Was sind weltweit die beliebtesten Reisepässe ?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Was sind weltweit die beliebtesten Reisepässe ?

    Ich möchte gerne von euch Wissen, was sind weltweit die beliebtesten Reisepässe,
    die auch von anderen Ländern auf Rangliste 1 stehen - bitte mit Rangliste beantworten.

    Mein Tip:

    Schweiz
    Deutschland
    USA
    Canada
    Grossbritanien
    Frankreich

    Würde mich über euer Mitwirken freuen.

    Mfg
    Lady Bijou
    [COLOR="SlateGray"][FONT="Franklin Gothic Medium"]Du bist Internetsüchtig, wenn dein Lebenspartner verlangt, daß der Computer nicht mehr mit ins Bett kommt[/FONT]![/color]
  • @muesli

    Monaco (Frankreich)
    Liechtenstein (Schweiz)


    Die beiden ganz besonderen :) siehe dein Beitrag, tja die hatte ich vergessen und sind unheimlich beliebt.

    Aber was hast du mit dem USA gemacht ??? Die stehen nirgends, meinst du wirklcih die Orangies aus NL sind beliebter als Pässe wie die USA ?

    Grüsse
    Bijou
    [COLOR="SlateGray"][FONT="Franklin Gothic Medium"]Du bist Internetsüchtig, wenn dein Lebenspartner verlangt, daß der Computer nicht mehr mit ins Bett kommt[/FONT]![/color]
  • Hallo Bijou :)

    Das wird jetzt aber länger :D

    erstmal ein dickes THX für Deine immer wieder interessanten Threadthemen und -beiträge ;)
    Hmm, tja, meine Auswahl ist natürlich ganz klar persönlich gefärbt, gründet sich aber auch - nicht das da Missverständnisse entstehen ;) - auf internationale Umfragen bzw. auf Erfahrungsaustausch unter meinen Bekannten/Freunden.
    Ich habe selbst genügend befreundte Kontakte in die USA/Canada...aber da vollzieht sich seit einigen Jahren ein schleichender Wandel.

    Da Canada mehr oder weniger immer im Schlepptau der USA gesehen wurde - ohne weitgehenst eigenständige weltpolitische Einflussnahme - hängen sie weltweit auch sehr vom Standing der USA ab.
    Und die USA - übrigens anders als in Wirtschaftsrankings - verlieren nicht zuletzt durch ältere machtpolitische Einflussnahmen und explizit durch Bush's Irak'politik' und Klimapolitik immer mehr an Symphatien...
    Vllt. dabei weniger in den anglophilen Ländern (Australien, Neuseeland, GB oder manchen Commonwealthstaaten....ansonsten aber meiner Einschätzung nach schon.
    Diese Staaten haben m.M. ihr positives Standing aus der Nachkriegszeit langsam aber sicher verringert.....

    Bzgl. Deutschlands bin ich evtl. zu bescheiden :D
    bzw. bin immer wieder selbst verwundert, daß die ehemaligen Weltkriegserfahrungen heutzutage nicht mehr eine so entscheidende Rolle spielen (Ausnahme: ehemalige Ostblockstaaten -> Russland etc.)
    Ansonsten spielt einfach eine Rolle, das wir - bis jetzt - eine Nichtatommacht mit bisher kaum prekären militärischen Einsätzen sind, welche sich auch mal kritische Statements gegenüber anderen mächtigen Staaten erlauben konnte ;) und...
    wirtschaftlich und technologisch immer noch als mitführend angesehn werden.
    Auch ehemalige Kolonialmächte (Frankreich/Spanien) gewinnen - auch auf Grund veränderter politischer Verhaltensweisen bzw. durch alte ethnische Verwandtschaft (Spanien) wieder vermehrt Symphatien hinzu.
    Für skandinavische wie Beneluxländer gilt grundsätzlich ähnliches...weitgehend neutral, kritisch, sozial, wirtschaftlich solide und machtpolitisch nicht auffällig und zudem auch in der EU beheimatet.
    Ähnliches ließe sich auch über andere europäische Kulturnationen wie Italien, Östereich etc. sagen...wobei Großbrittanien...hmm ???
    Über die Schweiz bzw. benachbarte winzige Finanzzentren....no comment necessary :D

    Natürlich sind alle bisher genannten Länder bzw. deren Einwohner als Touristen bzw. Wirtschaftsinvestoren überall willkommen...klaro :D...aber...
    genauso wie zu 'arrogantes' selbstherrliches Auftreten jedweder Nationalitäten in keinem Land der Welt gerne gesehen ist, wird ein entsprechend empfundenes Nationalverhalten inzwischen - auch im Zuge verstärkter Information (I.net etc.) - auch überall vermehrt kritisch hinterfragt.
    Aber wie gesagt...mein Eindruck :)

    greetz
    muesli