Video über Radeon X1950 Pro aufzeichnen

  • geschlossen
  • Problem

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Video über Radeon X1950 Pro aufzeichnen

    Hallo,

    ich habe vor, das Bild von meiner Digitalkamera an meinen PC zu übermitteln.
    Kabel hab ich zig tausende verschiedene^^

    Naja, also wenn ich ein Chinchkabel in die Digitalkamera stecke und das andere Ende in den Fehrnseher, dann sehe ich das Bild, was auf der Kamera angezeigzt wird auch auf dem Fehrnseher.
    Das selbe will ich nun mit dem Computer machen.

    Ich habe die Ati Radeon X1950 Pro, also ein "Video in" eingang. Wie kann ich dort nun Videos mit dem PC aufzeichnen?

    Ich habe es mit diversen Tools probiert (u.a. Nero, Windows Movie Maker, verschiedene Cyberlink Programme, ect.). Es kommt nie ein Signal an bzw. nur Störungen.
    Liegt das evtl. an irgendwelchen Treibern die dazu fehlen?
    Hab ich die falsche Software?

    Evtl. hat ja jemand schon damit Erfahrung gemacht.

    ps. is glaub ich eher unwichtig, hab aber die digitalkamera Sony DSC-P12

    mfg
    Yoda2003
  • ich kann mir vorstellen, dass du in den tools, irgendwo in den einstellungen die quelle angeben musst... normal sind capture-tools auf digital ausgelegt, also firewire ... aber mal was ganz anderes... welches board hast du denn? vielleicht hast du ja ein board mit firewire?! wer ne X1950PRO drin hat, wird ja auch wohl eine vernünftiges board haben ... firewire ist 1000x besser als video-in!
  • natürlich hab ich firewire.
    mein board: msi k8n sli platinum
    ABER meine kleine handelsübliche (foto)-digitalkamera nicht^^
    aber die hat n video ausgang für den fehrnseher..und ich will (wohl eher aus spaß) die zu einer art "webcam" umfunktionieren und da kann ich eben nur video in benutzen :(

    mfg
    Yoda2003
  • aso... na oben hat sich echt nach camcorder angehört... digicam als webcam über video-in? und dann aufzeichnen? Versuch es mal mit Adobe Premiere Elements. ich habe hier und da gelesen, dass es mit video-in funktionieren soll.