Kriterien in Kombi-Feldern???

  • geschlossen
  • Problem

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Kriterien in Kombi-Feldern???

    Hallo ich habe folgendes Problem,

    ich verweise in einer Abfrage auf ein Kombi-Feld in einem Formular

    das Kombi-Feld bezieht seine Daten aus einer Tabelle in der die Werte der 1 Spalte übergeben werden.


    Spalte 1 ::::::::: Spalte 2
    -------- ::::::::: --------
    1 ::::::::::::::::: Band 1
    2 ::::::::::::::::: Band 2
    3 ::::::::::::::::: Band 3
    4 ::::::::::::::::: Band 4
    * ::::::::::::::::: Alle Bänder
    :confused::::::::::::::::: Band 1 und 2



    Was muss in Spalte 1 für die Abfrage von Band 1 und 2 eingegeben werden???

    Alle anderen Abfragen funktionieren.


    Danke für Eure Hilfe

    milky
  • Hi,

    kannst Du das Problem etwas verständlicher darstellen?

    Bei einem Kombifeld spielen die Angaben 'Datenquelle' und 'gebundene Spalte' die entscheidende Rolle. Da die Datenquelle hier eine Tabelle ist, gehe ich davon aus, daß die gebundene Spalte hier die 1. Spalte (Key der Tabelle) ist.
    Bei Auswahl eines Wertes aus der Liste wird dann der entsprechende Key zurückgegeben. Es kann natürlich immer nur ein Key zurückgegeben werden.
    Falls hier die Mehrfachauswahl (multiple select) gefragt ist, dann geht das nur mit Listenfeldern, aber nicht mit Kombinationsfeldern.

    Ich hoffe, das hilft - vorerst - weiter!?
    Gruß,
    dummschnurrer
  • Ich nehme an, in der Tabelle steht wie dargestellt:
    Spalte 1 Spalte2
    1 Band 1
    usw., d.h. die "1" aus Spalte 1, ist das Kriterium des Filters, z.B. [Band] = 1.
    um beide Bänder zu filtern, müsste dann als Kriterium in Spalte 1
    "1 or 2 " stehen, bzw. "1,2", und das Kriterium in Visual Basic auswerten.
    Die Spalte mit dem Kriterium würde ich dann allerdings ausblenden (Spaltenbreite = 0).
    Ansonsten schließe ich mich dummschnurrer an: Problem genauer beschreiben.

    Gruß
    munich 127