1und1; Durch mein Fehler eine Rechnung über 600 Euro

  • Frage

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • 1und1; Durch mein Fehler eine Rechnung über 600 Euro

    Hallo Forum,

    mit entsetzen habe ich zuletzt bemerkt, dass ich für den abgelaufenen Monat eine Rechnung über 600 Euro von 1und1 erhalten werde.

    Im Grundegenommen habe ich Flat, das heisst ja ich kann 24 Std online sein, ohne dass mir weitere Kosten entstehen.

    Habe jedoch versehentlich falsche Zugangsdaten (webhosting) -also nicht die vom Flatzugang- eingegeben, so das mir die Online-Zeiten mit 1,2 Cent pro Minute in Rechnung gestellt werden. Bei 700 Std online, kommt dann einiges zusammen.

    Habe mehrfach bei 1und1 versucht diese Situation zu klären und dass man ggf aus Kulanz von einem Einzug des Betrages absieht. Mein Argument war halt, dass es ein menschlicher Fehler war, aber die Fa. 1und1 ja auch den Vertragsdaten ersehen kann, dass ich Flat habe, warum sollte ich dann bitte noch zusätzlich pro minuten zahlen wollen....

    Muss sagen, ich bin vollkommen unzufrieden mit denen Ihr Service. Weil die sich auf nichts, aber auch garnichts einlassen.

    Hat jemand ähnliche Erfahrungen bei 1und1 gemacht? Ich denke wirklich über einen Wechsel nach (bin seit 4 Jahren Kunde); Kennt jemand vielleicht jemanden der bei 1und1 beschäftigt ist und mir aus der Patsche helfen kann?

    Dankeschön

    Gruß Yilmaz
  • Hallo,

    nun ja, rechtlich gesehen hat 1&1 einen Anspruch auf Zahlung der Summe. Du kannst höchstens den Sachverhalt schildern und um Kulanz bitten.

    Sollte 1&1 dem nicht nachkommen, hast du keine Möglichkeit und musst zahlen!

    Dem Tipp von Biosman kann ich nicht zustimmen. Das führt nur zu einer Mahnung und Inkasso.

    Du kannst hier nur um Kulanz bitten. Sollten die dem nicht nachkommen, kannst du höchsten noch um eine Ratenzahlung bitten. Auf beides hast du allerdings keinen Rechtsanspruch!

    Gruß,
    User64
  • Hi ihr beiden

    danke für eure Einträge. Naja hab nun bezahlt und habe gleichzeitig einspruch mit bitte um Kulanz geschrieben.

    Bin mal gespannt wie die darauf reagieren werden. Aber wie ihr schon sagt, die sind im recht, für dummheit muss man halt zahlen :) egal that´s life ;)
  • Überleg mal, wenn der nur 50 € im Monat zahlt, sind die 600 € 14 Monate, ich sehe da keinen Grund warum 1&1 bei so ner Summe sagt brauchst nich zahlen. Ich würd da mein Geld verlangen und riskieren, dass der Kunde halt abspringt
    Wer Angst hat soll nicht leechen, denn wer leecht sollte Ahnung haben und wer Ahnung hat hat keine Angst.
  • Hallo zusammen,

    SolidSnake, sehe das ganz anders. Der Markt ist heutzutage hart umkämpft und gerade in Kulanzfragen sollte sich ein Unternehmen gut überlegen, wie es mit seinen Kunden umgeht. Auch wenn rein rechtlich der Anspruch unumstritten ist, so ist aufgrund der Vertragsdaten doch völlig klar, dass es sich hier nur um einen manuellen Fehler handeln kann.
    Ich denke, dass eine solche Publicity in einschlägigen Foren durchaus einen Schaden fürs Unternehmen bringen kann, der dem Image nicht gerade zuträglich ist. Außerdem ist das meines Erachtens eine Stilfrage.

    Kleiner Tipp: Bei 1&1 gibt es ein online-board, was von den Powersellern genutzt wird und auch von 1&1 gelesen wird.
    Also: Wenn Ihr über einen solchen Powerseller euren Vetrag abgeschlossen habt, kann der vieleicht was für Euch tun.

