Werde regelmäßig aus dem Inet geworfen!

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Noch bis vor einigen Tagen (ob ihr es glaubt, oder nicht) konnte ich zeitlich unbegrenzt mit der DSL-Flat online bleiben. Da ich meistens meinen Rechner auch Nachts laufen lasse, habe ich es geschaft über 80 Stunden am Stück online zu bleiben, ohne auch nur einmal gekickt zur werden. Dann habe ich den Rechner abgeschaltet (für die Nacht, da ich keine Up-/Downloads mehr zu erledigen hatte).
    Am Montag gab es dann eine Störung und ich rief die Tkom an. Seit Dienstag abend komme ich wieder ins Netz. Seit dem werde ich regelmäßig rausgeworfen und muß mich wieder einwählen. Die Up-/Downloads verzögern sich dadurch natürlich enorm, weil ich meistens nicht da bin, um sie nach der automatischen Neueinwahl wieder zu aktivieren.

    Zum Kotzen!
  • Anfänger! ...war nur ein Scherz

    Das kannst Du ja ändern. In Deinen Einstellungen gibt es einen sogenannten Idle-Timeout: Wird die Verbindung eine gewisse Zeit lang nicht mehr benötig, wird sie gekappt. Sieh mal in Deinen Einstellungen nach und stell das aus, dann wird die Verbindung nicht mehr automatisch getrennt.
  • @ steve

    yo mann
    hab genau das gleiche problem wie du gehabt...
    Mal 20 min. nix gemacht und...draussen war ich.
    Es liegt jednefalls nicht am " bereich ".
    Ich bin glaube ich der einzige von denen die ich kenne dem das passiert ist. Egal, lös das problem einfach in dem du immer einen server pingst!!!

    | zero |
  • Also, ich hatte das gleiche, oder zumindest so ein ähnliches Problem, wie ihr.
    Meine Lösung:

    Win2000: Systemsteuerun|System|Hardware|Gerätemanager|Netzwerkadapter|DSL-Adapter|Erweiterte Einstellungen und dort den Wert von PPP Keep Alive Timeout auf 120 setzen.

    WinMe:
    auch den PPP Keep Alive Timeout auf 120 setzen. Dort findet ihr die Eigenschaft aber da, wo die ganzen Internet-Protokolle stehen, ich glaub dort unter DSL-Adapter, kann ich aber nicht genau sagen, da ich nur Win2000 drauf hab.


    Bei den anderen Betriebssystemen sollte es auch so ähnlich sein.

    Cu

    SnoopDogg
  • Hi Leute,

    hab Win XP und bei mir werde ich auch rausgeschmissen, wenn ich nen paar minuten nix gemacht habe, aber nur wenn ich ICQ nicht an lasse, lasst das einfach an und ihr könnt 24h online bleiben, bei der Telekom jedenfalls! :bounce:

    MFG neo12286 :bounce: :hot: :bounce:
  • lass ICQ laufen und stell die E-Mail abrufe darin Automatisch ein
    so ca alle 5 min dann Haut dich keiner mehr raus außer nach 24 STD
    so gehts bei mir bis jetzt binn ich noch nie so rausgeflogen auch wenn der Computer im Leerlauf ist :hot:
  • Moin Ich wollte zum thema disconnect nach 15 min ohne traffic von teledoof was sagen =) da gibt progs die senden alle paar minuten datenpakete so das dies verhindert wird. Und falls amn disconnected wird kann man einstellen das die sich automatisch wieder einwählen z.b. Iopus Flatrate Steckdose oder der dns.2go client
  • ich hab nen Router (FLI4L auf nem alten 386) der sich automatisch wieder einwählt :D

    Klappt super, Edonkey läuft einfach weiter... :cool:

    und das mit dem rauskicken nach ein paar minuten, da hilft auch Edonkey. Man kann den ja auf 1-2kb/s upload stellen und irgendwas laden. Der Vorteil man bekommt sogar noch Filme, Mp3s oder Programme :D
  • Naja, das Problem lag nicht an der Telekom. Ich wurde ja auch rausgeworfen, wenn ich was gezogen oder geschoben habe.

    Es lag an einer nicht richtig abgeschirmten Ader.

    Für mich hat sich das Problem erledigt. Der Thread könnte dann eigentlich geschlossen werden, denke ich.
  • hey
    verdammt bin ich jetzt glücklich..dachte schon ich wär der einzige
    ich hab auch DSL flat bei T-ONLINE und wenn ich 10-20 minuten nichts mache dann capt er die Verbindung
    ist echt scheisse wenn ich irgendwas downloade weil ich meistens nicht da bin wenn ich was downloade.
    :sexy: :würg: