Frage zu Mainboard und Intel CPU - Kauf !

  • Kaufberatung

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Frage zu Mainboard und Intel CPU - Kauf !

    Hi, ich möchte meinen PC, mehr an Geschwindikeit und Performence verleihen, will aber, nicht mehr viel Investieren, da ich ab ca. 2009, einen neuen Highendspeed PC kaufen will!

    Mein Pc ist mit folgende Hardware ausgestattet:

    P4 - 3.0 GHZ / FSB 800 MHZ
    Gehäuse: Chieftec DA Bigtower , 360 W Netzteil !
    Mainboard: Intel D875PBZ
    Grafikkarte: Radeon X1950 pro - 256 mb DDR
    Speicher: Kingston 1024 DDR - SDRAM PC3200 - 2.5.3.3.8
    Soundkarte: Audigy 2
    Festplatte: Seagate Barracuda 120 GB
    DVD - Brenner: LG GSA-H12L


    Das einzige was ich möchte, ist ein neues Motherboard kaufen, damit ein neuer CPU drauf passt:
    Die investierung wäre so um die 170€ veranschlagt...hier meine beiden auswahl:

    Motherboard:

    Mainboard ASRock ConRoe865PE 775 ATX ...50€

    Intel CPU:

    INTEL Pentium D 925 [B]2x 3,00GHz LGA775 boxed .... 115€[/B]

    Alle beide kaufe ich bei ...E-TEC.at - Der Onlinehandel

    Fragen:

    1.) Gute Wahl oder nicht?

    2.) Wieviel Prozent wäre dieser PC schneller, samt übertakten!

    3.) Habe hier einen 500W Netzteil...mit einbauen oder nicht?

    gruss spyro
  • Übertakten mit einem Asrock board ist nicht wirklich der hit.
    lieber ein Abit oder Gigabyte board.
    bei der cpu kann ich nur sagen ich würde mir ein core duo zulegen den 6300 oder 4300, der hat auch mehr potenzial beim übertakten.
    wobei der flaschenhals dann der speicher ist.

    nehm das asrock board und den 4300 core duo. die cpu hat auch eine geringere
    verlustleistung und somit bekommst du nicht so die probleme mit deinem netzteil.

    zum zocken dürfte das erstmal reichen, die graka ist ja auch noch in ordnung.
  • n core 2 duo anstelle des pentium wäre wirklich besser. übertakten kannst bei dem board pratisch nichts, FSB im bios bis max 300 mhz, stabil wenn du glück hast bis 280 mhz. würde sich dann nur beim e4300 lohnen. wenn ich mich grad an alles richtig erinnere, wären das dann so um die 2500 mhz.

    die graka wäre aber mit nem e4/6300 ohne übertakten auch schon ganz gut bedient. n 360W netzteil könnte noch reichen, wenns n markengerät ist.

    mfg

    p.s. verlustleistung hat nich wirklich viel mit der leistungsaufnahme zu tun ;)
    [SIZE="1"][LEFT]Meine Groups: Anti-Apple-Gruppe | Sysprofiler | Screenshoträtsel-Rätsler[/LEFT][/SIZE]
    [RIGHT]Mein Rechner[/RIGHT]
    Save the Cheerleader, Save the World.
  • Ich würde auch einen core 2 duo empfehlen, und wenn es ums übertakten geht da musst du eher zu einem Athlon greifen da ist dann noch viel drin.
    Als Board bei Intel core 2 duo würde ich das DFI LANPARTY UT ICFX3200-T2R/G empfehlen. Das habe ich selber bei schon verbaut und die OC Einstellungen sind fast unendlich.

    MFG
    Devilman
    Alkohol und Sonnenschein,
    F*cken und Besoffen sein,
    wir bleiben unserem Motto treu,
    geil pervers und arbeitsscheu!
  • @devilman

    amd hinkt zur zeit in allen bereichen hinterher, auch was das OC-potential angeht. die meisten c2d kannst um ~ 50% übertakten ohne auch nur die vcore anzuheben ;)

    im übrigen solltest du mal den startpost lesen. der threadstarter möchte KEINEN kompletten neuen PC, er möchte lediglich ein MOBO mit DDR1 und AGP und eine CPU für ~ 170€. da passt ein mobo für 230€ wohl nicht ganz. im übrigen gibts bessere sachen als n RD600 zum übertakten, 680i sli z.b.

    erst lesen, dann denken, dann posten....

