Welche soft für Acer N35 ?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Welche soft für Acer N35 ?

    Hey , hoffe ihr könnt mir helfen !

    Welche ist die beste soft für mein Acer N35 ?

    Navigon ist sehr langsam darauf !!!

    Danke schon mal für eure Hilfe !!!


    LG

    Tiefflieger:eek:
  • Hatte viel probiert mit Acer4 N35 und bin zu dem Schluss gekommen das das Gerät am besten mit MN5 zu "fahren" ist.
    Erschwerlich dazu kommt bei dem Modell, die leider lange Wartezeit bis er in`s GPS ordnungsgemäß eingebucht ist.
  • Ich habe den baugleichen Yakumo alpha GPS. adolfo hat recht, TomTom 6 läuft ganz gut. Hatte auch mal MN 5 & 6 drauf. Da hat er bei mir bei der MN 6 hinterher gehinkt. Bei beiden MN Versisionen brauchte er lange zum einbuchen der Satelitten. Also TomTom6 geht gut

    MfG
    Bukurosh
  • Hier noch mal zu meinen Erfahrungen mit Acer N35:

    Alle Angaben sind meine persönliche Meinung und andere können eine andere haben. Es soll sich keiner auf den Schlips getreten fühlen.
    Ich arbeite mit dem Navi eigentlich nur in der 3D Ansicht, deshalb hier die Erfahrungen nur in dieser Ansicht.

    Destinator 6: Die haben im Layout einiges aufgebohrt (sieht gut aus). Die Routenberechnung ist schnell und flüssig. D6 zeichnet sich als erster durch aktuelle Karten aus. Was mich bei der Navigation störte, war das die Posianzeige auf der Karte der aktuellen GPS anzeige hinter her hinkte. Außerdem ist z.B. die Vorankündigung an Autobahnkreuzen ab und zu stressig. Hier sagt D6 nur den nächsten Schritt an ("Biegen Sie rechts ab"). Die anderen Navis sagen ("Biegen Sie rechts ab, anschließend halten Sie sich rechts"). Am Anfang hat mir D6 sehr gut gefallen. Aber wenn man ständig auf der Straße unterwegs ist sind solche Kleinigkeiten für mich halt ausschlaggebend. Die Ankunftszeit ist schlaksig berechnet. Bei 500km Route kann man schon mal 45 Minuten rausfahren.

    Tom Tom6: Wenn man Monate lag mit Navigon5 arbeitet ist man über das Layout ein wenig erschreckt (ist ziemlich bunt). Und am Anfang wollte ich auch nicht umsteigen. Doch nun verwende ich es nur noch! Die Bedienung ist sehr einfach. Die Routenberechnung ist sehr sehr schnelle. Die Routenanzeige ist Punkt genau und an Autobahnkreuzen hast Du keinen Stress beim Einordnen. Gestern habe ich auch wären der Navigation die Karte gewechselt und TT6 hat ohne Zieleingabe automatisch die Route auf der neuen Karte berechnet. Was mir noch fehlen würde ist die Geschwindigkeitsanzeige wie bei MN5/MN6 (Verkehrsschilder) und ein Fahrtenbuch. Ankunftszeit ist gut berechnet, bei schnelle Fahrt und entsprechenden Kilometern kann man Zeit rausfahren.

    MN5 Navigon5: Damit habe ich jetzt am längsten gearbeitet und fand es toll. Geschwindigkeitswarnung, Fahrtenbuch und genaue Positionsangabe lassen eine ruhige Fahrt zu. Die Ankunftszeit ist sehr knapp berechnet, dort sollte man in jeden Fall mehr Zeit einplanen oder eine Durchschnittsgeschwindigkeit von 130km/h schaffen (auf deutschen Autobahnen unwahrscheinlich). Die Routenberechnung und GPS-Posi-Suche ist manchmal öde langsam. Dort habe ich viele male einen Softreset gemacht um das MN5 wieder zum laufen zu bringen.

    Navigon 6 MN6 Kann ich nur sagen: Läuft auf meinem Acer N35 zu langsam. Das Erscheinungsbild der Software war gut und wer MN5 kennt kommt mit MN6 gut zurecht. Ich aber aus Geschwindigkeitsgründen nicht!

    iGo 2006 / My Way Mich hat fasziniert, das ganz Europa auf 1GB-SD passt. Die Oberfläche ist spartanischer als bei den anderen Vertretern, aber das soll ja nichts heißen. Die Zieleingabe ist gut. Die Routenberechnung schnell. Das Gesamtbild sah gut aus. Aber jetzt: Die Navigationsansage nervt mit überflüssigen Anweisungen. Die Routenberechnung ist nicht optimal und manchmal hoppelt man über eine Landwirtschaftsstraße. Die Straßenklassen scheinen hier etwas ignoriert zu werden. Gut fand ich z.B. die automatische Tag/Nachtansicht.

    Ich hoffe es hilft Euch ein wenig weiter.

    MfG
    :hy:
  • Da ich auch einen Acer N35 habe, schreibe ich mal meine Erfahrungsberichte


    Desti 6 : Sehr gutes programm. was mich gestört hat, is das der Pfeil hinterher hinkte

    TomTom6 : Absolut daneben. War von alle Naviprogs am schlechtesten. Allein die Darstellung immer hoppelweise

    Tom tom 5: War sehr gut, vorallem lief es sehr flüssig. Sat Fix hat bissl gedauert

    iGO: Mein absoluter Fav. Innerhalb von weniger als eine 1min Sat Fix bei 19200 Baut. Ansagen kommen haargenau und finde es nicht schlimm das ich 2 mal aufmerksam gemacht werde abzubiegen. Man kann sich auch geänderte Ansage ziehen ( weiss leider nimmer wo, meine pocketnavigation.de )

    MN 5: Auch ein sehr gutes prog. Vorallem finde ich gut , das angesagt wird auf welche Autobahn man auffährt ( bsp Fahren sie auf die A3)

    Ich bin bei iGo hängen geblieben wegen dem sehr schnellen satFix
  • Hie noch ein Nachtrag von mir:

    TT6: Wenn Ihr viele Pois geladen habt fängt die Karte arg an zu ruckeln!

    iGo 2006: Wenn Ihr das Update eigespielt habt und Kontakte importiert, solltet Ihr nicht so viele Adressen drin haben. Ich hatte ca. 200 Kontakte und iGo 2006 wurde öde langsam!
  • Dem kann ich nur beipflichten: einfach mal alle POI´s deaktivieren dann läuft TT6 flüssig wie´n Gebirgsbach!

    Achja nochwas: SD Karte mit FAT 16 und größtmöglicher Blockgröße formattieren bringt auch noch mal ein Quentchen Geschwindigkeit!

    MfG