motoraufrüstung

  • Auto & Recht

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • bei der versicherung ändert sich überhaupt nichts,
    steuern steigen...

    zu wissen ist auch noch dass der neue motor mindestens die gleiche schadstoffklasse haben muss wie der alte ;)


    sonst solltest du eventuell noch etwas konkreter werden, gibt sehr sehr viel zu diesem thema :)
  • Bei der Versicherung musst den Motorumbau als Leistungssteigerung eintragen, diese wird auch ein wenig teurer.

    Wie genau kann ich dir nicht sagen, ich glaube aber es waren 10-15%.

    cya chicken :lego:
    [SIZE=1]Dumme Antworten sind rein zufällig und auf einen Fehler in der Speicherverwaltung zurückzuführen
    [/SIZE]
  • ersten du musst den eintragen lassen, dazu zur DERKA oder TÜV.
    dann kommen andere Steuren auf dich zu, wird mehr aufgrund des größeren hubraumes
    naja und die versicherung, damit musst du mit deinem versicherungsvertreter sprechen, das ist von versicherung zu versicherung verschieden.
  • Hi Engel

    1) Natuerlich steigen auch die Steuern.
    2) Kommt nur noch auf die Hoehe an, wegen der Schadstoffklasse. Ohne Kat, mit GKat bzw die klassen euro 1 oder 2.
    3) Die Versicherung wird ein wenig teuerer, genau kann ich es net sagen aber sie laeuft weiter auf die Typenklasse vom 1.3er Golf.

    So woher ich das weiß, also ich habe einen Golf 2 1.6 auf 2.0 GTI umgebaut und zugelassen.
    Ich weiss jetzt net wie die Bremsanlage vom 1.3er ist, aber kann sein das du die auch aendern musst.
    Wenn du einen Motor einbauen willst, der sagen wir mal Euro 4 hat kannste dich schon mal auf teure Fahrtests vom TÜV einstellen, es sei denn du hast eine Werkstatt die so ein Umbau schon einmal getaetigt hat und ein Gutachten erstellt hat.
    Bei meinem Umbau war es ein 1.8er GTI aus dem Golf 2.
    Da war es kein großes Ding, bzw ich hatte ein Schlachtfahrzeug was wenig gelaufen hatte, wo ich die komplette Bremse, Kuehler und Auspuff samt Kat nur in meine Karosse einbauen musste.
    Als der Einbau getüvt wurde habe ich den Wagen durch einen Bekannten tunen lassen.

    So falls du noch fragen hast kannste dich ja ueber ICQ oder MSN bei mir melden.

    Gruß und viel Spass beim Umbau.

    Moelly ;)
  • die steuerklasse bleibt die gleiceh... ist einfach so... was glaubt ihr warum zichs chrauber z.B. nen kleinen 1.4er Golf kaufen und auf VR6 umbauen? weil se etliches an steuern sparen... und nur die versicherungsklasse fahren... also mit den steuern stimmt ned...

    haben hier 2 leute mit umbauten rumfahren und habe extra nachgefragt die zahlen beide die steuern von der maschiene die vor dem umbau drin war.

    naja und mit den bremsen etc. hat Moelly ja schon gesagt...

    PS: kann sein das sich das mit den steurn geändert hat, aber ich kenne es nur so wie ich es geschrieben habe. Sonst wäre ein umbau ja auch vollkommen sinnlos.
  • Die Steuerklasse bleibt dann gleich, wenn du den Motor nicht einträgst! Wenn du zur Dekra oder zum TÜV fährst und den Motor einträgst, dann wirst du automatisch in der Steuer hochgestuft. Da kannste nichts gegen machen.

    Was gleich bleibt ist deine Schlüsselnummer, weil die sich auf deine Karosserie bezieht und nicht auf den Motor. Deshalb zahlst du in der Versicherung nur einen gewissen Anteil für deine "Leistungssteigerung" und wirst in der Typklasse nicht hochgestuft.

    Und das ist schon immer so...

    cya chicken :lego:
    [SIZE=1]Dumme Antworten sind rein zufällig und auf einen Fehler in der Speicherverwaltung zurückzuführen
    [/SIZE]
  • Also die Steuern steigen difinitiv, wei sie sie nach Hubraum und Emissionswert bemessen werden.
    Wers nicht gleucben will, Hier mal ein Auszug aus dem Kraftfahrzeugsteuergesetz:

    § 8 Bemessungsgrundlage

    Die Steuer bemisst sich
    1.
    bei Krafträdern und Personenkraftwagen nach dem Hubraum, soweit diese Fahrzeuge durch Hubkolbenmotoren angetrieben werden, bei Personenkraftwagen mit Hubkolbenmotoren zusätzlich nach Schadstoffemissionen und Kohlendioxidemissionen;
    2.
    bei anderen Fahrzeugen nach dem verkehrsrechtlich zulässigen Gesamtgewicht, bei Kraftfahrzeugen mit einem verkehrsrechtlich zulässigen Gesamtgewicht über 3.500 Kilogramm zusätzlich nach Schadstoff- und Geräuschemissionen. Das verkehrsrechtlich zulässige Gesamtgewicht ist bei Sattelanhängern um die Aufliegelast und bei Starrdeichselanhängern einschließlich Zentralachsanhängern um die Stützlast zu vermindern.

