Nach der musik beurteilt werden

  • geschlossen

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Nach der musik beurteilt werden

    Hi ich bin einmal auf der strasse gegangen habe etwas lauter Slipknot pro pain u.s.w gehört und alle leute haben absrand genommen haben mich blöd angeschaut haben sich im bus ned neben mich gesetzt u.s.w am anfang habe ich mir gedacht das ist sicher weil ich so laut musi höre aber dann ist einer rein in buss und hatt hip/hop mega laut gehört und den haben sie nicht so angeschaut u.s.w


    Wie findet ihr dass?
  • Ich finde das nicht normal, für meine teil denk ich mir da nix, wenn ich mit dem Bus fahre, und ich Techno oder Trance höre(egal wie laut), lass die leute doch komisch gucken. Mich juckt das net. Wenn der Hip Hopper so laute musik hört, mach ich dat auch.

    aber bei deinem Problem, hör deine mukke & gut is. lass die leute doch gucken. Die Geschmäcker sind halt verschieden.

    AUßerdem, fuckt mich das eh ab, wenn diese Hip Hopper meinen Techno is nur bum bum....Die haben halt keine Ahnung von sowas. Aber das nur so nebenbei
  • Wenn sich so ein Möchtegern-Gangster im Bus neben mich setzt gibts für mich nur eins: Onkelz rein und aufdrehen! Die meinen ja auch immer sie müssen mit ihren 2 Miliwatt-Handys den ganzen Bus "unterhalten" u.v.a. hockt der sich nicht mehr neben mich und ich hab meine Ruhe bzw. Platz für Kumpels ;)

    Also einfach hören und vlt. noch die Nebenwirkungen auskosten ;)
    Ordentliche Menschen sind selten genial, geniale selten ordentlich. (Albert Einstein)
  • also ich guck denjenigen komisch an egal welche Mucke er hört...

    ist doch nun wirklich nicht notwendig seinen Ohren das anzutun, egal welche Mucke...

    derjenige zerstört nur sein Gehör und wundert sich dann wenn er mit 30 ein Hörgerät brauch !!

    Wenn ich Kopfhörer drin hab, hört der neben mir sitzt schon nix mehr und so sollte das auch sein.

    Wenn jetzt einer sagt dann hör ich doch nix, der sieht mal wie schlecht sein Gehör schon ist.
    [SIZE=1]
    Was ist der Unterschied zwischen einem U-Boot und MS Windows?
    Keiner, sobald man ein Fenster aufmacht, fangen die Probleme an
    Alle Tips von mir ohne Gewähr und auf eigenes Risiko !!
    UP1 UP2 UP3[/SIZE][SIZE=1]
    [/SIZE]
  • ich denke ,dass dich die leute eher anschauen weil du so laut hörst( vielleicht auch ein wenig weil metal sich schon brutaler als hiphop anhört).
    Aber am allerschlimsten sind die hip hop kinder mit ihren drecks handys und die meinen hier im bus einen auf getto zu machen.
    Wenn die ,die sch*** musik hören müssen dann doch bitte mit ohrhörern.
    "Gewalt im Kino? Es ist interessanter, einem Auto beim Explodieren zuzuschauen als beim Parken."
  • @Lizrd:
    toller post. Nervst einfach andere Leute, die dich dann auch angucken, aber "der Hip-Hopper" hört ja auch laut Musik. Dann haste aber auch selber was gegen Hip-Hop und meinst Leute, die Hip-Hop hören haben keine Ahnung. Gleichzeitig schreibst du auch, dass Geschmäcker verschieden sind. Entscheide dich doch mal!

    @jojoD:
    Ebenfalls Verallgemeinerung ohne Gleichen. Macht drei Haufen: Rock, Techno, Hip-Hop ... super, damit könnt ihr bestimmt alle Verhaltensweisen (auch das Musik-hören im Bus!) definieren.
    Interessant wenn man sich mal den Thread-Titel angeschaut :rolleyes: .

    @Rammsteiner:
    Einfach den Rat von DOcean befolgen und nimmer so laut hören, deine Ohren werdens dir danken ;) . Und ausserdem wirste dann auch nich mehr von so einigen Deppen der Verallgemeinerung blöd angeglotzt.
  • Ich höre seit Jahren nur Hardcore, Death, Metalcore, Thrash, und wenn man dazu noch so aussieht, dann hat man verloren und wird als Assi abgestempelt, was mir persönlich egal ist denn ich muss mich in meiner Haut wohlfühlen...



    p.s. Die Behaarung Brust und tiefer ist schon länger ab...
  • Ihr seid mir vielleicht Hirnis. :löl:

    Einerseits wollt ihr mit eurem Auftreten, mit Taatoos, mit der Kleidung und mit der Musik die ihr hört etwas Aussagen. Ihr wollt damit demonstrieren, wer oder was ihr seid.

