MN6 karten laufen auf MN5

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • MN6 karten laufen auf MN5

    Also eine Gute und eine schlechte Nachricht:

    Die Gute Nachricht zuerst, MN6 Karten laufen auf MN5.

    Die Schlechte Nachricht, ich weiß nicht wie!
    Habe einen Beitrag von jemandem, in einem anderen Forum, gelesen der es Geschaft hat die MN6-Karten auf MN5 am laufen zu bekommen. Er bzw. sie (war ein weiblicher User) wollte eigendlich per Mail erklähren wie es gehen soll. Ihr wurde aber sofort der Saft abgedreht. Hatte ihr eine Mail geschickt aber keine Antwort erhalten.
    Ich denke mal es ist doch eine Tolle alternative "MN5 mit aktuellen Karten". Erst Recht wo jetzt bekannt ist das MN6 ein sehr großes Routingproblem hat. Die Dame hat geschrieben das es nicht schwer ist die Karten zum laufen zu bekommen, wenn man weiss wie es geht!
    Ich hoffe das jetzt unsere Spezialisten aktiv werden um die Karten zu knacken.

    Meik :lego:
    Geben ist besser als nehmen!!!
  • dreman schrieb:

    Quatsch, anbei die Antwort der Dame:

    'Hi,Leider kann ich zu diesem Problem keine Antwort geben,da ich das schlicht und einfach nicht weiß. Der Thread war nur ein Spaß .Sorry.'
    Ich hatte ihr geschrieben, und keine Antwort erhalten.
    Aber ich denke mal das die Karten wohl untereinander Laufen müsten, Ich vermute mal das nur eine Abfrage nach der Versionsnummer statt findet. Ich denke mal das Navtec immer die selbe Karte, nur aktualliesiert an Firmen wie Navigon verkaufen. Die wiederum werden diese Versionsabfrage einbauen. Aber das ist nur meine Meinung, ich bin leider nicht Intelliegent genug die Karten auseinander zu nehmen, leider!


    Meik :lego:
    Geben ist besser als nehmen!!!
  • Der Aufbau der Karten ist total anders als beim MN5, sie sind nicht kompatibel und sollten und werden es auch nie sein. Die Karten werden keinesfalls von Navteq direkt an Navigon geliefert, nein, an Navigon geliefert werden GPS Rohdaten (die Rohdaten sind für alle Kunden gleich, für die ohne TMC jedoch billiger und von diesen Infos bereinigt). Diese werden vom jeweiligen Navteq Kunden in ein ihm genehmes Datenformat konvertiert. Und dieses Format ändert sich mit jeder S/W Version. Wenn dies nicht so wäre, so würde sich das Supportaufkommen potenzieren - jede Kartenproblematik müsste auf allen S/W Versionen getestet werden. Und das, mit Verlaub, wäre wirtschaftlicher Selbstmord. Diese herstellerspezifische Kartenerzeugung erklärt übrigens auch, warum unterschiedliche Navi Hersteller mit mutmaßlich gleichen Navteq Karten zu unterschiedlichem Routings, unterschiedlichen Kartendetails oder restlos anderen Funktionalitäten kommen. Für TomTom ist TMC bis heute das OEM Label einer Tchibo Tochter, demzufolge sind TomTom Karten deutlich kleiner (TMC Basisinformationen befinden sich in den Karten - zumindest bei denen, die TMC schon kennen). TomTom liefert dafür teilweise Karten mit Abwärtskompatibilität. Man muss sich dabei jedoch verdeutlichen, dass fast jede Abwärtskompatibilität ein Ausschluss neuer Technologien mit sich bringt. Viele Dinge, die heute fehlen können nicht eingebaut werden, ohne mit alten Systemen zu brechen.

    Sabine