Beruf und jetzt Musterung

  • Allgemein

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Beruf und jetzt Musterung

    Hallo,

    habe gestern post bekommen, dass ich zur musterung muss, jedoch hab ich seit einem monat erst eine neue arbeitsstelle, sodass mir das natürlich sehr ungelegen kommt. Mein Hautarzt sagte mir, die vom Bund müssen ein attest anfordern, da ich neurodermitis habe.

    desweiteren trage ich eine brille mit 2,5 dp und habe auch noch allergie gegen alle möglichen sachen....

    nun habe ich aber gehört, dass man bei beginn der musterung schon sagen kann, dass man evtl zivildienst leisten will,

    aber wenn ich dann ausgemustert werde, ich ihn trotzdem leisten muss.

    wie gehe ich am besten an die sache ran, schon alleine wegen meinem job??

    vielen dank für eure hilfe

    [email protected]
  • hi

    weiß nicht ob ich dir helfen kann
    aber ich bin hin gegangen t2 gemustert worden und nie eingezogen worden
    denke weil es ein großer jahrgang war

    würd dir raten geh hin und hoff das sie dich nicht einziehen
    und wenn doch solls auch recht lustig sein

    na ja meine erfahrung halt mehr kann ich dir leider nicht sagen

    viel glück

    mfg
    nilss1382
  • Du kannst hingehen, und sagen du möchtest um eine Zurückstellung bis xx.xx.xxxx haben und dann schauen die, was se machen können. Aber Allergien und Hautkrankheiten sind immer gut:D Brille is nicht so wichtig (Hab -5.5 und bin T2-.-).
    Is deine Stelle ne Ausbildung oder n fester Job?

    Mfg
    Horizon
    "Wer Freiheit aufgibt um Sicherheit zu gewinnen, wird am Ende beides verlieren." Benjamin Franklin
  • Hi, Alergien nützen garnichts, dann wirst du eben in der Zeit eingezogen wo du nicht so anfällig bist (haben sie mir damals zumindest gesagt). Also ich habe direkt am Anfang vor den Untersuchungen einen KDV-Antrag ausgefüllt, obwohl ich auch darauf aus war ausgemustert zu werden. Wie gesagt meine Alergien und meine Brille haben nicht so viel ausgemacht. Ich hab aber was rumgejammert das ich häufig Rücken und Knieprobleme habe und musste deshalb noch extra ein zweites mal zu dem Verein. Wurde dann von einem Orthopäden geröntgt und untersucht.
    Naja, ich habe dann ein paar monate später meine Ausmusterung auf dem Tisch gehabt :)

    Aber ich denke Neurodermitis ist schon ein gutes Argument
  • hi ventur,
    musterung heisst ja nicht einziehen!
    dank reduzierung der bundeswehr, wird eh nur noch jeder 5. gezogen! und die, die wirklich sollen, müssen,können ,etc. haben gute chancen zurückgestellt zu werden. wenn das eine ausbildung ist, die du gerade begonnen hast, ziehen die dich eh nicht. wenn es ein richter job ist, kann dich dein arbeitgeber nicht kündigen, weil zu zur bundeswehr gezogen wirst.
    du solltest dies ihm erst kurz vorher, 14 tage langen, sagen....nach deiner wehrpflichtzeit muss er dich wieder einstellen....
    bei der musterung findet immer auch ein gespräch mit einem wehrdienstberater statt, dem kannst du deine situation erklären.
    die variante, deine "krankheiten" vorzuschieben, halte ich für sinnlos und kann dann auch nach hinten losgehen.
    cu
    williwacker
  • ersmtal danke für die zahlreichen tipps,,,,es ist ein fester job (ausbildung habe ich scho nabgeschlossen) das problem mit dem attest is folgendes...mein hautarzt stellt es mir nicht aus sondern der bund muss es bei ihm anforden lassen...
  • Ich hab ein ebook zu dem Thema up *werb*

    Wichtig ist dass du wenn du gefragt wirst ob du Wehrdienst machen willst oder Verweigern willst sagst "ich weiß es noch nicht". Denn wenn du gleich sagst du willst verweigern dann kanns dir passieren dass du nicht ausgemustert wirst sondern gleich mal zum Zivildienst zugeteilt wirst und da rauszukommen ist dann etwas problematisch ^^

    Gibt bei ner Musterung für Ausmusterungswillige viel zu beachten...
    [SIZE="2"]Vampi Airlines - Wir buchen, Sie fluchen!
    Einigkeit und Recht auf Freizeit!
    Achtung: Da ich nicht jeden Tag online bin können diverse Verteilungen schonmal ein paar Tage brauchen.[/SIZE]
  • Danke nochmal an vampirmind für den anti-wehrdienstreport ebook;)

    Speed: 130 kb/S

    Status: Fertig

    MFg [email protected]
  • Also deine Krankheiten und Allergien sind kein Grund ausgemustert zu werden. Gegen Allergien gibt es Tabletten, es sei denn du hast eine Allergie gegen bestimmte Nahrungsmittel, dann ist es etwas anderes evtl. da man für dich dann extra einen Essensplan erstellen muss.

