Tips oder Tricks

  • Down

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • :CLOSED:Tips oder Tricks

    Auf mehrere Anfragen zur Instaltion. MN6 /Pfad

    Verschieben vom MN6 oder programe jeglicher Art gibt es auch ein gutes Tool

    Pocket Mechanik

    Man verschiebt das Programm das man möchte, startet pocket Mechanik

    unter der Funktion "relocate" gibt es dann eine auswahl der Programme
    die Verschoben wurden.

    Programm auswählen und auch "next" schon wird alles korrekt in die REG
    eingetragen.

    hat tadellos geklappt.

    Tip2

    Cabinstaller machen nicht immer das was man erwartet
    hklm\software\apps\microsoft application installer\
    die Optionen einstellt.
    Mit fAskDest=1 lässt sich z.B. der Installationspfad bei der Installation angeben.

    damit bin ich am besten gefahren

    um die Einstellung zu aktivieren gibt es eine Regeditor für PPC
  • habe heute erst mitbekommen, das es sich bei dem MN6 Crack um eine gecrackte Exe von PNA handelt.

    zu erkennen, daran das man hier nicht auf den PocketPC desktop zurück kann über das Windowszeichen. das ist egentlich nur bei reinen PNA nicht nötig, weil man das da nicht benötigt.

    eigentlich logisch.. MN6 für PDA ist ja schon die richtige nur die Exe eben nicht.
    daher rühren wahrscheinlich auch die Probleme die viele Benutzer damit haben.

    Schade..... naja navigieren tut er ja mal zumindest.

    hoffe das bald die richtige EXE rauskommt.

    gruss Schlachter.
  • Hi Schlachter...

    Das mit der Exe, glaube ich nicht... Die sind doch zu unterschiedlich. Nichtmal die Dateilänge kommt hin... Oder ist die Originale gepckt und die verarztete ungepackt ???? Sonst kann das ja nicht sein ???
  • ... träum weiter, das ist die PDA Version (wenn ihr die richtige habt) ...

    wenn du nicht auf den Desktop zurückkommst, dann ist das Programm abgestürzt ...
    "Der Leser dieses Postings erklärt sich damit einverstanden, den Inhalt sofort nach Beendigung des Lesens aus dem Gedächtnis zu streichen. Zuwiderhandlungen gegen die Vereinbarung werden als Raubkopieren verfolgt."™©®
  • BlaBla05

    mein PDA stürzt nicht ab.. die Funktion fehlt einfach und nur weil die Datei nicht die gleiche Größe hat, heisst das gar nichts.

    Das sage ja nicht ich in den Französischen und Englischen Foren wurde das so gefunden.

    Und es tauchen halt Fehler auf..

    aber wir wollen ja nicht strieten hier...

    liebet und vermehret euch *gg*

    Achja.. udn du kannst auch nicht das gegenteil beweisen also lassen wir es beruhen.

    dieser Thread wurde von mir für Tips angelegt nicht zum grrrrrrrrrrrrrrr...

    Wenn du tips hast rein damit.
  • Die *.exe für den PDA kann eigentlich gar nicht von einem PNA sein, weil bei der PNA Version nur Querformat geht (Hochformat gibbet bei PNA´s nicht und ist deswegen nicht drin)

    Programmstart beschleunigen wenn man in der Navlib.ini den Pfad der Karte angibt:

    [DB]
    FileName=\Storage Card\Maps

    oder SD Card oder Speicherkarte je nachdem wie das Ding in eurem PDA heisst

    wenn euer PDA in QVGA läuft, dann könnt ihr im Verzeichnis:

    MN6\settings\Data den Ordner VGA löschen

    im Verzeichnis:

    MN6\Language Files kann alles ausser English und German raus

    ...