    mfg
    [SIZE="1"][LEFT]Meine Groups: Anti-Apple-Gruppe | Sysprofiler | Screenshoträtsel-Rätsler[/LEFT][/SIZE]
    [RIGHT]Mein Rechner[/RIGHT]
    Save the Cheerleader, Save the World.
  • Also, ich habe über diesen MB von Asrock, einige Berichte gelesen und manche sind sehr zufrieden, weil es stabil läuft, aber leider mit übertakten ist leider (fast ) nix!
    Seit wann kann man MB übertakten? ( bin kein übertakterkenner)

    Ist meine Auswahl zum obrigen CPU nicht das richtige, weil ich meinte, da es ja 2 x 3.0 GHZ hat, gegensatz zum jetzigen, der nur ein normaler 3 GHZ hat??

    Zum euren vorschlag von core 2 duo...klar wäre mir der lieber, aber leider macht mein Geldbeutel * derzeit*nicht gerade locker, darum kann ich nicht mehr wie 200€ ausgeben!
  • Hi,

    dies soll nur ein Hinweis sein, vielleicht kannst ja noch ein klitzes kleines bisschen warten und in der Zeit noch ein paar € zusammen kratzen :D

    ComputerBase - Preissenkungen und neue Produkte von Intel

    Ich finde die Preissenkungen zum 3. Quartal wirklich interessant. Ich werde mir dann wohl auch ein neues System anschaffen.

    Nur ein paar Beispiele:

    Core 2 Duo Q6600 (Quad-Core-Prozessor) 2,40 Ghz mit 2x4MB L2-Cache und 1066 Mhz FSB für 266$ Der Prozessor wird bis zum 3. Quartal ein Preisverfall von unglaublichen 585$ haben.
    Core 2 Duo E6850 3 Ghz mit 4MB L2-Cache und 1333 Mhz FSB für 266$

    Ich find das wirklich günstig, AMD hat es zur Zeit nicht leicht :D

    Gruß

    BadBoy!
    Gruß
    Baddy
  • Also, ich habe heute mit meinem privaten Computerexperten geredet und der meinte, ich soll das meiste Innenleben vom PC verkaufen, weil, wenn ein neues MB reinbaut, dann passt alles nicht mehr zusammen!
    Als erstes, muss ich die speicher loswerden, weil die meisten MB keine DDR1 mehr unterstützen und dafür würde ich diese bekommen:

    OCZ DIMM 1 GB DDR2-800 Kit (OCZ2G8001GK, XTC Gold)
    [DDR2-OCZ-14]

    bei Komplett PC


    Als CPU sollte ich den INTEL Core 2 Duo E6400 2x 2,13GHz 2MB 266MHz einbauen, kostet ab April nur mehr 183Dollar:D

    Als Mainbord würde er mir, anstatt den Asrock, einen von Abit oder Gigabyte aussuchen, weil mit diesen Boards kann man super übertakten!

    Und die Grafikkarte, wird auch verkauft,( erst 3 wochen alt) da ich eine PCI-Karte brauche...

    Er meint, wenn ich das alles einzeln verkaufe, kommt mir die neuanschaffung billiger und ich habe ruhe, bis zur rente:D :D

    gruss spyro

    PS: danke an badboy, für die Liste...werde natührlich warten und das restliche geld zusammenkratzen!
  • also nix gegen deinen "Computerexperten", aber wenn du n neuen pc kaufen willst, dann auf jedenfall 2 GB ram, core 2 duo, asus mainboard und ne nvidia 8xxx graka.
    und tu dir selber nen gefallen, lass die finger von gigabyte mainboards. die dinger sind müll und nach spätestens 6 monaten kaputt ;)

    mit dem asrock board, das übrigens leistungsmäßig mit den meisten aktuellen mobos ganz gut mithält, bräuchtest nur ne neue cpu, was du ja ursprünglich wolltest...

    mfg
    [SIZE="1"][LEFT]Meine Groups: Anti-Apple-Gruppe | Sysprofiler | Screenshoträtsel-Rätsler[/LEFT][/SIZE]
    [RIGHT]Mein Rechner[/RIGHT]
    Save the Cheerleader, Save the World.
  • Ich kann nicht genau ersehen wie hoch deine Ansprüche atm sind...

    Wär auch ein AM2 3800+ für dich "ausreichend", oder bräuchtest du mehr Leistung?
    Den AM2 kriegste für weniger als 100€uronen, passendes MoBo um die 120€ - kämste zumindest mal billiger weg, als bei Intel (wenn auch nur in dieser Preisklasse!!).
  • Also, wenn man bedenkt, das ich nur das Motherboard und den CPU austauschen wollte, damit ich günstig wegkomme, mus ich trotzdem, mehr invistieren, als ich möchte!
    Der grund, warum ich den ASrockboard nicht nehme, ist der, das viele Firmen, diese nicht mehr lagernt haben und auch schwer bekommen würden und das würde Wochen brauchen...genauso mit dem CPU, den ich haben wollte...( gestern bei firmen nachgefragt)!
    Wie gesagt, die neuen Board unterstützen, meine DDR 1 ram nicht mehr, deshalb muss ich da auch neue DDR 2 kaufen....auch mit den AGP Slots schaut auch schlecht aus, da sie ja beim aussterben sind usw. usw. usw...!

    @halskrause

    2 GB ram sind mir zu teuer, darum muss ich mal mit einem anfangen, kann ja nachkaufen, wenn ich mehr flüssiges habe und welches Asusboard würdest du mir empfehlen, das von Preisleistungsverhältnis gut ist, das man auch in den nächsten 2-3 jahren benützen und aufrüsten kann ( besonders beim CPU) kann, ohne einen neuen anzuschaffen!

    gruss spyro
  • halskrause schrieb:


    und tu dir selber nen gefallen, lass die finger von gigabyte mainboards. die dinger sind müll und nach spätestens 6 monaten kaputt ;)


    kann ich so nicht bestätigen. gerade die gigabyte ds3, ds4 oder dq6 sind unter taktern sehr beliebt da sie sehr gute oc eigenschaften im bios haben.
    hast du denn pers. schon erfahrungen damit, bzw. ist bei dir schon ma was schiefgegangen was gigabyte betrifft?

    kannst ja mal hier ein auge drauf werfen, sind meines wissens die höchstes oc erfolge in der dt. szene. klar die meißten benützen gute asus boards, gigabyte ist aber als einzig andere marke auch gut vertreten :P

    w³.langefecht.de/img/user/pantherklaus/oc_intel_conroe/

    so long
    [font="Fixedsys"][/font]

    [COLOR="Purple"]Du fehlst uns Laforge[/color] - [COLOR="Silver"]21.08.2004[/color]
    [COLOR="Purple"]Keine Straße ist lang mit einem Freund an deiner Seite[/color]
  • ich weiß das sich die gigabyte boards relativ gut übertakten lassen, hab ich ja auch nix gegen gesagt. allerdings ist es auch ne tatsache das bei uns in der technik fast jede woche n gigabyte board zurückgekommen ist, weils den geist aufgegeben hat. mit nem asus board kannst genauso gut bzw sogar besser übertakten und das ding geht so schnell nich kaputt ;)

    mfg
    [SIZE="1"][LEFT]Meine Groups: Anti-Apple-Gruppe | Sysprofiler | Screenshoträtsel-Rätsler[/LEFT][/SIZE]
    [RIGHT]Mein Rechner[/RIGHT]
    Save the Cheerleader, Save the World.
  • Nach dem mir gestern, mein Pc den Geist aufgegeben hat,muss ich jetzt notgezwungen, einen neuen anschaffen, aber nicht so teuer!
    Da ich den CPU Core 2 Duo E6400 oder E 6600 erst nach dem preisfall, am Anfang mai kaufen werde, bräuchte ich einen rat von euch und zwar geht es um dieses Board, das sehr gut zum Übertakten ist ( laut internet berichte):
    Und das wäre von Gigabyte 965P - DS3P

    Gigabyte GA-965P-DS3P, P965 (dual PC2-6400U DDR2) Preisvergleich @ Geizhals-Preisvergleich :: Österreich

    kostet nur 130€...mehr gäbe ich auch nicht aus!

    Auch im PC Games hardware-Heft 04/ 2007, hat er sehr gute bewertung bekommen, gleich hinter einem Asus, der knapp 200 € kostet! ( Kosten fast alle Asus Board! )

    Einer wäre dabei und zwar der Asus P5B - E Plus, auch mit 130€, aber anscheinend, haben Leute probleme, mit dem netzeil verbauung!

    ASUS P5B-E Plus, P965 (dual PC2-6400U DDR2) (90-MBB555-G0EAYZ) Preisvergleich @ Geizhals-Preisvergleich :: Österreich

    gruss spyro