RAF-Zugehöriger Christian Klar

  • Aktuell

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Außer, er ist Schönheitschirug. Dann kann er nehmen, was er will.

    Übrigens, wer bezahlt den meisten Ärzten die Ausbildung? ;)

    Und es geht doch eben darum, dass nicht die naturgegebenen Fähigkeiten entscheidend sind, sondern nur das, was der Einzelne leistet.





    Ganz schön hart schrieb:

    Schlussendlich ist wohl auch die geistige Leistung eines Arztes wesentlich höher


    Dafür kann aber die körperliche Leistung durchaus geringer sein. ;)

    Ganz schön hart, bitte lese doch einfach mal die Beiträge, bevor du antwortest. Ich habe von einer interessanten Theorie gesprochen. Und wenn du nicht vorher liest, was ich dazu geschrieben habe, weißt du nicht, worum es in der Diskussion geht.

    Natürlich ist seine Verantwortung höher


    Wieso, wenn er einen Fehler macht, dann stirbt ein Mensch. Wenn der Busfahrer einen Fehler macht, dann können locker mal 30 - 60 Menschen sterben.



    Aber ich glaube, die Diskussion geht viel zu weit vom ursprünglichen Thema weg.Ich habe, wie oben geschrieben, die Theorie nur mal erwähnt, weil ich sie äußerst interessant fand und wir am Rande über dieses Thema mitdiskutiert haben.
  • zum text sagich ma granichts... aber ich finde allen schon die tatsache, wie lange der jetzt schn eingespertt ist, ziemlich extrem...ich finde köhler sollte mal über das gnadengesuch nachdenken...das was der abzusitzen hat ist ja schon unmenschlich, auch wenn man bedenkt was er gemacht hat...
    meine meinung

    gruß
    tillz
    [SIZE=4]...dass der ROCK die welt regiert
    [/SIZE]
  • Thing schrieb:

    wie ihr bestimmt die Diskussionen um Christian Klar mitverfolgen konntets, wird die vorzeitige Entlassung durch seine negative Meinungsansprache alle Wahrscheinlichkeit nach nicht durchgeführt.
    Ich persönlich bin kein Anhänger oder Sympatisant von Klar, doch die Verzerrung seiner "Botschaft" durch die Medien und Politik - absichtlich oder auch unabsichtlich - könnte eindeutiger nicht sein. Denn wer sich mit dem Text ein bisschen befasst, stellt eine insgesamt neutrale Mehrdeutigkeit Klars fest die nichts mehr mit Terrorismus oder seinem Hass gegen die politisch und wirtschaftlich globalen Strukturen zu tun hat.
    Nichtsdestotrotz kommt sein ulta-linkes Temperament zum Vorschein. Doch das ist seine Lebensüberzeugung die er wohl mit ins Grab nehmen wird.


    Ich finde es auch sehr schlimm wie dies jetzt von der Presse aufgeputscht wird.
    Natürlich wird dadurch auch die Meinung der Gesellschaft beeinflusst.
    In der Rede von Hr. Klar wird angesprochen, dass sich die Situation in Europa nicht verbessert hat,
    was ja nicht wiederlegt werden kann. Soweit meine Meinung zu diesem


    littleprof schrieb:

    Sorry, hier werden immer wieder irgendwelche Stammtischparolen über geltendes Recht gestellt.
    Die politische Überzeugung ist kein Kriterium für eine mögliche Begnadigung Klars


    Meine Zustimmung zu dieser Aussage.
    Ich nehme mal an das Hr. Klar sich durchaus bewusst war welchen Strafrechtlichen Folgen sein handeln nach sich ziehen kann.
    Ich vermute auch, das diese „möglichen Folgen“ Hr. Klar in Anbetracht des Nutzen dieser Sache wert waren,
    da er seine Taten sonst nicht begangen haben sollte. (Hr. Klar war auch bereit *unschuldige für diese Sache zu töten)
    Deswegen darf und muss hier nur diese Tatsache zählen.
    Ich denke mal das Hr. Klar auch noch bis 2009 warten kann.

    *Ob diese Personen auch im Sinne der Gesellschaft unschuldig waren darauf will ich jetzt nicht eingehen.



    Mr schrieb:

    Die ganzen Chinesen, Afrikaner, Südamerikaner und Osteuropäer die wollen alle unterdrückt werden.
    Na dann ist ja alles in Ordnung und ich dachte schon wir zwingen die dazu.


    Ich muss die hier in ganzen recht geben, jedoch sollte auch berücksichtigt werden,
    das wir alles mit unseren ich behaupte jetzt mal „Deutschen“ Verständnis sehen.
    Ich habe in Südamerika Personen kennengelernt die mit fast nichts glücklich waren.
    Hier muss ich zugeben das ich mir diese Eigenschaft auch etwas stärker in unseren Regionen wünsche,
    nicht das weniger bezahlt und besser ausgebeutet werden kann, sondern weil wir das Leben besser genießen könnten.
    Ob ihr es glaubt oder nicht irgendwie hatte ich dieses komische Gefühl von Neid empfunden.
    Ich will damit sagen, das wir nicht die Welt aus unseren Augen sehend verändern sollten,
    da uns das Verständnis dafür fehlt. Eine Veränderung ist jedoch nötig das auf diesen Globus
    wirklich eine „Ausbeuter Mentalität“ besteht. :(
    Die Frage ist was kann eine einzelne Person verändern?
    Kauft Kaffee aus einem Dritte Welt Laden da wisst ihr wenigsten das besser bezahlt wird.
    Schaut euch die Firmen an von denen ihr was kaufen wollt.
    Im Endeffekt hat der Verbraucher eine nicht zu unterschätzende Macht, die Macht des Geldes.
    Macht euer Umfeld auf diese Umstände aufmerksam damit jeder der seine Einkäufe in dieser Hinsicht durchleuchtet.
    Jemand der hier Sensibilisiert ist wird normalerweise auch bereit sein für solche Produkte mehr zu bezahlen.
    Hier kann die Menge viel bewirken macht euch dies einmal klar.

    Leider ist der Tread sehr unübersichtlich geworden und es hat sehr lange gedauert bis ich mich etwas eingelesen hatte.
    Bitte verzeiht mir solle ich einige Antworten nicht berücksichtigt haben
  • Zweite Chance ja, Freilassung auch, aber keine frühzeitige Begnadigung. Schließlich wurde das Urteil damals so ausgesprochen und gilt auch noch. Wenn es zu hoch war sollte man den Prozess revidieren. Will man das nicht oder hätte das keinen Erfolg, so war und es wohl in Ordnung.

    Gerade heute steht in der W elt etwas dazu. Es könnte für Köhler auch ein persönliches Problem werden, in dem seine Wiederwahl in Fragestellt wird.
  • Nach dem die Entscheidung gefallen war und wirkte Köhler wirklich erleichtert. Allerdings verstehe ich nicht ganz warum er so lange gezögert. Ich denke, allein das Hinauszögern der Entscheidung, könnte seinen Kritikern ausreichen, um ihm große Steine in den Weg zur Wiederwahl zu legen.
    -^-^-^-^-^-^-^-^-^-^-^-^-^-^-^-^
    Wenn keiner mehr an Wunder glaubt, dann wird's auch kein's mehr geben!