Welches Navi hat vernünftige Karten?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Welches Navi hat vernünftige Karten?

    Hallo,
    irgendwie bin ich entäuscht von den aktuellen Navianbieter für PDA.

    Habe jetzt folgendes auf meinem Yakumo Alpha X GPS getestet:
    Navigon MN6
    + Gute Ansagen
    + Routenumleitung sehr gut
    + Ansprechendes Design im Menü und Karten
    + Hausnummern gut erfasst

    - Lange Ladezeiten
    - 3d Grafik hängt ein paar Meter hinter her oder springt

    Tom Tom 6
    + Hoher Funktionsumfang
    + Routenumleitung sehr gut
    + Plus Karten perfekt für übergreifende Routenplanung in andere EU Länder

    - Sehr viele Fehler in den Karten. Abfahrten fehlen etc.
    - Hausnummern sehr schlecht erfasst

    Route 66
    + sehr schneller Start, Programm und Routing
    + Hervorragende Routenführung mit Vorschau
    + Karten sehr aktuell

    - keine Routenumleitung (Stau, Streckenabschnitt)
    - Stimme ... naja

    Nachtrag
    MioMap
    + sehr schnell im Start, Programm und Routing
    + Super POI Verwaltung. Koordinateneingabe möglich.
    + Europa Navigation

    - Karten haben die gleichen Fehler wie TomTom (Teleatlas in Deutchland hat zu viele Fehler)
    - Beleuchtungs Buck bei meinem Yakumo AlphaX GPS
    - Adresseingabe sehr eingeschränkt. Immer nur vollständige Adresse möglich
    - Nur eine männliche Stimme

    Also, Tom Tom würde mir gefallen und ich würde es kaufen, wenn die Karten aktuell wären. Anfrage im Support hat er geben das ich mich im Newsletter eintragen soll und auf die Ankündigung neuer Karten warten soll.

    Navigon macht sein Image mit der total 3D überladenen langsamen neuen Version kaputt. War bisher mein Favorit MN5
    Selbst das Update hat keinen Bahnbrechenden Erfolg gebracht. Oder ich muß mir einen neuen PDA kaufen. Karten veraltet.

    Route66 ist auf dem besten Weg mein Favorit zu werden. Fehlt halt die Routenumleitung und die Plus Karten von Tom Tom.

    Mio Map ist eine echte Alternative, wenn die Karten nicht so viele Fehler hätten und der Buck mit der BEleuchtung nicht wäre.

    Was habt Ihr für Erfahrungen?

    -
  • kann nur was zu tomtom sagen...
    + funktionsumfang
    + Stimmen
    + Routenumleitung sehr gut
    + genauigkeit

    --- fehler in karten (beispiel: in meinem ort will mein tomtom immer auf ne landstraße fahren wo überhapt keine ausfahrt ist...)

    Hausnummern find ich eigentlich ganz gut
  • Hi,
    nach meiner Meinung ist Navigon in vielen Bereichen Spitze. Man benötigt dafür allerdings auch anspruchsvolle Hardware, damit die Ladezeiten nicht zu lang werden, aber ich habe bislang nur wenige Fehler bei den Karten entdeckt, aber so ein System ist nunmal nur solange aktuell, bis wieder was neu gebaut wurde.
    Würde mich allerdings freuen, wenn es mehr alternative Stimmen gäbe, auch wenn es dafür zweifelsohne mehr Aufwand braucht als für andere Systeme, wegen der umfangreicheren Ansagen.
    Gruß
  • Gegen das Nachhinken bei MN6 hilft es oft die Maus umzuprogrammieren. Sie sollte möglichst nur GGA und VTG mit senden.
    Kurioserweise wird das Nachhinken naheztu Null, wenn man zusätzlich noch die Kartenstyles von MN4 verwendet.
    Bei TT6 unbedingt die Karte Westeuropa 6.60.1256 verwenden. Ist noch aktueller wie die MN6 Karte und ebenfalls von Navtec.

