mein gehasstes Fach Mathe ..... ;-)

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • mein gehasstes Fach Mathe ..... ;-)

    Hallo ,


    kann mir jemand ne gute und wirklich leicht zu verstehende Mathe - Software für den PC empfehlen ??? Gibt es so was überhaupt schon ???


    Wäre echt nett ,danke sehr .


    Sersn

    Ich .
  • Mathe Software

    Ich glaube kaum das eine Software an der eigenen Leistung was ändert...

    Mathe = üben üben üben...
    Mathe ist wie Klavierspielen.. Man lernt es nicht wenn man sich nur Konzerte anhört...

    Einfach mal PC ausschalten, Buch raus, und schön durcharbeiten... es ist viel einfacher als man denkt.. :gelb: :depp:

    Have Fun!
    mikemike
  • wenn man keine ahnung hat mal die ...... halten
    klar gibts sowas
    ist halt die frage welche klasse du bist.
    btw wenn du echt so grosse defizite hast solltest du vllt mal über nachhilfe nachdenken btw einzel-intensiv-unterricht
    weiss ja nicht wie relevant das fach für dich und deine spätere zukunft ist und ob du nen ausgleich hast oder um jeden zentimeter kämpfen musst.
  • Hallo,

    beim Abi hatte ich auch große Angst in Mathematik zu versagen.

    Bei den augegebenen HA`s bekam ich die wildesten Lösungen herraus, bei der Kontrolle in der nächsten Stunde wurden dann nur die Ergebnisse verglichen, eine wirkliche Hilfe blieb uns verwehrt.

    Ich entschloss mich dann, das zum Mathematikbuch dazugehörige Lösungsbuch zu erwerben. Diese nutzte ich nun, um bei Aufgaben gleich das Ergebnis zu vergleichen und nicht nur am Tage der Kontrolle in der Schule gesagt zu bekommen: Das war wohl nix.....

    Bei Aufgaben, wo ein richtiges Ergebnis einfach nicht zustande kommen will, ist es äußerst hilfreich wenn man ein Ergebnis hat, auf welches man zurechnen kann.

    Mit Hilfe des Lösungsbuches und einer selbst in Leben gerufenen Lerngruppe war ich dann recht erfolgreich in Mathe....außerdem waren es auch lustige Abende:)

    Gruß, der Student
  • hmm eine gute software ist MuPad Pro 3.0 (gibt schon höhere Versione)
    damit kannste grafiken in 2d und 3 d machen und vieles mer !

    jedoch ist die bedienung nicht ganz einfach

    Ein beispeil:

    1x*sin(5x)-3²
    oder
    f(x)=2*x || f'(x)=2
    In MuPad :

    f(x):=1*x*sin(5*x)-3^2

    f(x):=2*x || D(f(x))

    Aber das kannst du alles in der hilfe nachgucken !

    Unser Lehrer wollte dass wir unsere Abi Prüfung damit schreiben, aber dagegen haben wir uns gewährt, obwohl ich nichts dagegen hätte da ich mich mit dem Prog auskenne !

    Wenn du dadran interresse hast einfach ne PN an mich mit MuPad dann bekommste nen Link von mir.
  • Ohne irgentjemand persönlich anzugreifen ...aber wie kann man nur mathe mögen und lieben ....KOTZZZZ ....

    Naja ...wenn schüler nichts auf die reihe bekommen ,sind ja meistens die lehrer schuld ...so wie in meinem fall auch .....

    Ich bin nicht mehr der jüngste ...was da heissen soll ,ich hab den ganzen DRECK schon mal gemacht ...nur das ist 20 jahre her ...also schon ne Zeit lang und um da jetzt wieder besser und einfacher reinzukommen ,suche ich ne mathe software ,die wo eigentlich ganz unten anfängt und oben aufhört...unter ganz unten verstehe ich BRUCH , FARIABLEN , GEO ...usw...


    Zu meinem mathe lehrer kann ich nur sagen ,daß es nicht der norm entspricht gleich zu beginn mit der Mengenlehre , Elementen und Binomischen Formeln anzufangen ...oder sehe ich das falsch ???

    Also gibts so was oder nicht ????


    Greets ich.
  • FreaKi schrieb:

    Ohne irgentjemand persönlich anzugreifen ...aber wie kann man nur mathe mögen und lieben ....KOTZZZZ ....


    mathe fand ich als fach immer super. insbesondere da man (fast) nichts lernen musste. hat bei mir super, bis einschließlich mathe lk geklappt

    FreaKi schrieb:

    Naja ...wenn schüler nichts auf die reihe bekommen ,sind ja meistens die lehrer schuld ...so wie in meinem fall auch .....


    :löl:

    FreaKi schrieb:

    Zu meinem mathe lehrer kann ich nur sagen ,daß es nicht der norm entspricht gleich zu beginn mit der Mengenlehre , Elementen und Binomischen Formeln anzufangen ...oder sehe ich das falsch ???


    Wäre sowas besser : Peter geht in den Laden und kauft 3 bananen. auf dem nach hause weg, ißt er eine banane. wieviel bananen hat peter noch als er zu hause ankommt ? womit er anfängt hängt wohl massiv mit der institution zusammen, die du jetzt besuchst. pauschalisieren kann man das nicht, was als bildung vorausgestzt wird
  • Du holst die mittlere Reife nach?
    Mit Mengenlehre usw beginnt das überall und um das zu checken hilft bestimmt kein Matheprogramm. Mit solchen Programmen arbeitet man, wenn man es schon kapiert hat!
    Bei deinen Problemen hilf nur büffeln!
    Weshalb glauben so viele, der Computer könnte ihnen beim denken helfen?
  • Am besten du holst dir ihrgendwelche Bücher zu deinem Lehrbuch oder Nachhilfe,hab ich auch gemacht und ab jetzt gehts aufwärts xD
    Aber wenn du Geometriesoftware suchst,nimm Euklid Dynageo,davon kannst du dir erst einmal eine 30-Tage Testversion holen.

    mfg
  • Hallo,
    es gibt da einige super Programme, wie z.B. Matlab oder Matematica. Diese Programme sind jedoch kein Ersatz für mathematische Kenntnisse. D.h. man muss wissen was man rechnet. Ich benutze diese Programme zum Durchrechnen von ökonomischen Modellen. Die Software ist an Unis zu finden, oder zu kaufen, allerdings teuer, da es sich um professionelle Software handelt.