Problem mit performance

  • geschlossen

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Problem mit performance

    Moin

    Also habe folgendes problem seit geraumer Zeit ist es so das mein Rechner extrem lahm ist. Kann mir nicht erklären warum. Beim öffnen eines Fensters z.b. Arbeitsplatz ist es so das er ewig braucht um es zu öffnen jedoch tritt dies nicht immer auf nur manchmal. Hinzu kommt das wenn das Fenster offen ist und ichs in Hintergrund lege das es beim aufrufen sich nach geraumer zeit erst grafisch aufbaut. Auch ist es so wenn Programme z.b. Nero ausgeführt werden und ich möchte hinzu ein fenster öffnen kann es manchaml vorkommen das das öffnen erst passiert wenn nero mit dem vorgang fertig ist. Weiß nicht woran das liegen könnte.

    Zu meinem System (Windos xp home edition) also

    3.2 Ghz Pentium (Prescott)
    Asus P4P800 Se (Motherboard)
    1024 Mb (Arbeitsspeicher)
    Radeon 9800 Pro/xt (Grafikkarte)
    Maxtor 60 Gb (Festplatte)
    Samsung oder Seagate 160 Gb (Festplatte)


    p.s. bitte keine antworten wie system neu raufmachen (1. keine zeit 2. wohl eher net der grund) oder vielleicht was kaputt weil er läuft halt nur sehr komisch


    Danke schonmal für eure hoffentlich hilfreichen antworten

    MfG halli
    "Mache alles so einfach wie möglich, aber nicht einfacher."

    Albert Einstein
  • Hi,

    hast du schon geguckt ob im hintergrund irgendwelche unnötigen programme laufen?? Falls nich mach das ma und schalt die Programme ab die du nicht brauchst. Es könnte auch ein Virus, Trojaner usw. sein prüf ma dein system mit ad-aware und nem aktuellem anti-viren scanner.


    MFG

    element16j
  • installier dir mal TuneUp und lass dann mal nach Systembremsen suchen, da gibts allerhand, wovon man gar nicht denkt dass es die Leistung runterzieht, ansonsten guck im Task-Manager ob du Programme am Laufen hast, die extrem viel Speicherkapazität benötigen und beende ggf. die Prozesse...
  • Also habe durchgängig 37 Prozesse das ist echt wenig und virus trojaner etc denke ich net denn habe neueste kaspersky version drauf und da es so schon längere zeit ist sind viren bzw. trojaner unwahrscheinlich. Tune up benutze ich schon seit 2005/2006 und mache so ca. jeden monat nen durchlauf. Also darans kann s auch net liegen.

    MfG halli
    "Mache alles so einfach wie möglich, aber nicht einfacher."

    Albert Einstein
  • Hi,

    gibt es vielleicht einen Prozess der eine hohe Auslastung verursacht? Nach 2 Klicken ob auf "CPU-Auslastung" siehst du, welcher Prozess am meisten beansprucht wird.

    Wenn Kaspersky nebenbei rumdüdelt, kann das auch die Leistung runterziehen. Probehalber sonst einfach mal Kaspersky schließen.

    Und schau mal manuell in den Temp Ordnern nach:

    C:\Dokumente und Einstellungen\DEIN PC-NAME\Lokale Einstellungen\Temp <-- Da den kompletten Inhalt löschen

    C:\Windows\Prefetch <-- auch komplett alles löschen

    Und in den Internet Explorer gehen: Extras - Internet-Einstellungen - Register "Allgemein" - Cookies löschen + alle Offline-Inhalte, kann sein, dass der lange braucht, also nicht denken, das der sich aufgehängt hat, auch wenn da steht "...keine Rückmeldung"

    Ich benutze TuneUp schon seit der 2003 Version (jetzt die 2007) und stell immer wieder fest, das der doch nicht alles löscht.

    Wenn du das alles gemacht hast und der läuft immer noch nicht richtig rund, dann ist wenigsten dein PC von Müll befreit :D
    Sonst auch mal die Registry mit TuneUp defragmentieren und überhaupt den PC mit O&O Defrag V8.6 defragmentieren - wenn du das nicht schon immer getan hast.

    Gruß

    BadBoy!
    Gruß
    Baddy
  • Also hohe auslastung oder viel speicher verbrauchen nur skype im normalen ca 1% und 33.000 k und power cinema (Fernseher) ca 4 & und 30.000 k. Aber e bewegt sich im normalen bereich. Wenn diese lags auftreten kuck ich natürlich ob kaspersky gerade was durchsucht meißt startobjekte dies war aber meißtens nicht der Fall. Zum löschen der daten genau nach dem löschen trat es wieder auf. Defragmentiert hat diskeeper gestern alles. Weiß auch net


    zu uladida

    es ist klar wenn ich fast alles ausschalte das er schneller läuft. Und diese lags treten nur zeitweise und ohne bestimmten grund und reihenfolge auf daher ist es schlecht mit kaum offfnen programmmen das ne recht lange zeit lang zu testen.




    aber danke für eure antworten

    MfG halli
    "Mache alles so einfach wie möglich, aber nicht einfacher."

    Albert Einstein
  • wenn es nur zeitweise auftritt kann es schon an deinem system liegen ... ich für mich habe den grundsatz alle 6 monate mein ursprungs image zurückzuspielen ... trotz deiner bemerkung oben, denk mal drüber nach ...
  • hi,

    also 37 Prozesse ist nicht wenig :D
    um zu leben braucht xp nur 24 Prozesse (incl. Antivirenproggi)

    Hast du's mal mit defragmentieren oder sogar formatieren probiert?
    Also mein ansatz wär folgender:
    1. Antivirenproggi durchlaufen lassen
    2. TuneUp durchlaufen lassen
    3. Defragmentieren
    4. Treiber aktualisieren

    Wenn alles nicht hilft - formatieren

    MFG Spawn
    [COLOR="Blue"][SIZE="1"]And he said, "Take this pill..." And she did.
    And then she said, "What did you just give me?"
    "Ecstasy." he said. And then...[One Night in NYC - "The Horrist"][/SIZE][/color]
  • also, deine hardware wird wohl in ordnung sei, entweder hast du grakatreiber geladen, die du eh nicht brauchst ....behindern sich ständig....und prüf deine einträge in ``msconfig---systemstart`` , da sollten max 5 einträge reichen tipp : nur progi`s laden, die man unbedingt braucht, grüße, pingu52
  • Ja das xp mit 24 Prozessen leben kann ist klar aber schon alleine Soundkarte (Programm) oder netztwerk programm sind prozesse die auch an sein müssen. Hinzu kommt das ich auch über 40 Prozesse haben kann und es treten keine lags auf. Tune up ist schon gestern durchgelaufen und ansonsten auch so öfters mal und defragmentiert wurde alles. Treiberaktualisieren werde ich ausprobieren denke aber net das es daran liegt weil zu zeiten wo der rechner ohne lags lief waren gleiche treiber drauf. ja in msconfig habe ich jetzt mal wieder bissl wat ausgeschalten. Jedoch treten die lags nicht beim systemstart auf. Naja so wie es aussieht muss ich wohl doch irgendwann mal wieder formatieren bis dahin muss man damit wohl leben.

    Thx an alle für eure antworten
    "Mache alles so einfach wie möglich, aber nicht einfacher."

    Albert Einstein
  • Hi,

    Poste doch einfach mal bitte ein HijackThis Log dann können wir uns das mal angucken... DANKE !


    MFG Spawn
    [COLOR="Blue"][SIZE="1"]And he said, "Take this pill..." And she did.
    And then she said, "What did you just give me?"
    "Ecstasy." he said. And then...[One Night in NYC - "The Horrist"][/SIZE][/color]
  • Hallo,

    ich habe mir gerade mal deine Log angeschaut und nichts auffälliges feststellen können.

    Es stellen sich mehrere Fragen:
    - Hast du etwas neues in den PC eingebaut?
    - Hast du unter Start -> Ausführen -> Msconfig -> Systemstart alles ausgemistet? Also wirklich nur Virenscanner an? (Acrobat Reader etc. brauchst du doch nur selten und fressen Ressourcen)
    - Alle aktuellen Windowsupdates auf dem Rechner?
    - Schonmal Taskmanager angehabt und geschaut was passiert wenn die Lags da sind?

    Ich hoffe das hilft soweit :)

    GadH
    napatwork
  • halli schrieb:

    hier die log datei


    Schaut eigentlich ziemlich gut aus...


    //edit:
    Eventüll solltest Du aber

    Quellcode

    1. R1 - HKCU\Software\Microsoft\Internet Explorer\Main,Search Page = ICQ.com Search Results
    fixen. Oder ist das Absicht?


    HTH + CU
    In Blythe, California, a city ordinance declares that a person must own at least two cows before he can wear cowboy boots in public.
  • napatwork schrieb:

    - Hast du etwas neues in den PC eingebaut?


    nein

    napatwork schrieb:

    - Hast du unter Start -> Ausführen -> Msconfig -> Systemstart alles ausgemistet? Also wirklich nur Virenscanner an? (Acrobat Reader etc. brauchst du doch nur selten und fressen Ressourcen)


    Jap habe alles unnötige ausgestellt aber darüber hinaus ist es unwahrscheilich das ein 3.2 Ghz Rechner wegen eines prozesse bzw anwendung lahmt.


    windows updates sind alle da. wenn die lags auftreten geht selbst der Taskmanager erst wieder auf wenns vorbei ist.

    Das mit dem einen aus der log werde ich gleich rausnehmen scheint irgendeine erweiterung zu sein da ich den i-net explorer fast nie nutze kanns uch aus.

    //edit: auch das hat nix gebracht nach ausstellen auch wieder lag

    MfG halli
    "Mache alles so einfach wie möglich, aber nicht einfacher."

    Albert Einstein
  • Also dann bin ich meinem Latein am Ende!

    Da hilft dann wirklich nur noch ein
    format c:/

    Ich weiß das das eigentlich nich dein Ziel war, aber wenn es wirklich nur noch nervt dann wird das die Konsequenz sein!

    GadH

    napatwork
  • halli schrieb:

    darüber hinaus ist es unwahrscheilich das ein 3.2 Ghz Rechner wegen eines prozesse bzw anwendung lahmt.


    Laß mal KAV im abgesicherten Modus laufen - außer einen massiven Hardwareschaden fällt mir nämlich wirklich nur feiste Schadsoftware ein, die einen ausgewachsenen 3,2 GHz-Prescott derart verlangsamen könnte...


    HTH + CU
    In Blythe, California, a city ordinance declares that a person must own at least two cows before he can wear cowboy boots in public.