    Gruss
  • also, ich war letzte woche wieder in holland und belgien unterwegs.....sehr unübersichtliche beschilderung an den grossen autobahnkreuzen....schlimme beschilderung rund um brüssel...stadt so wie so : mit dem navigon 6.1 :drum: hatte keine probleme !!! sprachansage sauber und eindeutig !!! leider ist das kartenmaterial( leicht ?! )veraltet. tipp : für beste ablesbarkeit habe ich das navi recht`s neben dem spiegel an der frontscheibe befestigt : kaum noch reflexionen durch sonne ;) ! probiert das mal aus, grüße, pingu52
  • Hi,
    habe selbst MN6.1 auf einem Loox N560 mit 4GB 150x von Transcend. MN-Start dauert ca. 25 Sekunden und das Beenden nochmal 10 Sekunden.
    Die Grafik ist top.
    Bei TomTom geht natürlich alles wesentlich schneller, Start und Routenberechnung.
    Die Karten bei TomTom sind meiner Meinung nach nicht so aktuell und so detailiert wie bei MN.
    Die berechneten Routen scheinen bei beiden gleich gut zu sein.
    Würde aber wegen des besseren Gesamteindrucks bei MN bleiben.

    Guss
  • Hallo,

    ich habe auch verschiedene Programme getestet
    ( Go Pal , Tom Tom , Nav )
    Das Kartenmaterial von Gopal scheint das aktuellste zu sein, jedoch empfinde ich das Prog nicht gerade als bedienungsfreundlich.
    Ich habe mich dann doch für Nav 6 entschieden.
    Das Prog ist auf seine Art und Weise schon genau, leider ist das Kartenmaterial vom Stand 03/2005.
    Für .


    MfG

    Gollom
  • TomTom 6
    Mit paar PIO´s drin ruckelt es bei mir. Was ich gut finde, man bekommt jedemenge zusatz für Tomtom, seis Stimmen oder poi (die sich leicht einfügen lassen

    Navigon 6
    Von der Optik und von dem genauen Routing bin ich begeistert.Auch das wenn man auf die Autobahn fährt das angesagt wird Langsamer Start, aber für mich das beste proggi atm

    iGO
    von der schnelligkeit und vom Routing unschlagbar. Von der Grafik leider nix fürs Auge

    Route 66
    Ein sehr gutes proggi, aber die Stimme nervt ungemein

    ViaMichelin
    Gute is, man kann pios von anderen simple einfügen, aber mieses Routing.Auf dem weg von Frankfürt nach Köln, sollt ich 3 mal von der Autobahn runter, dann wieder rauf, totaler Müll

    bin bei Navigon hängen geblieben, sehr ansprechend, Hausnummer sehr genau( sehr nett wenn die Stimme sagt,"dasziel is auf der linken Seite ) Was auch gefällt bei den ansagen, " fahren sie auf die A9.
  • Hallo,

    ich habe als Software MN6 auf einem PNA. Hatte mich vor dem Erwerb des PNA´s bzgl. TomTom vs. MN6 informiert. Ich bin bei Freunden mitgefahren, die MN5 und TomTom hatten.
    Im Grunde genommen ist es eine Frage des persönlichen Geschmacks. Beide Programme bringen einen zuverlässig von A nach B, und ob mein PNA nun 15 Sekunden oder 45 Sekunden zum Start benötigt, ist eigentlich nicht groß von Bedeutung. Und genauso hat jeder Anbieter einige Fehler in den Karten. Nobody is perfect. Was mich aber zu MN6 bewogen hat, sind die um Welten besseren und umfangreichere Sprachausgaben. Wenn ich mich in einem Autobahndreieck oder mitten in der City befinde, ist es mir wichtig, dass ich sofort klar und deutlich über die Kommandos informiert werde, und die auch verstehe. Und da hat MN6 klare Vorteile gegenüber TomTom.

    CU
    jimknopf
  • ToFast schrieb:


    MioMap
    + sehr schnell im Start, Programm und Routing
    + Super POI Verwaltung. Koordinateneingabe möglich.
    + Europa Navigation

    - Karten haben die gleichen Fehler wie TomTom (Teleatlas in Deutchland hat zu viele Fehler)
    - Beleuchtungs Buck bei meinem Yakumo AlphaX GPS
    - Adresseingabe sehr eingeschränkt. Immer nur vollständige Adresse möglich
    - Nur eine männliche Stimme
    -


    kann nur für IGO sprechen:
    Es gibt auch noch andere Stimmen. Schau mal im navifriends forum.
    Du kannst dich auch in ein Ortszentrum navigieren lassen.
  • hi ,#
    ich bin tom tom one gefahren war echt super bis man es mit geklaut hatte grrrrr dann bluemedia mit Route 66 navigation 7 gefahren echt mist der hat mich 40 km vorher von der bahn gezogen .
    Jetzt fahre ich mit MN6.1 und komme problemlos an meine Ziele .

