedacht so eine sache wie du durchzuziehen, aber ich bin nicht so jemand, der eine sache einfach so aufgibt, nur weil alles nicht so ist wie man sich vorgestellt hat...es ist vllt auch mal gut so eine lebendserfahrung zu machen, egal ob es einen gefällt oder nicht...

    phitzz
  • Man seid ihr ein fauler Haufen. Also ich muss sagen, das ist ganz schön armselig. Ihr solltet euch echt mal postetn hören.
    Habt ihr eigentlich schon mal an die Vorteile der Bundeswehr gedacht. Ok, ich war noch nicht dort und es mag vlt auch nicht das wahre sein, dort die Grundausbildung zu machen, aber das, was du abgezogen hast ist zum einen ein Riesenaufwand für diese Kurze Zeit und zum anderen sehr enttäuschend.

    Außerdem stell dir mal vor, dein Plan wäre gescheitert. Oh junge, dann wärst du übel dran gewesen, glaub mir.

    Greetz Bluedragon
  • Ersten lol wie sollte das denn aufliegen ?
    Ich müsst bloß konsekvent simulieren !
    und ja es hat bei anderen geklappt schon bei 3 leuten.
    Und es hört sich nach mehr aufwand als man denkt das waren bloß ca 5- 7 mal beim arzt silulieren denn rst hatte ich ja geschlafen auf dem zimmer oder war bei der massage ^^

    Das ist ebend ein weg ohne irgendwelche eintragungen in seine akte aus dem bund zu kommen und so geshen immer noch ne reine feste zu haben.
  • ich muss sagen das ich schon peinlich!
    wie du da rumpienzt und was für eine masche du da abgezogen hast ist echt unterstes niveau.
    du verarschst da die ganzen leute, die bei weitem wichtigeres zu tun hätten, als dich zu untersuchen und anscheinend bist du auf den ganzen mist auch noch stolz.

    und wahrscheinlich bist du arbeitslos und beziehst mittlerweile die stütze.
    gute nacht!
    [FONT="Georgia"]*~~~~ Erst wenn wir alles verloren haben, haben wir die Freiheit alles zu tun ~~~~*[/FONT]
  • Hab zufällig den Thread entdeckt...

    1. Rechtschreibung unter aller Sau - man versteht manchmal kaum was uns eLoP erzählen will
    2. betrifft mich die Thematik selber - bin T4

    Ich könnte aus Gewissensgründen so ne Aktion nicht durchziehen, falls ich doch n besseren Musterungsgrad bekomme, mache ich Zivildienst.

    gruß
    n8
    [size=1][font="Fixedsys"][/size]
  • Du hättest beim Bund bleiben sollen ! Deine Rechtschreibung und deine Eloquenz sind sowas von schlecht das du höchstwahrscheinlich eh keinen Job bekommst bei dem du besser verdienst als bei Bund ! Aber naja das musst du selber wissen trotzdem wird dir dieses schon fast ekelhaft asoziale Verhalten wohl kaum helfen durch dein weiteres Leben zu kommen !

    Greetz
    David
    so far...
  • naja ist aber ne ziemlich gefährliche methode, obwohl ich sagen muss dass du ziemlich gewitzt bist naja ich habs anders geschafft, indem ich mich ausmustern lassen hab ohne son ganzes theater :D
    [SIZE="2"][COLOR="SeaGreen"]Du verschwendest nur deine Zeit diese Singatur zu lesen es steht nichts sinnvolles oder gehaltvolles drin.[/color][/SIZE]
    Warum liest du dann immer weiter und weiter, scheinst wohl schon süchtig danach zu sein. Doch das ist leider nur ein Lückenfüller.
  • LOL also wer lesen kann ist klar im vorteil!!

    Ich hab das geschrieben ohne auf den bildschirm zu gucken und das steht das ja auch aber egal.

    2. den bund an sich fand ich nicht schlecht binn bloß rausgegangen weil ich nicht einsah denn spass aus meiner tasche zu finanzieren.

    3. Wenn es euch interessiert : lebe nicht von der stütze bin ein abteilungsleiter in einer angesehen firma und verdiene ziemlich gut.

