SDTV-Videobearbeitung

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • SDTV-Videobearbeitung

    Hallo zusammen,

    ich habe das folgende Problem:

    Ich nehme mit meiner DVB-S-TV-Karte über den PC Sendungen auf, und möchte diese von Werbung befreien, sowie anschließend in DIVX, oder h.264 encodieren(maximale Quali bei minimalem Platzbedarf[!!!]). Welche Software(Softwarebundles) könnt ihr mir dafür empfehlen?

    Zum Entfernen der Werbung nehme ich derzeit Ulead DVD Movie Factory 5. Dabei kommen komischerweise irgendwie größere Files nach dem Schneiden raus, als vor dem Einlesen in der Software. Einem Ratschlag dazu wäre ich sehr dankbar. Das Encoden mit VDub-Mod hat bei mir bisher nicht wo wirklich funktionieren wollen(vllt bin ich auch einfach nur zu doof dazu).

    Danke im Vorraus für eure Hilfe.
  • Ich nehme dafür zuerst ProjectX um das aufgenommene Material zu korrigieren und den Ton vom Film zu trennen.
    Lucike.de - DVB Digital TV - Info, Aufnahme und Bearbeitung

    Dannach nehme ich mpeg2schnitt um die Werbung rauszuschneiden.Den Film mit Tonspur in das Programm laden.
    Martin's Internetseite

    Dann nehme ich tmpegencoder um den Film und Ton wieder zusammen zu multiplexen.
    PEGASYS Inc.


    Der Vorteil an dieser Methode ist erstens,das durch das Programm Projectx der Video Stream korrigiert wird.Eventuelle 0 Frames entfernt werden.

    Zweitens bin ich am Schluss sehr viel früher fertig mit dem Film als wenn ich das ganze von einem Programm ausführen lasse.
    Um einen Aufgenommen Film von 1 Stunde 30 Minuten die Werbung raus zuschneiden,brauche ich bis zur fertig Stellung ungefähr 10 Minuten.
    Dann stelle ich mir eine DVD zusammen mit Nero Vision oder tmpegencDVD author.

    Das ganze kann man natürlich mit einem Programm komplett machen.Nero oder Pinnacle Studio Ulead Movie Studio.Aber damit dauerts länger.
    Meine Erfahrung.

    Greetz Firecat
    [COLOR="Blue"][SIZE="3"]Das Problem ist nicht der Computer,das Problem sitzt davor.[/SIZE][/color]
  • Firecat schrieb:

    ...
    Dann stelle ich mir eine DVD zusammen mit Nero Vision oder tmpegencDVD author.
    ...


    Vielen Dank für deine Tipps. Wie mache ich das am Besten mit den Encodieren auf DIVX, od. h.264 (welche Encoderprogramme am Besten in Verbindung, mit den Codex)?
  • Z3r00 schrieb:

    Vielen Dank für deine Tipps. Wie mache ich das am Besten mit den Encodieren auf DIVX,


    Wenn Du mit tmpeg encoder den Film wieder gemuxt also multiplext hast,dann nimm Dr.DivX um daraus eine Avi mit 700 MB zu erstellen wenn Du das willst.
    Aber ich sag Dir gleich das die Qualität arg drunter leiden wird,wenn Du das so klein haben willst.

    Kuck mal hier Tutorial: DivX-Filme erstellen mit Dr. DivX

    Das wird Dir helfen.
    [COLOR="Blue"][SIZE="3"]Das Problem ist nicht der Computer,das Problem sitzt davor.[/SIZE][/color]
  • Habe die ganze Sache nun mal mit VDub-Mod ausprobiert (Vers. 1.5.10.2), habe nen kleinen Schnipsel von nem Recording gemacht, und den zum Testen gerendert. Alles ganz schön und gut, aber wenn ich dann das Fertige abspielen will, kriege ich nur den Ton zu hören (VLC Vers. 0.8.6). Der WMPC zeigt zwar das vergrößerte Bild an, wo sonst der Videostream zu sehen ist, aber da ist nur ein schwarzes Bild. Was mache ich falsch? Habe keine Ahnung.