Ich hasse WoW....

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Ich hasse WoW....

    Das Spiel selbst habe ich mal bei einem guten Freund gesehen. Dieser wollte mich auch dazu verleiten, mich in die große Welt von WoW einzuloggen.
    Was mir aber übel auf dem Magen geschlagen ist, ist dass mein Kollege nicht mehr auf dieser Erde wandelt, seitdem er ein WoW-Anhänger ist.
    Wie vermisse ich die Bierabende, das um die Häuser ziehen oder einfach über belanglose Dinge zu reden. Das gibt es alles nicht mehr. Dank WoW...
    Selbst wenn es mir mal gelingen solle, einen WoW-Anhänger für einen Abend von seinem Compi zu eisen, hat man immer dieses bleiernde Gefühl, dass er nicht ganz bei der Sache ist. Der Compi ist dabei natürlich immer online und die Blicke können fast nicht gelöst werden....
    Einem Freund sollte man ja auch sehr viel Verständnis und Gelassenheit gegenüber ausüben. Aber wenn man diesem ZOCK einfach nur noch verfallen ist, sollte man doch auch mal darüber reden müssen, oder???
    Das Unwort des Jahres 2007 ist für mich heute schon ZOCKEN.....
    Bei wem steche ich mit diesem Thema mitten in sein Herz????
  • WoW ist nen nettes Spiel. Aber halt drauf ausgelegt, viel Zeit damit zu verbringen, wenn du einen gewissen Erfolg damit haben willst. Zum so mal spielen wiederrum aber zu teuer. Ergo spielen die Käufer das stundenlang...
    in meiner Ausbildungsklasse gibts n paar Kiddies, die haben am Anfang des Schuljahres auch nur von CS gelabert. Jetzt hat n Teil mit WoW angefangen und das hört man dann dauernd...
    Also ich hab keine guten Freunde, die WoW Opfer sind, aber selbst diese Pseudoklassenkameraden tun mir Leid, wenn einziges Gesprächsthema immer WoW ist...
    Dem Spiel würd ich die Schuld nur bedingt zuschreiben. Eher sind die Leute selbst daran schuld. Kostet permanent Geld und wenns was lohnen soll, musst schon lang dran sitzen.. ist ne fiese Politik, aber das war schon immer der Sinn hinter mmorpgs....gut das es privat server gibt ;P da gibts keine Hektik...
    Auch schön ist Guild Wars, imho sehr viel schöner vom Look, nette Story und ausgeklügeltes PvP. Und kost nur einmalig jeweils das Spiel, zocken ist kostenlos :D da kann man sich sorgenlos auch mal frei von nehmen...solche Spiele sollte es mehr geben!

    Meine Meinung und MfG
    Keram
    Mein PC bei sysprofile.de und mein Laptop bei sysprofile.de
    The only valid measurement of code quality: WTFs per minute
  • WOW finde ich auch einfach nur .... kacke!

    Spiele ja auch ab und zu mal ne Runde an meiner Playstation2 bzw. bald PS3 :D , aber wenn ich die leute immer sehe, die den ganzen tag (und ich meine den ganzen tag!) die sitzen 16-18h am stück vorm rechner und zocken WOW! :eek:

    hab mich schon oft gefragt, ob man da nach ner gewissen zeit eigentlich nen bleibenden schaden bekommt, aber naja - zum glück nicht mein eigenes problem ;)

    genau das was du geschrieben hast, hätte auch von mir sein können! Vermisse auch die Bierabende bei uns! Wir sind 3 Freunde die sich ewig kennen, usw. der eine hat vor 3 monaten aber mit WOW angefangen und seitdem gings los.... er hat nie mehr Zeit sich mal zu treffen, wenn man ihn dann mal "überredet" dann läuft aber sein laptop/pc mit - na klar: WOW