    4. Das hat nicht mit blödheit oder faulheit zu tun wie gesagt sehe ich nicht ein aus meiner tasche das alles zu bezahlen.
  • dommel schrieb:

    ich muss sagen das ich schon peinlich!
    wie du da rumpienzt und was für eine masche du da abgezogen hast ist echt unterstes niveau.
    du verarschst da die ganzen leute, die bei weitem wichtigeres zu tun hätten, als dich zu untersuchen und anscheinend bist du auf den ganzen mist auch noch stolz.


    Das hab ich mir auch gedacht. Da bin ich auch irgendwie ein bisschen sprachlos. Schön, wenn man sich im Internet irgendwo anmelden kann, irgendwelche Leuten blöde Sachen erzählen kann, auf die man tierisch Stolz ist, aber nicht merkt, dass es eine abnormale asoziale Aktion ist die man da abgezogen hat und dass dem Staat genau wegen solchen Leuten, die das vorhandene Sozialsystem ausnutzen das Geld fehlt.

    eLoP schrieb:

    LOL also wer lesen kann ist klar im vorteil!!

    Ich hab das geschrieben ohne auf den bildschirm zu gucken und das steht das ja auch aber egal.


    Jaaa, deswegen bringts du auch öfters nicht einfach rechtschreibfehler, sondern Verständnis und Grammatikfehler ein.

    eLoP schrieb:


    3. Wenn es euch interessiert : lebe nicht von der stütze bin ein abteilungsleiter in einer angesehen firma und verdiene ziemlich gut.


    Als ich das gelesen hatte musste ich echt laut lachen.
    Wenn du dich jetzt noch traust deinen Namen und die Firma zu nennen würd ichs dir vielleicht sogar glauben 8|
    Frisches Gemüse schmeckt am besten, wenn man es vor dem Verzehr durch ein saftiges Steak ersetzt!
  • Irgendwo kann ich ihn verstehen und wahrscheinlich würde ich es genauso machen falls ich mal eingezogen werde!
    Mich haben die Drecksäcke gemustert und auf T2 gestuft obwohl ich immer ziemlich starke Rückenschmerzen habe wenn ich lang sitzen oder stehen muss.
    Das einzige was dem behinderten Arzt eingefallen ist war das ich doch mal Sport treiben sollte bzw. zur Krankengymnastik!
    Das bisschen Freizeit was ich neben der Arbeit hab auch noch beim Arzt/Physio vertrödeln? Ne danke!
    Bei mir ist das Problem das ich in der Schweiz arbeite und mein Arbeitgeber mir im Falle einer Einziehung zum Bund meine Stelle NICHT freihalten müsste! Das heisst also im Klartext das ich nach den neun Monaten sicher arbeitslos wäre!
    Ich hab diesen Sachverhalt natürlich auch beim KWEA geltend gemacht aber sowas interessiert ja in unserer Bananenrepublik keinen von diesen verkackten Bürokraten.
    Erst ist der Staat nicht in der Lage mir ne Ausbildung bzw. ein paar Zukunftsaussichten zu geben, so dass ich gezwungen bin ins Ausland zu gehen und nach den 3 Jahren Lehre kommen die mir mit Bund und dem Vaterland dienen? Die haben ja den Arsch offen!
    Sollen sie sich erstmal die ganzen arbeitslosen schnappen und die Verpflichten, gibt ja schließlich genug von denen!
    Aber die sind meistens zu blöd, deswegen nehmen sie lieber Realschüler/Gymnasiasten!
    Ich sehs einfach nicht ein für so nen Hungerlohn mir da die Hacken abzurennen und schon 2 mal nicht das ich dadurch meinen Job verliere!
    Ich würds also im Ernstfall genauso machen wie der Threadersteller!
    Wenn sie halt nicht wollen dann muss man die Bande zwingen einen wieder heim zu schicken.

