CPU-Kühler + Lüfter

  • Kaufberatung

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • CPU-Kühler + Lüfter

    Hallo,
    ich möchte meinen Computer übertakten, da es bei meinem System perfekt möglich ist. Zumindest nach Aussagen.. Leider habe ich im moment nur so billige Lüfter drin, welche laut und nicht so besonders gut sind. Der CPU-Kühler ist der Standartkühler (Intel Core 2 Duo E6600 2x 2,4GHz), doch als ich mal auf 2,7GHz hochgegangen bin, hatte das Teil direkt schon 70°C, bei Standarteinstellung ca. 45°C. MyVideo - Overclocking E6600 Core2Duo Teil1 Part One Hab alles nach der Anleitung gemacht, um nichts kaputt zu machen. Dort wird auch ein E6600-Prozessor benutzt. Er benutzt da Wasserkühlung.. Aber das ist doch nicht so geeignet oder? Also gut ist es, aber man muss doch total oft Wasser wechseln und sowas oder? Kenne es leider nicht und weiß nicht wie es aussieht. Laufen dann Schläuche durch das Gehäuse? Naja auf jeden Fall würde ich mich sehr freuen, wenn Ihr mir etwas empfehlen könntet, womit Ihr schon gute Erfahrung gemacht habt oder andere gemacht haben... Das System sollte möglichst leise werden, was es jetzt leider nicht ist... Viielen Dank im voraus!

    MfG
    webl

    Informationen:
    Im Gehäuse befinden sich insgesamt 6 Lüfter (mit 3: Grafikkarte, CPU und Netzteil). Also es sind 3 Lüfter austauschbar. Diese haben alle Standartgröße.

    System:
    Sunbeamtech Silent Twister
    ASUS P5W DH DELUXE
    INTEL CORE 2 DUO E6600 (2x 2,4GHz)
    MSI NX7900GTO (512MB)
    Buffalo Dimm (2GB)

    P.S. Habe noch eine Frage.. Ich habe eine neue Festplatte (Samsung Spinpoint 500GB gekauft, doch irgendwie wird sie vom System nicht erkannt. Richtig angeschlossen ist sie, da ich bei der Neuinstallation von Windows sie auswählen konnte um eine Partion darauf zu installieren, was ich aber bei der vorrigen (250GB) gemacht habe. Da muss man doch nicht auch eine Partion drauf machen oder? Kenne mich mit Windows nicht so gut aus, da ich erst seit kurzem einen Win habe und vorher nur Mac genutzt habe. Danke im voraus!
  • Also ein neuer cpu kühler ist das a und o ;) damit du auch stabil bleibst. wasserkühlung hab ich selber nicht, aber ich hätte auch kein bock immer mal das wasser zu wechslen, wär schon zu viel arbeit ^^ da bleib ich bei luft :P
    das video find ich selber nicht schlecht so wird gemacht, also prime musst du sowieso laufen lassen um auch nachweisen zu können ob die cpu stabil blieb bei der angebenen taktung. nur bei der vcore find ich hat der ziemlich übertrieben! die c2d schaffen schon bei standart so 700 mhz mehr als standart einstellung. also bei fast 90 % die ich im netz gesehen habe war es so ;) ausnahmen sind überall!! ein system kann aber nie wirklich perfekt sein ^^ also da kommt immer wieder was neues...dein ram? ist der auch ddr800?? da das ziemlich wichtig! da du wohl sonst nicht sehr viel mehr rausholen kannst.
     Gruß King Pin 
  • webl schrieb:

    ... hab alles nach der Anleitung gemacht, um nichts kaputt zu machen. Dort wird auch ein E6600-Prozessor benutzt. Er benutzt da Wasserkühlung.. Aber das ist doch nicht so geeignet oder?
    ...aber man muss doch total oft Wasser wechseln und sowas oder? ... Laufen dann Schläuche durch das Gehäuse?

