Warum ist Alkohol günstiger als Soft getränke

  • Diskussion

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Warum ist Alkohol günstiger als Soft getränke

    Ich war jetzt for kurzen Feier in einer disco wenn man Kein Alkohol tringt Zahlt mann ja ein Vermögen.


    Warum?:rot:
  • Wenn ich mir deine Rechtschreibung so anschaue, wundert es mich, dass du überhaupt in die Disco reingekommen bist ;)

    Ansonsten kann ich das nicht bestätigen. Beim all you can drink (Samstags) in der hiesigen Großraumdisco bekommst nämlich alles nach einem Eintrittspreis von 16 € umsonst ^^ Auch deine Cola. Und Freitags gibs dann alles für 50 Cent. Auch deine Cola O.o
  • @Jeladeen

    dachte auch mal dass alles bis auf bier 50 cent kosten würde, nen doppelten sambucca bestellt und 10€ gezahlt...

    da wäre selbst der hustensaft aus der apotheke billiger gewesen ;)


    ist hier generell alles etwas merkwürdig geregelt, fanta kostet manchmal des 4fache von cola usw...


    wasser sollte aber auch bei euch (mit) am billigsten sein?
  • kommt drauf an was du mit "kein Alkohol" meinst, meine KiBas kamen mich immer weniger als die Getränke derer die sichden Kopp mit Alkohol zubomben!

    Und mal ehrlich, nur weil der Alkohol 50Cent kostet heißt es ja nicht dass die Leute da auch nur 1 Glas trinken die kommen dann schon auf genausoviel wie du oder irre ich da?
  • Gute frage,
    ist bei mir genau so. Cola oder andere Soft Getränke sind immer ein bisschen teurer wie Bier oder andere Alkoholischen Getränke (außer Mixgetränke).

    Ich bin mir sicher das es daran liegt das wenn man ein bisschen Getrunken hat das man einfach weiter Trinkt und bei einen Antialkoholischen Getränk teilt man es sich eher ein, das ist zumindest meine Meinung.


    Greez maNu
  • Heyho,

    naja, dass Anti-Alk Getränke teurer sind. liegt meiner Meinung nach auf der Hand...
    *klugscheißmodus-an*
    1.Wer Alk trinkt, bleibt sicher mal länger und trinkt daher auch mehr

    2.Wer in ne Bar/Disco... geht, will auch Alk trinken, "weils halt dazu gehört", das heißt der Umsatz mit Alk is um einiges höher => kann man billiger verkaufen

    3.Aus 2. geht hervor, dass der Umsatz mit Anti-Alk um einiges niedriger ist => höhere Preise (also nach Angebot und Nachfrage, logisch oder?)

    4.Anti-Alk braucht man zum Mixen, bestellst du nur ein Cola, nimmst du der Bar nen ziemlich großen Anteil weg mit dem gemixt werden kann

    *klugscheißmodus-aus*:bier1:

    so,
    Gruß daRamses
  • ich weiß zwar nicht in was für Discos ihr verkehrt, aber bei uns sind antialkoholische immer noch billiger wie alkoholische Getränke, genau so wie es laut Gesetz vorgeschrieben ist.

    cya chicken :lego:
    [SIZE=1]Dumme Antworten sind rein zufällig und auf einen Fehler in der Speicherverwaltung zurückzuführen
    [/SIZE]
  • Der Grund warum Alkohol in Kneipen und so weiter billiger ist, hat mehrere ganz einfache Gründe

    1. Im Normalfall sind die Kneipen an eine Brauerei gebunden und müssen pro Monat eine bestimmte Menge Bier usw. abnehmen, ob sie diese Menge verkaufen oder nicht.

    2. Alkohol macht Durst auf mehr (das Gehirn verlangt mehr von dem Stoff)

    3. Alkoholfreie Getränke nimmt man nur soviel zu sich, wie man wirklich Durst hat, wenn die Blase voll ist, dann ist Schluss > Umsatz ist damit nicht viel zu machen

    4. Zum Bier ein "kurzer" maximale Gewinnspanne bei minimalem Einsatz aus 0,7 ltr. Schnaps zu 20 ,- € werden locker 17 Doppelte zu 3,50 € macht fast 40,- € Gewinn vor Steuern pro Flasche (und wenn man billigen Fusel vom Discounter in Originalflaschen von Markengetränken umfüllt noch mehr)
    "Der Leser dieses Postings erklärt sich damit einverstanden, den Inhalt sofort nach Beendigung des Lesens aus dem Gedächtnis zu streichen. Zuwiderhandlungen gegen die Vereinbarung werden als Raubkopieren verfolgt."™©®
  • chicken schrieb:

    bei uns sind antialkoholische immer noch billiger wie alkoholische Getränke, genau so wie es laut Gesetz vorgeschrieben ist.




    Das ist nicht ganz richtig so, es ist von gestz her vorgeschrieben das es 1 Antialkoholisches Getränk geben muss was billiger ist wie die Alkoholischen, jedoch ist es hier in MÜnchen immer so das Mineralwasser um einiges Billiger ist wie die Alkoholischen Getränke.


    Somit werden die Gesetze eingehalten und alle Alkoholischen Getränke (außer Cocktails und Mixgetränke) sind billiger wie zb eine Cola.



    greez maNu