Zylinder

  • Motorrad allg.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Hol dir lieber n 75 ccm Zylinder, das is sonst witzlos :D

    ausserdem musst deinen Vergaser neu einstellen, Zylinder sauber einfahren usw
    Auspuff ausbrennen ist eigentlich nur in ländlichen Gegenden empfehlenswert, wo es wenig Polizei gibt usw ^^

    schreib mal paar Daten was du fährst, Bj etc technische Details eben - danke

    gruß
    n8
    [size=1][font="Fixedsys"][/size]
  • N1GHT-R1D3R schrieb:

    Hol dir lieber n 75 ccm Zylinder, das is sonst witzlos :D
    schreib mal paar Daten was du fährst, Bj etc technische Details eben - danke



    ich habe denn 60ccm zylinder schon uund wolte nur wissen ob ich jemande benötige der mir den einbaut !! und ein 75ccm zylinder darf ich net fahren 60ccm auch net aber bei 60ccm fählt es ja net auf!!

    ich fahre eine S51 nix weiter dran verändert bis her habe noch net viel ahnung! ok bin auch erst 15 einhalb jahre !
  • so
    1. bitte keine kompletten Posts zitieren, nur die wesentlichen Punkte
    2. bitte keine Doppelposts

    back²topic:

    dass du 15 Jahre alt bist muss noch lang nix heißen, ich hab in dem Alter auch schon rumgeschraubt...
    ich hab jetzt mit den alten Blechrollern der DDR keine Erfahrung, aber im Prinzip ist das an jedem 2-Takter gleich:
    erstmal Motor freilegen, dann schraubst den alten Zylinder runter, Kolben weg und da gehts schon los: passt der Kolben oder musst auch noch die Kurbelwelle austauschen wegen Hubhöhe...
    Also wenn du das Ding getauscht kriegst, vorher auf jeden Fall
    - durchdrehen, aber bitte von Hand :D sonst kannst das Ding gleich inne TOnne treten
    - Zündkerze abschrauben und normales 4-Takt Motoröl zugeben, da reichts wenn du n paar Tropfen reingibst. - Wieso? ganz einfach: das verteilt sich aussen am Kolben zwischen der Zylinderwand

    zum Thema Vergasereinstellen:
    kann sein dass du die Bedüsung in deinem Vergaser austauschen musst, würde es aber vorher so probieren.
    a) wenn du Mischung tankst:
    Anfangs vllt. sogar mehr Zweitaktöl zugeben als sonst (wenn du es selbst mischst), wenn nicht einfach frischen Sprit von der Tanke holen (Mischung, die die du halt brauchst) und da 50~100 ml Zweitaktöl in 5 L reingeben.
    b) wenn du Benzin und Öl getrennt tankst:
    am besten Öldosierschraube normal lassen, das passt dann schon ^^
    hier hilft eigentlich nur der Trick wie oben beschrieben dass du Öl durch die ZÜndkerzenöffnung reinleerst
    Am besten wärs natürlich wenn du alles mit Öl anpinselst, also Zylinderinnenwand und Kolben mit Kolbenringen.

    Beim Anlaufenlassen darauf achten, dass das Standgas nicht zu hoch ist. Nicht im Stand hochdrehen, vorallem nicht wenn der Motor kalt ist.
    Zum Einfahren soll sich am besten Stadtverkehr eignen wegen Stop-and-Go Verkehr.

    Wenn du das alles beachtest, sollte der Zylinder mindestens 20.000 km halten.
    (keine Gewähr auf Vollständigkeit)
    viel Spaß beim Schrauben ;)

    gruß
    n8

    /falls du doch mal fragen hast, Lumpi kann dir da sicher weiterhelfen, vllt. noch besser als ich.

    //edit2:

    Didi-Moped schrieb:

    ...ein 75ccm zylinder darf ich net fahren 60ccm auch net aber bei 60ccm fählt es ja net auf!!

    hast eigentlich schon mal bedacht, dass die Zylinder fast gleich groß sind? ^^
    mit fast meine ich auch fast ;P die Unterschiede dürften sich auf wenige mm belaufen, es sei denn der 75er Satz hat größere Kühlrippen o.ä.
    [size=1][font="Fixedsys"][/size]
  • Noch ein kleiner Hinweis:

    Beim Demontieren des alten Zylinders unbedingt einen Lappen o.ä. in das nun offene Kurbelwellengehäuse stecken. Somit wird verhindert das Kleinteile hineinfallen können!!! Diese könnten sonst massive Schäden verursachn.
    Den Lappen auch erst im letzten Moment, also wenn der neue Zylinder fast komplett drauf ist (Kolbenringe im Zylinder) herausziehen.
  • 91weapon schrieb:

    Hi, also denke mal ist ein Roller! Also gehen tut es schon, nur ob die Karrose und alles andere z.B Bremsen afür ausgestatet ist, ist ne gute frage!
    Ansonsten würde es gehen


    schalte mal bitte dein Gehirn ein, es geht um eine Hubraumerweiterung von 10 ccm, aber da du den Thread ja nicht durchgelesen hast, woher willst es dann auch wissen?
    - Post deleted -

    Die Karosse ist stabil genug und Bremsen von Simson Roller tuts eigentlich auch.