    sind zwar nur kleine Dateien, aber bei WM5 macht das auch ein bischen was aus, weil Speicher knapp ist !!!
    "Der Leser dieses Postings erklärt sich damit einverstanden, den Inhalt sofort nach Beendigung des Lesens aus dem Gedächtnis zu streichen. Zuwiderhandlungen gegen die Vereinbarung werden als Raubkopieren verfolgt."™©®
  • ....weil bei der PNA Version nur Querformat geht (Hochformat gibbet bei PNA´s nicht und ist deswegen nicht drin)


    Das stimmt nicht! Das PNA-Update auf 6.1 funzt auch im Hochformat (auf dem PDA)!
    (Selbst getestet)
    Die Medizin für den PDA hat 6.175.504 Bytes, die Original EXE 6.177.304 Bytes.

    Die PNA exe(s) sínd alle deutlich kleiner!
  • Ich hab jetzt die PNA-Version nicht mehr zur Hand, meine mich aber erinnern zu können, dass bei der PNA-Version 'ne DLL mit namen HW_PNA.DLL dabei war. Bei der PPC-Version heisst selbige HW_PDA.DLL.

    Daran sollte es sich erkennen lassen.

    Tschüss.
  • Was bitte schön soll man daran erkennen? Es geht hier doch nur um die gecrackte EXE und das ist nun mal nur ein File!

    @Schlachter

    Wie kommst du darauf, dass es bei der 6er Version noch die Möglichkeit gibt,
    über ein Windowssymbol zum Heute Bildschirm zu kommen?
    In der ganzen Anleitung steht nämlich nichts davon.
  • MN6 wird auch noch um einiges schneller, wenn ihr in den Einstellungen die animierten Menüs abschaltet (Seite 4 oder 5) ...
    "Der Leser dieses Postings erklärt sich damit einverstanden, den Inhalt sofort nach Beendigung des Lesens aus dem Gedächtnis zu streichen. Zuwiderhandlungen gegen die Vereinbarung werden als Raubkopieren verfolgt."™©®
  • Hi,

    schubbidu schrieb:

    Was bitte schön soll man daran erkennen? Es geht hier doch nur um die gecrackte EXE und das ist nun mal nur ein File


    Es ging doch anfänglich um folgende Aussage von Schlachter :

    schubbidu schrieb:

    habe heute erst mitbekommen, das es sich bei dem MN6 Crack um eine gecrackte Exe von PNA handelt.

    ...

    eigentlich logisch.. MN6 für PDA ist ja schon die richtige nur die Exe eben nicht.



    Gegeben, Dein MN6 läuft, dann brauchst Du nur im MN6-Ordner nach der HW_???.DLL zu suchen. Die PNA-EXE braucht unbegingt die HW_PNA.DLL, die PDA-EXE die HW_PDA.DLL, sonst läuft nix.

    Klar, wenn nur die exe vorliegt, wird's schwer. Könnte ja auch 'ne völlig andere exe sein, nur umbenannt.

    Tschüss.
    TEJ
  • Poiwarner autostart abschalten (HEXEditor)

    Autostart mit MN6 / Poiwarner .... verhindern

    KURZFORM:
    2. Möglichkeit, den Auto-Start des POI-Warners bei MNAV-Start zu verhindern:
    Ändere in der "/Windows/commod02.dll" mit dem Hexeditor die Zeichenfolge "S.i.l.e.n.t.S.t.a.r.t.U.p.5" ab, z.B. nach "S.i.l.e.n.t.S.t.a.r.x.y.p.5".

    (zu finden etwa im untersten Fünftel, etwa bei Adresse 0x2950)

    Ausführliche Form:
    ...Es gibt aber noch eine 2. Möglichkeit, den Autostart von POI-Warner bei Start von Mobile-Navigator zu unterbinden, und dieser Ansatz setzt nach meinem Verständnis noch etwas weiter vorne in der Wirkungskette an:

    Bekanntlich (spätestens jetzt ist es euch ja bekannt zuzwinker ) wird bei Installation des POI-Warners auch die Datei "commod02.dll" ins /Windows-Verzeichnis kopiert (wie übrigens auch RUnzip.dll - den Zweck der letzteren kenne ich aber nicht, ich habe sie gelöscht ohne operationelle Änderungen zu bemerken!)

