Wie wird man Diplomat?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Wie wird man Diplomat?

    hallo mädels...

    habe meinen traumberuf / -status gefunden :D :D :D


    also, welchen studiengang sollte man einschlagen um diplomat zu werden?

    soweit ich weiß gäbe es auch noch die alternative sich diesen status von einer "bananenrepublik" zu erkaufen...


    falls jemand etwas näheres weiß würde ich mich über eine antwort freuen,

    mfg alex
  • Naja aber mach dir keine großen Hoffnungen, um Diplomat im Auswärtigen Amt zu werden musste schon einiges drauf haben und auch ne Menge Glück haben.

    Allein in den höheren Dienst im Auswärtigen Amt zu kommen dauert was umd dann noch wirklich Diplomat zu werden und den Status zu kriegen ist nochmal schwieriger
  • die diplomatenschule in wien kostet stolze 7.000€ pro semester und du besuchst sie mehrere jahre.

    vorrausetzungen für diplomaten sind ein abgeschlossenes studium. in wien siehts so aus, dass folgende willkommen sind: geschichte, wirtschaft (egal welche vertiefung), jus, internationale entwicklung, bei politikwissenschaften bin ich mir nicht sicher.

    weiters musst du die drei amtssprachen der eu sehr gut beherrschen (momanten englisch, französisch, deutsch) und eine "exotische" ist von vorteil, aber nicht pflicht. niveau der sprachen ist sehr hoch.

    und vitamin b hilft natürlich immer.

    wäre aber vorsichtig mit dem als traumberuf, dein gehalt hängt SEHR stark davon ab, wo du hingeschickt wirst. das gehalt ist, mmn, gerade mal als botschafter interessant.

    wenn du in deinem heimatland diplomat bist bist du arm dran - sehr schlechte bezahlung!

    cheers
  • Es sind sehr hohe Anforderungen. Du mußt nicht nur ein paar Sprachen perfekt können, sondern auch ein geschickter Redner sein. Die meisten Diplomaten haben Top Schulen besucht und haben super Abschlüsse. Die sind teuer und man kommt nicht so einfach rein...

    Habe mich auch dafür interessiert ;)
    Signatur entsprach nicht den Boardregeln -> gelöscht
    MfG xlemmingx
  • Also ganz so unerreichbar wie das hier geschildert wird ist das Berufsziel Diplomat nicht.
    Zunächst einmal ist zu unterscheiden zwischen gehobenem und höheren Dienst beim Auswärtigen Amt. Gehoben bedeutet du kannst dich mit dem Abitur dort bewerben wenn du genommen wirst absolvierst du dort ein Studium, das eben von dem AA organisiert wird (Ähnlich wie wenn man im gehobenen Dienst bei der Landespolizei oder in Verwaltungen eingestellt wird).
    Für den Höheren Dienst ist ein Hochschulabschluß zwingend, eine genaue Fachangabe gibt es dabei allerdings nicht. Gute Chancen haben insbesondere Juristen, aber auch Politikwissenschaftler. D.h. du studierst an einer "normalen" Uni und bewirbst dich anschließend für den Höheren Dienst.

    Voraussetzung bei beiden sind wie schon zu vor erwähnt Sprachen und eine gute Allgemeinbildung. In den Einstellungstests werden neben den Sprachkenntnissen auch die Bereiche Geschichte, (Internationale) Politik, Wirtschaft und Recht abgefragt, wobei keineswegs erwartet wird, dass man in allen Bereichen ein Experte ist.
    Genau informieren kannst du dich auf der homepage des Auswärtigen Amtes
    Auswärtiges Amt - Tätigkeit beim Auswärtigen Amt

    Außerdem ist das Buch das folgende Buch sehr empfehlenswert:
    Amazon.de: Auswärtiges Amt. Diplomatie als Beruf: Bücher: Enrico Brandt,Christian F. Buck

    Solltest du noch mehr Fragen haben dann immer her damit. Ich bin gerade dabei meine Politik Studium zu beenden und bereite mich gerade auf das Auswahlverfahren im Höheren Dienst vor.
  • Höherer Dienst beim AA

    Liebe(r) Steveks,


    ich hoffe für dich sehr, dass es mit AA geklappt hat! Das ist nämlich auch das, worauf ich mich jetzt vorbereite. Hast du schon etwas von AA gehört?

    Du kannst mir entweder im Forum , Studivz oder per Mail an mila.zarkh@gmx.de schreiben, ich freue mich in jedem Fall!

    An andere User:
    ich freue mich natürlich auf jeden Beitrag zu dieser Frage!

    Liebe Grüße,


    Mila
  • Servus,

    muss es Diplomat sein?

    Oder reicht ein Attache?

    Diplomat: auf langweiligen Konzerten und verleihungen rumlungern... Sprachen und Gepflogenheiten bis zum Umfallen lernen.

    Als Attache hast du auch immunität konzentriest dich aber auf "Dein" Fachgebiet... es geht nicht ganz so förmlich zu und ist sicherlich auch einfacher zu erreichen.

    grundvorrausetzung ist aber in beiden Fällen ein exzellentes Studium und eine Blütenreine Weste (Keine Schulden, keine dubiosen Freunde, keine Gerichtsverhandlungen ausgenommen falschparken, Du brauchst Referenzen, die die gleichen Vorrausetzungen wie du und NICHT mit Dir verwandt sind und mit denen Du schon länger regelmässigen Kontakt hast (5+ Jahre))

    ich hoffe Dir ein bisschen geholfen zu haben.

    Ach das was man in Bananenstaaten kaufen kann ist meist "Konsul" und geht im 6 Stelligen Bereich los :) Ein Studium ist auf jeden Fall billiger und macht mehr Spaß.

    Bis denn dann

    Eisenmann