Ein XViD Video von DVD erstellen

  • Anleitung

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Ein XViD Video von DVD erstellen

    Hallo liebe Community,

    ich habe mich dazu entschlossen, mal ein Tutorial darüber zu schreiben, wie man z.B. von einer DVD ein XViD Video erstellt.

    Dazu könnte auch folgender Thread interessant sein, in dem erläutert wird, was legal und was illegal ist:
    freesoft-board.to/f37/dvd-kopieren-194485.html

    Ich werde mein Tutorial anhand einer handelsüblichen DVD vorführen, die ich als ein *.avi im xvid format auf cd größe konvertiere. Ich möchte gleich zu Anfang an betonen, dass das umkonvertieren in ein anderes Videoformat u.U. extrem lange dauern kann (1:42 h spielzeit von dvd zu xvid hat bei mir auf einem AMD Athlon64 3500+ ca. 4 1/2 Stunden gedauert).

    Damit eure DVD umkonvertiert werden kann braucht ihr folgende Tools:

    AutoGK
    DVD Decrypter
    Beide Tools sind kostenlose Freeware und völlig legal!

    Nach dem ihr euch diese beiden Tools heruntergeladen habt und installiert habt packt ihr eure DVD in euer Laufwerk und staret DVD Decrypter.

    Wenn ihr im Programm drinn seit, müsst ihr ggf. noch einmal auf die "i" taste auf eurer Tastatur drücken um ins folgende Menü zu kommen:



    Im Fester rechts oben müsst ihr euer Video auswählen. Auf einer normalen DVD ist dies meist der längste Track. In meinem Fall wäre das PGC 1 [01:42:10]. Bei Spielfilmen sollte es relativ einfach sein, das "richtige" Video zu finden. Schwieriger wird es bei Serien u.A. Da hilf meist wirklich nur raten.

    Nachdem ihr nun den längsten Track ausgewählt habt, geht oben auf Tools / Settings... Wählt den Karteireiter IFO Mode aus und setzt einen Haken bei Include PGC Number und bei Include Angle Number, wie es auf dem folgenden Bild aussieht:


    Nachdem ihr die Einstellungen übernommen habt, wählt einen Ziel Ordner, in den der DVD-Film gespeichert werden soll und drückt anschließend auf den großen Butten links unten um mit dem decrypten anzufangen.

    Dies sollte noch relativ schnell gehen (bei mir ~10 min).

    Wenn ihr den Film auf Festplatte habt könnt ihr DVD Decrypter schließen und mit AutoGK weiterarbeiten.

    In eurem Zielverzeichnis sollten nun diverse *.VOB Dateien und eine *.IFO datei sein. Wählt nun in AutoGK bei Input File eure *.IFO datei aus und wählt bei Outputfile einen Speicherplatz aus, wo das xvid Video gespeichert werden soll.


    Als nächstes müsst ihr die Sprache und Untertitel wählen


    Wenn ihr das auch gemacht habt könnt ihr eure Zielgröße bestimmen. Normalerweise schrumpft man eine DVD ins xvid Format um sie auf eine CD (bei überlange meist 2 CDs) zu bringen.

    Ist dies auch gemacht, müsst ihr auf Advance Settings klicken und dort folgende Einstellungen übernehmen:


    Hat ihr dies auch noch gemacht steht euerm rendern nichts mehr im Wege. Dazu müsst ihr lediglich noch auf "Add Job" und danach auf "Start" klicken. Der Rest läuft von ganz alleine, kann aber u.U. etwas länger dauern (bis hin zu mehreren Stunden). Wer dies über Nacht machen will kann dies auch tun, da AutoGK eine Funktion besitzt, die den PC automatisch nach Beendigung herunter fährt:


    Vielen Dank an -==TwistA==- für folgenden Zusatz:
    vllt solltest du hinzufügen, das dvd decrypter nicht bei jeder gerippten dvd eine ifo + bup erstellt. dann braucht man DVDFab > Create Video Manager (VIDEO_TS.ifo).


    Viel Spaß dabei
    Yoda2003