Alkoholverbot für Jugendliche

  • Aktuell

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Seh ich nicht ganz so.

    Wenn man Jugendliche unter ein Alkoholverbot setzt, müssen gleichzeitig auch die Strafen neu definiert werden...

    Ich glaube auch nicht, dass die Perspektivlosigkeit des Rätsels Lösung ist. Es gibt genügend Jugendliche, die Perspektiven haben, trotzdem aber am WE die Sau raus lassen und Kampftrinken veranstalten.

    Das Problem ist doch einfach, bei den Jugendlichen gehört es doch heute dazu am WE oder auch ab und zu unter der Woche Alk zu trinken. Wer nicht mittrinkt ist ein Looser.... Wer am meisten verträgt, ist der Stärkste...

    Daher ganz klar meine Meinung: Alkverbot bis Alter 21 wie im Ammiland. Dazu höhere Strafen und stärkere Kontrollen...
  • Mainz 05er schrieb:

    Wer nicht mittrinkt ist ein Looser.... Wer am meisten verträgt, ist der Stärkste...

    das kann man so nicht sagen jedenfalls nich bei uns...wenn einer nichts trinkt trinkt er eben nix das verstehen wir und dieser wird auch nich als loser bezeichent....

    Kampftrinken naja natürlich trinken wir gern und auch dann und wann zuviel aber als kampftrinken würd ich es nich bezeichen du siehst also es gibt auch andere nicht nur das was in den medien immer gesagt wird!
    no sig....
  • Bei uns trinken voll oft irgendwelche leute nicht.
    Und das ist doch auch voll nicht schlimm, wir sind mitlerweile alle in dem alter das wir mit alkhol umgehen könen. Naja der eine mehr der andere weniger.

    Aber fakt ist, das man dem umgang lernen kann.
    Und stelle dir mal vor der Umgang fängt erst mit 21 an. Dann schiesst man sich mit 21 voll ab, weil man nicht weiß wieviel man verträgt. Das ist doch genau das selbe als wenn man das mit 16 macht.

    Grüße