Benutzeranmeldung oft nicht möglich

  • Problem

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Benutzeranmeldung oft nicht möglich

    Hallo,

    ich habe folgendes Problem:

    Wenn ich Windows XP (Home SP2+alle Updates) hochfahre komme ich manchmal gar nicht bis zur Benutzerauswahl.

    Manchmal bleibt die Eieruhr oder die Schrift "Windows wird gestartet" (o.ä.) stehen. Der Computer bleibt sozusagen hängen und die Benutzernamen erscheinen gar nicht.

    Wenn die Namen doch mal erscheinen, dann kann ich keinen anklicken, oder mit der Tastatur anwählen. Ich kann zwar die Maus bewegen, aber es bleibt der Zeiger (nicht die Hand).

    Herunterfahren/Neustarten etc. kann ich nur per Knopf am Tower.

    Dann versuche ich es einfach solange bis ich mich anmelden kann. Das heißt, dass Problem tritt nicht immer auf.

    Dieses Problem besitze ich erst seitdem ich ein neues Mainboard habe (ASRock K7NF2-RAID). Am Anfang funktionierte alles einwandfrei. Dann kam dieses und andere Probleme mit Windows.

    Nach einer Windows-Neuinstallation war wieder alles o.k., bis jetzt...

    Viren etc. sind keine drauf: getestet mit aktuellem KIS6.

    Hoffe ich hab alles verständlich geschildert.

    Hoffentlich kann jemand helfen oder zumindest Ratschläge geben.

    Danke im Voraus
  • hi,
    schon mal n anderes vierenprogramm probiert (ich meine kaspary is schon nicht schlecht, aber n versuch wärs)?
    Schon mal ein anti-spyware programm probiert?
    schon mal beide programme im abgesicherten modus laufen lassen?
    schon mal TuneUp rüberlaufen lassen?

    wenn nicht, sind das ein paar möglichkeiten dein system evtl. wieder herzustellen...

    mfg
    Yoda2003
  • kung-schu schrieb:

    oder zumindest Ratschläge geben.


    Teste mal deine HD eingehender - könnte sein, daß sie gerade dabei ist abzunippeln. Auch die BIOS-Batterie würde ich BTW überprüfen...


    HTH + CU
    In Blythe, California, a city ordinance declares that a person must own at least two cows before he can wear cowboy boots in public.
  • hallo,

    danke für die antworten. also viren sind definitiv nicht drauf. habs mit adaware, spybot, kaspersky, antivir, bitdefender usw probiert.

    irgendwie hab ich das gefühl, dass entweder der blöde nvidia sw treiber oder tuneup07 schuld ist. den sw treiber hab ich schon deinstalled, aber vllt hat er ja änderungen in der registry vorgenommen?
    tuneup denke ich, weil es ungefähr zu dem zeitpunkt aufgtreten ist, als ich es zum 1. mal genutzt hab...

    Yoda2003 schrieb:

    schon mal TuneUp rüberlaufen lassen?

    was meinst du damit eigentlich genau?

    Liberty Valance schrieb:

    Teste mal deine HD eingehender

    wie bzw mit welchem prog soll ich untersuchen?

    die batterie kann ich ja mal tauschen, aber das board ist noch kein jahr alt....

    eine weitere möglichkeit: ein treiber ist schuld: das problem ist noch nie im abgesicherten modus aufgetreten.

    danke nochmal
  • kung-schu schrieb:

    mit welchem prog soll ich untersuchen?


    Nenne uns die Marke deiner Festplatten und wir nennen dir das entsprechende Hersteller-Tool...


    kung-schu schrieb:

    eine weitere möglichkeit: ein treiber ist schuld: das problem ist noch nie im abgesicherten modus aufgetreten.


    Dann befrage die Ereignisanzeige - dort wird eigentlich so gut wie alles registriert.

    HTH + CU
    In Blythe, California, a city ordinance declares that a person must own at least two cows before he can wear cowboy boots in public.
  • Hey und hallo nochmal,

    also ich habe eine Seagate Barracuda 7200.7 120022 mit 120GB.

    In der Ereignisanzeige unter Anwendung ist eine Warnung:

    Die Registrierung des Benutzers "COMPUTER\Marcus" wurde gespeichert, obwohl eine Anwendung oder ein Dienst auf die Registrierung während der Abmeldung zugegriffen hat. Der von der Registrierung des Benutzers verwendete Speicher wurde nicht freigegeben. Der Upload der Registrierung wird durchgeführt, wenn diese nicht mehr verwendet wird.

    Dies wird oft durch Dienste verursacht, die unter einem Benutzerkonto ausgeführt werden. Versuchen Sie diese so zu Konfigurieren, dass sie unter den Konten "Lokaler Dienst" oder "Netzwerkdienst" ausgeführt werden.

    Weitere Informationen über die Hilfe- und Supportdienste erhalten Sie unter go.microsoft.com/fwlink/events.asp.

    Microsofts Link hilft natürlich nicht weiter-toller Support.
    Unter Sicherheit etc. sind keine Warnungen oder so.

    Mal ne andere Frage: gibt es ein Tool, mit dem man Nvidia MB Treiber vollkommen löschen kann?

    Danke im Voraus
  • kung-schu schrieb:

    eine Seagate Barracuda


    Die SeaTools sind dann dein Freund.

    kung-schu schrieb:

    Die Registrierung des Benutzers "COMPUTER\Marcus" wurde gespeichert, obwohl eine Anwendung oder ein Dienst auf die Registrierung während der Abmeldung zugegriffen hat.


    Guckst Du hier.


    HTH + CU
    In Blythe, California, a city ordinance declares that a person must own at least two cows before he can wear cowboy boots in public.
  • Also da du ja die Vermutung geäußert hast dass es an TuneUp07 oder dem neuen Treiber liegen könnte oder an anderen progs... dann wären meine ideen:

    1.schreib dir alle programme auf die im autostart zu sehen sind (Start-->Ausführen-->msconfig-->Systemstart). Die die du nicht brauchst schmeißt du raus (meistens am Pfad zu sehen) und dann probierst du es nochmal und wenn das prob nicht mehr besteht aktivierst du schritt für schritt die progs im autostart wieder, und wenn es irg wann net mehr geht dann weißte welches es war (sehr zeitaufwendig)

    2. Wenn du einen genauren zeitpunkt weißt, dann mache einfach mal die systemwiederherstellung... aber ACHTUNG!!! führe bevor du das machst die Option "Einen Wiederherstellungpunkt erstellen" aus damit du falls es nicht geht wieder auf den jetztigen Stand zurück gehen kannst...

    LG UnR0cKbaR
  • also,

    ich habe das seagate tool drüberlaufen lassen: im schnellen modus keine fehler.
    im kompletten modus tritt ein fehler auf. das blöde ist, dass die maus nach der überprufung sich nicht bewegen lässt. ich kann also nix anwählen, sprich beheben.

    die warnung bei der ereignisanzeige tritt jetzt nicht mehr auf -> hab von ms ein tool runtergeladen, dass das problem behebt.

    die mainboard batterie hab ich auch getauscht.

    -> bei den autostart sind nicht viele programme zu finden, nur:

    rundl32 cmicnfg ; avp (kaspersky) ; CLI Start ; ctfmon ; und ein unbenannter eintrag, der auf einen schlüssel in der registry verweist

    die systemwiederherstellung hab ich aus sicherheit nach der windows installation ausgeschalten

    allerdings ist das problem mit der benutzeranmeldung bei den letzten 3-4 starts nicht mehr aufgetreten. hoffentlich bleibt das so.
    wenn es was neues gibt melde ich mich

    danke nochmals
  • Nun,

    wie es scheint ist das Problem jetzt behoben. :blink:
    Bisher gab es keine Wutanfälle meinerseits mehr, da der Rechner jetzt ordnungsgemäß hochfährt.

    Lag anscheinend an dem Problem, dass in der Ereignisanzeige gelistet wurde (s.o).
    Das Programm UPH-Clean von Microsoft hat geholfen.

    Danke an alle, die geholfen haben. :danke:

    MfG schu