    Die Anleitung ist garnichtmal so schlecht... allerdings einfach mal die Vcore hochschrauben wär bei Luftkühlung nicht unbedingt empfehlenswert ;) generell sollte man einfach erstmal mit Standard-Vcore testen und wenn nichtsmehr geht die Vcore erhöhen, solange die Kühlung noch mitspielt, denn mit erhöhter Vcore steigt auch meist die Temperatur sichtlich an. Wenn du dich mit dem Übertakten generell noch nicht so gut auskennst, empfehle ich dir noch ein wenig mehr Hintergrundinformationen anzulesen, also welche Einstellungen haben welche Folgen usw. -> Google müsste da ein guter Helfer sein ;)

    Zur Wasserkühlung: Wasserkühlungen sind besser als Luftkühlungen, vorausgesetzt man hat ein gescheites System (>150€, nur für CPU-Kühlung), da Wasser Wärme besser leitet als Luft. Und um dir mal ein "Bild" von einer Wasserkühlung zu machen kannst du mal hier, hier oder hier klicken, so sieht das dann ungefähr aus.
    Und das man das Wasser "ständig" wechseln muss, stimmt auch nicht. Ein Kumpel wechselt das Wasser 1 mal im Jahr, was auch locker reicht - ich mit meiner LuKü darf alle 2-3 Monate den Staub aus den Kühlern entfernen -.-

    Zu deinen Lüftern: Ich würde dir zu Revoltec Dark Blue/Red/Grey/Green 120mm raten (zwischen den einzelnen Farben dürften eigentlich keine Unterschiede geben - benutze bisher aber nur die blaue Variante), die haben eine gute Leistung bei niedrigem Geräuschpegel und lassen sich auch noch sehr gut in der Spannung runterregeln (z.B. über Lüftersteuerung).

    Als CPU-Kühler würde ich entweder zum Scythe Mine oder Ninja greifen... allerdings solltest du über etwas Geschick verfügen, da beides sehr große Kühler sind und die Montage ab und zu etwas stressig ist (hab schon genug Klagen gehört, welche ich allerdings nicht bestätigen kann - bei mir gings bisher immer gut)


    Und noch zur Festplatte:
    Wenn die Platte neu ist, muss die noch partitioniert werden. Geh mal auf Start->Systemsteuerung->Verwaltung->Computerverwaltung->Datenträgerverwaltung und schau ob du dort deine Festplatte entdeckst oder noch unpartitionierten Speicher. Dann partitionieren (evtl. auch mehrere Partitionen erstellen, wie du willst) und dann solltest du die Festplatte (Partitionen) auch im Arbeitsplatz finden und verwenden können ;)

    MfG Nulli
  • beim staubproblem ;) da kannst du auch ein staubfilter einbauen dann musst du den eventuel mal aussaugen damit du nicht komplett deine lüfer sauber machen musst. oder du hälts dein zimmer sauber ^^ ich hab kein problem mit staub, also von wegen alle 3 monate staub befreiung machen :D und so schlimm ist das auch nicht wenn da bissel staub drauf ist ;)
     Gruß King Pin 
  • Hi,
    danke für die schnellen und vielen Antworten.

    @King Pin (1)
    Zum Ram: Buffalo DIMM 2 GB DDR2-667 Kit So heißt er ganz´und es sind 2x 1024MB im Kit. Von daher denke ich mal das Du die 667 meinen.. Geht das so? Hab nicht sonderbar viel Ahnung von Arbeitsspeichern... Zumind. in diesem Bereich nicht. ^^

    @Nullchecka
    Hab einen neuen Kühler.
    Thermalright XP-90C Kühlkörper (Sockel 478/754/939/940) Preisvergleich @ Geizhals-Preisvergleich :: Deutschland
    Thermalright Retention Modul Sockel 775 Preisvergleich @ Geizhals-Preisvergleich :: Deutschland
    Papst 3412N/2GLL Lüfter, 92x92x25, 1150rpm, 33m³/h, 12db(A), Sintec-Gleitlager Preisvergleich @ Geizhals-Preisvergleich :: Deutschland
    Das gehört alles zusammen. Leider hat der Anbau nicht geklappt. War mit dem Teil bei Atelco, doch das ging wegen fehlenden Schrauben nicht drauf.. Richtig festmachen hätte man es eh nicht können, aber mit den Schrauben feststecken und das zwichen den Lamellendingern... Gibt es da eine gute Befestigungsmöglichkeit für, die ich selber anwenden könnte? Und wenn möglichkeit direkt ohne das alles rauszubauen? Wäre auf jeden Fall klasse... Wasserkühlung wäre ansonsten kein Problem. Wenn man es nur so selten wechseln mus, wäre das klasse.