    Gruß, Ralf, der mit den Fischen schwimmt...
  • habe selbst auch 1und1..
    habe im mai 2005 dsl 6000 bestellt.. ratet mal, wann ich es bekommen habe..
    februar 2006... (!!!!!!!!!!!!):mad:
    der service bei 1und1 ist einfach nur verachtenswert.. wenn bei denen ein problem auftritt, egal welcher art, schreiben sie dir erstmal nen brief, auf den du 3 tage warten musst, um dich IN diesem brief darum zu bitten doch bei ihrer service line anzurufen um das abzuklären und pro anruf nochmal ca 10 euro bei denen zu lassen.. die höhe ist das für mich
    also sollte es irgendwann nochmals probleme bei mir mit 1und1 geben, dann kündige ich meinen vertrag
    preis: gut
    service: miserabel
    anscheinend geht nicht beides.. stichwort: servicewüste deutschland .. :rolleyes:

    in diesem sinne: wollte nur mal meine kleine story dazu loslassen ;)

    mfg SusHa
  • Sendener schrieb:


    SolidSnake, sehe das ganz anders. Der Markt ist heutzutage hart umkämpft und gerade in Kulanzfragen sollte sich ein Unternehmen gut überlegen, wie es mit seinen Kunden umgeht. Auch wenn rein rechtlich der Anspruch unumstritten ist, so ist aufgrund der Vertragsdaten doch völlig klar, dass es sich hier nur um einen manuellen Fehler handeln kann.


    Ne ich denke Solid hat schon recht ! Auch 1&1 verschenkt nicht mal eben 600€ wären die ja schön blöd ! Denn dann würde da jeder anrufen und sagen oh sorry hab mich vertan bitte schenkt mir eure Dienstleistung und irgendwann wäre 1&1 pleite ! Ich würde mal sagen ist dumm gelaufen aber wie du schon sagtest sowas passiert halt ! Also mach dir nicht so nen riesen Kopf um das Geld und wenn da du ja ansonsten keine Beschwerden über 1u1 hattest brauchst du ja eigentlich auch nicht den Anbieter wechseln denn nur die Tatsache das du dich vertan hast und die nicht für deinen Fehler einstehen wollen stellt ja eigentlich keinen Kündigunsgrund dar !

    Mfg
    so far...
  • Hallo Yilmaz,

    ich will dich ja nicht entmutigen, aber ich war vor 2 Jahren in der gleichen Situation!
    Leider konnte nicht einmal der Rechtsanwalt was unternehmen!

    Ich hoffe 1u1 zeigt sich kulanter als die gute alte Telekom! ;)

    Selam
    tune
  • @SusHa

    Dass kann ich nur zustimmen

    preis: gut
    service: miserabel


    Ich habe auch Probleme bekommen seit die ein Kostenpflichtige hotline habe
    Die Versprechen alles und tun nichts, die Hotline ist ein Absockerei!!

    Alice oder Ish ist von Freesoft Usern Enpfohlen..

    Alice Hotline Kostenfrei!!!!!!
    I ALWAYS SEARCH, you should too! - FSB Quality at it`s best!

    [SIZE="1"]My-Uploads->>>>>keine<<<<<<[/SIZE]
  • Dankeschön an alle :-)

    Hallo Zusammen,

    habe zwar noch keine Rückmeldung von 1und1 und denke auch nicht das da was positives kommen wird.

    Aber dennoch hat mir mein Miss(t)geschick :) was positives gebracht. Hab ein Forum gefunden, wo andere anderen Helfen, wo andere einfach (obwohl unbekannt/fremd) einfach dem anderen zusprechen bzw. unterstützen

    Daher ein riesen DANKESCHÖN an alle


    p.s: achja hab nun die Rechnung bekommen, es ist nicht ganz 600 Euro, 571 Eurosche :-)) geht ja puuuuuuh hehe :)
  • Hi Raider

    nein, hab noch nichts gehört. Hab die Post per Post geschickt, weil ich das Gefühl habe, die vom Callcenter bzw. auch per E-Mail beschäftigen sich nicht allzusehr mit Herz mit der ganzen Sache :)
  • Auch wenn du meinst, das etwas positives von 1und1 kommt (persönlich nur schlechte Erfahrung gemacht) - kann ich dir nur empfehlen, einen Anwalt aufzusuchen.

