TFT kaputt, nun Geld zurück

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • TFT kaputt, nun Geld zurück

    Hallo,

    jetzt erst mal wieder der standardspruch: weiß net obs hier richtig ist, wenn nicht pls moven.

    Also, ich habe seit 11 Monaten einen TFT 19" Flachbildschirm von Medion (ich denke ich kann diesen Namen hier ruhig erwähnen, damit man sich von der Firma ein Bild machen kann).

    11 Monate war ich zufrieden, sogar mehr als das.

    Nun war er kaputt. Sprich: Pixelfehler. Und zwar 1 roten, 7 schwarze. Laut Pixelfehlerklasse II muss ich 5 rote bzw. 2 schwarze akzeptieren. Aber 7 bzw. 8 Fehler sind eindeutig zu viel!
    Naja, fall für die Garantie. Am Telefon versicherte mam mir meine Vermutung wegen der Garantie. Also sofort eingeschickt.
    Nach 2 Wochen kam der Bildschirm wieder.
    Es war der selbe, also immer noch kaputt. Ein Begleitschreiben war auch nicht mitgeliefert worden.
    Ich kam mir sehr verarscht vor und habe wieder bei der Hotline angerufen. Ich sollte ihn nochmals einschicken, da es sich wohl nur um ein Versehen handeln konnte.
    Nagut, heute sind 2 Wochen wieder vergangen und ich hab ihn wieder bekommen. Wie vor 2 Wochen!!! Also selbiger Bildschirm, immer noch defekt und wieder kein Begleitschreiben. WOLLEN DIE MICH VERA**CHEN????
    Naja, wieder angerufen. Ich sollte ihn nochmals einschicken!
    "NEIN", habe ich gesagt. "Es hat doch keinen Sinn. Ich bekomm den doch eh wieder zurück".
    Das haben sie eingesehen und haben das Kundenmangement eingeschaltet die sich im Laufe der nächsten Woche mit mir in Verbindung setzen.

    Ich will aber auf das Gespräch gut vorbereitet sein.
    Z.B. weiß ich, dass ich nach 2 maliger Garantie und immer noch erheblichen Mängeln das Geld zurück verlagnen kann. Ich bräuchte sowas halt nur schwarz auf weiß. Ich meine ich will ja das Geld zurück und keinen TFT von der selben Firma. NIE WIEDER.
    Was kann ich des weiteren als Argumente / Rechte in diesem Gespräch vorbringen?
    Ich bin jetzt fast 5 Wochen ohne Bildschirm (Computer war in der Zeit also unbrauchbar). Kann ich dafür noch irgendwas verlangen?

    mfg
    Yoda2003
  • nach 11(eigentlich schon mehr als 12) monaten kannst es auf jeden fall vergessen, den preis zu verlangen, den du beim kauf bezahlt hast.
    die zahlen dir allerhöchstens das, was er jetzt wert ist, bzw, wenn sie ihn noch im angebot haben, was er jetzt kostet und evtl noch etwas drauf, als entschädigung, wenn sie nett sind.
    OB du allerdings dein geld einfordern DARFST, weiss ich leider nicht..

    es gibt jedoch so eine nette hotline für rechtsauskunft - bestimmt sau teuer, aber dort können die dir bestimmt weiter helfen...einfach googeln ;)

    mfg SusHa
  • SusHa schrieb:

    OB du allerdings dein geld einfordern DARFST, weiss ich leider nicht..



    Hallo ihr beiden :)

    Das kommt darauf an, was in Anspruch genommen wurde. Sprechen wir hier von Garantie oder Gewährleistung? Heißt: Hast Du (@Yoda2003) versucht Deine Rechte beim Verkäufer oder beim Hersteller durchzusetzen? Wenn's der Verkäufer ist, dann kannst Du nach 2x fehlgeschlagener Mängelbeseitigung Minderung verlangen, oder vom Kaufvertrag zurücktreten. Richtig ist aber, daß Du das ganze Geld nicht wieder sehen wirst. Schließlich hast Du das Gerät schon 1 Jahr genutzt.


    Gruß,
    Linda
  • zasen,
    also ich habe auch einen TFT von XEROX 19" gehabt und der is dan nach gut 8 monaten einfach immer ausgegangen hab ihn dann zum pro markt gebraucht und nen neuen bekommen der nach 3 Monaten dasselbe Problem hatte. Also bin ich gestern wieder rein zu denen und hab gesagt ich will den nimmer und die ham mir dann gesagt sie ziehen ne Benutzungsgebühr ab 11,11 € pro Monat . Der hat mal 399€ gekostet und ich hab dann noch 275 gekriegt . Und dann hab ich mir gleich nen neuen gekauft für 262 € der hat aber 22" und ist auch so besser ,wie giel oder :)
    Snow is like Pussy you can never get enough but only a few are so clean to eat ;)
  • Das kommt darauf an, was in Anspruch genommen wurde. Sprechen wir hier von Garantie oder Gewährleistung? Heißt: Hast Du (@Yoda2003) versucht Deine Rechte beim Verkäufer oder beim Hersteller durchzusetzen? Wenn's der Verkäufer ist, dann kannst Du nach 2x fehlgeschlagener Mängelbeseitigung Minderung verlangen, oder vom Kaufvertrag zurücktreten. Richtig ist aber, daß Du das ganze Geld nicht wieder sehen wirst. Schließlich hast Du das Gerät schon 1 Jahr genutzt.


    Hi, das verstehe ich nicht ganz :confused:
    Also ich habe ihn bei Aldi gekauft. Habe allerdings ausschließlich mit Medion direkt Kontakt aufgenommen. Es handelt sich hierbei um "Garantie" und nicht "Gewährleistung" (so zumindest laut meinen Unterlagen).

    mfg
    Yoda2003
  • BOAH GEIL JUNGS.....EY GEILO!!!!
    (sorry für die ausdrucksweise, aber mein herz hat gerade gesprochen^^)

    Medion hat sich NICHT mit mir auf diese Art und Weise Kontakt aufgenommen ich habe auch NICHT mein Geld wiederbekommen. Im Gegenteil:

    Heute vormittag war DHL da...ein großes Paket an mich..hm hatte doch nix bestellt. Naja, angenommen, geöffnet und gestaunt. Ein Niegelnagelneuer TFT 19" Flachbildschirm. Exakt der identische UND meinen alten (mit dem paar lächerlichen Pixelfehlern^^) hab ich immer noch und bleibt auch in meinem Besitz :D Die Pixelfehler haben mir einen zusätlzichen neuen TFT Flachbildschirm bescherrt...ich finds einfach nur richtig heftig :D

    mfg und nochmals vielen Dank an alle hier!
    Yoda2003
  • Und so wendet sich die Meinung um 180° ;) erst waren die 7 Pixelfehler noch unzumutbar (was ich auch verstehe, bin bei einem roten roten schon in Rage gewesen :D ) und auf einmal sinds nur noch ein paar lächerliche Pixelfehler :D

    aber zum Thema: hast in deiner Euphorie nicht irgend einen Zettel oder so übersehn? Meistens musst dass alte Gerät nämlich wirklich zurück schicken, bei Teufel ist das zB üblich, die schicken meistens Ersatzlautsprecher und nachdem du den Erhalten hast schickst den alten zurück ..
    naja wenn sie ihren TFT haben wollen werden sie sich schon mit dir in Verbindung setzen :P

    also dann noch viel spass mit deinem neuen TFT, auf dass er länger als ein knappes Jahr hält :P
    [FONT="Palatino Linotype"][SIZE="2"][COLOR="DarkRed"]IP Verteiler gesucht? [FONT="Palatino Linotype"][SIZE="2"][COLOR="DarkRed"][B]( P N )[/color][/SIZE][/FONT] me . . .[/color][/SIZE][/FONT][/B]

