Von Notebook auf Desktop-PC umsteigen!

  • Kaufberatung

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Von Notebook auf Desktop-PC umsteigen!

    Hi,

    ich habe vor von meinem Notebook auf einen Desktop-PC umzusteigen. Da ich aber nicht so viel Ahnung von aktueller Hardeware habe, wollte ich euch bitten mir bei der Konfiguration zu helfen. Da ich ja immoment noch ein Notebook habe und ich eigentlich nicht zwei PC's brauche, müsste das Notebook ja auch noch unters Volk gebracht werden (ich dachte da an eBay, oder an Foren(wenn einer ein bracht PN ;) )). Da ich aber wie gesagt nich so den Durchblick habe, weiß ich nicht, was ein realistischer Preis ist (nich das er nachher für 100€ weggeht ;) ). Ich würde euch also um folgendes bitten:

    1. Wie viel kann ich für mein Notebook erziehlen?
    2. Welche Komponenten sollte ich in meinen PC bauen?

    @1. : Hier meine Notebook konfigiration:
    - Intel P4 3,2 Ghz 800Mhz FSB, 64bit, HT (ist ein "normaler" Prozessor kein Notebookprozessor!!)
    - 2048 MB RAM
    - Nvidia Geforce Go 6800 256 MB VRAM gddr3
    - 17" Widescreen Display 1680x1050
    - 160 Gb HDD's (2 Stück)
    - Multinorm CD/DVD Brenner

    Sonstiges:
    - 10:1 Card-Reader
    - 4 USB, 2 FW, 5.1 SPDIF Sound, DVI, Parallel, Seriell. PS2, GigaBit LAN, Modem, Wlan
    - hochwertige Schutzlackierung gegen Kratzer (war teuer ;) )

    es kann noch ein TV-Tuner, eine Webcam und ein CD/DVD Laufwerk eingebaut werden (zusätzlich), alle dafür benötigtigten Ein-/Ausgänge und Steckplätze sind vorhanden.

    @2. : Da ich ja immoment wie gesagt noch ein Notebook habe bräuchte ich auch einen Monitor (ich dachte da an diesen HIER , ist der in Ordnung?). Ein Laufwerk, sowie eine Festplatte, Maus und Tastatur habe ich allerdings bereits. Der Rechner wird hauptsächlich für Spiele genutzt (da ich ein Crysis Fanatiker bin sollte das unbedingt bestens drauf laufen ;) ). Der Gesamtwert sollte folgender sein: Notebookverkaufsertrag + 500 - 600 €.

    Ich würde mich über Ideen usw. sehr freuen :)

    Mit freundlichen Grüßen

    nerdgeek
  • also genau kann ich das notebook auch nicht einschätzen
    aber mir kommts schon verdammt gut vor...
    am besten mal ebay preise ein bisschen verfolgen
    würd aber so um die 600-1000€ schätzen .. hoff ich vertu mich damit nicht zuu sehr ..

    bei den bildschirmen würd ich aufpassen ..
    sehr gute infoquelle welche tft´s gut sind ist prad.de
    gibts viele testberichte und andere user die über ihre gekauften tft´s im forum berichten

    hab mir damals den gekauft
    BenQ FP91GP, 19", 1280x1024, analog/digital (99.L1J72.WSE) Preisvergleich @ Geizhals-Preisvergleich :: Deutschland
    wurde ziemlich in den himmel gelobt.. gerade für spieler..

    und bei den 2ms würd ich aufpassen .. weiß nicht mehr genau aber es gibt da mehrer zeiten die da angegeben werden können ..
    grey to grey und noch was anderes .. und meistens ist das bei den 2ms bildschirmen eben das andere was nur besser ausschaut
    aber in wirklichkeit nicht besser ist als 8ms
  • jo ich hatte mir mal den samsung syncmaster 940BF rausgeguggt...wollte gern bei widescreen bleiben ;) und ich hab mal bei prd geguggt der is eg ganz ok für den preis.....bei ebay ist so ein nb drin wie ich hab(nb=notebook) der hat noch 2 tage und is bei 660€ allerdings auch n bissel besser als meiner...aber ich habe auch so damit gerechnet....

    oda liegen wir da jetzt total falsch?? (@ den rest ;) )
    und was denkt ihr was sollte ich in meinen pc einbauen??

    freue mich auf viele antworten :)

    mfg

    nerdgeek
  • Zum Desktop:

    Ich würd ein Intel Dual Core nehmen (entweder e6600(300€) oder den e6300 (150€)
    Arbeitsspeicher würd ich einen DDR2-800 mit 2x 1GB (sind zur Zeit relativ billig ab 230€) Latenzen sind übrigstens beim Core 2 Duo nicht entscheident, nimm lieber einen günstigen und dafür mehr GB
    Bei der Grafikkarte würd ich eine NVidia 8800 nehmen weil die die einzigen Karten sind die DirectX10 unterstützen (gts 350€ oder gtx 500€)
    CPU-Lüfter würd ich nen Zahlmann nehmen (40€)
    Bei Netzteilen hab ich sehr gute erfahrung bei enermax gemacht v.a. die liberty reihe (600W für 95€)
    Beim mainboard kommt es ganz darauf an was du haben willst außer dass ich dir eine gute Übertacktungseigenschaft empfehlen würde rechne einfach ca. 200€
    Laufwerke, Festplatte und Gehäuse sind einfach geschmackssache schau einfach was dir gefällt, allerdings sollte das gehäuse nicht zu klein sein und eine gute belüftung haben

    Das Sytem ist gut zum Übertakten geeignet und alle aktuellen Spiele laufen.

    Noch ein kleiner Tipp: ALTERNATE. Hardware - Software - Entertainment hat relativ viel zu einem angemssenen Preis (allerdings leider keinen Corsair Speicher)
  • jooo hab mich mal umgesehen.....

    was haltet ihr von:

    Asus 8800 GTX
    C2D E-6600
    G.Skill DIMM Kit 2048MB PC2-6400U
    Samsung Syncmaster 940 bw
    Enermy Liberty 500w
    ASUS P5N-E SLI, nForce 650i SLI
    Cooler Master Centurion 534 Midi-Tower

    HDD und LW hab ich schon.....

    alles zusammen 1450€....muss ich wohl noch irgendwas rausnhemen...so ne gts rein und erstmal nur 1gb ram oda so bis ich geld für mehr hab ;)

    was denkt ihr passt das alles zusammen oda beißt sich da irgendwas?

    mfg

    nerdgeek
  • Bist du dir sicher das die Angaben stimmen vom Notebook? Kommt mir irgendwie verdammt gut vor, wenn die stimmen würd ich es nie verkaufen is ja Sau geil.

    Zu deinem neuen Computer Liste:
    Kauf dir nen C2D E6300 der ist der beste von allem.
    Er ist genauso schnell wie ein E6800 um (glaub) 800€ (!!) wenn man es übertaktet.
    Leichte Anleitung und Test hier: *klick mich*

    Ich nhem mal an, ein guter Cpu Lüfter und Gehäuse Lüfter hast du auch noch eingerechnet. Empfehel (nicht nötig) auch noch nen Temperatursteurer für die Lüfter, kostet max 20 €, macht den Compi aber viel leiser unter Umständen.

    IWie im vorgigen Tread rate ich auch wieder (weiß nicht ob dus eh hast, weil du nur geschrieben HDD hast) zu einem Boot Festplatte mit 10k Umdrehungen (muss nur 20 GB oda so haben). Kostet zwar ein bissl was, aber es lohnt sich total, überhaupt wenn ihr euer Betriebssystem und eure Spiele auf der gleichen Festplatte sonst hättest.
  • hmmm übertakten....ich weiß das kann man machen und da geht nix schief....aber ich bin irgendwie kein freund davon....ich ahb bei meinem notebook gerade erlebt wie gut es ist wenn man garantie hat.....(keine angst es funzt wieder super und mit einem rückfall ist nicht zu rechnen^^positiver effekt:neues mobo, hdd, ram und cpu....was son kaputtes netzteil nich alles anrichten kann^^) die rechnung hätte über 600€ betragen aber da ich noch garantie hatte.....deshalb möchte ich nicht übertakten ergo brauche ich auch keinen extra cpu cooler oda??und beim gehäuse sind glaub ich 2 120 drin dürfte ersmal reichen....ich hab ne 160gb 7200 hdd auch wenn das verdammt wenig is muss es reichen....hab halt nich allzuviel geld und nachrüsten kann man ja immer noch mal ;)

    und was ichj vergessen hab zu sagen zum notebook (ach ja ich irre mich nich sehe es ja vor mir ;) :(

    CPU, Graka, beide hdds, das lw (und wenn noch iens drin wäre das auch), RAM sind austauschbar und man kann noch ne tv karte einbauen....es hat 4 ram slots(immoment alle belegt...)

    ich hab einfach keine verwendung mehr für das nb....ich kann meine arbeit neuerdings auch genauso gut mit nem desktop machen...sons würd ich mich nich trennen ;)
  • he willst du nicht mal einen Benchmark Test von dem posten? Das Notebook is sicha voll super!