    Da du aber schon bezahlt hast, hast du im Grunde nachgegeben.

    Rechtshilfe dürfen wir leider laut deutschem Gesetz nicht geben, von daher kann dir eben nur ein Rechtsverdreher helfen.
    Und bezahlbar bleibt der auch -> mit einer Rechtsschutzversicherung.


    Halt uns bitte auf dem laufenden, interessiert mich sehr, wie das ganze ausgeht.
  • juna schrieb:

    Auch wenn du meinst, das etwas positives von 1und1 kommt (persönlich nur schlechte Erfahrung gemacht) - kann ich dir nur empfehlen, einen Anwalt aufzusuchen.

    Was soll denn der Anwalt deiner Meinung nach tun? Wie schon weiter oben geschrieben hat 1und1 rein rechtlich gesehn durchaus Anspruch auf das Geld - der Fehler liegt ja nicht bei ihnen sondern beim Kunden. Also jetzt hängt alles davon ab, wie der Sachbearbeiter bei 1und1 gelaunt ist. Mit etwas glück bekommst du ein Teil zurück.

    Was ich an deiner Stelle noch tun würde ist mal bei der Rubrik "Vorsicht, Kunde!" des c't Magazins nachfragen (einfach mal googlen oder eine c't kaufen...). Möglicherweise können sie dir helfen oder par Tipps geben, wie du vorgehen solltest. Die haben bestimmt mehr Ahnung als wir alle zusammen ;)

    Viel Glück noch!
    Das ist keine Signatur!
  • Nachricht von Sam :-) nein ich meine 1und1

    Hallo Zusammen,

    so es ist soweit, ich habe tatsächlich Post (E-Mail) von 1und1 erhalten. Und entgegen aller Meinungen und Befürchtungen hat die Firma tatsächlich doch recht positiv zu meiner Sache sich entschieden.

    Vor knapp einem Monat habe ich ja Einspruch/Widerspruch zu der Rechnung in Höhe von 570 Euro gelegt. Hab hier klip und klar (aber auch wahrheitsgemäß) die Umstände erläutert. bis letzte Woche hörte ich von 1und1 nichts.

    Da ich mich auch per E-Mail bzw. telefonisch an diese gewandt hatte und zu den Erledigungen oft eine Feedback-Anfrage kommt...habe ich meine Meinung recht energisch und verärgert geäussert..und bat, das mein Mail an sowas wie "Kundenreaktionsmanagment" weitergeleitet wird. Damit nicht wieder irgendjemand diese beantwortet, sonder eher jemand mit Verantwortungsposten. Da bekam ich die Mitteilung, dass ich innerhalb einer Woche höre....

    Nun ich habe was gehört. Ich erhalte knapp die Hälfte meines Rechnungsbetrages also ein Betrag in Höhe von 230 Euro gutgeschrieben.

    Wer hätte das denn gedacht? Was haltet ihr nun davon :-)) bin wirklich sehr positiv überrascht, zumal die bisherigen Anfrgen (telefonisch und per Mail immer abgeblockt wurden.

    Ich bedanke mich recht herzlich bei Euch für Eure Teilnahme und Ideen.

    Gruß
    Yilmaz1
  • HI

    siehe Voreintrag, die haben mir die Hälfte der Rechnung auf Kulanz erlassen

    ein tip, per Telefon oder E-mail würde ich es nicht machen. mache es auf dem schriftlichem Weg.

    Wie du siehst, bei mir hat es geklappt und bin denen auch sehr dankbar dafür. Sie waren vollkommen in Recht und dennoch...haben die auf die Hälfte verzichtet.