Verbot von Killerspielen

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Verbot von Killerspielen

    Also hier mal was über das Verbot von Killerspielen lesen.

    Einfach ziehen und dann durchlesen, danach mal bitte eure meinung posten.

    Mittwoch, der 10. Januar 2007

    22:44 Bayern holt zum Schlag aus

    Neue Infos aus Bayern wurden gestern abend veröffentlicht. Natürlich beziehen sich die Infos wieder auf die schon
    öfters angesprochenen "Killerspiele", von denen immer noch nicht bekannt ist, welche Spiele denn nun in diese
    Kategorie fallen. Jedenfalls wollen die Bayern jetzt richtig loslegen, und das nicht nur in Deutschland, sondern
    Europaweit. "Edmund Stoiber" beschrieb unsere Leidenschaft kürzlich mit folgenden Worten:

    Den Rest könnt ihr dann nachlesen. Einfach auf Rapidshare.com gehen und dann folgenedes in der URL hinzufügen hinter dem letzten / files/11230442/Anti_Bayern__Anti_Stoiber.txt eingeben.
    Falls es net funzt oder ihr net klar kommt einfach eine PN an mich und dann geht es!!!

    MfG
    RSonic :cool:
  • rofl

    ich sags ja. der typ hat noch nie ein spiel gezockt und nicht die geringste ahnung davon. da kommen seine wahlberater sagen ihm was die eltern (=wähler) hören wollen und er setzt das durch -.- man sollte sich lieber mit den sozialen problemen der gesellschaft auseinandersetzen punkt aus ende

    mfg

    ps: ich habs auch nicht runtergeladen... news seiten gibs ja genug, da muss man sich nicht mir rs rumplagen ^^
  • nur weil du n paar premium punkte brauchst, muss sich hier keiner ne txt datei runterladen um irgendwas lesen zu können:
    Mittwoch, der 10. Januar 2007

    22:44 Bayern holt zum Schlag aus

    Neue Infos aus Bayern wurden gestern abend veröffentlicht. Natürlich beziehen sich die Infos wieder auf die schon
    öfters angesprochenen "Killerspiele", von denen immer noch nicht bekannt ist, welche Spiele denn nun in diese
    Kategorie fallen. Jedenfalls wollen die Bayern jetzt richtig loslegen, und das nicht nur in Deutschland, sondern
    Europaweit. "Edmund Stoiber" beschrieb unsere Leidenschaft kürzlich mit folgenden Worten:

    "Killerspiele gehören in Deutschland verboten. Das sind unverantwortliche und indiskutable Machwerke, die in
    unserer Gesellschaft keinen Platz haben dürfen."

    Anvisiert sind momentan Verbote für die Herstellung und den Vertrieb von gewaltverherrlichenden Computerspiele,
    sowie ein allgemeines Verbot für "Killerspiele". Außerdem sollen reale Spiele, wie etwa Gotcha oder Paintball,
    ebenfalls komplett verboten werden. Hinzu kommt eine verschärfte Überwachung des Internets und ein Vorgehen gegen
    reine Onlinespiele und deren Vertreiber. Und da die Ziele europaweit gesteckt wurden, kann es duchaus passieren,
    dass die Importhändler bald selber keine dieser Spiele verkaufen dürfen, vorrausgesetzt, dass dieses Gesetz
    durchgesetzt wird und dann auch von unseren Nachbarländern akzeptiert wird. Jetzt stellt sich eigendlich nur noch
    die Frage, ob denn diese Vorschläge tatsächlich realisiert werden...
    [SIZE="1"][LEFT]Meine Groups: Anti-Apple-Gruppe | Sysprofiler | Screenshoträtsel-Rätsler[/LEFT][/SIZE]
    [RIGHT]Mein Rechner[/RIGHT]
    Save the Cheerleader, Save the World.
  • Also ist doch ehrlich gesagt ne Schweinerei oder?
    Darf man in der Zukunft kein Auto mehr fahren weil man kleine Kinder damit umbringen könnte?????
    Also in der zeit von Arbeitslosigkeit, Sozialer Armut, Saufenden jugendlichen und Pädophiler sind killerspiele unser geringstes Problem!!
    Das ist doch reiner Wählerfang.......
    ich hoffe wirklich das da keiner drauf reinfällt!




    mfg deady
  • Das so viele Deutsche Mitbürger für ein solches Verbot ist liegt an solchen Propaganda-Seiten wie dieser hier: Propaganda verbreitet sich schnell!


    Aber wir Gamer können was dagegen tun wir müssen uns nur ein wenig mehr Angagieren. Ich wäre ja für eine Demo! Wenn jemand eine idee hat wie man genug Leute zusammenbekommt soll er das mal bitte Posten.

    Bis dahin sollte euch dieser Link weiterhelfen: Killerspielverbot.de - Wir sind KEINE Killer!


    MfG
  • Naja ich bezweifel das die Seite was bringen wird, wenn man mal beachtet das gerade mal 1926 Unterschriften gesammelt wurden ...

    Da muss man schon zu größeren Mitteln greifen, die für uns Ottonormalverbraucher nicht erreichbar sind... ich denke das Beste wäre es wenn die Hersteller von Spielen da was machen, denn immerhin wird ihnen damit geschadet und das nichtmal wenig. Man müsste den Bund dazu bringen einfach mal selber zu spielen, die haben doch echt keine Ahnung wovon die reden. Die meinen die ganze zeit das Spiele Anschläge in Schulen verursachen usw. aber wie wäre es mal mit der Idee die Eltern zu begutachten. Die müssen ihre Kinder jawohl mal sowas von misserzogen haben, dass die Kinder sowas machen!