Fehler Navigon 6 Routenberechnung

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Fehler Navigon 6 Routenberechnung

    Hallo,

    ich habe bei der gecrackten Version massive Fehler bei der Routenberechnung. Der Fehler tritt beim Routenprofil "Autobahnen erlauben" und "Mautstrassen verbieten" auf.
    Die Berechnung der Routen bei der Routenplanung dauert sehr lange und das Ergebnis ist eine total irrsinnige Route durch alle Länder (ca. 11000 km).
    Beispiel Karte Central_Europa Route von München nach Wien.
    Der Fehler taucht auch bei anderen Routen auf, sobald länderübergreifend navigiert wird
    Wer hat dieses Problem auch, vielleicht auch bei anderen Karten???
    Danke für eure Hilfe
  • Das Problem ist neu - Du kannst also davon ausgehen, dass es nicht am Crack liegt (ausser an dem Pseudo Crack aus Dez.), sonder an der Installation. Oder Du hast einen inkompatiblen PDA (und das sollte man vorher prüfen), oder Du hast BT Probs. Aber da Du keine Angaben zum Typ des Geräts, der Antenne, der Anschlussart (BT oder Kabel), eventuell metallbedampfter Frontscheiben und der Vorgeschichte des PDAs gemacht hast ist Hilfe eh nicht möglich.

    Sabine
  • Hallo Sabine,
    danke für die schnelle Antwort.
    Der PDA ist ein MD95000 von Medion.
    Die Navigation in Deutschland funktioniert tadellos.
    Den Fehler kann man bei der Routenplanung simulieren, die Planung funktioniert auch ohne GPS Empfang.
    Sobald bei den Optionen "Maut verbieten" aktiviert ist werden die Routen falsch berechnet.
  • öhmmm...*kopfkratz*....München nach Wien, Mautstraßen gesperrt? Ich denk Du überforderst und verwirrst Ihn, es gibt keine mautfreie Autobahnverbindung von MUC nach Wien, in Österreich herrscht Vignettenpflicht, die aus Sicht vom MN6 möglicherweise als Mautstraße verstanden wird.
    Ich habe ansonsten exakt identische H/W, betreibe zusätzlich den Poi Warner mit üppigen POIs und navigiere täglich über eine internationale Grenze. Ich werde aber mal die Simulation Deiner Strecke unter gleichen Bedingungen testen.

    mom...

    Sabine
  • OK, da Simulationen nur bis 100 km gehen habe ich Düren/Rheinland nach Maastricht/Niederlande getestet (es gibt sowohl Autobahn als auch Landstraßenverbindungen). Optimale Route, Maut - verbieten, BAB - erlauben. Er rechnet sich bei der Vorbereitung der Simulation einen Wolf, kommt dann aber mit einer perfekten Navigation (66 km), die auch in Form der Simulation abläuft. Achtung, er routet (langsam) zum ersten mal, wenn man "in Karte anzeigen" wählt. Dann scheint er erneut (und genauso langsam, > 3 Min.) nochmal zu routen, was noch länger dauert. Offensichtlich berechnet er die Mautsperre erst bei der tatsächlichen Simulation, was auch logisch ist, da man zum Zeitpunkt der Kartenanzeige noch kein Streckenprofil gewählt hat.

    2. Test: Gleiche Strecke andersrum, nur Maut zugelassen: Alles geht 10 mal schneller.

    Fazit: "Maut nein, BAB ja geht", nur es dauert. Irgendwie verständlich, denn die angenehmste Priorität (Autobahnen) werden ihm in D bis Grenze weggenommen, danach gelten andere Regeln.

    Sabine
  • Mist, jetzt ist mein Text futsch - wurde zwischenzeitig ausgeloggt. Also Kurzform.
    "Maut nein, BAB ja" routet von Düren nach Maastricht, fehlerfrei, Einstellung "Optimale Route" (schnellste hab ich nicht getestet. Simulation läuft. ABER: Er routet mindestens 2x (1x zur Kartenanzeige, etwa 2 Minuten, also ungewöhnlich lange, und 1x zur Einleitung der Simulation (etwa 4 Minuten). Ich wollte gerade den Reset betätigen, da lief es los. Fehlerfrei.

    2. Test. Gleiche Route zurück, Maut diesmal zugelassen. 2 faches Routing ging 10 mal schneller, Simulation wie gehabt ok.

