Navigon 6 - Kein GPS Signal

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Navigon 6 - Kein GPS Signal

    Sers leute,

    Ich habe ein Problem und zwar hab ich Navigon 6 auf meinem XDA III installiert und gecracked das tut auch soweit, nur wenn ich nachdem GPS Signal suche findet der nix.
    Das komische ist aber das ich mit Navigon 5.1 das GPS Signal hab.

    Habt ihr eine Idee an was das liegen kann?

    MFG

    Max
  • die frage ist immer die gleiche,

    findet MN6 den gps-empfänger nicht, oder hat er den schon einmal gefunden und jetzt ist es wirklich das signal!!??
    er muß den empfänger bei MN6 einmal initialisieren, unabhängig von MN5.x und das kann locker beim ersten mal 30 minuten und länger dauern.

    darüber gibt es hier viele beiträge SUFU:D
    Medion PDA 95000 (PPC 150) - WM2003 - Navigon MN6.1 - POI-2 - WikiPedia - KlickTel / Nokia N95 mit S60v3 SymbianOS9.1
  • ich glaubs auch nicht... entweder der Empfänger arbeitet korrekt oder nicht...ich hatte dasselbe Problem...in diesem Fall liegt das Problem darin, dass MN6 eine Baudrate von 34800b erwartet, Dein Empfänger aber nur 4800b bieten kann...so reden beide aneinander vorbei...ich schick Dir gern eine korrekte usersettings.* und Du wirst sehen: sofort nach dem einspielen wird der Empfänger auch erkannt


    Bei mir stürzte MN6 sogar ab wenn ich manuell Einstellungen des GPS Empfängers durchführen wollte...
  • ich habe es selber gesehen: MN6.1 stürzt ab, oder die Suche nach dem GPS Empfänger dauert ewig, oder MN findet einfach "keinen GPS Empfänger" oder aber der Sat Empfang hackt...

    Und jetzt richtig lesen: ES LIEGT AUCH NICHT AN DER BAUDRATE DES GPS EMPFÄNGERS

    Es liegt an den verschiedenen Baudraten [GPS sendet mit 4800-MN sucht mit 34800 -> es gilt nur das abzugleichen

    Also einfach entsprechende usersettings.* bearbeiten und es läuft

    [obwohl es auch Spezialisten gibt welche den Empfänger hochschrauben:) ]
  • MN 6 kein signal

    bitte um hilfe, habe alles soweit installiert MN 6.0 , hatt am anfang auch geklappt, seit ich das update ausführen wollte , und nicht klappte erkennt er den GPS empfänger, aber bekomme kein signal mehr , habe schon länger als 30 min. gewartet,signal bleibt immer auf rot, was ist da wohl passiert ? weiß jemand raat ???? muß ich jrgend wo was löschen oder ähnliches ?

    gruß

    cazzolino

    Ps:

    Gerät ist ein medion PPC 150 = 95000
  • GPS Empfang

    ich glaubs auch nicht... entweder der Empfänger arbeitet korrekt oder nicht...ich hatte dasselbe Problem...in diesem Fall liegt das Problem darin, dass MN6 eine Baudrate von 34800b erwartet, Dein Empfänger aber nur 4800b bieten kann...so reden beide aneinander vorbei...ich schick Dir gern eine korrekte usersettings.* und Du wirst sehen: sofort nach dem einspielen wird der Empfänger auch erkannt

    _LsD_
    Neuling

    Registriert seit: Feb 2007
    Beiträge: 21
    Verwarnungen: 0/1 (3)

    ich habe es selber gesehen: MN6.1 stürzt ab, oder die Suche nach dem GPS Empfänger dauert ewig, oder MN findet einfach "keinen GPS Empfänger" oder aber der Sat Empfang hackt...

    Und jetzt richtig lesen: ES LIEGT AUCH NICHT AN DER BAUDRATE DES GPS EMPFÄNGERS

    Es liegt an den verschiedenen Baudraten [GPS sendet mit 4800-MN sucht mit 34800 -> es gilt nur das abzugleichen

    Also einfach entsprechende usersettings.* bearbeiten und es läuft


    Sorry, aber wollen wir hier aus dem board ein glaubens- und vermutungs-board machen. es handelt sich hier um technische dinge und nicht um glaubensfragen. was du da schreibst _LsD_ ist mit verlaub an laienhaftigkeit und unkenntnis nicht zu überbieten. da sollte man sich doch lieber ein wenig zurückhalten.

    1. ...entweder der gps-empfänger arbeitet oder nicht...
    ist genau richtig. arbeitet er also bei MN5, ist er in ordnung und muß bei MN6 nur noch initialisiert werden! unter MN5 kannst du also genau den port und die baudrate erkennen, die du bei MN6 einstellen musst. die werte des gps-empängers sind für ALLE installierten programme auf dem pda gleich!!!

    2. ...MN6 erwartet eine baudrate von 34800...
    MN6 erwartet genau das, was unter MN6 eingestellt wird (standardmäßig an die hardware gekoppelt und 4800baud). dies kann von jedem user selbst im MN6-programm unter -optionen-gpsstatus-einstellungen- eingestellt werden. es ist NIE und in keinem fall eine standardbaudrate von 34800 bei einem reinem gps-empfänger!!!

