Diese Versionen von Windows Vista gibt es + Details zu den Versionen

  • Vista

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Diese Versionen von Windows Vista gibt es + Details zu den Versionen

    Die wichtigsten FAQ's zusammengefasst.

    Home Basic
    Arbeitet auch mit 2 Prozessoren: Nein
    Arbeitet mit Dual-Core Prozzesoren: Ja
    Maximaler Arbeitsspeicher (32-Bit): 4 GB
    " " (64-Bit): 8 GB
    Die günstigste Version lohnt sich für die wenigsten. Es fehlt die neue Aero Grafik sowie Funktionen wie die Datensicherung.

    Home Premium
    Arbeitet auch mit 2 Prozessoren: Nein
    Arbeitet mit Dual-Core Prozzesoren: Ja
    Maximaler Arbeitsspeicher (32-Bit): 4 GB
    " " (64-Bit): 16 GB
    Sie bietet alle wesentlichen Neuheiten. Dazu gehören auch die Audio-, Video- und Fotofunktion, zum Beispiel das "Media Center" und das Programm zum Brennen von DVDs.


    Business
    Arbeitet auch mit 2 Prozessoren: Ja
    Arbeitet mit Dual-Core Prozzesoren: Ja
    Maximaler Arbeitsspeicher (32-Bit): 4 GB
    " " (64-Bit): 128 GB
    Für Nutzer die vorrangig Vista für die Arbeit nutzen. Viele Video- und Audio Funktionen fehlen.


    Enterpriese
    Arbeitet auch mit 2 Prozessoren: Ja
    Arbeitet mit Dual-Core Prozzesoren: Ja
    Maximaler Arbeitsspeicher (32-Bit): 4 GB
    " " (64-Bit): 128 GB
    Diese Version ist nur für Firmen erhätlich und muss direkt bei Microsoft bestellt werden.

    Ultimate
    Arbeitet auch mit 2 Prozessoren: Ja
    Arbeitet mit Dual-Core Prozzesoren: Ja
    Maximaler Arbeitsspeicher (32-Bit): 4 GB
    " " (64-Bit): 128 GB
    Die teuerste Version von Vista. Vor allem ihre Sicherheits- und Netzwerkfunktionen sind umfangreicher als bei der Home Premium Version. Wer bisher Windows XP Profesional nutzte, wird hiermit gut bedient sein.


    Windows XP schlägt Vista bei mehr Arbeitsspeicher
    512 MB
    Überraschend gut kommt Vista mit wenig Arbeitsspeicher klar. Hier gab es zumindest bei Programmen deutliche Vorteile gegenüber XP.

    1 Gigabyte
    Auch mit 1 GB spielte Vista seine Vorteile noch aus. Programme liefen auf der 32.Bit-Version rund 15% schneller als bei XP.

    2 Gigabyte
    Bei 2 GB Arbeitsspeicher fiel die 32-Bit-Version von Vista gegenüber XP leicht zurück. Im praktischen Betrieb ist aber kaum etwas zu merken.

    4 Gigabyte
    Bei 4 GB gab es nur noch für die 64-Bit-Version von Vista einen kleinen Geschwindigkeitsvorteil im Vergleich zu Windows XP.


    Kompatibilitätsliste

    In der Computer Bild 2/2007 sind ab Seite 58-64 nur Tabellen, indenen man ablesen kann welche Programme/Hardware/Festplaten/Drucker/ USB Stifte ect. auf Vista laufen.

    Hier die Seite:
    winqual.microsoft.com/HCL/Default.aspx
    Die gleiche wie in der CB, eben nur auf englisch und nicht so schön farbig:D