    [SIZE="1"][COLOR="LightBlue"]UPs>> Feb> XXX [699MB][/color][/SIZE]
  • hallo..
    wie IMMER war natürlich nix dabei...Medion hat mir versichert sich in dieser Woche mit mir auseinander zu setzen. Haben sie indirekt ja auch gemacht ;)

    Also kein Telefonat, kein Zettel NUR ein Lieferschein :)

    Und sonst musste ich auch IMMER das kaputte Gerät zuerst einschicken. UND ich hätte auf mein Geld bestanden, wenn ich nur einen behalten hätte dürfen...Das wäre ja jetzt schwierig für Medion^^

    mfg
    Yoda2003
  • schau dir den Lieferschein noch mal genau an...

    bei meinem Moni damals. kam auch ERST ein neues Gerät mit Lieferschein und DANN musste ich das kaputte Ding zurückschicken (war auch Medion)
    [SIZE=1]
    Was ist der Unterschied zwischen einem U-Boot und MS Windows?
    Keiner, sobald man ein Fenster aufmacht, fangen die Probleme an
    Alle Tips von mir ohne Gewähr und auf eigenes Risiko !!
    UP1 UP2 UP3[/SIZE][SIZE=1]
    [/SIZE]
  • "Bitte senden Sie die defekte Ware mit diesem Schein bis zum 29.03.2007 an uns zurück. Ansonsten überweisen Sie bitte den unten" usw...

    Hatt eben noch mal ein Telefonat mit Medion und der meinte das außerdem Lieferschein noch ein weiterer Zettel hätte dabei liegen müssen. War er auch. Und zwar halb an den darüberliegendne festgeklebt, weshabl ich ihn auch nicht gesehen habe.

    Das schlimme aber ist: Der neue hat doch auch wieder 1 Pixelfehler (habe ihn nicht gesehen, da ich ein dunkles Hintergrundbild habe). Einen schwarzen. Laut Pixelfehlerklasse 2 muss ich davon wieder 3 Stück in Kauf nehmen. ABER jetzt reicht es mir endgültig. Er war 2 mal in Garantie:

    Ist eine Ersatzlieferung die angemessene Art der Nacherfüllung, ist dem Verbraucher nur ein einziger Versuch zumutbar. Ist zum Beispiel ein ausgetauschtes Bügeleisen wiederum defekt, kann der Kunde den Kaufpreis zurückverlangen.

    Doch auch bei einer Reparatur stehen dem Verkäufer keinesfalls unbegrenzte Versuche zu. Das Gesetz sieht vor, dass der Käufer die Nachbesserung in der Regel höchstens zweimal dulden muss, bevor er von seinen weiter gehenden Rechten Gebrauch machen kann.

    Quelle: Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen : Regeln beim Abschluss eines Kaufvertrags

    Aus diesem Grund habe ich nochmals angerufen und gesagt, dass mein Bildschirm 2 mal in Garantie war und ich von meinen jetzigen u.a. Geld zurück verlangen Rechten Gebrauch anwenden möchte.

    Das Kundenmanagement hat sich nämlich NICHT mit mir in Verbindung gesetzt, sonder hat über meinen Kopf hinweg etwas entschieden, womit ich nicht einverstanden bin!

    Jetzt wurde mir geraten, auf eine Wandlung zu pochen, sprich: Den neuen Bildschirm so wie ich ihn bekommen habe wieder zurück schicken und den alten mit originaler Rechnung und Zubehör etc auch wieder einzuschicken und dann auch mein Geld zu hoffen.

    Eine mieserablere Firma hab ich noch NIE gesehen.

    Und alles, was ich gestern über Medion gepostet habe nehme ich hiermit natürlich 100%ig zurück!

    mfg
    Yoda2003
  • Man kauft auch keinen Bildschirm von Medion


    nee, nie wieder! und wenn ich tatsächlich irgendwann mal wieder mein geld haben sollte, dann hole ich mir einen der mit 10000000% Sicherheit NICHT von Medion ist.
  • Danke :)
    für die Info [B]@Yoda2003[/B]

    nen Kumpel ist das auch so passiert,aber mit nen Komplett-PC.

