Router mit Printserver an DSL-Router anschließen

  • geschlossen
  • Problem

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Router mit Printserver an DSL-Router anschließen

    Hi,
    probiere nun schon den ganzen Abend rum und hab in einigen Foren gelesen, bis mir nun die Augen tränen, aber bin noch nicht weitergekommen.

    Nun: hatte bisher altes DSL-Modem und daran einen Router mit Printserver, alles lief wunderbar und von jedem PC aus konnte gedruckt werden.
    Musste nun (wg. Speed) das alte Modem mit einem Speedport tauschen. Da ist zwar ein Router integriert, aber leider kein Printserver.

    Möchte nun den Router (mit Printserver) an das Speedport anschließen, damit von jedem PC aus wieder gedruckt werden kann.
    Wie geht das und welche Einstellungen sind am Speedport und am Router notwendig?
    Habe die beiden schon mal über LAN-Anschlüsse verbunden, da funktioniert aber das Drucken nicht.

    Welcher Spezialist kann mir eine einfach zu verstehende Anleitung dazu geben? oder einen Tipp, wo ich so eine Anleitung finden kann?

    Viele Grüße und vielen Dank!!!
    Kurz vor der Verzweiflung: reua:confused:
  • Dein neuer Router sollte standartmäßig die IP 192.168.2.1 haben.

    Wenn dein alter Router (Printserver) die gleiche hat, solltest du diese ändern, z.b. auf 192.168.2.2 !

    Dann solltest du dem neuen Router mitteilen, das der alte Router immer die gleiche IP bekommt. MAC Adressen Reservierung.

    Wenn de das geschafft hast sollte alles wieder normal funktionieren.

    Wenn nicht, dann sag bescheid!

    mfg michi
  • zunächst mal danke michi311984!
    habs vom grund her verstanden aber:
    Dann solltest du dem neuen Router mitteilen, das der alte Router immer die gleiche IP bekommt. MAC Adressen Reservierung.

    wie geht das denn? Was muss ich im neuen router aufrufen?

    vielen dank einstmal und grüße
    reua ;)
  • Seit wann ändert ein Router seine interne LAN Ip automatisch?

    Nehmen wir wirklich an dein neuer Router hat die IP 192.168.1.1. Dann änderst du die IP des alten Routers auf 192.168.1.2 und verbindest einen x-beliebigen internen LAN Port des alten Routers mit einem freien LAN Port des neuen Routers und fertig ist die Kiste. Per Webinterface kannst du nun problemlos auf den alten Router zugreifen und alles ändern und anpassen.

    cya chicken :lego:
    [SIZE=1]Dumme Antworten sind rein zufällig und auf einen Fehler in der Speicherverwaltung zurückzuführen
    [/SIZE]