    Geh einfach zur Musterung die Testen dich dort erst einmal, deine Augen, Körperhaltung usw. denke du wirst T2 oder T3 gemustert damit bist du je schon nicht mehr auf der Liste.

    Würd mir also keinen all zu Kopf machen ;)
    Kannst ja mal schreiben was bei der Untersuchung raus gekommen ist.
  • Sagst du das du Zivildienst machst, hast du keine Chancen, dann wirst du höchstwahrscheinlich gezogen.

    Also normalen Wehrdienst ableisten (wollen).

    Am besten wäre eine Allergie gegen Sellerie (Bundeswehr kocht immer mit Selleriezusatz)

    Spässchen wie Rückenschmerzen, Plattfüsse, Sehschwächen helfen alle nicht weiter - man wird immer noch T2.


    Am besten gehst du zur Musterung, machst die Test (Natürlich ne bisl schlechter) und wartest dein Ergebnis ab.


    Da du sagst, das du eine Brille trägst, ist dein Augapfelwachstum abgeschlossen?
    -Bekannter ist von T2 zu T5 geworden, weil der Bundeswehrarzt nicht nachweisen konnte, das das Augapfelwachstum abgeschlossen ist.
  • Also ich wurde wegen einer reinen Milchzucker Allergie ausgemustert :D

    Also geh zum Arzt und sag er soll dir bescheinigen das du Milchzucker Allergie hast!

    Also was du brauchst um 100 prozent Ausgemustert zu werden:

    1.) Milchzucker Allergie (Das Zeug ist überall drinne)
    2.) Allergie gegen Roggen, Weizen (Das heist du darfst nur Dinkelbrot essen)
    3.) Allergie gegen Zucker (Das beste was man haben kann *g*)

    Wenn du die Liste in deinem Allergie Ausweis stehen hast wirst du zu 100 Prozent ausgemustert darauf wette ich meinen Arsch!

    Wie gesagt bei mir hat nur der Milchzucker gereicht sonst war ich fitt bin Leistungssportler..... Aber diese Allergie hab ich nicht das steht nur auf dem Papier :löl:

    Und wie man das in seinen Allergie pass bekommt das kann ich dir sagen unter dem Motto: "Wie fälsche ich einen Allergie Test"! :devil:
  • Also ich glaube mit der Neurodermitis und den Allergien musst du keine großen Sorgen haben, dass du eigezogen wirst.
    Auch dein neuer Job wird dazu beitragen, dass du sicherlich nicht die erste Wahl sein wirst.
    Also ganz locker mal hingehen und schauen was auf dich zukommt.
  • Lass dir für deine ganzen Krankheiten(neurodermitis, Allergien) vom Arzt ein Attest geben!! Dann wirst du ausgemustert.
    Wenn du Ausgemustert wurdest, muss du KEIN Zivildienst oder Militärdienst machen.
    Ich habe mir vom Arzt ein Attest geben lassen, dass ich nur eine Niere besitzte.
    Schon war ich ausgemustert!!
  • Also ich kann dir nur raten: Jammern!

    Mit deinen Vorbelastungen solltest du eigentlich so auf t3 gemustert werden und
    ich hab schon lange von niemanden gehört der mit t3 noch eingezogen wurde...

    ACHTUNG: Nicht angeben dass du Zivi machen willst!!! Wenn dann sagen dass du zum Bund willst!


    MfG
  • also soviel ich gehört hab werden Leude die ne Arbeitsstelle haben sowieso erstmal zurückgestellt... Und wennde von Anfang an sagst, dass du nich zum Bund willst musste nen "Kriegs-Dienst-Verweigerungsbrief" schreiben... (Aber nich einen aus'm I-Net ziehen^^) Und deine Brille macht glaub ich nix, aber die Allergien sind immer gut... wennde echt krass allergisch bist biste schon so gut wie weg... ICH wurd ja wg. meiner Lunge ausgemustert :D (Astma, Raucher etc...)

    Mfg Typus
  • michi311984 schrieb:

    Lass dir dein Attest vom Arzt ausstellen und dann wirst du ausgemustert... denn beim bund wäre es zu gefährlich mit deiner Krankheit...

    mfg michi


    Dummes Geschwätz so ein Attest von deinem (Haus) arzt findet meist garkeine Beachtung.

    merlin0815 schrieb:


    Auch dein neuer Job wird dazu beitragen, dass du sicherlich nicht die erste Wahl sein wirst.


    FALSCH ! Das du einen Job hast kratzt bei der Bundeswehr keinen die ziehen dich wenn sie dich wollen ein, ob mit oder ohne Job.
    Wenn du dann danach arbeitslos bist interessiert die das ebenfalls nicht ich spreche aus Erfahrung!

    Typus schrieb:

    also soviel ich gehört hab werden Leude die ne Arbeitsstelle haben sowieso erstmal zurückgestellt...


    So weit ich gehört habe darf man neuerdings schon mit 5 Jahren Auto fahren - so viel zu dieser Aussage!

    Typus schrieb:


    ICH wurd ja wg. meiner Lunge ausgemustert :D (Astma, Raucher etc...)


    Asthma ist je nach dem wie schwer man es hat auf jeden Fall ein gutes Grund um ausgemustert zu werden, rauchen jedoch nicht, selbst wenn du angibst am Tag 5 Päckchen zu qualmen...


    Das allerbeste was du im Moment tun kannst ist den Musterungstermin so lange wie möglich rauszuzögern, sei es mit Verhinderungen wegen Arbeit oder das du im Urlaub bist oder Krank (Achtung: Du brauchst dann einen Attest vom Arzt) , da kannst du deine Fantasie spielen lassen!
    In meinem Fall konnte ich die Musterung über ein halbes Jahr herauszögern und es wäre auch noch länger gegangen!
    Wäre ich nochmal in der Situation wie du würde ich sogar so lange warten bis die Polizei mich abholt und hinbringt um auch wirklich jede Aufschub Möglichkeit auszunutzen!
    Bei der Musterung am besten sehr schmuddelig erscheinen, möglicherweise noch mit Bierfahne und filzigen Haaren und so, die Ärzte da sind auch nur Menschen und auch die ekeln sich irgendwann!
    Bei den Hör/Sehtests kann man ein wenig be********n, jedoch nicht zu derbe, da man die Hörfähigkeit auch ohne Wohlwollen des zu musternden beim Ohrenarzt prüfen lassen kann und das machen die auch wenn du angibst GARNIX zu hören bzw. zu auffällig zu be********n versuchst.
    Sämtliche Allergietests und sonstigen Beschwerden vorlegen/vortragen aber nie sagen das man nicht zum Bund will bzw. ausgemustert werden will weil sonst wirst du zu 100% T2 gemustert.
    Im Fall das du nicht ausgemustert werden würdest kannst du gegen den Musterungsbescheid Berufung einlegen und bekommst die möglichkeit zu einer zweiten Musterung, die du wiederum mit verschiedenen Aktionen s.o. herauszögern kannst.
    Bei mir war es sogar so das ich nach der 2. Musterung noch zu einer Orthopädischen Untersuchung bei einem Facharzt in Karlsruhe musste da ich angab an Rückenschmerzen zu leiden.
    Wenn man alles so macht wie ich geschrieben habe so kann man diesen "Musterungsprozess" schonmal locker auf 1 Jahr ausdehnen und je näher du an dein 23. Lebensjahr kommst, desto besser denn der Bund kann dich nur bis 23 einziehen!
    Woher ich das alles weiss? Bei mir war es auch so!
    Ich wurde letztes Jahr (mit 21) 2 mal gemustert und zu dieser Fachuntersuchung geschickt und war am Ende immer noch T2! Im Februar diesen Jahres bekam ich eine "Vorausplanung zum Einzugstermin" auf den 01.07.2007.
    Ich bin seitdem am Briefe schreiben und zwar an jedes Amt und jede Instanz die mit dem Wehrdienst zu tun hat da ich seit letztes jahr auch einen festen Arbeitsplatz (im Ausland) habe und diesen bei Antritt der Wehrpflicht kündigen müsste...
    Das du deinen Arbeitsplatz verlieren würdest ist bei diesen Beamtenärschen halt kein grund für eine Ausmusterung -> was für eine behinderte Sichtweise bei den Arbeitslosenzahlen in Deutschland!!!
    Ich kann dir nur raten diese dummen Säcke so lange warten zu lassen wie nur möglich da du dann immer näher an dein 23. Lebensjahr heranrückst und somit die Chance steigt das du nicht mehr gehen musst!

    Übrigens: Diese Sprüche mit "Nur jeder so und so vielte wird überhaupt eingezogen" und so die hab ich auch ständig gehört aber wenn man wirklich Pech hat dann holen sie dich, egal was du anstellst oder wie sehr du dich wehrst und wenn du EINMAL gemustert wurdest kannst du noch nichtmal mehr ins Ausland o.ä. flüchten da du unter Wehraufsicht stündest und dich somit strafbar machen würdest.

    Wenn du weitere Fragen zur Musterung etc. hast kannst mich gern per PM anschreiben oder hier im Thread.

    n3o


    n3o
    [SIZE="4"]
    Got [COLOR="DeepSkyBlue"]/[/color][COLOR="Blue"]/[/color]/M Power?
    [/SIZE]
  • Zum Thema: JOB und Bundeswehr.

    Also eigentlich gibt es die Möglichkeit zurück stellen zu lassen, wenn man eine Bescheinigung vom Arbeitgeber hat, dass man für diesen nicht oder nur schwer Ersetzbar ist. Das setzt jdoch voraus, dass man das für den "neuen" Arbeitgeber ist. Demnach sollte man ganz normal zu Musterung gehen und das beantragen.

    Zum Thema: Zivi

    Wenn Du gleich damit anfängst, dass Du Zivi machen willst, bist Du sicher dran! Zwar nicht beim Bund, aber eben als Zivi.

    Zum Thema: Allergie

    Ich bin wegen Laktose-Unverträglichkeit ausgemustert worden. Das bedeutet, dass ich Milchzucker (Laktose) nicht vertragen habe. Das trifft jedoch auf etwa 60 % der Bevölkerung zu. Da der Mensch ja nicht von Natur aus sein Leben lang mit Milch ernährt werden würde! Deshalb ist zum verdauen / aufspalten von Milchzucker ein Enzym nötig. (Laktase)
    Dies wird aber nur solange produziert, solange man auch immer wieder mit Milchzucker in Kontakt kommt -> bei uns eigentlich ein Leben lang. --> Ist ja überall drin!! Ich hatte über Monate keine Milchprodukte gegessen und bin deshalb mit dem Milchzucker nicht mehr zurecht gekommen -> Blähungen!

    Und somit wurde ich ausgemuster, da der Bund für mich Kochen hätte müssen. Aber DU WILLST unbendingt ZUM BUND. Denn sonst wird es auf Zivi rauslaufen.

    Aber die Unverträglichkeit wird in einem BW-Krankenhaus getestet!!! Es reicht auch bei allen anderen Allergien meist kein Externes Dokument aus!!!! Denn auch der Bund weiß, wie arm die Ärzte sind und wie schlecht es dieser Dienstleistungsgruppe doch geht! Und wer hat keinen Arzt in der Bekanntschaft. Deshalb wird das alles von Ihren eignen Ärzten getestet!!

    VIEL ERFOLG
  • Hallo, ich bin vor ca. einem halben Jahr auf T2 gemustert worden und habe jetzt von einem Kumpel gehört dass mittlerweile ein begonnenes Studium wie eine Ausbildung zählt und ich somit in Ruhe studieren kann ohne dass die mich einziehen können. Wäre super weil Studium Mitte September beginnt und Bund 01.10.2007. Weiß jemand ob das stimmt?

    Mfg Stauki
  • Kurze frage warst du nun schon bei der Musterung???


    Fals nicht schreib ich dir 2 Sachen wie du es angehen kannst

    1)
    In deinen Musterungsbescheid standen so sachen Ärtzliche Unterlagen soweit Vorhanden mit nehmen. Nimm alles mit was du hast von deinen Ärtzen, lass dir einen Fetten schrieb von deinen Hautartz machen mit den Problem was du hast und von deinen Hausarzt oder einen deiner Fachärtze für die Allergien wo du hast.

    Dann kommst du dorten schon mal nicht zu den normalen Arzt der die Musterung durch führt sondern direkt zu einen Facharzt von ihnen. Wenn es einfach tatsache ist das die Alergien zu stark sind und deine Hautprobleme auch dann werden sie dich ziemlich sicher Ausmustern.

    2)
    Du kannst deine Musterung bzw deinen Einzug Rückstellen lassen mit der Begründung das du eine neue Arbeitsstele hast und daher der Wehrdienst genau in die Einarbeitungszeit kommt.
    In den meisten fällen geben sie den bitte nach das sie dich dann erst 1 Jahr später einziehen. Denn dann ist deine Einarbeitungszeit zu ende und du bist rechtlich Geschütz so das du deinen Arbeitsplatz wieder bekommst.

    Achja sag deinen Arbeit geben nicht wärend der Einarbeitungszeit das du eventuell nach 1 Jahr zum Bund musst, den es gibt viele Arbeitgeber die das nicht grade begrüßen und einen Während der Einarbeitungszeit (Probezeit) rauswerfen.



    greez maNu