    Und wenn euch die Leute dann als sowas ansehen und entsprechend reagieren, dann seid ihr auch wieder nicht zufrieden. :öm:


    Aber ich gehe mal davon aus, dass der threadersteller es ja eigentlich gut findet, dass er auf der Straße oder im Bus bemerkt wird. ;)
  • McKilroy schrieb:

    Ihr seid mir vielleicht Hirnis. :löl:

    Einerseits wollt ihr mit eurem Auftreten, mit Taatoos, mit der Kleidung und mit der Musik die ihr hört etwas Aussagen. Ihr wollt damit demonstrieren, wer oder was ihr seid.

    Und wenn euch die Leute dann als sowas ansehen und entsprechend reagieren, dann seid ihr auch wieder nicht zufrieden. :öm:


    Aber ich gehe mal davon aus, dass der threadersteller es ja eigentlich gut findet, dass er auf der Straße oder im Bus bemerkt wird. ;)

    nur blöd das ich nor,aö ausehe xD
  • Fireball schrieb:

    @Lizrd:
    toller post. Nervst einfach andere Leute, die dich dann auch angucken, aber "der Hip-Hopper" hört ja auch laut Musik. Dann haste aber auch selber was gegen Hip-Hop und meinst Leute, die Hip-Hop hören haben keine Ahnung. Gleichzeitig schreibst du auch, dass Geschmäcker verschieden sind. Entscheide dich doch mal!


    Junge, so wie du mich hier anmachen willst, bist du auch ein Hip Hopper!

    außerdem, muss dich dat jucken, wenn ich hier 2alei sachen texte??

    Ich Glaube NET!
  • naja, jucken brauchts ihn net, aber konstruktivität verleihen so aussagen deinem post sicher auch nich^^

    Ich muss dem Kilroy zustimmen, wer laut hört, und sich voll mit seiner Musik identifiziert, der muss entweder in Kauf nehmen dass er angeguckt wird oder er will das auch.

    wer nicht angeguckt werden will, der zieht sich auch neutral an und hört auf ner erträglichen lautstärke...

    im übrigen ist das piepegal was man hört, wer laut hört wird auch angeschaut - wurscht ob metal oder hiphop.
    [size=1]duude, wait...what?
    <-[COLOR="DarkRed"]Overseer - Wreckage // World of Goo // The Raconteurs - Consolers of the Lonely[/color]->[/size]
    [font="Fixedsys"]Newbies * Rules * How to Search * Users help Users * Freesoft-Board IRC
    [/font]
  • Lizrd schrieb:


    Junge, so wie du mich hier anmachen willst, bist du auch ein Hip Hopper!

    außerdem, muss dich dat jucken, wenn ich hier 2alei sachen texte??

    Ich Glaube NET!


    Ja, meinste es hilft dem Threaderöffner, wenn du ihm so'n zweideutiges Zeug servierst? Kritik sollte doch wohl noch erlaubt sein.
    Das hat nix mit anmachen zutun und ich hör die Mucke auf die Ich grad Bock hab, und das kann auch mal Hip-Hop sein. Aber dieser Bullshit, dass alle Asozialen-Straßenpenner als "Hip-Hopper" bezeichnet werden, regt mich echt auf. Ich mach grad mein Abi, und sobald solche Helden wie du es rausbekommen, dass man Hip-Hop hört/gehört hat/manchmal hört, wird man runtergemacht.

    Achja, Deutschkurs wär bei dir auch mal angebracht.

    Lizrd schrieb:


    Ja sicher, gebs ja auch zu, dass ich mir da einen sch... zusammen geschrieben hab.

    Geht doch :D
  • man man man

    ich kann leude nich unbedingt ab, die ihre mucke laut in öffentlichen verkehrsmitteln oder sonst wo hören, egal, ob es bushidos "ghetto rap" is, oder die besonder tollen anti musik von rockbands sind, die gegen alles sind, egal was es ist.

    jeder sollte schon seine music hören, aber dann für sich. in berlin is es ja schon so, dass jeder 5 jugendliche mit nem walkman handy seine mucke mit shice quali hört, hauptsache, andere fühlen sich belästigt, und er fühlt sich dann toll
    so ne idioten...

    kopfhörer sind immer noch das beste - ICH will ja die musik hören, und sie nich anderen vorspielen - is doch dumm sowas

    mfg
    gc_log
    [COLOR="darkRed"]...Qualität braucht keinen Namen...[/color]

    [COLOR="RoyalBlue"]NN 4 Life[/color]
  • Ich hab mir aus genau den Gründen In-Ear-Hörer geholt (Creative EP630, falls es jemand interessiert), weil ich dann erstens die anderen Leute im Bus auch ohne Musik nur noch schwach höre und weil ich zweitens niemanden belästigen will.
    Nichts kommt so dumm, wenn einer in der Nähe hockt und (für das eigene Empfinden) bes***ssene Musik hört.
    Ich als Metal-Fan der härteren Sorte hab aber auch was gegen viel zu lauten Rock/Metal aus Kopfhörern und Handy weil 1. sauschlechte Qualität und 2. Nervfaktor pur!
    Ich glaube nichts ist schlimmer als total lauten Metal aus anderen Kopfhörern zu hören...

    MfG
    trxag