    Hat auch 2 mal zurückgeschickt bekommen,ohne etwas.

    Er hat ihn aber nun doch das 3 mal verschickt.

    Defekt war er im Jahr 12 Oktober 2006

    und heute haben wir den 10.03.2007


    ******* Und er wartet noch HEUTE darauf:mad:
    *********


    Er hat sich aber am 18. Februar 2007 einen Anwalt deswegen genommen.

    **** Also Medion kommt mir nicht ins Haus *********

    Leute, lernt daraus !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!


    Und was heisst Garantie :bä:

    Garantie heisst; "" erstmal GELD nehmen,damit der Kunde ersmal kauft,was danach ist ,ist Egal:fuck:
  • Also, ich habe ncohmal mit meiner Familie darüber gesprochen und wir sind zu der Auffassung gekommen gegen die Entscheidung von Medion Revision einzugelen. Sprich: Wir setzen einen Brief auf, an Medion, in dem drin steht, dass ich die Bildschirme nicht wieder einschicken werde, sondern auf eine Erstattung des vollen Kaufpreis warte.

    Ist dies schlau?

    Ich meine Medion hat mir eine Frist gesetzt, den Bildschirm bis zum 29.03 einzuschicken. Bis dahin hab ich ja auf alle Fälle zeit.

    mfg
    Yoda2003
  • Hi,
    Aber ich finde einen Versuch ist das wert!
    Noch ein Tipp: Frag bei Computer Bild nach!
    Die helfen sehr oft und bei Medion besonders. Und immer dann passiert plötzlich was und ich würde damit an die Öffentlichkeit gehen, sprich bei vielen Foren posten, wo es um Computer geht!
    GReez,
    abassin
  • Wenn du Geld bekommst, dann müssen sie dir den vollen Kaufpreis zurückerstatten.
    Sowas versuchen Firmen öfters, dann haben sie immer noch Gewinn gemacht.

    Ich hatte mal eine Grafikkarte, die defekt war, der Händler meinte dann ich bekäme 155 EUR, worauf ich nur sagte, dass es aber doch 185 EUR sein müssten.
    Er: Der Händler habe ihm nicht mehr erstattet, also könne er mir nicht mehr geben.

    Dann hab ich nochmal dumm nachgefragt und dem gesagt, dass es auch anders ginge (natürlich freundlich) und dann hat er mir sofort zugesichert, mir weitere 30 EUR zu geben, die ich mir dann allerdings abholen müsse, was mir in dem Fall egal war, da ich da jeden Tag vorbei komme.

    Auch Media Markt und Konsorten machen sowas gerne, lass dich also auf keinen Fall von Medion reinlegen und verlang wenn es die Möglichkeit gibt Geld zu sehen, 100 % des Kaufpreises zurück.

    Da du Garantie hattest, heißt das ja, dass sie dir versichern, dass in den 2 Jahren nichts negatives zu erwarten ist. Geht das Gerät dennoch kaputt müssen sie dir Ersatz liefern, können sie das nicht, gibt es das Geld zurück.

    Da sie ja versuchen Ersatz zu liefern und es mittlerweile auch haben wirst du dich wahrscheinlich damit abfinden müssen, auch mit dem einen neuen Pixelfehler, wegen dieser Klasse 2.

    Da aber jetzt schon einer da ist, kommt vielleicht noch einer und du kannst dann deine Garantie geltend machen und bekommst dann dein Geld zurück.
    Wahrscheinlich hast du noch 13 Monate Garantie.
    Wenn er dann noch einen Pixelfehler bekommt, hattest du dann 2 Jahre nen Bildschirm umsonst.^^

    Also im Moment sieht es eher schlecht für dich aus, aber beim nächsten Mal nicht mehr.
    [SIZE=2]Wer Rechtschreibfehler findet, schicke sie bitte ein. Es wird ein Finderlohn von 10% gewährt.[/SIZE]