    Soweit ichs mitbekommen habe plant der Threadersteller keine Änderung der Übersetzung...

    //edit: korrigiere: 9 ccm Hubraumerweiterung
    [size=1][font="Fixedsys"][/size]
  • naja das eine hubraumteil macht den braten ned fett... und die angaben in 80% der shops stimmt auch ned... weiß gott wie viele 80er sätze haben weniger hubraum... naja wurscht...

    also bei dieser kleinen leistungssteigerung denke ich kein problem das man großartig sachen verändern muss... solltest dir vielelicht überlegen zur liebe deiner Kupplung härtere Kupplungsfedern zu benutzen.
    Auf jeden fall nicht vergessen den vergaser komplett neu abzustimmen, am anfang etwas zu fett bedüsen beim einfahren und dann danach langsam runtertasten.
    je nachdem wie viel der motor seit der letzten überholung gelaufen ist... würde ich sporadisch die kurbelwellenlager mitwechseln... an sonsten kann eigentlich alles so belassen werden. Bei fragen meld dich einfach, helfe gerne weiter.
  • bei 60ccm am besten noch den Luftfilter umbauen, und nen aoa1 machen. hast nich irgend nen kumpel der sich da auskennt? weil ohne die umbauten bringt es wenig, selbst mit diesen sind es nur 6-7 km/h die du da rausholst..

    link zum luftfilterumbau kann ich dir per pn gern geben, weiß nich ob ich den hier so posten darf und will nich noch 10% oder sowas haben..
  • Rudi_3105 schrieb:

    will nich noch 10% oder sowas haben..


    haste mal genau hingeschaut? :D
    du hast schon 10% xD

    back²topic: du darfst gern den Link hier posten, es soll anderen ja was nützen... ausserdem hättest ja fragen können... :P
    oder ist das ne Anleitung, in der drin steht wie man die Drossel ausm Luftfilter rausmacht und ne Netzstrumpfhose drüberzieht? :;D

    gruß
    n8
    [size=1][font="Fixedsys"][/size]
  • ich denke das es das einfachste seind dürfte ohne lang was rumzuschrauben/kaputtzumachen, einfach ne andere Übersetzung, die bringt was, is ned so auffällig etc.
    sonst entweder ganz oder gar nicht, es bringt dir nix nur 1 Teil davon draufzubaun, das verschlimmert evtl. sogar die Leistung, also

    Gleich nen 70er Zyl, größerer Gaser mit passendem Luffi, dann Übersetzung, Krümmer, Auspuff
    w3.schrauberverein.de <- besucht uns :D
    w3.burtons-right-hand.de <- my music, my band :)
  • ne andere übersetzung beim normalen 50er bringt überhaupt nichts weil der das größere ritzel garnich ausspielen kann, da er nich genug kraft hat. ein kleineres ritzel würde mehr beschleunigung bringen, aber ich nehme mal an die gehts um top speed ich um beschleunigung..
  • Oder einfach an mich wenden, kriege auch ALLES für Simson.... ist ja mein beruf...

    Aber nen 70er Kaufen wenn er nen 60er da liegen hat ist aus meienr sicht geldverschwendung. und was heißt lohnt nicht... vielleicht will er ja nichtmal unbedingt mehr Top Speed sondern etwas mehr Drehmoment um die berge besser hoch zu kommen. da macht das auch schon nen unterschied...
    naja wie gesagt... Vergaser kannste nen anderen Verwenden je anchdem was du momentan fährst... Alltagstauglich kannste gut nen 17,5er da drauf fahren... oder halt den originalen mindestens umbedüsen. Luftfilter muss natürlich angepasst werden. und wenn übersetzung verändern willst vorne 1 Zahn mehr oder hinten 3 Zähne weniger. (Kommt aufs gleiche vorne nur weniger auffällig) tzjoa... aber viel mehr lohnt dann bei 60cm³ ned mehr... und die welt reißen wirds auch ned... Denke aber da du ja so wie ich es lese nur bissel fixer unterwegs sein willst reicht es so. Wenn du viel mehr Leistung willst werden dann langsam aber sicher auch schon tiefere Eingriffe erforderlich.