    :bier1:

    n3o
    [SIZE="4"]
    Got [COLOR="DeepSkyBlue"]/[/color][COLOR="Blue"]/[/color]/M Power?
    [/SIZE]
  • Hallöchen ;)

    also ich selbst wurde T1 gestuft und werde wohl keinen Zivi, sondern eben den Wehrdienst durchziehen .. für mich geht es in einigen Monaten los .. nundenn :rolleyes:

    Ich finde, dass so eine "Masche" auch gefährlich werden könnte.
    Stell Dir mal vor, dass Du genauso gut auch über Wochen hinweg mit Schmerzmitteln versogt werden hättest können?! Ich glaube das ist Dir nicht bewusst ..
    Und überhaupt ist Dir das Risiko dessen nicht bewusst, was Du abgezogen hast.. Stell Dir vor, dass sie Dich röntgen und danach sagen: "Du, Dein Rücken ist schepp - wir werden das mal operativ richten .. " Dann wirste aber blöd gucken, glaub mir.
    Außerdem finde ich es bemerkenswert, wie faul die heranwachsende "deutsche Jugend" ist .. ich werde es sicherlich auch nicht bereuen, dass ich zum Bund gegangen bin .. ich finde man sollte alles im Leben gemacht haben - und der Wehr-/Zivildienst gehört nunmal dazu!
    Ich könnte ja auch bei der Musterung sagen "Hier Leute ich wurde streng religiös erzogen und werde mich mein Leben lang weigern eine Waffe anzufassen oder Gewalt anzuwenden .. " Somit wäre ich dann auch draußen und wäre beim Zivildienst besser aufgehoben ..
    Aber da ziehe ich doch nicht so eine Show ab ..

    Was sein muss, muss eben sein .. wobei es natürlich auch Fälle wie den von n3o. Da gibt es eben sogewisse moralische "Lücken" im System .. Denn wenn man eingezogen wird, dann wird man aus seiner Lebenssituation herausgerissen und kommt dort auch nicht mehr hin. Man verliert sozusagen mit einem Einzug sein Lebensniveau, welches man nach den 9 Monaten vergessen kann, weil man dann keinen Job hat und auf Hartz IV sitzt ..

    -------

    eLoP schrieb:

    3. Wenn es euch interessiert : lebe nicht von der stütze bin ein abteilungsleiter in einer angesehen firma und verdiene ziemlich gut.

    Und dazu wollte ich nur mal anmerken, dass ich, als ich das gelesen habe, richtig laut gelacht habe, wie schon lange nicht mehr :weg: :D

    Sei einfach realistisch .. und Du brauchst Dich hier auch vor keinem zu beweisen .. Ich denk mal, wenn Du Deine "Gedankensprünge" aus Deinem Themenstart betrachtest (wir sehen mal von den vielen Rechtschreibfehlern mal ab), dann wirst Du feststellen, dass es niemanden geben wird, der Dir nach so einem Posting glauben wird, dass Du "Abteilungsleiter" bist ..
    Ohne Dir zu nahe treten zu wollen würde ich eher sagen, dass Du beim Abteilungsleiter das Büro saugst .. Nicht allzu erst nehmen ;)

    So long :)
    PIMP ..
  • []D[][]\/[][]D schrieb:


    Ich finde, dass so eine "Masche" auch gefährlich werden könnte.
    Stell Dir mal vor, dass Du genauso gut auch über Wochen hinweg mit Schmerzmitteln versogt werden hättest können?! Ich glaube das ist Dir nicht bewusst ..


    Die muss man aber ja nicht nehmen ;) Kannst sie einfach in der Toilette runter spülen :D

    []D[][]\/[][]D schrieb:


    Und überhaupt ist Dir das Risiko dessen nicht bewusst, was Du abgezogen hast.. Stell Dir vor, dass sie Dich röntgen und danach sagen: "Du, Dein Rücken ist schepp - wir werden das mal operativ richten .. " Dann wirste aber blöd gucken, glaub mir.


    Keiner würde dich gegen deinen Willen operieren! Und wenn die da wirklich was feststellen was so nicht gehört dann muss man es doch auch richten,oder? :P

    []D[][]\/[][]D schrieb:


    Außerdem finde ich es bemerkenswert, wie faul die heranwachsende "deutsche Jugend" ist .. ich werde es sicherlich auch nicht bereuen, dass ich zum Bund gegangen bin .. ich finde man sollte alles im Leben gemacht haben - und der Wehr-/Zivildienst gehört nunmal dazu!


