Anhängerkauf: Was ist zu beachten?

  • Frage

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Anhängerkauf: Was ist zu beachten?

    Hallo Zusammen!

    Ich beabsichtige in den nächsten Monaten einen gebrauchten Anhänger zu kaufen.
    Im Wesentlichen wird das Teil für Gartenabfälle und (hoffentlich) irgendwann auch beim Häuslebau zum Einsatz kommen.

    Mich würde interessieren auf was ich dabei achten muss.
    Mir schwebt ein Anhänger vor, der mind. 2,2 m lang ist (schließlich soll auch man ne Biertischgarnitur reinpassen), kann ein Ein- oder Tandemachser sein.
    Ausserdem tendiere ich im Moment dazu einen ohne Aufbau und großer Plane zu nehmen, sondern nur einen der eine relativ hohe Wand hat und eine flache Folie zum Abdecken.

    Für Infos wäre ich sehr dankbar!

    Viele Grüße

    Sossus
    Irren ist menschlich, aber um richtig Mist zu bauen braucht man einen Computer.!
  • Also ich habe einen Pongratz, eine Achse, verzinkt, 2,3 m lang und 1,25 breit (=Palettenbreite, halte ich für einen Vorteil). Ich bin sehr zufrieden damit. Ich würde unbedingt einen gebremsten nehmen, kostet zwar beim Pickerl evtl etwas mehr, aber wenn du viel ladest, ist das ein wesentlicher Sicherheitsgewinn. Ein Tandemachsanhänger liegt ruhiger auf der Straße, verträgt mehr Nutzlast, ist ohne Auto schwerer zu rangieren und hat ein höheres Eigengewicht - das heißt, wenn du keinen schweren Geländewagen hast, hast du möglicherweise weniger Nutzlast als mit einem Einachser (weil das Gesamtgewicht des Anhängers das Eigengewicht des Zugfahrzeuges nicht überschreiten darf). Falls das Gesamtgewicht von Anhänger und Zugfahrzeug 3,5 t überschreitet, brauchst du zudem einen "E" - Führerschein (in Östereich)
  • Hallo erst mal:

    Ichwürde dir auf jeden Fall einen Anhänger mit richtigem Fahrwerk empfehlen,nicht so Gummiauflagendinger.:rot:

    Glaub mir,das ist ein ganz anderes fahren,nichts hüpft und springt.
    Und für den Fall das du mit dem Anhänger irgendwann mal mehr vor hast, und ihn auf 100km/h zulassen willst,bist du schon gerüstet.

    Westfalia-Anhänger mit Aluaufbau,ca.3,00/1,5m Ladefläche mit 100km/h Fahrwerk ==> war meine Wahl,ist jetzt 5 Jahre alt,und bis heutenicht bereut.
    Hat zwar etwas mehr gekostet,war aber jeden Cent wert.:hit: