Wird Marmelade schlecht wenn man keinen Extralöffel nimmt?

  • Diskussion

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Wird Marmelade schlecht wenn man keinen Extralöffel nimmt?

    Abend!

    Es kam mal die Frage auf ob Marmelade schlecht wird, wenn man mit einem Butter Messer dran geht. Wenn ja warum? Wer weiss mehr? Ich hätte gesagt, sie wird schlecht
    [LEFT][SIZE=1]Prof!l[/SIZE][SIZE=1] l Sunshine.German.2007.DVDRiP.XviD-SYH [/SIZE][SIZE=1]ON[/SIZE][/LEFT]
    [LEFT][SIZE=1]Uploads: 1# 2# 3# 4# 5# 6# 7# 8# 9# 10# 11# 12# 13# 14# [/SIZE][SIZE=1]15# 16# 17# 18# 19# 20# 21# 22# 23# 24# 25# 26# 27# 28# 29# 30# 31# 32# 33# 34# 35# 36#[/SIZE][/LEFT]
  • Wenn sie einen Zuckergehalt von mind. 70% hat, kann man den Schimmel einfach abnehmen, die Marmelade ist dann noch genießbar.
    Durch den Zucker kommt der Schimmel nicht durch.

    Aber solange ich kein Kilo an Marmelade habe oder es sehr teure Marmelade ist, ist das kein Thema für mich, dann wird sie eben weggeschmissen.

    Meine Oma (Gott hab sie seelig) hat mir mal erzählt, das sie im Krieg so wenig zu essen hatten, das Schimmel, z.B. auf Brot, einfach weggeschnitten wurde.
    So schädlich kann das nicht gewesen sein, sie ist fast 90 geworden.

    Edit: Hatte vergessen die eigentliche Frage zu beantworten.
    Warum sie dann schneller schlecht wird, wenn man da mit dem Messer rein geht, ist doch klar, Butter oder je nachdem was in die Marmelade gekommen ist, schimmelt halt schneller

    Bye
    ]!66!
    [font="Fixedsys"][/font]

    Mensch bleiben !.
  • Jibbi schrieb:


    Meine Oma (Gott hab sie seelig) hat mir mal erzählt, das sie im Krieg so wenig zu essen hatten, das Schimmel, z.B. auf Brot, einfach weggeschnitten wurde.
    So schädlich kann das nicht gewesen sein, sie ist fast 90 geworden.

    ]!66!


    Das ist eine Betrachtungsweise, aber vielleicht wäre sie ohne den schimmel noch älter geworden. Das ist also kein Ausschlusskriterium für die Schädlichkeit des Schimmels.
    Aber naja, der Schimmel war wohl das geringste Problem imKrieg!:(
  • wenn schimmel an brot dran ist soll man es wegschmeißen!denn der schimmel ist oftmals schon durchs ganze brot gezogen!

    kann nebenwirkungen hervorrufen, weiss grad nur nich welche genau und will ja nix falsches erzählen ;)

    bei marmelda nunja, ich würd auch diese wegschmeisen. aber wenn diese relativ "zügig" aufgegessen wird, dürfte das ganze nicht wirklich ein problem werden.
  • hmm ok .. also die Marmelade fängt auf jeden Fall an zu schimmeln wenn man mitm Buttermesser drangeht oder warum nimmt man einen Extra Löffel?
    [LEFT][SIZE=1]Prof!l[/SIZE][SIZE=1] l Sunshine.German.2007.DVDRiP.XviD-SYH [/SIZE][SIZE=1]ON[/SIZE][/LEFT]
    [LEFT][SIZE=1]Uploads: 1# 2# 3# 4# 5# 6# 7# 8# 9# 10# 11# 12# 13# 14# [/SIZE][SIZE=1]15# 16# 17# 18# 19# 20# 21# 22# 23# 24# 25# 26# 27# 28# 29# 30# 31# 32# 33# 34# 35# 36#[/SIZE][/LEFT]
  • Ich würde sagen: Ja.
    Ich benutze auch meist einen Extra Löffel oder lasse die Marmelade aus dem Glas laufen und streife es dann am oberen Rand ab, so das ich nicht mit dem Messer IN das Glas komme, außer, das Messer ist unbenutzt.

    @ semmel: Das Schimmel nicht gerade Gesundheitsfördernd ist weiß ich schon.