    3. ...der gps-empfänger sendet mit 4800baud...
    der gps-empfänger hat die baudrate, auf die er eingestellt wird (standardmäßig an die hardware gekoppelt) oder sie wird mit einem tool vom user eingestellt. unterschiedliche geräte, unterschiedliche baudraten, ganz einfach...

    4. ...und Du wirst sehen: sofort nach dem einspielen wird der Empfänger auch erkannt...
    was soll man da einspielen? man STELLT es ein, ganz simpel. es gibt für beide seiten keine fixen werte, sondern nur standardwerte der hersteller.

    um dies verständlich zu machen noch zwei worte zur baudrate:

    die baudrate gibt die MENGE der pro sekunde übertragenen bits an, die vom gps-empfänger an den pda gesendet werden. wenn nun standardmäßig von den meisten herstellern 4800 bits/s gewählt werden, wird diese menge wohl ausreichend sein. werden zusätzliche infos für tmc gesendet, kann es schon mal mehr werden und es tritt z.B eine automatische baudratenerhöhung in kraft. deswegen die angabe ob ein reiner gps- oder kombiniertem empfänger angeschlossen ist.

    welchen sinn sollte es nun machen, die baudrate auf 34800 zu erhöhen (es müssen immer beide seiten die gleiche baudrate haben, der sender und der empfänger, daß ist das wirklich wichtige) wenn nicht mal komplett 4800bits/s empfangen und gesendet werden!? die veränderung der baudrate hat nichts mit einer veränderung der gps-signal-abfragezeit zu tun, sie bleibt bei einmal pro sekunde. zusätzlich ist es wohl logisch, daß eine grössere anzahl von daten, auch eine längere verarbeitung zur folge hätte.

    eine veränderung der baudrate hat also definitiv NICHTS mit der empfangsqualität oder zuverlässigkeit des gps-empfängers zu tun. wenn wir hier solche unqualifizierten infos verteilen, technisch ohne jeden sinn, dann können wir hier auch ein hausfrauen-board draus machen.

    es geht hier ausschliesslich um technische gesichtspunkte. wenn es durch schlechte programmierung, hardware-inkompatibilitäten oder ähnliches zu zufälligen verbesserungen bei einzelnen usern und pda´s kommt, ändert dies nichts an physikalischen gegebenheiten. und auch der umstand, daß sich mehrere diesem unsinn anschliessen macht ihn nicht praktikabler.

    (navigon selbst spricht von >= 20 minuten beim erststart in seinem HB, nicht nur bei der ersten initialisierung)

    probier aus was du möchtest, aber es ging mir selbst wie ich es sagte, 30 minuten rumgelaufen und plötzlich war es initialisiert. wenn du es mit diesen hausfrauen-tipps besser hinbekommst, prima, aber sinn machen solche dinge in einem technikboard sicher nicht.


    good luck for you.
    Medion PDA 95000 (PPC 150) - WM2003 - Navigon MN6.1 - POI-2 - WikiPedia - KlickTel / Nokia N95 mit S60v3 SymbianOS9.1
  • mit Verlaub,

    mein PDA stürzte ständig ab wenn ich manuell Einstellungen vornehmen wollte...
    mein PDA drehte ewig (nach 40min. hab ichs abgebrochen] das Navigon Symbol wenn ich automatisch suchen liess...

    sofort nachdem ich die usersettings.xml mit meinen Werten editierte lief es und der satfix kam in weniger als einer Minute...

    Da MN auch nichts anderes macht als u.a. die Werte der GPS Einstellungen in dieser Datei abzuspeichern

    Und sollte ich mich zu kompliziert ausgedrückt haben: MN6 und der GPS Empänger müssen nur dieselbe Baudrate nutzen um perfekt kommunizieren zu können...

    @casanova2006: Bitte wende hier keine BILDmethoden an
    -> wenn ich EINEN Satz schreibe mach bitte nicht ZWEI Aussagen daraus:
    | in diesem Fall liegt das Problem darin, dass MN6 eine Baudrate von 34800b erwartet, Dein Empfänger aber nur 4800b bieten kann | und die usersettings.xml ist nunmal mit dem Wert 34800 VORkonfiguriert - die meisten GPS Empfänger sind auch auf 4800Baud eingestellt [Oiginalwert]

    Aber ich werd jetzt mal voller Unkenntnis in meine Küche gehen und einen Kuchen backen...
    Nach HAUSFRAUENART

    Oder lass ich mich in die Küche navigieren..? Mein MN6 geht ja schliesslich :)
  • Mal ne ganz blöde Frage aber wie sieht dann die Initalisierung aus?

    Muss ich dauernd auf autosuche gehn oder muss ich eine route planen und dann auf Navigation starten oder was muss ich da machen? Hab shon 2 Std. gewartet und es ging nix.
  • -> wenn ich EINEN Satz schreibe mach bitte nicht ZWEI Aussagen daraus:
    | in diesem Fall liegt das Problem darin, dass MN6 eine Baudrate von 34800b erwartet, Dein Empfänger aber nur 4800b bieten kann | und die usersettings.xml ist nunmal mit dem Wert 34800 VORkonfiguriert - die meisten GPS Empfänger sind auch auf 4800Baud eingestellt [Oiginalwert]


    es gibt dieses problem nicht in MN6,
    wenn du diese einträge hast, ist es ein problem deines pda´s, oder deiner MN6 software!!!

    im lieferzustand gibt es keinen gps-eintrag in der usersettings!!!, weder 4800 noch 34800 (34800 sowieso NIE!!! weil kein hersteller diesen wert wählt und navigon nicht so verblödet ist, daß sie einen vollkommen unrealistischen wert als standardwert einsetzen würden),
    der eintrag für den gps-empfänger wird erst nach dem ersten start von MN6 in die usersetting eingetragen.
    usersetting bedeutet: vom anwender eingetragen!
    und es gibt die von dir immer zitierte vorgabe 34800 von navigon definitiv NICHT!!!

    so, nun habe ich keine lust mehr die trivialsten grundlagen erklären zu müssen.
    Medion PDA 95000 (PPC 150) - WM2003 - Navigon MN6.1 - POI-2 - WikiPedia - KlickTel / Nokia N95 mit S60v3 SymbianOS9.1
  • mhhh *lecker* Kuchen mampf :)

    Immer locker bleiben, sonst erklärst Du doch auch gern die trivialsten Grundlagen...

    Wie auch immer, so gesehen hast Du ja auch Recht: Im Auslieferungszustand sind die Werte ja auch auf Null... Nach dem ersten Start, ohne einen Empfänger gefunden zu haben, stehen sie dann plötzlich wie durch Geisterhand geschrieben in der Datei...
    und scheint einige Leute zu geben die genau dieses Problem haben...

    bemühe doch spassenshalber mal Google nach "usersettings.xml"...
    Aber das sind wahrscheinlich alles Kochclubs die sich hinter seriösen Foren verstecken....

    Aber um beim Thema zu bleiben:

    die frage ist immer die gleiche,

    findet MN6 den gps-empfänger nicht, oder hat er den schon einmal gefunden und jetzt ist es wirklich das signal!!??
    er muß den empfänger bei MN6 einmal initialisieren, unabhängig von MN5.x und das kann locker beim ersten mal 30 minuten und länger dauern.

    darüber gibt es hier viele beiträge SUFU:D


    Und die Antwort darauf vom Ersteller dieses Threads:

    Mal ne ganz blöde Frage aber wie sieht dann die Initalisierung aus?

    Muss ich dauernd auf autosuche gehn oder muss ich eine route planen und dann auf Navigation starten oder was muss ich da machen? Hab shon 2 Std. gewartet und es ging nix.


    Ich denke das spricht für sich, geholfen hast Du so sicher auch nicht

    übrigens: zu den trivialsten Dingen zählt auch GROSS- und kleinschreibung ;)

    viel Spass noch und nimms nicht persönlich das ich auch nur mal Hilfe anbieten wolllte, wie heisst es so schön..? Die dümmsten Bauern haben die dicksten Kartoffeln..!
  • Also nachdem ich jetzt alles gemacht habe was so jederman geschrieben hat tut sich immer noch nix.

    Bin am überlegen ob ich bald mal Navigon anruf und die frag ob sie mir weiterhelfen können :D

    Kann mir den niemand sagen was ich machen muss um den GPS Empfänger zu initalisieren?
  • Hi leutz, deftige discussion hier.

    ich war doch tatsächlich so blöd mir einen ALDI NAVI PDA um 400EUR den MD 96710 genau gesagt ModelNo: MDPNA 1500 Medion Navi mit Navteq Navigator 5.1 (windows basierend) software drauf zu leisten...

    ich hätte beim tomtom (linux basierend) bleiben sollen... auch wenn die navi software ihre macken hatte und auch keinerlei support oder updates des total veralteten kartenmaterials möglich waren.

    was mich beim tomtom gestört hat: kein TMC

    was mich beim aldi navi stört: windows unzuverlässigkeiten, jetzt kein GPS empfang mehr...

    weil wohl die initialisierung des gps empfängers irgendwie nicht funktioniert... (höchstwahrscheinlich... kein plan kommt ja noch nichtmal ne meldung)

    er hat monate lang gut funktioniert... (naja... paarmal "strg+alt+entf" auf PDA: akku rauß, kippschalter auf off, memotaste + reset taste gleichzeitig drücken... und das auf der autobahn bei 120... danke microscheiß) doch jetzt kriegt er einfach keinen GPS empfang mehr... hab schon alle möglichen automatischen und manuellen COM-Port einstellungen durchprobiert... ohne erfolg... navteq software gelöscht, reinstalliert... immernoch kein signal... garantie is wohl auch schon hinüber....

    ab liebsten würd ich das windows neuinstallieren (wie man's halt von windof gewohnt ist... restart, reinstall, restart, reinstall, repeat, repeat... irgendwann gehts)


    ;(

    ich vercheck das ding bei ebay und bau mein laptop zum navi um... schonmal "map monkey" abgecheckt?