Wie analog Telefon an ISDN Dose?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Wie analog Telefon an ISDN Dose?

    Hallo zusammen,

    sorry für die evtl etwas blöde Frage, aber ich habe davon absoolut keine Ahnung.

    Folgendes Problem, meine Freundin ist vor kurzem in eine neue Wohnung gezogen und sich dafür bereits einen analogen Telefonanschluss bei der T-COM bestellt. Dieser ist seit kurzem auch freigeschaltet, sprich wenn man die Nr. wählt, hört man das Freizeichen.

    Aaaaaaber, sie hat in ihrer Wohnung nur eine ISDN Dose:



    Bisher hatte sie immer einen Telefonanschluss, wo man das normale Telefonkabel einfach so reinstecken konnte:



    Da sie sich auch DSL bestellt hat und dieses in einer Woche geschaltet wird, ist meine Frage jetzt:

    Was brauche ich um das Telefon/Router an diese ISDN Dose anzuschliessen? Brauch ich noch Zubehör oder ist das ganze überhaupt nicht ohne weiteres möglich?


    Vielen Dank fürs Lesen und Helfen!!!

    Greetz
    Zimmder
  • wenn das ein analoger anschluss ist kann sie ganz einfach einen Adapter nehmen, den müsste es eigendlich bei ebay oder auch mediamarkt geben.
    Hat sie ein isdn telefon oder ein analoges? Mit einem isdn telefon gehts nämlich ohne zubehör.

    mfg Tobias1
  • ISDN Anschluß > Analog Telefon:
    Du brauchst einen a/b Adapter, das ist eine Box, wo Du dann Deine Analogen Geräte anschließen kannst.

    DSL Anschluß > Analog Telefon:
    Wenn Sie DSL bekommt, bekommt sie auch wieder eine Analoge Dose, da kann man dann Analoge Telefon anschließen.
    An die Dose kommt dann auch der Splitter und an den Splitter das DSL-Modem.

    Bei einem Analogen Anschluß sollte auch eine Analog-Dose dran sein, die haben vergessen die Dose zu wechsln, Ihr Vormieter hatte bestimmt ISDN.
    Dose wechseln, von ISDN (Deine Abbildung) zu einer TAE Dose.

    Bye
    ]!66!
    [font="Fixedsys"][/font]

    Mensch bleiben !.
  • Hey, vielen Dank für eure Antworten.

    Also wenn ich das richtig verstanden habe, kann ich einfach die ISDN Dose gegen eine TAE Dose eintauschen. Daran dann den Splitter hängen und dort dann Telefon und Router anschliessen.
    Das wäre natürlich genial.

    Gibt es beim "Dosenumabu" etwas zu beachten oder kann ich auch als Laie die Dosen tauschen?

    MfG
    Zimmder
  • Also wenn ich das richtig verstanden habe, kann ich einfach die ISDN Dose gegen eine TAE Dose eintauschen.

    Ja, aber nur wenn Du Dir auch ganz sicher bist, das Ihr von der T-Com > Eure Wohnung auch einen Analogen Anschluß habt.
    Es also keine ISDN Anschluß ist.

    Hier kann Dir weitergeholfen werden.
    hatetepe://wewewe.tocker.de/tae/tae.html
    Dort bekommst Du auch ein Bild der Kabel, was-welches ist, auch den Anschluß einer ISDN Dose wird Dir dort erklärt.

    Daran dann den Splitter hängen und dort dann Telefon und Router anschliessen

    Das Telefon an die TAE Dose.
    Den Splitter an die TAE Dose.
    Das DSL Modem/Router an den Splitter

    Nachtrag:
    An die Dose sollte man aber ein N-Stecker und einen F-Stecker anschließen können.
    F-Stecker ist für das Telefon.
    N-Stecker ist für Anrufbeantworter/Modem/Splitter etc. .
    Mache Dir also erst einmal Gedanken, WAS alles angeschlossen werden soll, es gibt FNF, NFN etc. TAE Dosen.
    AP Dosen sind Aufputz Dosen, können also fast überall montiert werden.
    UP Dosen sind Unterputz Dosen, dort ist ein Loch in der Wand, wo der Anschluß drinnen versenkt wird, es wird dann nur noch eine Blende montiert und der Anschluß ist fast eben mit der Wand.
    Das Foto was Du oben reingesetzt hast ist eine Aufputz Dose (AP).

    Bye
    ]!66!
    [font="Fixedsys"][/font]

    Mensch bleiben !.
  • Das Bild oben zeigt eine Anschlußdose für einen ISDN-Anschluß.
    Du kannst das Problem ganz einfach lösen:
    Kauf dir, bzw. lass dir von der T-COM, eine Anschlußdose für einen analogen Anschluß geben.
    Diese tauscht du einfach gegen die ISDNdose und schon kannst du den abgebildeten Stecker verwenden.
    Wenn du hinterher den DSL-Anschluss hast, dann liegt ein entsprechender Splitter bei. Aus der beiliegenden Anschlußanleitung erkennst du ganz einfach, wie du deine analoge Anschlußdose mit dem Splitter verbindest
  • Vielen Dank Jibbi, das hilft mir sehr weiter. Ich bin mir ganz sicher, dass sie einen analogen Anschluss hat, da ich den für sie bestellt ahbe ;)

    Werde mir dann eine FNF-TAE Aufputz Dose zulegen und mich an die Verkabelung machen.

    Wenn ich noch fragen habe, werde ich mich wieder an dich/euch wenden :)

    Greetz
    Zimmder
  • Bei Analogen Anschlüssen sind nur zwei Drehte belegt meist rot und schwarz
    einfach ausprobieren , aber vieleicht ist das Kabel auch garnicht angeschlossen und der vor Mieter hat eine Zentrale dazwischen geschaltet oder zumindest einen NTBA also schau einfach mal in neben Räumen ob da noch mehr kabel sind.

    Gruß
    Hannover
  • Hallo Zimmder bist du dir sicher das das die einzigste dose in der wohnung ist ?

    Das kann auf keinen fall die haupt sondern nur eine verteilerdose sein.
    ISDN wird auf eine normale taedose geschaltet dann kommt der ntba dran und dann erst die isdn entgeräte.
    Schau nochmal nach irgendwo muss eine normale (TAE) dose sein.

    gruss Diana
  • Also, habe das Problem mittlerweile lösen können. Im Keller war ein NTBA zwischengeschaltet. Den habe ich nun abgeklemmt und die Kabel von der Dose direkt an den Anschluss der Telekom gesteckt. Dazu oben noch die ISDN gegen TAE Dosen getauscht. Funzt auch alles, demnach kann hier dicht gemacht werden.

    Danke und Greetz
    Zimmder