    Bye
    ]!66!
    [font="Fixedsys"][/font]

    Mensch bleiben !.
  • Aus: Die größten Ernährungsirrtümer
    Theoretisch gilt: Wenn die Marmelade ganz, ganz viel Zucker hat, also über 63 Prozent Gesamtzucker, kann man mit dem Löffel den Schimmel abstechen. Allerdings verschmiert man mit dem Löffel wahrscheinlich den Schimmel noch weiter ins Glas. Da sollte man also sehr vorsichtig sein. Der Zuckergehalt steht bei gekauften Gläsern auf den Etiketten, bei selbstgemachter Marmelade müsste man sich das ausrechnen, weil ja dann auch noch der Zuckergehalt der Früchte dazukommt. Das würde ich dann allerdings nicht riskieren.


    Schimmel kann auf Allergiker zB. mit einem Schock einwirken, also vorsicht.

    Die sichtbaren Flecken sind lediglich ein Teil des Pilzes; Es sind seine Verbreitungsstätten. Hier bildet er Sporen, mit denen er sich fortpflanzt. Wirft man verschimmelte Lebensmittel weg, gibt der Schimmelpilz durch die Erschütterung unzählige solcher Sporen an die Luft ab.
    Wenn man diese Verbreitungsstätten entdeckt, hat sich der Schimmel mit seinem Pilzkörper meist schon weit im Lebensmittel ausgebreitet. Und gerade dieser Pilzkörper ist die Gefahr. Hier kann der Pilz giftige Substanzen, so genannte Mykotoxine, bilden. Der Pilzkörper an sich ist gar nicht giftig. Die Pilzgifte dagegen können für den Menschen gefährlich sein. Einige von ihnen sind sogar Krebs erregend. Etwa 400 verschiedene Mykotoxine sind bisher bekannt. Allerdings können Pilze diese Gifte nur unter bestimmten Voraussetzungen bilden. Diese sind in unseren Breitengraden glücklicherweise nur sehr selten gegeben. Allerdings können auch Experten nur durch aufwändige Verfahren ermitteln, ob ein Pilz Gifte bildet oder nicht. Von außen sieht man dies dem Schimmel nicht an. Daher ist bei Schimmel immer Vorsicht angeraten.Brot beispielsweise bietet für den Schimmel einen guten Nährboden. Allerdings nur, wenn es weich oder angeschnitten ist. Gegen eine knusprig-trockene Brotkruste haben die Sporen kaum eine Chance. Durch die Luftlöcher können sich die Pilzfäden im Brot schnell ausbreiten. Wenn der Schimmel an einer Ecke sichtbar ist, hat er meist schon das ganze Brot durchzogen. Daher sollte man Brot immer komplett wegwerfen.

    Gruß

    Marw:würg:
    Aber ich weiss, es muss anders werden, damit es besser werden kann.
  • Flanders schrieb:

    hmm ok .. also die Marmelade fängt auf jeden Fall an zu schimmeln wenn man mitm Buttermesser drangeht oder warum nimmt man einen Extra Löffel?



    Weil dan dem Messer/Löffel auch Speichel dran sein kann und dies die Marmelade schneller zersetzen/schimmeln lässt.
    Selbst wenn da kein Speichel dran ist können z.B. Reste der Butter bewirken das die Marmelade schneller anfängt zu schimmeln.

    Deshalb die Marmelade immer in den Kühlschrank und immer ein extra Löffeln, dann hat man länger etwas von ihr. ;)
  • Dass Marmelade schlecht wird durch das Verwenden des Messers für die Butter (oder Margarine, was wir zu Haus immer benutzen), habe ich noch nicht erlebt. Wir benutzen die Konfitüre von Zentis (gibs in den Plusfilialen zu kaufen), was ich jedem empfehlen kann.

    Hält bei uns ca. 1 Woche, dann muss Nachschub her ;D Also genauso wie carver schon schreibt, bevor sie schimmelt ist sie schon leer^^ Und das finde ich auch richtig so, anstatt zu viel zu kaufen, immer nur so viel wie man braucht ;)

    Cya
    Signatur ist langweiligggg
  • Also das hab ich auch schonmal gehört, dass man das wohl nicht machen soll.
    Aber wenn man mit dem Messer ins Marmeladenglas geht, dann ist da ja nicht noch ein großer Haufen Butter dran, sondern lediglich ein kleiner Rest von dem dann nur ein Bruchteil im Marmeladenglas bleibt.

