Kein Booten mehr möglich

  • geschlossen

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Kein Booten mehr möglich

    Ich habe gestern auf meiner HD eine truecrypt partition erstell. Diese Partition hat von Windows den Laufwerksbuchstaben c bekommen (Windows ist seit dem auf D). Als ich heute den Rechner gestartet habe kam statt dem Xp Bootbildschirm nur die Meldung Fehler beim Laden des Betriebssystems. Die Xp Cd sagt mir, dass ich mindestens 1Mb auf C freimachen soll damit neue Botdateien geschrieben werden können. Die einzige Möglichkeit die ich gefunden habe wäre allerdings die Partition zu formatieren. Das kommt aber nicht in Frage weil auf dieser Partition meine wichtigen daten liegen. Weiß jemand wie ich mein OS wieder zum laufen bringen kann?
    MfG
    peter
    Wenn du zum weibe gehst nimm die Peitsche mit (Nietzsche)
  • Ja, dazu müsstest du in die Windowswiederherstellungskonsole mit der XP-CD und dann den bootrecord neu schreiben

    als: fixmbr

    Falls das nicht funktioniert, kannst du nur eins machen, die Platte an einen anderen Rechner hängen und deine Daten sichern!

    Mal ne Frage, wozu brauchst du das truecrypt!? vorallem warum weist du ihm "c:" zu!?
  • dann schau mal hier im forum nach dem programm "acronis true image"!
    Dieses Prog sogrt dafür das du ein Abbild deiner Partionen erstellen kannst, bzw. nen Backup!
    Außerdem kannst du noch ne "Live" Cd erstellen, sodass du auch ohne Windows nen Backup machen kannst!
  • ja aber das problem is das er es machen sollte bevor sein pc abstürzt also kann er jetzt mit dem programm nemme arbeiten erst wenn er sein pc formatiert ist.

    Goos

    PS:wenn du das programm willst schreib mir ne PN ich kanns dir mal schicken.
  • kapiere ich jetzt nicht..

    DriveCrypt oder TrueCrypt. ?

    TrueCrypt verschlüßelt Partitionen oder versteckt dies.
    Aber mann kann nicht die C:\ damit bearbeiten. da sagt TrueCrypt gleich
    NEIN.

    Wenn es sich hier wirklich um TrueXrypt handelt, kann das somit eigentlich nicht sein.

    Da muss was anderes Passiert sein.

    bearbeite die Boot.ini. auf C:\

    diese ist scheibgeschützt irgendwie den Schreibschutz entfernen. und diese anpassen.

    vorher:
    [boot loader]
    timeout=3
    default=multi(0)disk(0)rdisk(0)partition(1)\WINDOWS
    (die ein in Klammer)

    ändern in:
    [boot loader]
    timeout=3
    default=multi(0)disk(0)rdisk(0)partition(1)\WINDOWS
    in (2)

    dann bootet Winddows von D:\

    dann deinstalliere das Prgramm wieder und setze vor derm Booten wieder
    auf (1)

    Bootdiskette oder Linux Bootcd... oder oder....