    anderer kollegen mit dem ich weniger zu tun habe, hat nach 2,5 jahren dauerzocken endlich eingesehen, dass er süchtig war und seinen account gelöscht

    also schönen gruß an alle WOW-Zocker von mir, ihr könnt mich am :öm: lecken :weg: , aber ich hasse dieses spiel obwohl ich es nie gespielt habe und nie spielen werden
  • Also kann man nicht sagen das ich es hasse aber es nervt! Da ich ein Counter Strike zocker bin, kann ich nicht sagen ob das spiel gut oder langweilig ist. Aber da es einer der besten Online Games auf der Welt ist, muss es ja gut sein ^^.
    Nur nervt mich halt ein kumpel, jedes mal wenn wir uns mal treffen doer so, boah deis das und jenes, da bekomme ich ein kollops!
    Kriege kommen und gehen doch meine Soldaten stehen ewig

    Tupac
  • Also ich find des game net schlecht an sich wenn man halt mal nen bissel zockt und net täglich 4 Stunden oder so des ist schon krank wenn man nichts besseres weis als über so nen zeug zu reden . Bei mir in der Klasse sind da voll viele solche Spacken die veraschen wir dann die ganze Zeit :) .

    Und des monatliche bezahlen wär mir au viel zu dumm gut dass es private Server gibt wo man mal nen bissel zoggen kann wenn man bock hat
    Snow is like Pussy you can never get enough but only a few are so clean to eat ;)
  • Nö kein Monatsbeitrag das ist auch gut so kann man auch ein mmorpg spielen ohne dabei unmengen an Geld zu zahlen und damit sich das lohnt auch noch stundenlang vorm PC sitzt.

    Naja ich kenne 2 die WoW spielen/gespielt haben und sie sind das Beispiel dafür das man nicht gleich den Anschluss zur Welt verliert der eine hatte kein Bock mehr und der andere Spielt das nicht so oft, liegt aber nur daran das er sich diese monatlichen Beiträge gut leisten kann.

    MfG ~BÂЯ~
  • Ich war selber sehr abhängig von dem Spiel. Und habe auch ca 5 Leute dazu gebracht mit mir zu spielen. ich und 4 andere haben aufgehört.. einer von ihnen spielt noch und er tut mir einfach Leid mit seinem armseeligen leben wenn ich ehrlich bin. ich hat keine freunde keine freundin, trägt jeden tag die selben klamotten und redet nur von wow und merkt in der schule noch nichtmal das sich keiner dafür interessiert...

    Einfach nur armseelig..
    und das schlimmste ist das ich selber mal gespielt habe und sogar der erste war der es gemacht hat
  • Mal ganz abgesehen, davon, dass WoW mittlerweile Suchtspiel Nr. 1 ist und einfach darauf ausgelegt ist, den Spieler möglichst lange an den Computer zu binden, empfinde ich es als die größte Frechheit auf dem Videospielemarkt, dass man für ein Spiel, welches bereits beim Kauf 50 Euro kostet, dann auch noch monatliche Gebühren von 15 Euro verlangt.

    Ich kann durchaus etwas mit Fantasy-Spielen anfangen, aber bisher war mir die gesamte Warcraft-Reihe immer suspekt, ich konnte nie wirklich etwas damit anfangen, was wohl ein Mitgrund ist, dass ich noch nie Wow gespielt habe.
    Aber mein kleiner Bruder spielt es ständig und er ist im Begriff, davon abhängig zu werden.
  • @ Schotti nimm ihn abends mal mit weg und zeig ihm das wahre leben dann wird es schon wieder.

    Ich hab bis jetzt nur diablo 2 gespielt an WoW hatte ich absolut kein interesse, hab es dann mal bei nem Kumpel probiert und muss sagen es hat schon was, aber auf keinen Fall soviel dass es mir 15€ pro Monat wert sind.

    Ganz nebenbei der Aspekt dass an dem Tag ein neues Update rauskam und ich erstmal 1,5 Stunden warten musste bis das fertig war :/
  • Also ich kann von WoW nur Abraten. Es ist ein geiles Spiel ohne frage. Aber wem auch nur irgendwas an seinem richtigen Leben liegt sei es eine Freundin oder Hobby soll die Finger davon lassen... Ich habe anfangs auch immer geedacht :" ich kann ja nur abends 1-2 stunden spielen". aber wer in diesem Spiel eroglreich werden will darf nichts anderes machen außer WoW spielen... und wenn man dieses Spiel spielt will man logischweise auch erfolgreich sein und für nur mal so nebenbei spielen lohnen sich keinen 13€ im moante davon kauf ich mir leuber nen kasten bier und trinke den mit ein paar freunden habe ich mehr von.
  • also ich wusste bis vor einigen wochen ( da gab es sowas wie eine erweiterung oder sowas ) noch nicht mal das es sowas gibt ... ich durfte das nur für einen kollegen saugen da dieser beim weihnachtsmann wohnt ( ist wirklich so ) und über isdn surfen geht .... also urteile ich neutral .... der sohnemann vom kollegen , gerade mal zweite oder dritte klasse , findet das jedenfalls als freizeitbeschäftigung g.e.i.l ... jedem das seine
  • Ich kenne WoW nur von nem Kollegen der das ganze Stundenlang am Tag spielt und mnchmal sogar 20h+. Ich meine gut, das spiel ist schön, nett aufgebaut und man hat eine Unmenge an Möglichkeiten, aber man kann es wirklich nur auskosten, wenn man täglich mehrere Stunden spielt. Und das kann und will ich nicht. Dazu noch die Kosten von über 10€ pro Monat. Nee, das muss nicht sein. Ich habe früher regelmäßig Ultima Online gespielt als es die ersten Freeshards gab und muss sagen, dass ich selbst da nicht wirklich weit gekommen bin, weil ich "nur" ein paar Stunden in der Woche gespielt habe.
    WoW dagegen ist noch komplexer und um da auch nur annährend Fuß zu fassen muss man extrem veil Zeit da reinstecken.
    Daher, nein.
  • Ich hab so einen verrückten Kollegen, der ist mit Haut und Haaren WoW verfallen, nein er ist eigentlich schon besessen von diesem Spiel. Da reicht es nicht aus, mit dem WoW-Gelabbere die Umgebung zu nerven, nein er lädt sich bei myvideo.de irgendwelche "kranken" Beiträge runter und rennt dann zu jedem hin und ist furchtbar enttäuscht, wenn man diese Euphorie mit ihm nicht teilen will.

    Also ich will ja keinem absprechen, dass es sich bei dem Spiel um einen absoluten "Hammer" handelt, aber liebe WoW-Besessene, es gibt im Leben noch andere Dinge, die, man glaubt es kaum, noch wichtiger sind als Wow - nämlich Freunde und rausgehen - !!!!
  • Gekündigt
    Die Zahlungen für diesen Account wurden eingestellt‚ Bis zum Ablauf der letzten Abo-Periode kann er noch zum Spielen verwendet werden.

    -->Fire ist back<--


    ich muss sagen, ich war in einer art und weiße auch besessen. Aber nicht so wie manch anderer und muss auch zugeben es war eben ne harte arbeit den acc. zu löschen(seelisch) weil das spiel klasse ist, aber es macht auch sehr schnell süchtig leider und das ist mir in den letzten tagen richtig aufgefallen das ich immer weniger mache und immer mehr in WoW rumhänge.
  • In meinem Bekanntenkreis gibt es auch jemanden der WoW Süchtig geworden ist.
    -Timm_ heisst er!