    Man öffne mal diese "commod02.dll" mit dem Hex-Editor und gehe ins untere Fünftel zu Adresse 0x2950:

    Dort steht folgendes:

    S.i.l.e.n.t.S.t.a.r.t.U.p.5

    und so weiter, und darunter auch die "Adresse" des entspr. Registry-Schlüssels "SOFTWARE\Apps\" und "POI-Warner MN|5"

    Jetzt wird einiges klar:

    Wenn man den PNA einschaltet, dann lädt WindowsCE die commod02.dll, die sich ja im Windows-Verzeichnis befindet. Wenn nun MNAV gestartet wird, dann sucht Windows gemäß den Anweisungen der geladenen DLL den Pfad des Registry-Eintrages und startet die dort eingetragene Applikation, also den POI-Warner.

    Ich habe mir mal den Spaß gemacht, die "commod02.dll" wie folgt zu modifizieren:

    alt: S.i.l.e.n.t.S.t.a.r.t.U.p.5

    neu: S.i.l.e.n.t.S.t.a.r.x.y.p.5

    Die Folge: Nach Soft-Reset des PNAs sucht die DLL jetzt nach Start von MNAV vergeblich nach dem Registry-Schlüssel "SilentStarxyp5", und damit wird auch POI-Warner nicht gestartet! großes Grinsen

    Wenn ich jetzt POI-Warner manuell starte, legt dieser, wie gehabt, den Schlüssel "SilentStartUp5" an (falls noch nicht vorhanden). Das hilft dem Halunken aber nichts, da in der DLL ja immer noch "SilentStarxyp5" als Schlüsselname drin steht!

    Damit wird schon der automatische Aufruf von POI-Warner von vornherein verhindert.

    Im Gegensatz dazu wird in der vorgenannten Variante mit der "glob_settings.set" ja POI-Warner sehr wohl aufgerufen (wegen der commod02.dll), dann "merkt" POI-Warner aber duch die modifizierte glob_settings.set, dass er gar nicht automatisch starten sollte, und beendet sich wieder. Das passiert wohl alles im hintergrund, so dass es der User nicht merkt.

    Aber mit dieser Methode, dem Hex-Editieren der "commod02.dll", wird der automatische Aufruf von POI-Warner anscheinend von vornherein ganz verhindert.
  • Mega-Tipp des Tages für PDA oder auch PNA

    Mega-Tipp des Tages.

    Nach einer Überlegung wie man Portable Programme selbst erstellt
    traf mich heute Nacht die Erleuchtung.


    Portable Programme sind so schön klein, weil die .dll und .exe Dateien
    mit einem Program hoch komprimiert werden und diese trotzdem noch lauffähig sind und das ohne Geschwindigkeitseinbusen.




    (Nach 2-3 Sekunden sind die Datein 1/3 so gross wie vorher.)


    habe folgende Programme so bearbeitet.

    MN6.exe statt 6,x MB nur noch 1.9
    Photo Viewer
    Tre - Registery Edit
    Fast Cleanup
    Poiwarner
    SPB Backup
    Games
    Resco Picture Viewer
    Pocket Mechanik


    und alle laufen tadellos und ich konnte so 15 MB freimachen und büst keine Geschwindigkeit ein.

    Ich übernehme keine Haftung dafür. Es steht euch frei das so zu machen wie ich es gemacht habe.


    viele werden jetzt sagen... ich habe genug Speicherplatz (SD / CF) aber bei mir hat es sich auch ein wenig auf den Daten/Programmspeicher ausgewirkt.


    werde eine Anleitung machen und das Programm dazu bereitstellen