ist Deutscher zu sein etwas Besonderes

  • Diskussion

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • ist Deutscher zu sein etwas Besonderes

    Hallo ist Deutsche zu sein etwas Besonderes oder gewöhnt man sich dran einfach eine Nationalität zu besitzen?

    Ich frage dies deshalb weil ich hier in Deutschland vor 37 Jahren auf die Welt kam und besitze immer noch Türkischen Pass, es wird sich aber bald ändern weil ich vor 18 Monaten Deutsche Stattbürgerschaft beantragt habe und zirka in 6 Wochen einen Deutschen Ausweis bekommen werde.
    ;) :confused: :P
  • Was "besonderes" ist das nicht.
    Eher was normales, wenn man als Deutscher mit Deutschen Vorfahren bis zurück ins 15 Jahrhundert zurück, in Deutschland geboren ist, denkt man da nicht so drüber nach.

    Die Frage habe ich mir auch nie gestellt,,, warum auch.
    Ich bin gerne Deutscher und könnte mir auch nicht vorstellen woanders zu wohnen.

    Aber wenn ich jetzt als Deutscher in der Türkei geboren wäre, dann würde ich da vielleicht schon eher drüber nachdenken.
    Aber wenn ich mich da wohl fühlen würde, vielleicht auch nicht.
    Dann würde ich mich tierisch freuen, wenn ich einen Türkischen Pass bekommen würde.

    Fühlst Du Dich denn hier nicht wohl ?.
    Oder warum stellt Du Dir und uns die Frage.


    Bye
    ]!66!
    [font="Fixedsys"][/font]

    Mensch bleiben !.
  • Ich fühle mich hier sehr wohl und habe mich deshalb entschlossen ein Deutscher zu werden, ich dachte mir schon das du dir keine Gedanken gemacht hast darüber warum auch du hattest nie ein Grund , aber bei mir sieht es anders aus ich musste 37 Jahre lang unter zwei indentität leben und deshalb habe mich jetzt entschlossen die Nationalität anzunehmen wo ich auch lebe und wahrscheinlich auch sterben werde.

    Aber über deinen Kommentar habe ich mich gefreut. Danke dir.
  • KLar ist es etwas Besonderes, Deutscher zu sein. Genauso, wie es etwas Besonderes ist, ein Türke zu sein oder ein Grieche oder ein Franzose oder ...


    Es liegt in der Natur des Menschen, sich zu Gruppen zugehörig zu fühlen. Das ist evolutionsbedingt. Und dadurch ist es automatisch etwas Besonderes, ... zu sein.

    Und da können auch die Leutz mit ihrem Multikulti nichts ändern.
  • Mensch ist Mensch ist doch SCH.... egal zu welcher Nationalität du gehörst. Ich nehme mal an das Türken die gleichen Körperteile haben wie Deutsche, Griechen, Italiener usw. Oder etwa nicht ???
  • Und wenn es dir hier nicht gefällt, kannst du immer noch in die Türkische Staatsbürgerschaft zurückgehen ;)

    z.B Wenn der Benzinpreis auf 5 Euro geht oder den Politkern noch mehr einfällt, die Deutschen noch mehr in den Ruin zu stürzen.

    inzwischen ist es so, das es in Deutschland auch nicht mehr besser ist wie in der Türkei.

    Hinzu kommt noch, das du bei austritt erst mal sämtliche Erbrechte verlierst.
    Aber ich denke mal nach 37 Jahren hat man drüben eh nichts mehr.

    Ich sage das, weil ich schon 45 Jahre hier bin.
  • [LINK] für mich gibts deutschland nur auf der landkarte !
    ich beöhre keien nationalität an keiner kultur und will auch keien rtreligion angehören ...
    bin zwar getauft aber wenn ich 18 bin trete ich aus der kirche aus !
    mir ist es egal ob ejamd türkisch deutsch polnisch französisch englisch oder was weis ich ist !
    nur weil ich enn duetschen pass habe bin ich in mir noch lange kein deutscher !

    // edit
    link rausgenommen
    virenscanner sprang an..
    mfg
    Shrotty159
  • Warum wolltest du überhaupt Deutsche /er werden und hast den Einbürgerungsantrag gestellt, nur weil du hier lebst und auch evtl. deine Rente hier empfangen wirst, sofern es eine geben wird.

    Ob du ein Mädel oder Junge bist weis ich nicht - du schreibst Deutsche !

    Oder gab es noch andere Gründe ?

    Denn das hattest du vorher geschrieben:

    Ich wahr immer ein Stolzer Türke gewesen bin es immer noch


    Hat es bei diesem Test auch eine Rechtschreibprüfung gegeben? :)

    wahr schreibt man so: war

    Wenn das so ist, würde ich meine Nationatität nicht wechseln, nur weil du hier wohnst.

    Ich Lebe seit mehr als 3 Jahrzenten in Deutshland, habe hier meine Schulausbildung gemacht und bin dehalb auch keine Deutsche nur weil ich hier Lebe.

    Ich bleibe immer eine Serbin :) - ob mit einem Deutschen Pass oder einem Serbischen.

    Du wirst es nur auf dem Papier werden, deine Mentalität bleibt bestehen und ein besserer Mensch wirst du dadurch bestimmt auch nicht :)

    Aber wenn es dein Wunsch war, so wünsche ich dir alles gute im Leben mit diesem Papier.

    Mfg
    Bijou
    [COLOR="SlateGray"][FONT="Franklin Gothic Medium"]Du bist Internetsüchtig, wenn dein Lebenspartner verlangt, daß der Computer nicht mehr mit ins Bett kommt[/FONT]![/color]
  • Ich finde es nix besonders ein deutscher zu sein oder sonst etwas...

    Jedoch kann ich von Freunden berichten die schon die dritte Generation ist wo in Deutschland gebohren sind (Ur-Urgroßeltern waren Türken, Ur-Großeltern sind schon in Deutschland gebohren und aufgewachsen genau wie die Großeltern und die Eltern) dennoch haben sie einen Türkischen pass und sind auch stolz darauf auf Ihr Land. Dagegen kann man ja auch nix sagen nur berichten sie immer wieder wenn sie nach den Urlaub (meisten zwischen 6 - 8 Wochen) aus der Türkei zurück nach Deutschland kommen das sie dorten wie Turisten behandelet wurden und nicht wie ein normaler Landsmann.

    Dennoch verstehe ich nicht warum sie dann nicht gleich sich einen Deutschen pass holen.


    sinasin1 schrieb:


    ich beöhre keien nationalität an keiner kultur und will auch keien rtreligion angehören ...
    bin zwar getauft aber wenn ich 18 bin trete ich aus der kirche aus !


    Man kann mit 14 Jahren frei Entscheiden ob man aus der Kirche austretten will oder nicht dafür muss man keine 18 Jahre alt sein


    greez maNu
  • @sinasin

    wasn das fürn link da?

    du bist mehr deutscher als du glaubst. sobald du in einem land lebst, einkaufen gehst, und dich bewegst bist du teil dessen und seiner kultur, ob du es willst oder nicht (es sei denn du lebst als einsiedler und lässt dir dein essen aus der schweiz liefern).
    [size=1]duude, wait...what?
    <-[COLOR="DarkRed"]Overseer - Wreckage // World of Goo // The Raconteurs - Consolers of the Lonely[/color]->[/size]
    [font="Fixedsys"]Newbies * Rules * How to Search * Users help Users * Freesoft-Board IRC
    [/font]
  • Ja @ LukZen da geb ich dir mal Recht.

    Wenn man in einem Land längere Zeit lebt, nimmt man natürlich auch landestypische Gebräuche und Traditionen an.

    Für Deutschland ja sehr bekannt:

    Pünktlichkeit, Präzision und, und...... Deutsche Wertarbeit halt :)

    Da kann man sich nicht vor Schützen, bestimmte Dinge übernimmt man einfach und dann ist man einfach ein Deutsch / Türke oder wie ich Deutsch / Serbin :)

    Mfg
    Bijou
    [COLOR="SlateGray"][FONT="Franklin Gothic Medium"]Du bist Internetsüchtig, wenn dein Lebenspartner verlangt, daß der Computer nicht mehr mit ins Bett kommt[/FONT]![/color]
  • Ich muss mich bei euch für euere vielseitigen Kommentare bedanken.
    Ich hatte mit so eine nette plauder stunde nicht gerechnet.

    Und nun zu einige fragen zu beantworten,

    Deutsch Rechtschreibung beherrsche ich leider noch nicht Perfekt deshalb gibt es hier und da noch ein paar Rechtschreibfehler, Sorry.

    Zu der frage von der Bijon, ja meine Mentalität bleibt bestehen und ein besserer Mensch
    Werde ich dadurch bestimmt auch nicht. Und zu deine Frage ob ich Männlich oder weiblich bin: ich bin Männlich. Und 37 Jahre alt ich bin ein Geborener Hesse und bin es immer noch, und es ist auch gut so weil ich fühle mich sehr wohl hier.

    Und außerdem hat mich es innerlich immer belastet wenn ich in der Türkei 5-6 Wochen urlaub gemacht habe und die in meine Heimatstadt lebende Personen mich als Fremder angesehen haben und nicht als der Türke der ich bin das alles hat etwas dazu beigetragen, und natürlich kommt es auch darauf an wo man lebt und sich wohl fühlt Deutschland ist mein Heimat geworden so zusagen aus Zwangsehe wurde mittlerweile eine Leidenschaftliche Liebesbeziehung, und Türkei sehe ich jetzt als meine Lieblings Urlaubs Land wo ich die Sprache beherrsche und seine Mentalität kenne.

    Und es kann mir sagen was es will hier in Deutschland ist man Sozial abgesichert, und die ganze Behördengänge funkz. Reibungslos und es kommt noch dazu das Deutschland auf der Landkarte sehr günstig liegt, das was ich damit sagen will ist, es ist Erdbeben sicher hier und da sind zwar Überflutungen zu erkennen aber wo ist es nicht und auserden die nächsten 100 Jahre wird es in der Türkei viel wärmer werden Ozon bedingt und hier in Deutschland werden wir ungefähr die Temperaturen von der Jetzigen Türkei bekommen, also es gibt allerlei gründe ein Deutsche zu sein, es gibt bestimmt noch mehr gründe aber mir fällt zu zeit keine ein.:)
  • Wir deutsche sind nicht besser wie die anderen. Den Mensch ist mensch und man sollte da keine unterschiede machen da wir alle gleich sind <a href='http://www.smiley-x.de' target='_blank'><img src='http://www.smiley-x.de/smiley.php?bild=RW5nZWwvMTkuZ2lm' border='0'></a>
  • Keine Nationalität ist einer überlegen, jeder kann aus sich dasselbe machen wenn sie wollen, egal ob Schwarz , Weiss, dunkler oder heller.

    Also ist es eigentlich nix besonderes.
    Und sowiso: Ich bin schweizer^^ Aber selbst DAS ist nichts soo besonderes ;)
  • Hey du bist hier vor 37 Jahren auf die Welt gekommen.
    d.h. du bist hier gebohren.
    Dann bist du eig. ein Deutscher mit Türkischen Eltern und Türkischen Pass ;).

    Aber mir ist es schit egal welche Nationen hier leben das Wichtigste dabei ist.
    DER FRIEDEN MUSS MITEINANDER UND UNTERANEINDER DA SEIN!

    MfG eNx'
    Neun von zehn Stimmen in meinen Kopf sagen ich bin nicht verrückt.
    Die andere summt die Melodie von [COLOR="Purple"]T[/color]e[COLOR="Blue"]t[/color][COLOR="SeaGreen"]r[/color]i[COLOR="Blue"]s[/color]...
  • eNdix schrieb:


    Aber mir ist es schit egal welche Nationen hier leben das Wichtigste dabei ist.
    DER FRIEDEN MUSS MITEINANDER UND UNTERANEINDER DA SEIN!



    Der Satz passt irgendwie nich zu der Provokation in deiner Signatur

    eNdix Signatur schrieb:

    und ein Land lacht und das ist FORZA ITALIA.
    Dabei hätte alles so schön werden können.........Gute Nacht DEUTSCHLAND



    Allgemein kann ich nur sagen, dass ich schon stolz bin Deutscher zusein da ich (was nich böse klingen soll) zum Glück nicht in einem dritte Welt Land lebe und es mir hier sehr gut geht. Aber andererseits ist Deutscher-sein keine wirkliche Leistung und könnte mit "Ich bin Stolz einen Bauchnabel zu haben" gleichgestellt werden weil es mich nicht anders macht als andere Menschen, jedes Land hat seine Mentalität aber die wär hier auch nicht anders wenn unser Land Türkei oder Sonstiges heissen würde.

    greetz
  • Snaigen schrieb:

    Der Satz passt irgendwie nich zu der Provokation in deiner Signatur

    Ähmm...... Stop :rot:
    Ich glaube du verrenst dich da jetzt ganz Gewaltig und weisst nicht genau wie meine Signatur zu deuten ist.
    Aber das lass ich mal deine Sache sein.......


    MfG
    Neun von zehn Stimmen in meinen Kopf sagen ich bin nicht verrückt.
    Die andere summt die Melodie von [COLOR="Purple"]T[/color]e[COLOR="Blue"]t[/color][COLOR="SeaGreen"]r[/color]i[COLOR="Blue"]s[/color]...
  • m4d-maNu schrieb:

    aus der Türkei zurück nach Deutschland kommen das sie dorten wie Turisten behandelet wurden und nicht wie ein normaler Landsmann.


    Schau dir die Kulturen mal an...
    Wenn man sich nicht weitgehend isoliert kann man in Deutschland auch kein "echter Türke" mehr sein, denke ich zumindest.

    Habe teilweise sogar die Meinung vermittelt bekommen dass die i.d. Türkei lebenden Türken einen Hass auf die i. Deutschland lebenden Türken haben :rolleyes:


    sinasin1 schrieb:

    ich beöhre keien nationalität an keiner kultur und will auch keien rtreligion angehören ...
    bin zwar getauft aber wenn ich 18 bin trete ich aus der kirche aus !
    mir ist es egal ob ejamd türkisch deutsch polnisch französisch englisch oder was weis ich ist !
    nur weil ich enn duetschen pass habe bin ich in mir noch lange kein deutscher !


    Dito, der deutsche Zusammenhalt & Patriotismus existiert nur in sehr wenigen Köpfen wirklich, der Großteil besteht aus Heuchlern und Mitläufern...

    Genauso die Kirchenzugehörigkeit, wenn man mal nachfragt kommt erst zum Vorschein dass es kaum noch Gläubige gibt (die auch nur annähernd über ihren Glauben aufgeklärt sind), i.d.R. heißt es dann "es ist eben Glaube" :rolleyes:


    b2t: "Deutsche aus Überzeugung" gibt es kaum noch, der Trend läuft (zumindest in meiner Altersklasse) eher in die entgegengesetzte Richtung

    Wir identifizieren uns kaum noch bis garnicht mehr mit diesem Land, einen Grenzübertritt bemerkt man kaum bzw nurnoch am Akzent :bä:


    Einer der wenigen Gründe hier (und Deutscher...) zu bleiben sind wohl Familie & Freunde, doch selbst das löst sich nach und nach auf...

    ...wir sehn uns in der Schweiz :fuck:
  • Hi Handycom,

    ich habe seit ca. 6 Monaten einen Deutschen Pass, aber das sich grossartig was verändert hat? ähmmm eigentlich net! Und anders fühlen tu ich mich auch net. Bin halt ein Deutsch-Türke :)

    Bin hier geboren und wollte halt schon länger die Deutsche Staatsangehörigkeit annnehmen. Ein weiterer wichtiger Grund war für mich den Wehrdienst zu umgehen.

    Ah ja . . bald kann ich zum ersten mal wählen gehen! :D



    So long . . .


    Vincent_Vega
    [COLOR="Purple"]They got the metric system.

    They even don't know what the fuck a quarter pounder is.
    [/color]
  • also ich bin auf jeden fall stolz deutscher zu sein (kein immigrationshintergrund)
    und ich denke das sollten alle sein
    ich finde mit diesem gejammere sollte endlich ma schluss sein
    deutschland ist ein geiles land, die landschaft.die menschen,die Sprache
    auserdem können wir uns als stolze besitzer einer demokratie betrachten was nicht selbstverständlich ist (siehe China und auch russland)
    alle ausländer die in dieses land komen heiße ich herrzlich wilkommen
    sofern sie den willen haben das deutsche recht/gesetz zu akzeptieren und zu respektieren
    alle die das nicht wollen können mir gestohlen bleiben

    ps: auch wenn das jetzt wenig mit meinen vorrednern zu tun hatte wollt ich des ma sagen
    sie scheinen gedächntnislücken zu haben. sie selbst haben in unserem letztem gespräch noch diese meinung vertreten
  • Ich finde es richtig und wichtig, wenn man die Staatsbürgerschaft des Landes annimmt, in dem man dauerhaft leben will bzw. es schon lange oder seit seiner Geburt tut!

    Mann muss die Kultur des Herkunftslandes bzw. dem der Eltern, nicht verleugnen und kann sich mit dem entsprechenden Pass des Wohn-Landes erheblich besser integrieren und sich mit der Gesellschaft besser anfreunden.

    Ich kenne beruflich und persönlich z.B. viele Türken, die teilweise schon einen deutschen Pass haben oder ihn beantragen wollen. Auffällig dabei ist, dass mehr gebildete Menschen diesen Schritt wagen, als solche mit geringerer (Schul-)Bildung. Ich war mit türkischen Kollegen schon zusammen in der Türkei und ich denke, dass wir uns allesamt recht gut verstehen. Es wäre schön, wenn sich das weitaus mehr durchsetzen würde. Besser ein Miteinander als Abgrenzung und selbstgewähltes Ghetto. Schließlich sind wir alle 'nur' Menschen!