Was besser? was ausreichend?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Was besser? was ausreichend?

    hi!

    ich hab mal eine Frage:
    ich kann mich zwischen 2 servern nicht entscheiden und bitte um rat von euch ^^





    und der






    darauf wil ich folgende sachen laufen lassen:


    2 Cs server ( Counterstrike server , 1 Public und 1 War server)
    2 Homepage
    2 Voice server (Teamspeak 2 und Ventrilo)
    1 shoutcast (zum musik machen)


    noch dazu zu sagen gibt es vielleicht das ich in Linz wohne und ich vielleicht daher auch besseren ping auf den servern hätte als der in Wien


    und was es auch noch gibt
    n freund von mir hat mir mir gesagt das es gefährlich is nen eig. server zu haben , ... weil wenn der gehackt wird oder so kann das vor gericht enden, da du für den server verantwortlich bist , ...


    bitte um hilfe =)

    lg und danke schon im vorhinein

    Scheuchi
  • Also ich persönlich würde dir den ersten empfehlen wegen Teamspeak und Gameserver.

    Shoutcast würde ich nicht so rumschreihen, oder ganz weglassen wegen der Gema die nicht gerade günstig is wenn sie dich erwischen
  • also der 1. hat Prozessorleistung 2,8 GHz und der 2. 2GHz

    aber dafür hat der 2. 300 GB Traffic wo der 2. nur 200 GB hat, ...


    mit Shoutcast danke! das hab ich nicht gewusst dass dies nich so ganz legal is =)


    soweit ich weiß hat CS kaum Auslastung auf dem Server, genau so wenig wie ein Voiceserver, ... (hab ich auch erst gestern Erfahren)

    lg
  • shoutcast is legal nur musste eben gema zahlen.
    Wegen Teamspeak, uh uh uh! des verschluckt als server einiges an leistung. Was gameserver in der regel so brauchen weiß ich leider net.

    Ja auf den Traffic musste achten, ich würde irgendwas mit unlimited suchen
  • hab grade eben noch andere sachen erfahren -.-

    Renegade schrieb:

    Zitat:
    Original von Scheuchi
    und was es auch noch gibt
    n freund von mir hat mir mir gesagt das es gefährlich is nen eig. server zu haben , ... weil wenn der gehackt wird oder so kann das vor gericht enden, da du für den server verantwortlich bist , ...


    Du hast da nen guten Freund. Der hat nämlich Recht!

    -----------------


    Linuxxer schrieb:


    Zitat:
    Original von Scheuchi
    und was es auch noch gibt
    n freund von mir hat mir mir gesagt das es gefährlich is nen eig. server zu haben , ... weil wenn der gehackt wird oder so kann das vor gericht enden, da du für den server verantwortlich bist , ...




    da hat dein freund vollkommen recht. wenn du einen root-server besitzt, dann bist du im allgemeinen für das einspielen von sicherheitsupdates verantwortlich. du musst den server warten und überwachen, um angriffsversuche frühzeitig zu erkennen und abzuwehren. dazu gehört wissen und erfahrung.
    wenn du keinen blassen dunst hast, und das ding wochenlang unbeaufsichtigt läuft, oder du mit logmeldungen sowieso nichts anfangen kannst, dann ist das schon nahe am harakiri. wenn das gericht das dann noch als grobe fahrlässigkeit auslegt, hast du glück.

    wenn dein server geknackt wird und irgendwelches illegales zeug abgelegt wird, dann hast du ernste probleme, der entstandene traffic und die kosten sind noch das kleinste davon.

    hab vor einigen jahren mal so einen ähnlichen fall mal live miterlebt. die trafficbegrenzung für einen user (kleine poplige homepage) war nicht gesetzt (versehen, schlafmützigkeit?) und sohnemann hat sein neues win-spiel dort zum download angeboten und den link fleißig in foren gepostet. am nächsten tag waren traffickosten von ca 2000euro aufgelaufen. die musst du als betreiber zahlen. im vertrag mit dem kunden war genau das bereitstellen von dateien zum download untersagt, aber die mitschuld war klar. es endete mit einem vergleich, der kunde hat die hälfte gezahlt.

    tja, wenn du aber nicht weisst, wer das war und das zeug strafrechtlich relevant ist, was dann?

    lange rede kurzer sinn, ach das nur, wenn du weisst was du tust und wenn du wirklich ahnung hast. ansonsten lass die finger davon, das ist nichts für anfänger.

    [edit]
    ich tippe zu viel, renegade war schneller!
    [/edit]






    --------------


    Michael schrieb:


    Zitat:
    Original von linuxerr... wenn das gericht das dann noch als grobe fahrlässigkeit auslegt, hast du glück. ...


    Ohohoh, die liebe Justizia Zwinkernd
    Grobe Fahrlässigkeit wird i.d. IT höchst selten bis gar nicht angewandt!
    Wenn jemand in Deinen Server einbricht ist das höchstens fahrlässig, mangels "Computer-Führerschein" meist nicht mal das ... (sprich: selbst der Unwissendste darf Computer besitzen und benutzen).

    Demnach ist das schlimmste Ungemach das ein Serverbetreiber erfahren kann die Kosten für Traffic, Beschlagnahmung und Ermittlungen durch die Exekutive (auch schon ekelig genug).
    Sofern man Dir nicht nachweisen kann, einen Angriff aktiv geplant/unterstützt/durchgeführt zu haben, passiert seitens der Gerichte erst etwas, wenn Du einem bestimmten Handelsgesellschaftsrecht unterliegst (GmbH- oder AG-Gesetz), bis dahin sind "unterlassene Sicherheitsmaßnahmen" - leider - nicht gesetzl. vorgeschrieben.

    Ich bin jetzt selbst kein Jurist, das war aber mal im Linux-Magazin beschrieben (k.A. welche Ausgabe, und ich habe gerade null Bock den Stapel durchzuwühlen) ...

    Michael








    -------------
    also am besten lass ich allgemein die Finger davon , .... is mir irgendwie zu heiss das das ganze vor Gericht enden kann , ....
  • Also ich kenn ehrlich gesagt niemand der einen Privatserver hackt? Wer is so blöd und macht sie die arbeit und dann einen Gameserver oder ähnliches drauf zu machen???
    Da kannst dann auch von der Firma die den Server stellt das Passwort wieder zurückstellen lassen.
  • jo aber es könnt doch passieren das einer den Server hackt,

    kA
    Kinderpornos oder ähnliches uppt

    dann kann das vor gericht enden und dann muss ich erst mal beweisen das ich das nicht geuppt habe

    mal schaun ich muss mich mal direkt bei so nem Anbieter erkundigen wie das aussieht, ...

    lg