    Das langsame Routing im ersten Test wird kein Bug sein, sondern eher ein Problem extrem komplexerer Berechnung von möglicherweise 2 unterschiedlichen Mautsystemen.
  • Navigon hat recht, da ist was nicht ok. Autobahn erlauben, Maut verbieten ist z.B. in F nötig, damit er die mautfreien Autobahnen nutzt. Was dabei herauskommt ist völliger Blödsinn, bei Mautstrassen vermeiden ist nur noch ein bisschen Blödsinn. Das ganze probiert mit der CentralEurope-Karte Frankf.-Paris.

    Im Vergleich dazu der Mn5: dort gehtg das perfekt und schnell.

    Nun ist die Frage der Ursache: Programmfehler-Crackproblem-Kartenfehler (vielleicht kann mal einer eine andere Karte testen) ?

    Leider wieder ein Problem mit MN6 :(

    rocco
  • rocco69 schrieb:

    Navigon hat recht, da ist was nicht ok. Autobahn erlauben, Maut verbieten ist z.B. in F nötig, damit er die mautfreien Autobahnen nutzt. Was dabei herauskommt ist völliger Blödsinn, bei Mautstrassen vermeiden ist nur noch ein bisschen Blödsinn. Das ganze probiert mit der CentralEurope-Karte Frankf.-Paris.

    Im Vergleich dazu der Mn5: dort gehtg das perfekt und schnell.

    Nun ist die Frage der Ursache: Programmfehler-Crackproblem-Kartenfehler (vielleicht kann mal einer eine andere Karte testen) ?

    Leider wieder ein Problem mit MN6 :(

    rocco


    Danke Rocco für Deine Unterstützung,

    auch mit anderen Karten (Alps) kommt dabei eine unsinnige Route raus.
    Das mit Autobahn und Maut ist auch in Italien so, dort gibt es auch Abschnitte, die Mautfrei sind. Diese wurden bei MN5 absolut fehlerfrei geroutet. Dort hatte ich auch "Autobahnen erlauben" und "Maut verbieten".
    So kommt man z.Bsp. aus Süddeutschland über den Brenner nach I / Gardasee
  • Ich kann den Fehler auch bestätigen. (Dell X50V mit Gesamteuropa).
    Test mit Bremen - Villarosa (Sizilien):
    Schnelle Route, Autobahnen und Mautstraßen erlaubt ergibt ein sinnvolles Ergebnis.
    Wie oben aber Mautstraßen verboten ergibt eine Route, die Länder, die mautpflichtige Straßen haben, ausschließt d.h. Österreich und Italien werden östlich umfahren und nach Sizilien kommt man dann per Fähre von Griechenland aus.

    frizzy
  • Hallo,

    habe auch mal die Route von meinem Heimatort nach Villarosa berechnet. Bei normaler Route(PKW schnell, Autobahnen und Mautstraßen erlaubt) kommt er nach ca. 1,5 Min. zu einer Strecke von 829 km. Ohne Mautstraßen kommt er nach 5,5 Min. Rechenzeit auf 23261 Km :eek: . Das Profil der Strecke sieht recht lustig aus :D . Fahren wollte ich sie allerdings nicht.
    Karte Gesamteuropa auf Yakumo Delta 300 GPS

    Viele Grüße,
    Wolf10
  • Habt ihr alle einen PDA oder auch einer einen PNA. Frage deshalb, weil ich einen PNA Transonic 6000Te habe mit Originalsoftware von Navigon habe wohl Geupdatet auf 6.1. Die PNA-Version braucht keinen Crack oder Seriennummer.
    Ich habe alle Routen von euch simuliert, aber konnte keinen Fehler wie ihr ihn beschrieben habt nachvollziehen.
    Einbandfreie Routen, besser gehts nicht!
    Kann es sein das es am Crack liegt? Bei MN5 gab es auch mal so ein Problem wenn man die falsche Seriennummer eingab.

    Meik :lego:
    Geben ist besser als nehmen!!!
  • Ich habe zwei Systeme im Einsatz, XDA mit MN6 und nen PNA Transonic 4000 original mit MN5 nun aber mit MN6.

    Habe die MN6 PNA Version hier aus dem Board, kann ich die ohne weiteres auf 6.1 Updaten? Dann teste ich das ganze auch mal. Kann ja Routen bei beiden Geräten vergleichen.
  • Hallo zusammen,
    ich habe gerade die Route von @Navigon (München - Wien) geprüft,
    tolles Phaenomen :D :D :D
    dort bin ich sogar auf über 23000km gekommen mit der
    Einstellung 01: Optimale Route / Mautstrassen verbieten / Autobahn erlauben

    Noch besser ist aber die
    Einstellung 02: Kurze Route / Mautstrassen verbieten / Autobahn erlauben
    da wird mann erst nach Österreich (kurz vor Linz) navigiert, dann wieder zurück über Tschechien nach Wien :depp:

    Einstellung 03: Schöne Route / Mautstrassen verbieten / Autobahn erlauben, = 583km

    Einstellung 04: Kurze Route / Mautstrassen vermeiden / Autobahn erlauben = 432km

    Scheint wohl doch eher ein Profil-Problem als ein Crack-Problem zu sein ?!


    PDA Mio P550 / WM5
  • hier scheint es noch Probleme mit den Karten zu geben

    Da muss Navigon einiges korrigieren.

    Auszug:
    Die Fehler sind auch dort zu finden (-> mautfreies navigieren in Frankreich, POI Grenzübergänge). Der Fehler liegt entweder in der Software (dann sind diese auch in deiner "non-seamless"-Variante). Dafür spricht, dass Medion/3Soft die Software angeblich updaten will, wie in einem anderen Thread zu lesen ist), oder die Karten wurden fehlerhaft komprimiert.

    Auch hierfür spricht einiges, denn wenn man z.B. rein innerhalb von Frankreich navigiert, kommt man zu ganz anderen Ergebnisse, wenn man mit der non-seamless-Frankreichkarte arbeitet oder mit der seamless-Karte. Wären die Karten(-teile) identisch, müsste es zu gleichen Ergebnissen führen. Mind. eine Karte ist somit fehlerhaft! Der Vergleich mit anderen System zeigt aber (was auch auf den ersten Blick augenscheinlich ist), dass beide Ergebnisse (seamless und non-seamless) falsch sind.

    Ähnliche Probleme treten auch gehäuft auf, Wenn man bei längeren Strecken Autobahnen Vermeidet. Aber wer fährt schon längere Strecken ohne Autobahn.
  • Mit der Einstellung
    - kurze Route
    -AB erlaubt
    - Mautstr. verboten
    erhalte ich:
    "Die Route konnte nicht berechnet werden (Fehler 461)."

    Testroute: Bremen Sizilien

    Könnte das nicht mit der Programmierung der Routenoptionen zusammenhängen? Sobald sich Otionen (scheinbar) widersprechen, gibt es Fehler.

    frizzy (grübelnd)
  • Eine vernünftige Antwort auf die Fragen wird es wohl erst geben, wenn mal jemand mit einer Original MN6 Version das nachgeprüft hat und die gleichen Fehler oder auch nicht feststellt.

    Ich kann mir gut vorstellen, dass es am crack liegt, ein vielleicht mal erscheinender keygen wäre u.U. besser.

    rocco
  • Was auch komisch ist, wenn man auf der Route, die man unbedingt fahren will, einen zusätzlichen Routenpunkt setzt, dann wird die Route evtl. richtig berechnet. Das hängt aber auch davon ab, wo das Zwischenziel gesetzt ist.
    Bei den vielen Test habe ich auch einmal "Autobahn verboten" und "Maut vermeiden" versucht, da kommt zum Teil auch nur Müll dabei raus.
    Man kann sich nur an den Kopf langen!!!
    Features, die bei MN4 und MN5 fehlerfrei liefen, sind jetzt buggy.
    Was hat Navigon nur für Softwaretester??? Da verschiebt sich das Release um 1/2 Jahr und was kommt dabei raus???
    Traurig, traurig
  • rocco69 schrieb:

    Eine vernünftige Antwort auf die Fragen wird es wohl erst geben, wenn mal jemand mit einer Original MN6 Version das nachgeprüft hat und die gleichen Fehler oder auch nicht feststellt.

    Ich kann mir gut vorstellen, dass es am crack liegt, ein vielleicht mal erscheinender keygen wäre u.U. besser.

    rocco
    Es liegt definitiv nicht am Crack!!!
    Ich habe die Original Version von MN6 bzw. jetzt MN6.1. Der Fehler tritt bei 6.0 wie auch bei 6.1 auf. Es macht auch die Karte kein unterschied, habe Gesamt Europa, Mitter Europa und Benelux Länder ausprobiert. Immer das selbe.
    Also Schrott!!!

    Meik :lego:
    Geben ist besser als nehmen!!!