WinXP - Nach 10 min inaktivität Lärmbelästigung

  • geschlossen

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • WinXP - Nach 10 min inaktivität Lärmbelästigung

    Hi Leute,

    ich habe mal ne Frage, wegen einem alteren System auf dem WinXP installiert ist.

    Auf dem PC ist (fast) nur das normale Windows XP Home installiert. Seltsamerweise fängt nach ca. 10 min wenn man nichts am PC macht die Festplatte fürchterlich an zu arbeiten...

    Das komische ist, ich muß nur die Maus bewegen und schon ist er wieder ruhig. Habt ihr ne Ahnung, woran das liegen könnte?
  • Halygally schrieb:

    Seltsamerweise fängt nach ca. 10 min wenn man nichts am PC macht die Festplatte fürchterlich an zu arbeiten...


    Mhm... was für ein Energieschema fährst Du?


    Halygally schrieb:

    Habt ihr ne Ahnung, woran das liegen könnte?


    Jeah! Es könnte dein AV-Monitor sein, der sich auf die Hintergrund-Virussuche macht oder eben irgendeine Schadsoftware - such dir was aus...

    HTH + CU
    In Blythe, California, a city ordinance declares that a person must own at least two cows before he can wear cowboy boots in public.
  • Halygally schrieb:

    Normaler Desktop betrieb...


    Jetzt müßte ich nur noch Zugriff auf ein Standardkonfigurierter-PC haben und ich wüßte auch, was das konkret bedeutet. :rolleyes: Werden die HDs irgendwie abgeschaltet? Falls dein oller Datendödel nämlich zu wenig RAM-Speicher hat, dann swapt er alle Nas' lang und versucht gleichzeitig noch die Festplatten abzuschalten. Das kann nicht gut ausgehen. Die Platten können bei ein Desktop ruhig durchlaufen, daß anfahren kostet oft mehr Strom, als Du mit dem abschalten überhaupt sparen kannst.

    Halygally schrieb:

    Also Antivirus ist es nicht... Passiert auch wenn er nicht aktiviert ist...


    Dann solltest Du prophylaktisch einen Virus-Scan im abgesicherten Modus machen. Sicher ist sicher.


    HTH + CU
    In Blythe, California, a city ordinance declares that a person must own at least two cows before he can wear cowboy boots in public.
  • kann es sein, dass du ne defrag-soft im hintergrund laufen lässt? - z.b. o&o defrag?
    - ich hab bei mir eingestellt, dass die hd/s defragmentiert werden wenn der rechner ne weile in ruhe ist - evtl. ist das das geräusch dass du hörst - denn sobald du was am rechner machst, stoppt die defrag-soft wieder und es wird ruhig - würde also sinn machen ;)

    greetz

    janus
    --=== wanna receive a smile? - give a smile! ===--
    oooo
    wanna see my BL?
  • Hey, der Tip mit dem Defrag war gut. Nur ist es nicht ein anderes Derag Programm sondern das Windows Defrag. Komischerweise startet in dem Moment, wo der PC wieder anfängt zu arbeiten der Prozess defrag.exe

    Sobalt ich die Maus bewege, ist dieser Prozess wieder weg. Also mit dem Energieschema hats nichts zu tun...

    Weiß denn vielleicht noch einer von euch, wie ich das Abschallten kann? Ich schätze mal, das müße eine Dienst sein, den man deaktivieren muss... Bin da allerdings beim durchgucken nicht fündig geworden...:(

    Des weiteren kann ich mir einen Virus auch kaum vorstellen... Wie gesagt, das System ist quasi neu.

    Aber schonmal vielen Dank für eure Hilfe bis hierher!
  • Halygally schrieb:

    Hey, der Tip mit dem Defrag war gut. Nur ist es nicht ein anderes Derag Programm sondern das Windows Defrag.


    Ein Auto-Defrag ist nicht Bestandteil einer XP-Standard-Installation. Sowas ist eher ein üblicher Tuning-Tipp diverser PC-Purzel-Zeitschriften. Guckst Du z.B. hier und hier. IMHO nicht wirklich zielführend...


    HTH + CU
    In Blythe, California, a city ordinance declares that a person must own at least two cows before he can wear cowboy boots in public.
  • Liberty Valance schrieb:

    Ein Auto-Defrag ist nicht Bestandteil einer XP-Standard-Installation. Sowas ist eher ein üblicher Tuning-Tipp diverser PC-Purzel-Zeitschriften.

    nach meinen bisherigen informationen und gerade durchgeführter recherchen ist diese aussage von liberty völlig korrekt! :)
    - da es aber einige (imho eh bessere) soft gibt, die viel feinere einstellungsmöglichkeiten fürs defragmentieren bieten (und hier auch fürs zeitgesteuerte) muss es wohl so sein, dass du dir ne nette kleine soft draufgepackt hast, die bei ruhe mit der defragmentierung beginnt (was imho auch sinvoll ist)

    wenn es nicht die "grossen" softs sind (o&o; diskkeeper; perfectdisk) wird sicher in irgendeiner installten tuning-soft auch die option des defragmentierens mit drin stecken?! ;)

    greetz

    janus
    --=== wanna receive a smile? - give a smile! ===--
    oooo
    wanna see my BL?
  • Janus schrieb:

    soft gibt, die viel feinere einstellungsmöglichkeiten fürs defragmentieren bieten


    Jeah! Mit PageDefrag (um die Systemdateien gleich beim Bootvorgang zu defragmentieren) und O&O Defrag (um nach Bedarf eine gründlich Defragmentierung händisch auszuführen) sollten IMHO eigentlich alle Eventualitäten abgedeckt sein...


    HTH + CU
    In Blythe, California, a city ordinance declares that a person must own at least two cows before he can wear cowboy boots in public.