    Kauf dir ne E6300 tray (ohne Kühler) und kauf die nen Silentmaxx oder nen Ninja Kühler (ca. 40 - 50€), und dann musst es nur so machen wie eh auf dem Link den ich gepostet hab war, da kann nix schiefgehen und Everest kannst da ja runterladen um die Temperatur zu überwachen ... glaub mir es lohnt sich, der Cpu für ca. 180€ ist dann so schnell wie der E6800 der 800€ aufwärts kostet!!!!!
    Der ist voll super besser als alle anderen Cpus die derzeit am Markt sind.

    Das ist voll der Preis/Leistungs Tipp sowas wie denn gabs echt noch nie für den Preis ... hbas auch am Anfang voll nict geglaubt das der so gutgeht bis ich slebst gesehen hab!!

    Nein die Festplatte die ich gemeint hab brauchst du nicht um Daten zu Speichern 20 Gb reichen eh vollkommen, es geht nur um die wirklich große Beschleunigung des Systems, die ist echt enorm ... des kostet dich ca. 100€ (was du ja beim Cpu sparren kannst) und dafür lauft er viel schneller, bootet schneller, und du kannst auf deine Festplatte was arbeiten ohne das es das Betriebssystem zuviel belastet.

    Sonst würd ich eh alles so machen wie es auf deiner Liste ist, die is eh super, nur auf die Wämrentwicklung im Gehäuse würd ich noch aufpassen wegen der 8800 GTx.... aber sonst is der PC top!
  • nich böse sein aber ich glaube ich übertalte lieber nich....^^

    was die hdd angeht...muss ich mal schaun was ich da mache...vllt kauf ich mir ja wirklich eine 10k....ma sehn wies mit dem geld aussieht....

    was meinst du mit wärmeentwicklung....meinste das case is ok? Cooler Master Deutschland RC-534Centurion 534

    benchmarks:
    img171.imageshack.us/img171/4569/3dmark054043rf5.jpg
    img171.imageshack.us/img171/1221/3dmark039387aj8.jpg

    wurden allerdings gemacht als ich noch 1gig ram hatte mit 2 gig hab ich noch keine folgen aber solbald der pc wieder "frei" is immoment rechnet er noch n paar videos^^
  • Das Gehäuse ist eh Super, naja ich find zwar den Teil für den Cpu unnötig aber passt, am besten Finde ich das Platz für zwei Laufwerke mit Hdd Kühler ist!

    Warum hast du Angst vor dem übertakten? Ich mein 2 Wochen musst es eh mal laufen lassen bevor du übertakten darfst, weil ja die Cpus und Gpus in der Regel ja in den ersten 2 Wochen eingehen oder Jahre halten (Ausnahmen bestätigen die Regel), aber wirklich passieren kann eh nichts, wenn du dich daran haltest, so ein Cpu haltet ziehmlich viel aus aber egal deine Entscheidung.

    Nach dem Benchmarktest is dein Latop eh voll guat, also normale Spiele packt der noch alle mal, für Lans top ready *Gg*
  • flatout 2 läuft zb sogar unter vista (was mit aero auch bestens rennt^^) auf höchsten details ;)

    und du meinst nich das da n wärmeproblem ensteht?

    und is überhaupt genug platz für ne g80? die is ja 3 cm länger,.....
  • In deinem Gehäuse ist sicher Platz für die G80, aber was mir Sorgen machen würde ist ob die G80 vl. die Sata Steckplätze versperrt, dass würde ich mir noch gut anschauen auf dem Mainboard!
    Sonst wäre der Pc super, wirklich Highend und das Gehäuse auch!
    Wärmestau entsteht in dem Gehäuse sicher nicht, aber ein bisschen laut könnte es werden. Aber weißt du was du machen könntest, kauf dir ein Netzteil mit intergrierter Temperatursteuerung für die Lüfter! Dann hast du immer die richtiger Temperatur mit minimaler Lautstärker und das Netzteil kostet auch nicht mehr!
    Hier mal ein Links für soeins:*klick mich*
  • @ nerdgeek ich bezweifel es das sie so billig werden, weil kein geschäft (außer eins, was sicher auch getürkt ist) hat es wirklich lagern, sry aber um den preis bekomms es nie, der Link von "123x" schaut so aus als hätten sie es wirklich, aber bei Geizhals wird immer alles getürkt!
  • geizhals is sowas wie google ergo eine suchmaschiene

    die durchsucht ne menge onlinehsops man kauft also nich bei geizhals sondern bei den shops ;)

    man kann die shops bei geizhals bewerten ich werde mir den ram also bei einem shop mit einer guten bewertung kaufen....das klappt 100%^^