    Kann auch jeder im Gesetz selbst nachlesen Und zwar hier:

    bundesrecht.juris.de/kraftstg/index.html

    Alle anderen haben offensichtlich den Motorumbau nicht eintragen lassen. Übrigens wer erwischt wird, der kann sich auf einiges freuen. Dasliebe Finanzamt fordert die Steuern nachträglich ein. Wenn der Umbauzeitpunkt nicht eindeutig nachgewiesen werden kann, dann für den gesammten Zeitraum in dem der Wagen auf einen zugelassen war. Als Bonbon gibt es noch ein nettes Strafverfahren wegen Steuerhinterziehung.
  • powermoped schrieb:


    Alle anderen haben offensichtlich den Motorumbau nicht eintragen lassen. Übrigens wer erwischt wird, der kann sich auf einiges freuen. Dasliebe Finanzamt fordert die Steuern nachträglich ein. Wenn der Umbauzeitpunkt nicht eindeutig nachgewiesen werden kann, dann für den gesammten Zeitraum in dem der Wagen auf einen zugelassen war. Als Bonbon gibt es noch ein nettes Strafverfahren wegen Steuerhinterziehung.



    PLUS wenn man mit der Karre nen Unfall hat kann man ganz böse Probleme mit der Versicherung bekommen wenn die Spitz kriegen das da ein anderer Motor drinne war!
    Ein Kollege von mir hat dieses Problem im Moment, der hatte nen Kadett der mit nem 75 PS Motor ausgerüstet war auf ne 2 Liter Maschine geswapt und hat neulich damit nen Unfall gebaut!
    Lappen los und wenn er Pech hat kann er sein Leben lang zahlen (er ist nämlich einem reingedonnert und der hat sich schwer verletzt) weil der Motor nicht eingetragen war und auch die Bremsen noch Orginal waren!
    Würde ich keinem raten.

    n3o
    [SIZE="4"]
    Got [COLOR="DeepSkyBlue"]/[/color][COLOR="Blue"]/[/color]/M Power?
    [/SIZE]
  • ahso... ja dann hab ich das Verpeilt leutz SORRY.... also als beispiel wie hier war ich mir 100%tig sicher das man ned so viel zahlt wie als wenn man sich halt nen fertigen 1.6er Golf kauft... war mir auch eigentlich sicher das es die steuern sind... und versicherung normal wie beim 1.6er ist... also zahlt man Steuern vom 1.6er aber wird nicht 100%tig so eingestuft als wenn es nen Serien 1.6er ist?!? weil will mir da nu ein für alle mal im klaren sein was sache ist...
  • @TheRulez
    Kleiner Tip, man sollte einfach nicht alles glauben, was andere meinen zuwissen. Sondern die Meinung einholen und dann selber intensiv recherchieren wie die Sachlage ist. Denn manche gehen bewusst ein Risiko ein wohlwissend, dass sie im Schadensfall für den Rest ihres Lebens zahlen dürfen.
    Frei nach dem Motto: Wird schon nix passieren

    Wenn man diese Lebenseinstellung anderer, nah ich will mal sagen leichtfertig, weitergibt, dann sollte dann wenigstens darauf hinweisen, dass das keine gesicherten Kenntnisse sind.
  • Powermoped... die haben ihre Motoren Komplett eingetragen... hab schein usw. selber gesehen... das ist es ja was mich dazu brachte es für glaubhaft einzustufen...

    aber naja... seihs drum...
    ich sehe da mittlerweile keinen großartigen nutzen mehr drin...
    was bringts das umzubauen, das sind oft so tiefgehende veränderungen um das legal und sicher hinzubekommen und bringen tut es einem im endeffekt nicht viel... da ist es oft günstiger den wagen den man hat zu verkaufen und sich direkt einen mit der gewünschten Motorisierung zuzulegen.

    weiß jetzt nicht genau ob in diesem fall achsen und bremsanlagen etc. ebenfalls geändert werden müssen... aber NUR mit dem motor ist es ja nicht getan... gehört ja Passende Motorsteuerung abgasanlage... ggf. bremsen usw. zu... und wenn er das ned hat... mehrkosten die einen komplette neuanschaffung sogar günstiger werden lassen könnten.

    Umbau lohnt nur dann wenn man umbauten macht die es nicht gibt... was weiß ich... VR6 in golf 2 oder sonst was ähnliches...

    nunja seihs drum... muss ejder selber wissen... aber würde mich stark erkundigen WAS wirklich auf JEDEN fall geändert werden MUSS.