    Also man muss ja nicht gleich ein halbes Pfund Butter mit ins Marmeladenglas kippen, dann wird schon nichts passieren. Wenn die Marmelade allerdings für mehrere Monate^^ im Kühlschrank aufbewahrt werden soll (nach dem öffnen) dann sollte man vielleicht so vorsichtig wie möglich sein, aber wenn das Glas sowieso nur ein bis zwei Wochen hält, dann ist das doch egal.
    [SIZE=2]Wer Rechtschreibfehler findet, schicke sie bitte ein. Es wird ein Finderlohn von 10% gewährt.[/SIZE]
  • Also bei mir Daheim gibts en extra Marmeladenlöffel. Der Löffel wird ins Glas gedaucht und die Marmelade wird aufs Brot tropfen lassen. So dass alles schön getrennt bleibt.

    Find ich die beste Methode
    Erfahrung ist das was man meint zu haben wenn man noch mehr davon hat
    Jeder macht was er will, keiner macht was er soll, aber alle machen mit
    [COLOR="Yellow"]Manchmal wünsche ich mir, ich wäre wieder der, der ich war als ich werden wollte wie ich heute bin.[/color]
  • Egal ob die Marmelade schlecht wird oder nicht ... es ist jedenfalls eine grenzenlose Sauerei mit dem Buttermesser (am besten noch frisch abgeleckt) ins Marmeladenglas zu gehen ... sag mal fresst ihr auch alle mit einem Löffel direkt aus dem Topf ??? ... :) :D ;)
    "Der Leser dieses Postings erklärt sich damit einverstanden, den Inhalt sofort nach Beendigung des Lesens aus dem Gedächtnis zu streichen. Zuwiderhandlungen gegen die Vereinbarung werden als Raubkopieren verfolgt."™©®
  • man soll generell nur mit sauberem besteck an eingeweckte lebensmittel gehen, also zb auch ins gurkenglas.
    wenn fremdstoffe hineingeraten kann es passieren dass es schneller verdirbt.

    ach ja und volksmund sagt zb auch folgendes:
    wenn frauen, die ihre periode haben den finger in kartoffelsalat oder ins gurkenglas (und bestimmt auch marmelade) stecken, wird dieses sofort schlecht :)
  • Hallo alle zusammen,

    mehrerer Beiträge sind hier schon ganz interessant. Besonders der von marwin1de.
    Einige Dinge in den Berichten sind falsch, werden verwechselt oder kommen der Wahrheit schon ganz nahe.
    Ich möchte euch mal mit einfachen Worten etwas aufklären.
    Schimmelpilze auf Marmelade (ihr meint bestimmt Konfitüre => Google) brauchen Sauerstoff. Ihr werdet normal nie in der Marmelade Schimmelpilze finden. Was von dem Schimmelpilz in die Marmelade zieht, ist das so genannte Myzel.
    Wenn ihr nur einen kleinen, verschimmelten Bereich oben auf der Marmelade habt, könnt ihr diesen großzügig entfernen (z.B. 1/3 vom vollen Glas-muss jeder für sich natürlich selber entscheiden) und dann den Rest möglicht bald verzehren. Ist alles oben verschimmelt, weg mit dem Glas.

    Jetzt gehe ich auf die eigentliche Frage ein:
    Wenn ihr mit einem Buttermesser die Marmelade rausholt, wird diese nicht gleich schlecht. Ich mache das schon immer so und hatte noch nie Probleme. Meine Konfitüre hält auch nur ca. 2 Wochen. Dann ist sie aufgegessen. Bei 2 Monaten Aufbewahrungszeit wäre ich schon vorsichtiger.
    Das ist beim Schlechtwerden immer eine Zeitfrage. Die Pilze und Mikroorganismen (MO) haben eine bestimmte Generationszeit, um sich zu vermehren. Bei einem niedrigen AW Wert (freies Wasser), Säure und viel Zucker ist diese sehr lange.
    Ein einfaches BEISPIEL zur besseren Verständnis:
    Die Butter und Marmelade haben am Anfang wenige Pilze und MO, sagen wir einfach mal 1.000 pro cm². Bei 1.000.000 Mio. wäre das Produkt schlecht. Bei einer Verdopplungszeit von 4 Tagen (von 1.000 auf 2.000) wäre die Marmelade in 40 Tagen verdorben.
    Da spielen auch noch viele andere Faktoren eine Rolle wie z.B.
    -war das Messer sonst, außer Butter, sauber
    -war kein Speichel dran
    -wie alt war die Butter
    -Aufbewahrungs-Temperatur der Marmelade (am besten < 7°C – je kälter, desto besser)
    usw. usw.
    Das o.g. sind nur Beispielzahlen.

    Fazit:
    Holt die Marmelade weiter mit dem Messer raus, wenn diese in kurzer Zeit aufgegessen wird.

    Gruß und guten Appetit ;)
    Fonau