Partition

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • hi

    bitte macht euch nicht über mich lustig, wenn ich hier was falsch verstanden hab oder so :)

    also ich hab ne platte, die ist 60 gb groß. Diese habe ich partitioniert und habe das gefühl, dass mein pc nun langsamer läuft. Nach meinem wissen gibt es verschiedene dateitypen. Zum Beispiel FAT 32, FAT oder NTFS. also gut. meine platte hatte FAT32 und daraus habe ich 2 FAT32 gemacht, doch bei partition magic wurde mir FAT32 und NTFS empfohlen. kann es sein, dass meine platte dadurch langsamer geworden ist? ich nutze xp !
    512 ddr
    2,4 ghz
    oder gibt es einen anderen grund, warum mein system so langsam geworden ist, sodass das arbeiten damit fast kein spaß macht.

    bin für jede antwort dankbar.
  • also ich habe auch XP...
    Hab ne 80 gb pladde...
    ich hab die pladde auf NTFS formatiert, da es ne bessere oberfläche für XP ist... (Nachteil: ich glaube das man die net mehr zurück in FAT32 formatieren kann?! )
    Auf jedenfall solltest du das mal probieren wenn dein pc wirklich so lahm is, meiner is mit 256 ddr noch sehr schnell....

    greetz
  • Ja, das Standardformat bei XP ist NTFS, bei den älteren Betriebssystemen(Win95,98) ist es FAT 32.
    Ich glaube aber FAT32 ist schneller, allerdings läuft XP nur auf NTFS.
    Aber kann mir kaum vorstellen das du vorher WinXP auf FAT laufen hattest!?
  • Windows XP kann sowohl FAT32 als auch NTFS Partitionen anlegen und verwalten. Rechteverwaltung bis auf Dateiebene etc. macht XP aber nur mit NTFS. NTFS ist das professionellere System und normalerweise nicht spürbar langsamer als FAT32. Solltest Du eine NTFS Platte wieder auf FAT bringen wollen, geht das nur mit den Hilfsmitteln von WinXP oder Linux. Eine DOS-Startdiskette von Win98 etc. kann mit einer NTFS-Platte nichts anfangen! Übrigens kann XP eine FAT32 Partition auch nachträglich zu NTFS konvertieren aber nicht umgekehrt. Fremdmittel wie Partition Magic braucht es nicht unbedingt und meist entsteht hierbei auch der größere Schrott. Besser ist immer eine Platte "jungfräulich" zu partitionieren und formatieren (zumindest in Bezug auf NTFS).

    Greetz :hy:
  • ich hatte ne partition, aber nachdem ich formatiert habe war die partition weg!
    @steve: wenn ich formatiere und NTFS habe und xp installieren möchte, dann brauche ich doch keine statdiskette oder ?

    was würdest du mir empfehlen?
    formatieren?

    bin nub, danke für die hilfe
  • Also soviel ich weiß ist NTFS das optimale für XP. Aber man kann auch FAT 32 mit XP verwenden. Es soll aber NTFS mit XP etwas schneller laufen als FAT 32. Ist zwar nur ein winziger unterschied, aber immerhin. Und dass man eine NTFS nichtmehr zu einer FAT 32 oder FAT zurück formatieren kann ist unsinn. Habe ich schon oft gemacht und er hat dabei keine Probleme gemacht.
  • Original geschrieben von steve
    @$-Neo-$
    ich sprach auch nicht von formatieren sondern davon, daß XP eine FAT32 zu NTFS konvertieren kann während der Weg NTFS zu FAT32 konvertieren nicht machbar ist.

    Greetz :hy:



    siecha?:rolleyes:
    ich habs zwar noch nicht ausprobiert, aber mit partition magic dürfte das denk ich gehen...
  • Es "kann" langsamer sein !!!!!!

    Hi Leute .... also du hast Win XP un die Partitionen in FAT32 , das is net unbedingt schlecht , hat aber verschiedene Nachteile gegenüber NTFS (New Technologie File System) Das sind zwar beides 32Bit Filesysteme aber NTFS, das für NT Systeme entwickelt wurde hat Geschwindigkeitstechnisch und Platztechnisch Vorteile. Es erstellt engere Datenstrukturen auf der Platte was Platz spart und es kann die Daten schneller Indexen und ablegen was zeit spart.............Und natürlich ist es neuer und vielleicht auch stabieler [Naja stabiel im Bezug auf Windows zu verwenden ist glaub ich net passend :-)] Ich würde bei XP auf jeden fall in NTFS formatieren !!!!!!!!

    MfG Mr.Kamikaze
  • 16Bit und 32 Bit Systeme

    @ Copacabana und jeden den es interessiert
    Du hast geschrieben, dass das Standart Filesystem von Windows 95 und 98 FAT 32 ist ...... das ist ein schwerwiegender Fehler, denn Windows 95 und Windows 98 erste Ausgabe sind 16Bit Systeme also kann das betriebssystem nur mit 16Bit mit seiner Peripherie (in unserem Fall die HDD) austauschen also ist hier das Filesystem FAT und nicht FAT32 !!!!!!!!!! Erst Windows 98 SE (second Edition) ist ein 32Bit System und hat somit das Standartdfilesystem FAT32 !!!

    MfG Mr.Kamikaze

    ICQ # : 102223892
    Email : [email protected]
  • So jetzt ma RICHTIG !!!!!!!!!!!

    @Steve ... ok, was du gesagt hast stimmt auch nicht 100%ig :-)
    ooooh man das artet noch zu nem derben Battle aus !!!!

    Ich muss sagen, ich hab echt unrecht gehabt (nur zum teil).......aber du hast auch net recht gehabt... ABER JETZT DIE RICHTIGE LÖSUNG !!!!!!

    Also : Windows 95a hat mit dem 16 Bit Filesystem VFAT gearbeitet, die Windows 95b Version hat das 32 Bit Filesystem FAT32, aber Windows 95b war auch noch kein 32Bit Betriebsystem, dass hat es nur vorgespiegelt um die Vorteile wie z.b. die max. Partitionsgröße von 2Terrabyte statt wie bei dem 16Bit Filesystemen 4 Gigabyte....... Und nun verbessere ich meinen Fehler : Windows 98 Verison 1 ist das erste *richtige* 32 Bit Betriebsystem nicht Windows 98 se ......

    Viele Grüße an Steve ,,,

    MfG Mr.Kamikaze :-)
  • @Mr.Kamikaze und alle anderen Besserwisser:
    Oh, mann, stresst euch halt an!:rolleyes:
    Warum gleich so aggresiv?
    Wenn's euch glücklich macht:
    Ich hatte unrecht!
    So, und jetzt freuen wir uns das es so schlaue leute wie Mr.Kamikaze gibt, die alles wissen und, die die besten und schlausten der Welt sind.
    In diesem Sinne viel Spaß beim streiten.:D
  • keep cool .... is doch ma ganz witzig sich ma so zu battlen ....Will hier au net als Besserwisser herauskommen ... hab nur gerade ma bock gehabt euch zu Verbessern !!!

    Peace @ all

    @ Copacabana and Steve.... sorry Leute war net böse gemeint :-)