Navigon MN6 POI einfügen/importieren

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Navigon MN6 POI einfügen/importieren

    Kleine interessante INFO !


    Mitlerweile haben sich schon einige gefragt, ob man in die MN6 eigene POI-Verwaltung auch eigene POIs integrieren kann.

    Navigon hält eine Speziele Softwarelösung für "Firmenkunden" bereit.
    Den POI Importer oder mitlerweile auch NCK (Navigon Configuration Kit).

    Hiermit kann man unter anderem "Firmen-Standorte" als POI ins Kartenmaterial einfügen.

    h**p://www.navigon.com/site/de/de/corporate_solutions/products/poiImporter

    und

    h**p://www.navigon.com/site/de/de/corporate_solutions/products/nck


    Vielleicht hat ja jemand Erfahrung mit dieser Software und kann etwas dazu beitragen !
  • Scheint aber eine eigenständige Lösung zu sein...
    Hört sich aber interessant an:

    "Individuell gestaltbare Benutzeroberfläche mit Skin Editor" :)

    Schade, dass es das nicht bei MN6 gibt, den kann man eigendlich nur im Nachtmodus nutzen, da ist wenigstens sowas wie Kontrast vorhanden...
  • Navigon MN6 POI einfügen/importieren

    inwieweit

    man diese lösungen evtl. auch für den internen MN6 POI-warner nutzen könnte, kann ich nicht definitiv beantworten, aber es gibt sehr viele und ausführliche beschreibungen über zusatz-tools für den POI-einsatz bei NaviFriends.com - unter der rubrik POI´s.

    es lohnt sich sicher sie mal anzuschauen, wenn man am ´basteln´ interessiert ist.

    much fun dabei ...
    Medion PDA 95000 (PPC 150) - WM2003 - Navigon MN6.1 - POI-2 - WikiPedia - KlickTel / Nokia N95 mit S60v3 SymbianOS9.1
  • Navigon POI-Importer, zusammen mit dem ebenfalls erforderlichen Navigon NCK (Navigon Configuration Kit) sind Teil der Corporate Solutions von Navigon. Produkten, die nicht für Konsumereinsatz bestimmt sind, sondern für kommerziell genutzte Fuhrparks. Der Preis des Importers liegt, wie ich korrigieren muss, bei ca. 3000,- Euro. Dazu kommt der Preis für’s Navigon NCK, den ich nicht kenne. Und er kann auch die Navigon internen POI Dateien des MN4/MN5/MN6 erzeugen. Aber wozu? Der zyklisch notwendige Update bei POI Aktualisierungen wird spätestens ab dem 2. mal als richtige Arbeit empfunden - und man erhält am Ende deutlich weniger navigatorische Möglichkeiten als bei den deutlich besser etablierten Add-On Produkten zum Mnx, dem POI-Observer (Navifriends-Freeware mit stetig wachsender Verbreitung - und kostenloser Aktualisierung von ALLEN POI’s, also auch den ansonsten kostenpflichtigen Blitzern, und POI-Warner (Navigating.de S/W, mit gerade noch redlichem Preis und etwas unkomplexerer Bedienung). Dazu kommt noch, dass sie auf nahezu allen (wesentlichen) Navi-Lösungen laufen. Sollte also tatsächlich mal ein andere Navi Hersteller die Nase vor Navigon haben, so kann man wechseln ohne die Investition von vielleicht 6000,- EUR in den Sand gesetzt zu haben.

    Alternativ kann man sich auch problemlos die Mühe machen, den internen POI Standard mittels HEX Editor zu erforschen und zu “dechiffrieren”. Gelungen ist’s noch keinem, und Versuche gab’s zu Hauf.

    Sabine