Fahrradkette rostet

  • Fahrrad

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Fahrradkette rostet

    Hallo,

    meine Fahrradkette ist ca. 3 Monate nach dem Kauf schon am rosten. Das Fahrrad war ein Neurad.

    Darf das sein, oder darf ich die kostenlos auswechseln lassen? (ich bin oft damit durch Regen gefahren, hab aber die Kette dann auch oft geölt).

    Pascal
  • das kommt wohl in erster Linie auf die Preisklasse an. Wenn Du ein Bike aus dem Baumarkt hast, dann wird diese Kette schon nach dem ersten Regen anfangen zu rosten :-). Ansonsten sollte eine gut geschmierte Kette nicht rosten. Da würde ich dann mal beim Handler anklopfen und nachfragen.
  • das ist nunma so, die Kette ist nicht aus edelstahl! aber kannste ja ma versuchen. Ich glaube aber kaum, dass sie die eine neue drann machen! da wirste dann das gleiche prob ahbeN !fahr mal zum fahrradspezi und frag ob das normal ist oder ob er da was besseres hat !
  • Du hast vielleicht das falsche Öl benutzt.
    Öl ist sowieso nicht die beste Wahl.

    Es gibt Kettenspray, das beim aufsprühen Weiß ist (damit man besser erkennt, wo man schon gesprüht hast) und nach einer kurzen Zeit Schwarz oder Farblos wird.
    So etwas solltest Du benutzen, das hält auch besser auf der Kette als Öl.

    Zu der Kette, wenn sie so schnell rostet ist das nicht unbedingt ein gutes Zeichen, scheint eine günstige zu sein.
    Härteres Metall rostet nicht so schnell wie weicheres.

    Garantie / Umtausch: Dazu fragst Du am besten den Händler, sollte aber wohl kein Problem sein, wenn es ein Gutes Geschäft ist.

    Bye
    ]!66!
    [font="Fixedsys"][/font]

    Mensch bleiben !.
  • will ja nix sagen, aber ... hab 3 Bikes, da hab ich noch nie Öl auf die Kette gesprüht, die laufen immer noch.
    Nur nachm Winter musst ich die einölen, weil die Kette so derbe gerostet ist, dass sie nimmer rumging... ein paar Öltropfen später lief die wieder wunderbar.
    hab noch nie ne Kette wegen Rost ausgewechselt.
    achja wenn du kettenspray verwendest, dann achte darauf dass du das nicht auf Fliesen oder ähnliches machst. Am besten gehst dazu auf die Straße oder in die Wiese. Notfalls Zeitungen unterlegen, das gibt sonst Flecken, die SEHR schlecht wieder weggehen.

    gruß
    n8
    [size=1][font="Fixedsys"][/size]
  • Aber er fährt oft im Regen und somit braucht er genau deshalb ein Schmiermittel was vernünftig hält und nicht gleich abgewaschen wird!

    Der Dreck klebt zwar, das ist richtig, an der Kette, aber er kommt nicht an die Rollen - das Kettenspray/-fett verhindert dies wirkungsvoll - nicht um sonst wird es für Motorräder verwendet!
  • Ich hab meine Kette noch nie geölt, Fahrrad stand oft im Regen. An der Kette ist kein bisschen Rost, dafür am Rahmen an manchen Stellen. Aber einmal alles abgeschliffen und frisch Lackiert schon sah es wieder super aus.
    Also ist es komisch das deine Kette so schnell rostet und mein Fahrrad ist schon 6 Jahre alt und auch davor im Gebrauch gewesen (habs gebraucht gekauft furn Apfel und ein EI)
  • ich schmiere mit Brunox und fahre im Salzburger Winter durch. Allerdings schrubbe ich einmal wöchentlich die Kette frei vom Dreck, Salz klebt einfach wie die Pest.
    Rost an der Kette ist eigen, aber das richtige Schmiermittel finden auch.
  • Hi,

    kauf dir an der Tanke oder im Baumarkt eine Flasche Petroleum und pinsel mit einem kleinen Ringpinsel das Petroleum auf die Kette. Ist preiswert und wirkt Wunder!

    Regards
    Pemo
    Ein Blitzableiter auf dem Kirchturm ist das denkbar stärkste
    Misstrauensvotum gegen den lieben Gott. (Karl Kraus)
  • kavm02 schrieb:

    S100 Weißes Kettenspray (Motorradzubehör) ist eigentlich, wie oben schon halb erwähnt, ideal dafür.

    Wichtig! Davon darf nichts auf die Bremse/Felge gelangen!!!


    Warum draf davon nix auf die Felge/Breme gelangen?

    Ich habe WD40 benutzt bislang - ist das so schlecht? Also lieber Petroleum oder dieses Motorradkettenspray?

    Pascal
  • Pascal,,, warum darf wohl kein Öl auf die Bremse/Felge ???.:depp:
    Weil dann erstmal Schluss ist mit Bremsen und Du im Hospital landest.

    Und beim Fahrrad ist ja oft die Felge ein Teil der Bremse.

    Das kannst Du machen (Rad einölen) wenn Du Dein Rad für den Winter einmotten willst, aber Winter iss ja mittlerweile nicht mehr. :(

    Das WD40 ist schon OK, aber es löst sich durch die Fliehkraft schneller von der Kette (gerade bei der Kettenschaltung) als spez. Kettenspray, weil das auf der Kette klebt.
    Es gibt auch Kettenfett, das wird erhitzt und dann wird die saubere Kette in das zu heißem Öl gewordene Kettenfett gelegt, damit es auch in die kleinsten Ritze kommen kann.

    WD40, also dünnes Öl musst Du halt öfters auftragen, weil es schneller verschwunden ist als Fett/Kettenspray.

    Also Öl besser als kein Öl, Fett oder spez. Kettenspray besser als Öl.
    Vor dem einölen sollte aber die Kette und natürlich auch die Zahnräder von Sand & Dreck befreit werden, das ist der Feind aller Antriebe.
    Fettlöser, Hochdruckreiniger, Ausblaspistole (Luft) um das Wasser zu entfernen, einölen/fetten, dann freut sich Deine Kette. :bing:


    Bye
    ]!66!
    [font="Fixedsys"][/font]

    Mensch bleiben !.
  • Ich Glaube nicht das Silikon Öl so gut ist.
    Das hält die mechanischen Belastungen wohl kaum stand.

    Ich würde es nicht nehmen, ein bisschen Öl steht doch bestimmt in den meisten Garagen oder Schuppen irgendwo in der Ecke.

    Kommt auch immer darauf an, wie viel Wert so ein Rad für einen hat.

    Bye
    ]!66!
    [font="Fixedsys"][/font]

    Mensch bleiben !.
  • ich nehm immer wälzlager fett
    des is schön klebrig, is net so teuer, un wenn man genug nimmt hat des eig. au den gleichen effekt wie die teuren keetsprays
    bringt allerdings bei mir den all zu viel, weil ich eh regelmäßig ne neue kette draufmachen muss
    gibbet eig irgendwelche exrtrem stabielen ketten? die mehr aushalten als normale
    [SIZE="1"][COLOR="Blue"]+-------------------------------------------------------+[/color] TUT: Case von Innen lackieren
    [COLOR="#0000ff"]|[/color]C2D 8200 @ 4 GHz, 4 GB RAM, XFX GTX295, 2 TB [COLOR="#0000ff"]|[/color] [COLOR="DarkOrange"]Projekte:[/color]0db-PC,USB-LCD, Tastatur lackieren
    [COLOR="#0000ff"]+-------------------------------------------------------+[/color][/SIZE]
  • Teflon Spray

    Jibbi schrieb:

    Du hast vielleicht das falsche Öl benutzt.
    Öl ist sowieso nicht die beste Wahl.

    Es gibt Kettenspray, das beim aufsprühen Weiß ist (damit man besser erkennt, wo man schon gesprüht hast) und nach einer kurzen Zeit Schwarz oder Farblos wird.
    So etwas solltest Du benutzen, das hält auch besser auf der Kette als Öl.

    Zu der Kette, wenn sie so schnell rostet ist das nicht unbedingt ein gutes Zeichen, scheint eine günstige zu sein.
    Härteres Metall rostet nicht so schnell wie weicheres.

    Garantie / Umtausch: Dazu fragst Du am besten den Händler, sollte aber wohl kein Problem sein, wenn es ein Gutes Geschäft ist.

    Bye
    ]!66!




    Teflon Spray eignet sich sehr gut (speziell für mtb, kein dreck,sand etc bleibt hängen)
    nachteil: teuer
  • Jede Kette rostet. Gibt keine die nich rosten.
    Is ja auch nicht schlimm wenn mal eine bisschen Rost da ist. Einfach ein bisschen einölen, aber nur ein bisschen und nicht zu oft, denn wenn die Kette klebt nimmt sie Dreckpartikel auf und reisst. Aber die meisten die Rostprobleme haben, sind im Winter gefahren. Meine rostet nach regen nicht mal ansatzweise. Nur im Winter, hier sollte man den Schnee, Salz, etc. einfach mit einem kleinen Kehrer wegwischen.
  • Nicht vergessen sollte man auch den Verschleiß der Kette öfters zu kontrollieren... Gibt dafür Werkzeug, um das schnell zu erledigen.
    V.a. bei Fahrrädern der höhern Preisklassen ist das empfehlenswert. Ist die Kette nämlich erstmal verschlissen greift sie Schaltwerk und Zahnkranz und Kettenblätter an.
    Also auch darauf achten!

    Zum optimalen Schmiermittel: Fett. Ist durch Regen wirklich nicht wegzubekommen und schmiert ordentlich. Außerdem günstig.

    MfG
    trxag
  • trxag schrieb:

    Nicht vergessen sollte man auch den Verschleiß der Kette öfters zu kontrollieren... Gibt dafür Werkzeug, um das schnell zu erledigen.


    a)
    Kann man das als Laie auch anwenden? Wie sieht dieses Werkzeug aus?

    b)
    Fett oder Teflonspray(bleibt kein Dreck dran hängen), wenn Preis keine Rolle spielt?


    Pascal