Auf den Boden spucken

  • Thema

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Auf den Boden spucken

    Hallo

    was ist eure Meinung dazu, wenn Jugendliche, vor allem Jungs, jeweils auf den Boden spucken, z.B. an der Bushaltestelle, am Bahnhof oder wo auch immer. Macht ihr das auch oder stört euch das eher?
  • Allerdings das Allerletzte!

    Die gehören mit dem Gesicht reingedrückt mit nur einem Wort :"AUFSCHLECKEN !!" :depp:

    Ebenso wie die lieben Raucher, die ihre Kippen immer und überall fallen lassen... aber das ist ein anderes Thema...

    Gruß,

    123hexerei
  • WoD_BoOm schrieb:

    ich finds einfach nur eklig und kenne welche die das die ganze zeit machen...

    die haben wohl das schlucken irgendwie verlernt weil sie sagen dass sie einfach immer spucken wenn andere schlucken^^



    DITO *g*


    Genau, so sehe ich des auch *g*

    Gelegentl. spucke ich zwar auch, aber doch net mitten auf den Weg *tzzzz*
    Sowas gehört wirklich net an öffentliche Bahnhöfe, Bushaltestellen etc etc ect!


    nikl greezt :drum:
  • ich mags eig au net, aber manchma kann geht es net anders, weil die rotze, die ich schon kauen kann will ich net wieder runterschlucken
    is meistens au nur morgens aufm weg zum bus, da bin ich eh alleine, un atm is es au noch dunkel
    [SIZE="1"][COLOR="Blue"]+-------------------------------------------------------+[/color] TUT: Case von Innen lackieren
    [COLOR="#0000ff"]|[/color]C2D 8200 @ 4 GHz, 4 GB RAM, XFX GTX295, 2 TB [COLOR="#0000ff"]|[/color] [COLOR="DarkOrange"]Projekte:[/color]0db-PC,USB-LCD, Tastatur lackieren
    [COLOR="#0000ff"]+-------------------------------------------------------+[/color][/SIZE]
  • ich hab es auch mal ganz häufig gemacht, abger heutzutage mach ich das auc hnicht mehr häufig, nur gelegentlich, wenn niemand dort ist, oder es raus muss.

    aber gegen so häufiges spucken bin ich auch.
  • Mr.Slate schrieb:

    Ich habe es schon sehr oft beobachtet und finde es total asozial. Genauso wie beim Fussball, da sieht man es auch ständig.


    1. Satz: 100%-ig richtig. Meine Meinung!
    2. Satz: Beim Fußball finde ich das ok, denn die Spieler strengen sich an und wer viel läuft weiß: Manchmal kann man einfach nicht schlucken (geht mir so, vor allem wenn es kalt ist). Außerdem muss ich ja deren Platz nicht benutzen ... :D

    Palad
  • geezy schrieb:

    was raus muss das muss raus !

    allerdings kann man es auch übertreiben und einfach unnötig rotzen da bin ich auch dagegen



    wo er recht hat,
    ich sag mal so jeder der maennlichen wesen auf diesem planeten hat doch wohl schon iwann mal auf den boden iwas gespuckt oder?

    aber dieses ueberfluessige rotzen der Kids heut zu tage ist schlimm.

    MfG|Kenny der 1
  • Hallo allesamt,

    also ich finde Mr. Slate hat's eigentlich recht gut auf den Punkt gebracht. Ich würde das Problem jetzt tatsächlich beim Fußball suchen, denn mir ist vor allem bei der WM aufgefallen (das einzige mal, daß ich Fußball geguckt habe :D), daß andauernd irgendwelche Spieler in der Großaufnahme beim Spotzen gezeigt wurden. Wenn ich mich recht erinnere, hat die FIFA eine Regel herausgegeben, welche es den Spielern untersagt ihr Trikot auszuziehen am Spielfeld. Wieso gibt's keine Regel, die das Spucken am Platz unterbindet? Oder wieso gibt's keine Anweisung an die Fernsehanstalten diese Spuckszenen zu vermeiden? Ich als Zuschauer finde sowas total eklig und assozial, wenn jeder seinen Schleim und Kaugummi raushaut und ich das, am TV im Großbild präsentiert bekomme. Für viele sind Fußballer ja Idole, Vorbilder, etc. Und wenn es die jungen Zuschauer da schon vorgemacht bekommen, braucht man sich meiner Meinung nach nicht wundern, wenn die Fußgängerzonen (jedenfalls bei uns) ausschauen, daß es eine $au grausen könnte. Besonders wenn man jetzt den Kaugummi noch mit ins Spiel bringt.