    Fazit : tom tom und MN6 sind beide gleichgut wobei ich bei MN6 die wegbeschreibungen (stationen abbiegen usw. ) vermisst.
    naja vieleicht kommt sowas auch noch bei MN6
    gruss koelschejung
    wähe feeler fiended darw sieh bähallten
  • Fehler im mn6.1

    hallo leute.

    bin nun stolzer besitzer eines navigon mn6.1
    software und bedienung finde ich schnell und einfach. zwar habe ich keine vergleichsmöglichkeit, bin aber sehr zufrieden. immerhin war ich jetzt in österreich und mein navi hatte alles richtig gemacht.
    dennoch: die karten sind leider zu alt.
    und beim test in meiner mir bekannten region mußte ich einige fehler beim berechnen feststellen. so bin ich eine strecke von ca.25 km abgefahren und habe bewußt eine andere route gewählt. die aufforderung zum wenden habe ich gewollt ignoriert. ich wollte das navi ja zur neuberechnung zwingen. nach etwa 20 km wurde ich immer noch zum umkehren aufgefordert. also eine fahrstrecke von ca. 45 km bei berechnung der kürzesten strecke. erst kurz vor dem ziel (4-5 km) wurde die route neu und richtig berechnet.
    für einen ortsunkundigen eine wahre zumutung.
    so leute, das waren meine erfahrungen zu mn6 von navigon.

    tschüß lutzwin
  • TomTom ist der Favorit !

    So, habe noch einmal getestet.

    TomTom 6.201 (7160)

    Karte:

    DACH
    ID=DE_AT_and_CH_plus_major_roads_of_WE.pna
    886948024
    650
    build=1128
    id=46030

    und
    Western Europa
    ID=Western_Europe.pna
    4798977
    660
    build=1256
    id=60989

    Hierbei handelt es sich um Navteq Karten. Die früheren Fehler sind weg. Navigation inerhalb Deutschland ohne Probleme und ohne die bekannten Fehler aus den Teleatlas Karten.

    Kann es von daher zur Zeit wirklich empfehlen.
    Diese Software läuft auf meinem alten Yakumo AlphaX GPS ohne Probleme.
    Mit dem Script zum GPS ein- und ausschalten macht es die Bedienung noch komfortabler.
  • Tomtom go910

    Tomtom Go 910 ,hab ich seid vorige Woche funzt super.Habe voher den Navigon 7000 zur probe gehabt der schickt einen dalang wo seid 15 jahren keine strassen mehr sind.Das einzige was mich bei tomtom stört das die überschrittene höchst geschwindigkeit nicht akkustisch gewarnt wird.
  • GCGCGC schrieb:

    kann nur für IGO sprechen:
    Es gibt auch noch andere Stimmen. Schau mal im navifriends forum.
    Du kannst dich auch in ein Ortszentrum navigieren lassen.



    Miomap und igo haben identische Voice- und Language-Files, für deutsch gibt es sowohl eine weibliche, als auch mindestens 1 männliche Stimme.

    Neben der genauen Adresse und dem Stadtzentrum kannst du als Ziel auch eine Strassenkreuzung angeben.

    Im übrigen benutzen beide Programme die selben maps, es gibt lediglich kleine Unterschiede im look&feel.:)
  • Kann nur etwas zu MioMap sagen

    Funktionaltät scheint sehr umfangreich:) . Diese werde ich noch vertieft testen,

    Kartenmaterial: Leider waren im Lieferumfang nur die Alpenländer drin.:mad:

    In meiner näheren Umgebung, obschon auf dem Lande, stimmen die Angaben gut mit der realität überein.

    Eine Ausnahme: Das Navi hat mich in eine Einbahnstrasse (verbotene Fahrtrichtung) gelotst. :mad: