Firewall ja oder nein?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Firewall ja oder nein?

    Hallo, Leute!

    Ich wollt euch mal was fragen. Da ich ZoneAlarm benutze und es immer wieder zu gerüchten kommt, das er garnichts nützt, HIER MEINE FRAGE

    Was könnt ihr mir empfehlen:

    Nur Internet mit nem guten aktuellen Virenscanner oder bringt ein Firewall wirklich etwas? Ich schlag mich nämlich schon ne weile mir ZA rum weil er zickt.

    Also THX for answers

    Gruß

    beeeeeeeeeeer
  • also ich benutze norton antivirus und norton internet security. Außerdem habe ich noch eine firewall in meinem router und halt noch die xp firewall.

    norton ist ganz gut.

    p.s: die ist gerade up!. guck mal in der software ecke.
  • Ja. hab norton IS auch schon geleecht. Aber man kann desktopfirewalls internetseitig deaktivieren. Ausserdem muss man erst n Trojaner auf s System schieben, um zu spioniern. Es gibt ausserdem schon mehrere vertrauenswürdige internetseiten, die bestätigen, dass DFW's nix bringen. Ich bleib bei einer Aktuellen version von Norton Antivirus 2003 Professional.

    Gruß

    Beeeeeeeer
  • Auszug von w*w.chip.de

    (Desktop)FIREWALL FAQ

    Da immer wieder zu diesem Thema zahlreiche gleichlautende Fragen kommen, hier mal meine kleine FAQ:

    Q: Meine Firewall meldet mir innerhalb kurzer Zeit sehr viele geblockte Hackerangriffe und Verbindungsversuche. Was muss ich davon halten?
    A: Gar nichts. Firewalls wie Norton PF oder ZoneAlarm melden da etwas völlig Harmloses: Pings und Portscans VON AUSSEN. Egal, ob diese Kontaktversuche nun von einem Hacker oder einem Webserver kommen, können sie absolut nichts Schlimmes bewirken. Es wird lediglich versucht festzustellen, ob ein bestimmter Dienst auf deinem PC läuft und ob dieser Daten über einen bestimmten Port entgegenzunehmen bereit ist - MEHR NICHT. Nochmal: DAS IST HARMLOS!
    Leider ordnen diese Firewalls einer solchen Anfrage automatisch (und unzulässigerweise) einen bösartigen Verursacher in Form eines Trojaners zu. Nun gibt es aber 65536 Ports, von denen die meisten frei verfügbar sind. Ein Trojaner kann auf fast jeden dieser Ports eingestellt werden, hat aber einen "Standardport", den die Firewall-Regel kennt. Natürlich wird kein Script-Kiddie oder Hacker so bescheuert sein, genau diesen Standardport zu benutzen, denn an dem würde der Trojaner ja sofort erkannt.
    VIEL WICHTIGER:
    Damit von einem Trojaner eine Gefahr ausgehen kann (Fernsteuerung des PC, Spionage usw.), MUSS ER AUF DEINEM PC INSTALLIERT SEIN!!!! Und diese Installation erfolgt durch DICH, den User, indem du eine nicht vertrauenswürdige Datei ohne ausreichend zuverlässigen Virenschutz herunterlädtst und dann auch noch startest!!!
    Wenn du also mit Hilfe eines guten Viren-und/oder Trojanerscanners (1) sicherstellen kannst, dass kein Trojaner bei dir installiert ist, kann dir auch keiner etwas anhaben.

    Q: Seit ich eine Firewall installiert habe, werden manche Webseiten falsch dargestellt, Programme wie IRC, ICQ usw. funktionieren nicht mehr richtig. Wie gebe ich Ports frei oder was muss ich sonst einstellen?
    A: In der Regel fragt die Firewall nach, wenn ein Programm Zugriff auf das Internet wünscht. Man kann es ihm erlauben, verbieten oder feinere Einstellungen, betreffend das Protokoll, die Ziel-Adresse und die Verbindungsrichtung machen. Wie das genau geht, steht im Handbuch der Firewall. Wenn du eine kommerzielle Firewall (Norton) verwendest, solltest du dich im Zweifelsfall an den telefonischen (z.T. kostenpflichtigen) Support wenden, schließlich hast du ja auch für das Programm bezahlt.

    Q: Bei einem Sicherheitstest auf einer Webseite (oder mit einem Portscanner) wurde mir gemeldet, dass mehrere meiner Ports (z.B. 137-139, 135, 445,1026, 5000) offen seien und ein Risiko bestünde. Wie kriege ich diese Ports zu?
    A: Lies hier:
    kssysteme.de/s_content.php?id=fk2002-01-31-3823
    kssysteme.de/s_content.php?id=fk2002-02-02-3414

    Q: Welches ist die beste Firewall (am besten leicht zu bedienen, unkompliziert und in Deutsch)?
    A: Es gibt sie nicht. In den folgenden Links erfährst du ganz genau, warum es sie nicht gibt, welche RIESIGEN SCHWÄCHEN Desktopfirewalls haben, wie man sie von außen deaktivieren kann und was man tun kann, um seinen PC auch OHNE FIREWALL SICHER zu machen.

    iks-jena.de/mitarb/lutz/usenet/Firewall.html
    tu-ilmenau.de/~traenk/dcsm.htm
    home.arcor.de/nhb/pf-austricksen.html
    home.arcor.de/nhb/pf-umgehen.txt
    cert.uni-stuttgart.de/ticker/article.php?mid=888
    securityfocus.com/archive/1/244026
    rz.tu-ilmenau.de/~traenk/zaweg.htm
    de.geocities.com/pseueq/y3k.htm
    heise.de/newsticker/data/pab-18.05.01-001
    my-forum.netfirms.com/zone/zcode.htm
    phrack.org/phrack/49/P49-14
    pflock.de/computer/za_faq.htm
    dslreports.com/forum/remark,21…root=security,1~mode=flat
    team-cauchy.de/personal
    samspade.org/d/persfire.html
    securitytracker.com/alerts/2002/Aug/1005149.html

    (1) Empfehlung für Virenscanner: Kaspersky AV bei datsec.de , Trojanerscanner: TrojanHunter bei misec.net und TrojanCheck 6 bei trojancheck.de
  • Original geschrieben von Beerdealer
    Na...jut. Aber an Norton find ich scheiße, dass er viele Bilder blockt und nur das berühmte rote "X" erscheint!


    das kannst ja einstellen! Bei mir blockiert er nichts
    st