    Und was ich mich frage, spotzen diese Leute, welche die Straße als riesigen Spucknapf ansehen jetzt auch daheim bei sich so rum, oder unterlassen die es da? Übrigends, die Unsitte im Bus auf den Stühlen umherzusteigen, die Füße auf die Sessel zu legen und mit dem Edding die Rücklehnen vollzuschmieren geht in die gleiche Richtung. Zuhause wird das bestimmt nicht praktiziert, aber kaum ist man über die Türschwelle hinaus, haben manche keinen Respekt vor dem Eigentum anderer und nehmen keine Rücksicht auf die Mitmenschen. In diesen übergeordneten Kontext würde ich jetzt das Problem einordnen wollen.

    Sorry, wenn ich jetzt etwas abgeschwiffen bin und daß der Text etwas länger wurde.

    Aber eines muß ich noch loswerden:
    :würg:

    :D


    Gruß,
    Linda
  • In der häufig praktizierten Form ist es ziemlich ekelig, stimmt schon ;)
    aber mit dem 'was raus muss, muss raus'
    haben Einige schon ganz recht....gesünder ist es allemal :D
    vllt. sollte man wieder Spucknäpfe - z.B. am Spielfeldrand :weg: - aufstellen^^
    Cui bono? et ... Quis custodiet ipsos custodes?
    frei übersetzt: Wem nützt es? und ... Wer kontrolliert die Kontrolleure?

    Seit Sommer 2013 seltener online!
  • Von jungs is das ok aber wenn dann am Bahnhof iwie mädchen stehen so nach dem style wallah habibi dieser opfer hat mich gefragt ob ich mit ihm gehen will und dann auf die gleise spucken is das schon ranzig und das schlimme is das sind meist türken wo der bruder schon konkurenz mit der schwester hat weil ihrer länger is xD
  • Ich denke mal darin, dass das Spucken auf der Strasse in der Öffentlichkeit eklig aufstösst, sind wir uns einig. Was daran cool sein soll, weiß ich allerdings auch nicht. Es sei denn man heisst Clint Eastwood und spuckt seinen mit Zigarillorest versetzten Rotz im Salon in den Spucknapf :).

    Aber was die Fussballer angeht, muss ich sagen, dass ich es da völlig ok finde. Ich gehe derzeit sehr viel Laufen. Bei den längeren Distanzen lässt sich das Ausspucken gar nicht verhindern. Wer selber aktiv Sport macht, weiß wovon ich rede. Runterschlucken geht da einfach nicht. Das Zeugs muss einfach raus.
    Die TV-Sender sollen da einfach nicht draufhalten. Es filmt ja auch keiner die Radrennfahrer bei der Tour wenn sie am Rand stehen oder sich gerade während der Fahrt erleichtern.
    Demnächst wird bestimmt noch gefordert, dass sich die Fussballspieler mit nem Taschentuch die Nase putzen, anstatt das Zeugs aus der Nase zu schiessen.
    Genauso sieht es doch nicht gerade schön aus wenn ein Skilangläufer mit gefrorenem Sabber im Gesicht ins Ziel läuft. Lässt sich aber im Wettkampf aber nunmal nicht ändern.
  • früher hatte ich Kollegen die sich so ein arabisches Zeug unter die Lippe gestopft haben (anstatt zu rauchen). Sie haben dann die ganze Zeit rumgerozt. Ich habe das Zeug auch Mal probiert (und nicht gespuckt sondern geschluckt) das war ein Fehler, mir wurde schwindelig und schlecht.
    Signatur entsprach nicht den Boardregeln -> gelöscht
    MfG xlemmingx
  • Ich denke mal du meinst Snus. Sind keine Beutelchen die man sich unter die Lippe klemmt und dann das Nikotin über die Schleimhäute aufnimmt.
    In Schweden, wo ja schon lange ein Rauchverbot in öffentlichen Gebäuden und allerart von Kneipen gilt, ist das Zeugs wahrscheinlich deshlab sehr stark verbreitet. Und absolut ekelig wenn es dann wieder ausgespuckt. wird.
    Zum Glück ist das Zeugs für den deutschen Markt nicht zugelassen.
  • es ist, wie eigentlich alle hier der meinung sind, einfach ekelhaft. außerdem ist es sinnlos alle zwei sekunden zu spucken, was soll das denn bringen? das sich alle paar sekunden schleim im rachenraum angesammelt hat, ist unwahrscheinlich, höchstens wenn man krank ist.
    irgendwie denken die spucker wohl, dass sie dadurch cooler sind als andere, aber etwas cooles sehe ich an der sache nicht...

    wenn ich jemanden sehe, der alle zwei sekunden versucht in die gegend zu spucken, muss ich höchstens grinsen :D, weil es einfach absolut affig aussieht.

    mfg pHaRyNx