    Zum Lüfter:
    Da ist meiner ja besser... Und der kostet 2,26 Euro??? Zwar kein Licht, aber das ist mir gleichgültig, wenn er besser ist. Arctic Cooling AF12025 Preisvergleich @ Geizhals-Preisvergleich :: EU
    Hab davon im Moment aber nur einen drin und noch zwei andere in dem Niveau von dem von deinem Link. Brauch ich keine besseren? Und noch eine Frage zu Lüftern.. Bei meinen Gehäuse sind an der Tür ziemlich mittig kleine Schraublöcher angeordnet zu einem Quadrat und Lüftungslöcher... Wofür ist das denn?? Erster Gedanke für einen Lüfter, doch das ergibt doch keinen Sinn, da man es ja nicht anschließen kann (Tür?!?) und somit die Tür später nicht richtig öffnen kann...?

    @King Pin (2)
    Zum Staubfilter:
    Wie sieht dass denn mit der Reinigung des Filters aus? Das kauft man ja fertig als Platikaufsatz.. Kann man das wechseln oder muss man immer einen neuen kaufen, was bei dem Preis ja nicht so schlimm wäre? Und verschlechtert das nicht die Fördermenge, welche abgegeben wird?

    Hatte den Computer mal kurzzeitig im Keller stehen.. In 4-5 Tagen, war der sowas von voll Staub das glaubt man nicht.. Richtig dick der Staub drauf das gibts nicht.. Lol. Und dabei ist das nach dem Schein gar nicht so staubig da.. Da lohnt es sich wirklich ^^

    Danke für die Antworten!

    Brauch man noch irgendwo für die Daten des Netzteils? Auf jeden Fall..
    Es hat 480W oder so.. ^^

    MfG
    webl


    P.S. Bringen Festplattenkühler was und wie siehts mit dem Platz dafür aus? Danke.

    Ergänzung:
    Hab gerad meines erachtens den Hammerlüftergefunden...
    SilenX iXtrema Pro Lüfter, 120x120x38mm, 1500rpm, 149.2m³/h, 18db(A) (IXP-76-18)
    Leise wie sonstwas, gut wie sonstwas und günstig wie sonstwas...
    20 Euro kostet das Teil. Klingt vielleicht was viel, aber der nächstvergleichbare, sofern
    es überhaupt einen gibt, wegen der Lautstärke, kostet um die 30 und der ist halt auch
    noch lauter.. Also der wäre doch was oder? Und Kühlsystem... Caseking.de - The Modding Source - Hier ist NICHTS Standard Thermaltake Big Water LCS CL-W0076 - 745
    Was haltet Ihr davon? Danke.
  • Zum ram:
    ja mit dem könnte man schon was machen aber nicht viel ohne den ram selber zu übertackten....und da siehts dann wieder so aus das die teueren marken besser geignet sind. ob deine das auch schaffen kann sein, aber auch wieder nicht ^^ um richtig was rauszuholen hättest du besser ddr800 speicher, aber man kann auch ohne was schaffen.

    Kühler: hast du den jetzt gerade neu oder schon länger??? wenn neu, wieso den?? hättest was besseres nehmen sollen ^^, wenn älter, ok...zu deinem problem kann ich nichts genaues sagen, wenn da was fehlt was dabei gewesen hätte sein müssen, gleich zurück das teil und umstauschen! ist doch klar, das können die dir nicht verweigern! die hier sind oft zu finden wenn es ums ocen geht...bringen eine gute kühlleistung, aber sind auch manchmal etwas problematisch bei der anbringung da sie so überdimensional groß sind ^^, aber desshalb kühöen sie auch gut das sie viel masse haben und daduruch mehr kühöfläche.

    Staub: also ich habe ein thermaltake armor jr. und in der front im gitter vorm lüfter ist schon was intergriert gewesen...du kannst die filter die du kaufst auswasschen und wieder einsetzten, ohne was neu zu kaufen! ;) ich halt manchmal den staubsauger kurz vorne ran und das wars. drinnen find ich wenig staub ^^ und so wie bei dir ist es bei mir nicht das innerhalb par tage dick staub liegt. ist schon komisch :D solltest mal saugen!! :P :D

    netzteil: ...welche marke ist es denn??
     Gruß King Pin 
  • Hallo,
    danke für deine Antwort.
    Zum Ram:
    Liegen halt Welten im Preisverhältsnis zwichen einfacherer Marke und größerer Marke... Müsste doch bei dem auch gehen oder?

    Zum Kühler:
    Das Teil ist doch nicht schlecht was ich hab. Auf jeden Fall ist der zumind. Kupfer und nicht aus einfachen Eisenkrims. Habe ihn vor ein paar Monaten auf Empfehlung von vielen Usern gekauft. Hätte schon gerne Wasserkühlung.. Wenn schon denn schon.. Hab kein Interesse an so Schisskühlern wie dem oder meinen, die man noch nicht mal richtig dran kriegt, sondern höchstens durch irgendein rumklemmen mit irgendwas.. Wasserkühlung ist also mein Favourit. Kennt Ihr da was gutes und gleichzeitig nicht extrem teures?

    Zum Netzteil:
    Muss ich nachschauen und werde es hier an dieser Stelle einfügen.. Glaube ein Be Quiet!..

    Zum Filter:
    Hab gesagt, dass es im Keller unten Stand und da es dort staubig ist, kommts auch zu extremen Einstauben des Computers...

    Danke!

    MfG
    F.S.
  • Ram: ja man wird sehen was sich aus dem raus holen lässt, ist immer so ;) das macht den ram ja so teuer, nur weil die hersteller sagen das er ddr800 schafft :D aber gehen meistens auch höher.

    Kühlung: da kenn ich mich leider wenig aus, aber bei solchen kits pass mal leiber auf. sind nicht immer das was sie versprechen und bringen dann reichlich wenig für ihr geld. da denk ich mal das du dir so die kühler zusammen scuhen solltest. wird dann wohl teuerer.

    Netzteil: bequiet :) wenns so ist, is alles bestens :D

    Filter: Ok wenns staubig ist ;) saugen :P :D
     Gruß King Pin 
  • Hi und vielen Dank.
    Hab eine Frage noch zur Festplatte... Habs darüber getestet, doch es wird nur dieFestplatte C (250GB), die ich als Systemplatte prationiert habe und irgendwie D angezeigt.. D ist nur 560MB oder so groß und glaub ich irgendwie ein Laufwerk für DVDs oder so?!? Naja.. auf jeden Fall wird sie blöder Weise nicht angezeigt.. Was kann ich falsch gemacht haben? Richtig angeschlossen müsste sie sein... Hab sie ja auch zu Beginn bei der Installation von Windows auswählen können..

    Danke im voraus!

    MfG
    F.S.


    HINZUGEFÜGT:
    So hab jetzt die Festplatte gefunden ein paar mal.. Leider kann ich Sie trotzdem nicht auf dem Arbeitsplatz oder wie auch immer aufrufen.. In dem Menü, was ich etwas anders gefunden habe, wurde sie nicht mit angezeigt. Was kann ich tun? Danke!!! Glaube ein Treiber würde es tun... Leider find ich nirgens einen auch auf der Page nicht.. Nur son seltsames Zeug was nicht klappt.. Festplatte: Samsung Spinpoint T166 500GB SATAII (HD501LJ) Wäre klasse, wenn Ihr mir einen Link posten könntet, wenn Ihr einen Treiber kennen würde.