    Es ist schlimm mit anzusehen wir aus einem Freund ein fetter, dummer Haufen Dreck wird... :eek:
    Hört sich böse und hart an aber es ist so!
    Er informiert sich nicht mehr -Nachrichten...
    Die Welt könnte untergehen solange die WoW-Server noch online sind ist alles okay.
    Es hat seitdem WoW draussen ist jeglichen Kontakt zur Aussenwelt abgebrochen.
    Er kommt nurnoch zum essen aus dem Zimmer und hat seinen ganzen Bekanntenkreis vergessen.
    Seine Freundin hat schluss gemacht, seine Mom dreht am Rad, seine ganzen Kollegen/ Freunde kennen ihn nur noch von Bildern...mich eingeschlossen!

    Wenn man ihn fragt ob er am WE Zeit hat:"Nene muss mich für einen Rush vorbereiten..." :löl:

    Klar...Rush....okay dann nicht... :fuck:

    Nunja, wir haben geprädigt und sogar mal sein PC-Netzkabel versteckt.
    Fragt nicht was da los war!
    Oh mein Gott, die Hölle bricht aus... er ist durchgedreht und hätte fast seine mom verprügelt. :(

    Echt so etwas kotzt mich an!
    Klar ist jeder selbst verantwortlich, man kann auch auf Gothic oder NFSU hängen bleiben jedoch sollte Blizzard es genau wie ich China machen.

    12Stunden maximal WoW am Tag!

    Kinderarbeit: 12 Stunden World of Warcraft pro Tag - Golem.de
  • lol das stimmt. mit 12h sind die china kinder sogar besser bedient als manche WoW Dauerzocker hier. Nur leider tun die das nicht aus Sucht, sondern unter Zwang..
    Schon übel, wie schnell man abhängig wird von so einem spiel. aber wenn man die leute mal drauf anspricht, dann gucken die einen an als würde man von den zeugen jehowas predigen..
    kann man leider nichts machen. ist genauso eine sucht wie alkohol oder glücksspiel. wenn die nicht bewusst da raus wollen gibts eigentlich keine chance.. so böse sich das anhört...
  • es ist auch so, ich war selber paar monate abhängig. was du da mit TIMM beschreibst könnte bischen auf mich zutreffen. war auch fast nur noch am PC und hat mich immer angekotzt wenn ich mal was anderes machen sollte.
    :rot: für blizzard, das spiel ist so konzeptiert das man schnell abhängig wird, weil es psychisch so ausgelegt, die Quest(aufgaben) die man da bewältigen muss, sind immer relativ gleich einfach paar mobs aufsuchen oder wem suchen. nur das die immer anders aussehen ;) und man erledigt die Quest immer relativ schnell und das macht das große suchtpotenzial aus, da alles sehr schnell und recht einfach vonstatten geht wird die sucht noch eine Quest zu machen groß und so geht das die ganze zeit. Ich bin über mein heutigen Tag sehr zufrieden mit der kündigung meines Acc.
  • Naja dumm ist es nicht.. es ist eben eine sucht. jemanden der süchtig nach glücksspielen oder Alkohol ist, würde ich nicht unbedingt als Dumm bezeichnen. Denke sie wollten es mal testen und sind dem Spielprinzip dann verfallen.
  • Drei meiner Kumpel zocken WoW... Zwei sind extrem süchtig danach, die reden zwar nicht ununterbrochen davon, aber es nervt doch...
    Die gehen öfter mal nicht in die Schule, weil ihre Gilde gerade eine Instanz anfängt und lauter so Mist. Einer war sehr sportlich, aber jetzt "verkümmert" er doch sehr... Ich frag mich, wie seine Freundin das mit ihm aushält?

    Der Dritte im Bunde sagt, er zockt in der Woche vlt. 10 Stunden. Der Junge hats noch drauf, der lebt noch in der Realität und das seit WoW erschienen ist! So sollte es wohl sein, Spaß gepaart mit Vernunft.
    Wenn man das Spiel auch als solches behandelt, habe ich absolut nichts gegen solche MMORPGs.

    MfG
    trxag