    Dieser Meinung war ich früher auch, wenn ich mit meinen damals 17 keinen Job gefunden hätte wäre ich liebend gern zur Bundeswehr gegangen!
    Ich sehe es aber nicht ein das ich jetzt, mit fast 22 da noch hingehen soll wo ich doch wahrlich besseres zu tun hab als mir dann nach neun Monaten wieder ne neue Stelle zu suchen!
    Das kostet nur Zeit und Nerven, jeder der schonmal arbeitslos war weiss das :würg:

    n3o
    [SIZE="4"]
    Got [COLOR="DeepSkyBlue"]/[/color][COLOR="Blue"]/[/color]/M Power?
    [/SIZE]
  • Boah endlich mal einer der das prinzip von diesem thread verstanden hat !!

    n3o du weißt ganz genau was ich meine !

    ich hab nie gesagt geht nicht dahin !

    Ich mein ja bloß das wenn man andere Pläne im leben hat außer zum bund zu gehen sollte man das machen!

    Mir hat es nicht in denn kragen passt !

    Und beim besten willen wieso sollte ich mich vor jemanden wie []D[][]\/[][]D rechtfertigen, wenn du meinst dort hinzugehen tue das, aber wirst schon sehen wenn du mal andere pläne hast und dann der bund kommt und sagt du mußt jetzt ob du dann noch so denken wirst. es kann so sein muss aber nicht, sag es schon weil wenn man nicht weit denken kann muss man es schreiben weil sonst wieder sowas kommt!
  • Wer sagt denn, dass man unbedingt zum Bund muss, auch wenn man nicht ausgemustert ist?
    Wenn man eine Ausbildungsstätte hat, ist man schon mal für diesen Zeitraum freigestellt.
    Außerdem, wenn ihr Probleme bei der Jobsuche hat, dann müsst ihr das auch mal so sehen: Bei der Bundeswehr zu sein, sei es nun Grundwehrdienst oder Zeitsoldat, bedeutet einen krisensicheren Job zu haben. Bei keinem anderen Job habt ihr eine 100 %ige Garantie, dass ihr ihn auch behaltet.

    Von daher solltet ihr es euch überlegen, ob ichr euch wirklich krank stellt oder ob ihr Manns genug seid und euch stellt.

    Greetz Bluedragon
  • Bluedragon schrieb:

    Von daher solltet ihr es euch überlegen, ob ichr euch wirklich krank stellt oder ob ihr Manns genug seid und euch stellt.


    Was hat das denn mit "Manns genug sein" zu tun. Es ist doch keine Herausforderung, zum Bund zu gehen. Und es ist doch auch nicht so, dass nur Leute mit besonderen Fähigkeiten zum Bund kommen und den Bund "schaffen".

    Für die meisten ist es doch nur Zeitverschwendung. Wenn ich studieren will oder eine Lehre mache und anschließend in meinem Job arbeiten will, dann verliere ich ein Jahr.

    Und wirklich bringen tut das doch für die wenigsten etwas.

    Wer hingehen will, der soll halt hingehen, und wer nicht hingehen will, der sieht halt zu, wie er sich elegant drücken kann.


    Und noch einmal:

    Im Zeitalter der Gleichberechtigung und weil ja doch viele Frauen keine Kinder mehr wollen oder kriegen, sollte ein solcher Dienst für alle gleich sein!

    Zur Zeit haben die sogenannten Karrierefrauen total einen Vorteil.
  • Hi @ all,

    ich wurde zum 01.01.2007 einberufen und habe ganz ehrlich gesagt auch kein Bock gehabt:fuck:, da man ja leider als Grundwehrdienstleistender nichts mehr
    Großartig machen kann. Eigentlich hatte ich ja gedacht das ich
    verschiedene medizinische Lehrgänge sowie Führerschein für LKW machen kann.
    Aber falsch gedacht. Seit 01.01.2007 gibt es neue Bestimmungen und man
    kann das von vorneherein vergessen.
    Daher sah ich die Bundeswehr als volle Zeitverschwendung an und jeden Tag von so nem Affen angebrüllt zu werden, der 2Jahre jünger ist, hatte ich auch kein Bock.
    Außerdem mag ich auch keine :flag: Waffen.

    Tja, also habe ich nach 5Tagen meinen Kriegsdienstverweigerungsantrag (KDV) abgegeben und siehe da, seit dem 18.01.2007 bin ich nicht mehr Soldat.
    Ich muss jetzt nur noch mal hin meine Entlassungspapiere unterschreiben und ein paar Dinge erledigen und schon bin ich wieder zu Hause.

    Mal sehen ob ich Zivildienst machen muss, aber bisher sieht es nicht so aus.
    Obwohl mir das noch lieber ist, da ich dort wenigstens den Sinn verstehe.

    Ich werd in den nächsten Tagen mal mein KDV-Antrag hochschieben und dann könnt ihr das ja ebenfalls in dieser Form verwenden.
    Bei Fragen zum KDV-Antrag könnt ihr ja denn auch ne PN schicken^^.

    cu
    [SIZE=3]mojn[/SIZE]
    [SIZE="2"]Meine Upps: LaFee[/SIZE]
  • Ist vielleicht ne ganz nette Methode,
    allerdings haben manche da vielleicht
    auch ein bisschen mit ihrem Gewissen
    zu kämpfen.

    Bei mi rwar es kein Problem, ich hab
    Zivildienst gemacht weil ich eine
    Sehschwäche hab und damit war ich
    eigentlich auch ganz zufrieden.

    -
    Scarr
  • Also ich muss ehrlich sagen, dass ich so ne Methode wie anfangs beschrieben auch nicht durchziehen würde. Wahrscheinlich haben die dich auch nur gehen lassen, weil sie dein ewiges Gejammer leid waren ;)
    Das wär mir aber eindeutig zu gefährlich. Der Schuss kann leicht nach hinten losgehen.
    Ich habe Zivildienst im Umweltschutz gemacht. War eigentlich gar nicht so schlecht. Habe dort genug Geld für die eigene (Miets-)Wohnung danach zusammen bekommen. Zudem hat die Arbeit auch Spaß gemacht und ich konnte viel lernen. Zumindest habe ich später hinter meinem Haus einen perfekt geführten Garten ;)
    Wie man sieht gibt es mehr Alternativen als alte Herrschaften zu betreuen...viel mehr! Man muss sich nur mal schlau machen, aber das ist den Meisten ja schon zu viel Mühe...
    Viele Grüße, die andere Hälfte der heutigen Jugend... ;)
  • So ein Haufen wie ihr hier ist mir nie unter die Augen gekommen.
    Stolz sein das man die Leute da verarscht weil man zu faul ist die Grundausbildung durchzuziehen. Ich sehe gute Vorteile um ins Leben einzutreten durch den Bund weil man ja, auf eigenen Beinen denn steht.

    Das sind die Leute, die später (wenn nicht jetzt schon) dem Staat auf der Schulter liegen...

    Faul,keinen Respekt....
    Schämt euch verdammt nochmal !!

    mfg
    MrFischi
  • MrFischi schrieb:

    So ein Haufen wie ihr hier ist mir nie unter die Augen gekommen.
    Stolz sein das man die Leute da verarscht weil man zu faul ist die Grundausbildung durchzuziehen. Ich sehe gute Vorteile um ins Leben einzutreten durch den Bund weil man ja, auf eigenen Beinen denn steht.

    Das sind die Leute, die später (wenn nicht jetzt schon) dem Staat auf der Schulter liegen...

    Faul,keinen Respekt....
    Schämt euch verdammt nochmal !!

    mfg
    MrFischi
    1.) Wie alt bist du?
    2.) Was machst du beruflich?


    Welche Vorteile hat denn der Grundwehrdinst sonst noch? Ich bezweifel nämlich, dass dieser meine Reife beschleunigt hätte.
    Und da ich selbst auch keinen Wehrdienst geleistet habe werde ich später dem Staat auf der Tasche liege (wenn ich es nicht sogar bereits tu)? :weg:
  • a) 17
    b) noch Schule

    aber nun wirklich hier für den ein oder anderen ist der Wehrdienst 'ne Bereicherung an Lebenserfahrung....

    Ob ich Wehrdienst mache, wird sich zeigen, falls die mich denn nehmen (habe bald Musterung)
    also aber zumindest nicht gleich hier faul ausschließen

    zumindest ist das meine Meinung

    achja ob du später dem Staat auf der Schulter steht in den Sternen und jetzt(kenn dich ja nicht) also kann ich dazu auch nix sagen ^^